Autor Thema: Kalinthi (GM ONLY !)  (Gelesen 3939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Kalinthi (GM ONLY !)
« am: 16.05.2004 | 12:01 »
was glaubt ihr was tötet sie ? Zweifellos eine dunkle Macht, aber so einfach möchte ist das nicht halten. Der Tod der Kalinthi verläuft immer gleich zumindest bei mir. Ein unbescholtener Bürger, manchaml gar ein Priester, tötet die Kalinthi ohne Vorwarnung. Dannach bringt er sich selber um, was die Kalinthi zweifellos als einen Fall der spontanen Bessenheit sehen. Aber sooo einfach kann nicht jeder mal eben besessen gemacht werden.

ich habe dazu zwei Ideen, die noch nicht ausgrereift sind, möchte ber gerne mal eure Gedanken hören.
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #1 am: 16.05.2004 | 23:09 »
Interessantes Thema! Mir ist das allerdings völlig unbekannt!  ???
Steht da irgendwo was drüber, oder ist das self-made? Also, ich habe, bis auf das Grundbuch, alles von der 1st ED, und dieses Phänomen ist mir bisher nicht untergekommen. Hab ich da was überlesen? Schreib doch mal, wie Du auf diesen Umstand kommst, dann werde ich gern hier meine Gedanken dazu beitragen!

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #2 am: 17.05.2004 | 09:23 »
das steht in Spies & Revolutionaries !   :) die Kalinthi leiden seit den Emperor Wars ganz extrem unter Mitgliederschwund, da die zum Teil in mysteriösesten Umständen tot aufgefunden werden. Das ganz spitzt sich dramatisch zu..... Ihren Gründer hatte es ja auch schon ähnlich dahingerafft.

Ich denke (und das steht nicht mehr im Buch) das denen jemand ein ganz böses Ei ins Nest gelegt hat.
« Letzte Änderung: 17.05.2004 | 09:50 von eed_de »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #3 am: 17.05.2004 | 22:23 »
Jupp, habs nachgelesen! Ist mir in der Informationsflut der Bücher wohl nicht im Gedächtnis geblieben. Der Ordo Draconis Tenebrae liegt wohl auf der Hand, vermutlich ein wenig zu sehr....

Allerdings ist die Vorstellung, dass die Antinomisten den Spiess umdrehen und die Jäger jagen wohl gar nicht abwägig. Die Kalinthi sind wohl die Fähigsten unter den Jägern der Finsternis. Es liegt die Vermutung nahe, dass sie etwas entscheidendes herausgefunden haben, vielleicht ohne sich dessen genau bewusst zu sein, und nun will man sie zerschlagen, bevor sie das Puzzel zusammensetzen.

Die Vorgehensweise bei den Morden klingt für mich auch nach einem internen Problem, ich würde tippen, dass bei den Kalinthi ein Maulwurf eingeschleust wurde, oder eines der Mitglieder konvertiert wurde. Vermutlich jemand ohne Theurgy, aber in einer bedeuteden Funktion. Vielleicht ist die Lösung aber auch simpler, und basiert auf High Tech- Spionagemethoden.

Ich habe mir alle möglichen Fraktionen als Intriganten vorgestellt, kam aber auf kein Ergebnis, das Sinn gemacht hätte. Warum sollte jemand die Kalinthi beseitigen wollen? Sie haben außerhalb ihrer Aufgabe keinen bedeutenden Einfluss, und untersuchen ausschliesslich mystische Phänomene. Mal abgesehen von irgendwelchen Irren kommen für mich wirklich nur die Antinomisten in Frage. Selbst der Invisible Path fällt IMO raus, der würde eher gegen die Inquisition oder die Avestiten vorgehen.

Skandalträchtig, aber empfehlenswert wäre eine Untersuchung durch die Syneculla in dieser Angelegenheit, vielleicht wäre die Hilfe der Sanhedrin auch eine Alternative. Das Problem dürfte allerdings sein, dass die Kalinthi durch die Geschehnisse noch paranoider geworden sind, und so etwas nur äußert ungern zulassen würden, da ja die Identität ihrer Mitglieder zwangläufig Leuten außerhalb der Organisation offenbart wird, auch wenn es sich um andere Priester handelt.

Wenn Du Dich für eine Variante entschieden hast, würde es mich sehr interessieren, wie sich das bei Dir verhält.

Gruß Kane

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #4 am: 18.05.2004 | 15:35 »
hmmm, nach 3 Schreibansätzen habe ich jede mail dann doch gelöscht. Also bitte ich um Geduld. Es hat alles mit einem Blink Spiel, dem alten Bibliothekar der Kalinthi und einem verdammt sauren Dämon zu tun.  ;D
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #5 am: 19.05.2004 | 01:30 »
Okay, ich warte.
Es scheint mir, als ob Du planst, dieses Problem in Deiner Kampagne von der Spielern lösen zu lassen, ja? Nur ein Tipp: ziehe das Ganze hinaus, lasse sie in der ersten Zeit vielleicht nur auf ein, zwei Hinweise stossen, die sie später erst richtig verwenden können oder sie für diese Aufgabe predestinieren. Wenn sie das nämlich geschafft haben, haben sie wohl sehr mächtige Verbündete und einen herausragenden Ruf, obendrein kannst Du dem Kalinthi dann nicht mehr so viel Angst einjagen... >:D - was ich meine ist: solange das Mysterium ungelöst ist, kann man wunderbar mit den durch dieses Mysterium entstehenden Ängsten spielen.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #6 am: 19.05.2004 | 07:50 »
nenenene, wirklich lösen können sie es nicht, eindämmen vielleicht. so einfach mache ich es ihnen keinesfalls  >:D
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #7 am: 19.05.2004 | 13:01 »
So wie ich das sehe, wäre es vielleicht gar nicht verkehrt, den Spielern die Chance zu geben, das Problem zu lösen. Die Kalinthi müssen de facto eine Lösung finden, denn so wie es im Moment läuft, sterben die ja schneller, als sie fähigen Nachwuchs erhalten können. D.h. irgendwann werden sie ausgelöscht sein. Sicher, es wäre möglich, einen neuen Orden aufzubauen, aber irgendwie wäre es doch schade, wenn die Geschichte der Kalinthi unterbrochen würde.
Klar, man darf es den Spielern nicht zu einfach machen, die Sache ist bedeutend und sehr anspruchsvoll, aber wenn zumindest die Möglichkeit bestünde, wäre das nicht schlecht.

Die Spieler müssen es ja nicht allein schaffen können, vielleicht brauchen sie Kontakte und Verbündete, um ans Ziel zu kommen (und ernten so nicht den ganzen Ruhm). Obendrein ist ja auch nicht gesagt, dass sie den Feind endgültig besiegen, aber wenn sie schaffen, ihm die Möglichkeit für diese äusserst effizienten und unerklärlichen Morde zu nehmen, ist das auch schon ein grosser Sieg!

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #8 am: 19.05.2004 | 23:26 »
Hier eine Skizze meiner Ideen, die noch keinesfalls lückenlos ist.

die Kalinthi haben ein gewaltiges Problem, sie sollen als Geschenk überreicht werden. Mundgerecht für irgendeinen namenlosen Dämon aus dem 2ten Qulippoth. Hinter dem Weltenplan der Antinomiern der Graymaster, dessen momentaner Meister Luther Gascon D´Rouge (siehe Rampart) ist, stecken einige diabloische Details.

Aus der zweiten Republik gibt es ein Blink Spiel, das sich die Hure Babylon nannte und damals schon auf Todestrafe verboten war. Es wird gemunkelt, das das Spiel nach einem alten Henochischen Code entwicklet wurde. Besitzt jemand alle

Dafür braucht man aber alle Karten des Spiels, sind diese versammelt und werden sie zusammengesteckt, so kommt es zu einer Manifestation des 2ten Qulippoths unbekannten Ausmasses. Und die Graymaster wiollen, dass es in den abgeschotetten Katakomben der Kalinthi zusammengesteckt wird. Und das geschieht nur, indem sie nach und nach in die Katakomben gebracht werden und dort verwahrt werden.

Nochmal: die Morde finden also nur statt, damit die Karten ins Archiv gelangen. Jede Karte muss mit einem Opfer besiegelt und aufgeladen werden, dann kann also das Tor zum 2ten Qulippoth geöffnet werden, und was ist schöner als die Kalinthi selbst dafür zu nutzen ?

Und hier ist der Plan:

Die Mörder der Kalinthi sind jedesmal andere, unscheinbare und unbescholtene Bürger oder Leibeigene. Menschen oder gar auch Aliens, den man es einfach nicht zutrauen würde, weil sie auch nie einen Mord begehen würden. Die Graymaster orchestrieren das, indem sie sich eine Person aufsuchen, die einem Kalinthi sehr nahe steht. Sie warten auf ihre Chance, sogenannte Korrupters. Sie erforschen eine Person, der der Kalinthi sehr nahe steht. Nach und nach werden sie von Blink spielen abhängig gemacht und dann kommt ihnen eine gewisse Karte zu. genau, die Karte der Graymaster. Diese korrumpiert sie nach und nach, indem sie unglaubliches Glück haben und immer mehr gewinnen. Bekanntermassen verdirbt zuviel Geld und genau das machen sie sich zu Nutze.

Bei einer bestimmten Sünde wird der Besitzer der Karte besessen und bringt den in umnachteten Zustand mit übermenschlichen Kräften um. Der Besitzer der Karte wird sich vor Ort seiner grausamen Tat bewusst und lässt die Karte fallen, die dann Blutbeschmiert am Tatort gefunden wird.

Die wird dann von den Kalinthi beim opfer gefunden und eingetütet und in die Katakomben gebracht, wo so allerlei dunkles Zeug herumsteht. Mittlerweile befinden sich 61 von den 66 Karten in den Archiven.

Die letzten drei Morde werden nun das Schicksal besiegeln, das zumindest denken die Graymaster.

Sie hoffen, dass die Karten gut genug locken. Schon planen sie den Archivar der Kalinthi vom Spiel abhängig zu machen, damit er zur rechten Zeit das Spiel auch zusammensetzt und sich das Tor ein für alle Mal öffnet. Sind die Karten komplettiert und in der Nähe üben sie eine extreme Faszination aus. Der Bibliothekar wird das Spiel zusammensetzen und voila, die Graymaster haben die Kalinthi vernichtet, einen Stützpunkt auf Sutek gewonnen und einen dämonischen Verbündeten gewonnen. So einfach ist das, oder ?

« Letzte Änderung: 19.05.2004 | 23:31 von eed_de »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #9 am: 23.05.2004 | 15:18 »
Garstig, garstig....

Aber ein Dämon von der 2ten Qlippoth? Dort haust doch Ap-Bhyzzuh (oder so ähnlich), der Dämonensultan, Herrscher über die Fürsten der höheren Qlippoth und ansich lediglich eine Erweiterung Aachyiels, ansonsten gibt es doch in den Qlippoth jenseits des Abyss keine "niederen" Dämonen mehr.

Ich würde für den Hintergrund des Plans eher einen mächtigen Sultan der 4-6 Qlippoth heranziehen, vielleicht irgendetwas in Richtung Ashterath, Samayelos oder Pangeren.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #10 am: 23.05.2004 | 15:20 »
Garstig, garstig....

Aber ein Dämon von der 2ten Qlippoth? Dort haust doch Ap-Bhyzzuh (oder so ähnlich), der Dämonensultan, Herrscher über die Fürsten der höheren Qlippoth und ansich lediglich eine Erweiterung Aachyiels, ansonsten gibt es doch in den Qlippoth jenseits des Abyss keine "niederen" Dämonen mehr.

Ich würde für den Hintergrund des Plans eher einen mächtigen Sultan der 4-6 Qlippoth heranziehen, vielleicht irgendetwas in Richtung Ashterath, Samayelos oder Pangeren.

ok ! 4-6 reicht auch völlig. Gestern haben meine Spieler Barter vor einem Flug durch ein Antinmoisches Jumpgate gerettet...... und sind selbt durchgeflogen. das war garstig  ;D
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #11 am: 23.05.2004 | 15:27 »
Samayelos ist übrigens Samael (Luzifer), das wäre doch ganz witzig, oder? Der gute alte Teufel, dem die Seelen geopfert werden sollen..... >;D

Ein antinomistisches Jumpgate? Hä? Wie jetzt? In welchem System und warum? ???

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #12 am: 23.05.2004 | 15:30 »
Samayelos ist übrigens Samael (Luzifer), das wäre doch ganz witzig, oder? Der gute alte Teufel, dem die Seelen geopfert werden sollen..... >;D

Ein antinomistisches Jumpgate? Hä? Wie jetzt? In welchem System und warum? ???

oha, da musst du warten. Grundsätzlich gibt es einige wenige keys, die durch "das Dunkel zwischen den Sternen" führen. 13 legendäre Obsidian keys, die von einer Unterrasse der Annunaki gebaut wurden. Das ist so etwas wie ein invertierung der Humproute, sozusagen. Normalerweise fliegt man durch die Helligkeit und die Finsternis ist a Rande, bei den Onsidian Keys ist das genau andersherum.....

Man muss die Idee nicht mögen, aber ich mag sie  ;D
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #13 am: 23.05.2004 | 15:40 »
D.h. also, dass das Jumpgate ansich nicht antinomistisch ist, sondern der Schlüssel einen Sprung durch die Ebenen der Dunkelheit initiert, ja? Theoretisch ist es also mit den Obsidian Keys egal, um welches Tor es sich handelt, es ist der Weg, der geöffnet wird, wenn ich Dich richtig verstehe?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #14 am: 23.05.2004 | 15:44 »
D.h. also, dass das Jumpgate ansich nicht antinomistisch ist, sondern der Schlüssel einen Sprung durch die Ebenen der Dunkelheit initiert, ja? Theoretisch ist es also mit den Obsidian Keys egal, um welches Tor es sich handelt, es ist der Weg, der geöffnet wird, wenn ich Dich richtig verstehe?

genau ! Nur gibt es kaum solcher keys für die bekannten welten. Eines davon ist die Route von Rampart nach Pandemonium  ;) Die Spieler mussten ein Relict nach Pandemonium bringen und auf Barter Bruder Pax abholen. Dieser litt unter einer gehörigen Dosis Horusipication, die man an ihm durchgeführt hatte. Die Gray Masters (meine Oberbösen) konnten so den Zeitpunkt für den Einsatz des Obsidian Keys bestimmen. Sie bracuhten jemand der theoretisch in kürzester Zeit nach Pandemonium reisen würde uind mit dem Relict verbunden ist. Der Witz an den Antinomischen Sprungrouten ist der, das der sathra Dämpfer das Sathra VERSTÄRKT, weil es ja invertiert ist.

Das Relict, der Kelch aus Complete Pandemonium, hatte gar einen eigenen Sathrradämpfer, und genau das hofften die Graymasters. So wurde unglaublich viel der dämonischen Energie in das Relict eingeleitet und in dem Kelch gefangen. Genau das richtige also für die Kirchweih der Kathedrale in den Badlands, die ja Sankt Mnortham geweiht werden soll. Und wir erinnern uns daran, dass er ein gar falscher Heiliger war.

Der Pilot konnte die Spieler retten, indem er eine Sathra Blase (er ist Sathraist) über die anderen Spieler legen konnte, jedoch nicht über das Relict und auch nicht über die Piggins. Piggins sind genmanupilierte Schweine, die nach Pandämonium gebracht werden sollen. Die Reise durch das Antinomische Feld tat ihnen aber keinesfalls gut. Die Spieler haben eine aussergewöhnliche Monstrosität im Laderaum......

« Letzte Änderung: 23.05.2004 | 15:54 von eed_de »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #15 am: 23.05.2004 | 15:48 »
In Kombination mit Sathra dürte ein Sprung durch diese Kanäle wohl ausschliesslich zur "Vision Dark" führen. Ich erwähne das hier mal, weil ich weiss, dass Du da gewisse Pläne bezüglich des Themas hast.

Eine interessante Frage in diesem Zusammenhang ist, woher kommt die "Vision Dark" dann bei "normalen" Sprüngen?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #16 am: 23.05.2004 | 15:55 »
In Kombination mit Sathra dürte ein Sprung durch diese Kanäle wohl ausschliesslich zur "Vision Dark" führen. Ich erwähne das hier mal, weil ich weiss, dass Du da gewisse Pläne bezüglich des Themas hast.

Eine interessante Frage in diesem Zusammenhang ist, woher kommt die "Vision Dark" dann bei "normalen" Sprüngen?

GENAU ! Warum ? Weil es kein Licht ohen Schatten geben kann, ebenso kann kein Schatten ohne Licht entstehen. Selbst der Sprung durchs normale Tor ist mit Schatten durchsetzt und ebenso hat die Vision dark einen Rand aus Licht.
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.164
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #17 am: 25.05.2004 | 12:53 »
was glaubt ihr was tötet sie ? Zweifellos eine dunkle Macht, aber so einfach möchte ist das nicht halten.

Eine politische Idee: Dahinter steckt eine paranoide Splittergruppe der Eskatonier. Die Eskatonier würden nämlich für die Kirche überflüssig (und daher sofort wieder aus der Kirche fliegen und erneut zu Häretikern erklärt), wenn es eine Gruppe innerhalb der Kirche gäbe, die eine effektive Verteidigung gegen okkulte Bedrohungen gewährleisten könnte, ohne sich dabei ständig an orthodoxen Dogmen zu stoßen...

Mystisch anmutende Meuchelmorde würde man einer Gruppe aus verrückten Magiern, Alchemisten und Kampfkünstlern doch zutrauen, oder?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #18 am: 25.05.2004 | 15:36 »
diese Idee gefällt mir ausgesprochen gut. Mal sehen.
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Kalinthi (GM ONLY !)
« Antwort #19 am: 26.05.2004 | 01:45 »
Schau mal einer an, der "Lord of the Gates of Death" ist jetzt auch im Forum vertreten - wenn ich das Gewusst hätte, hätte ich mich damals "Aachieyel" genannt. Aber das nur nebenbei....

Die Idee mit den Eskatonics ist so absurd, dass sie schon wieder brilliant ist. Es wäre schon ein echter Hammer, wenn die so etwas machen würden, aus Konkurrenzdenken heraus Glaubensbrüder bestialisch zu ermorden - krass!

Wenn es vielleicht auch etwas stereotyp anmuten mag, könnte man in diesem Zusammenhang auch den besessenen Priester mit reinnehmen, vielleicht der Redelsführer der Splittergruppe, der mittels seiner dämonischen Kräfte (Psyche-Equivalent) seeehr überzeugend sein kann. Wenn man dann noch ein Mitglied der Kalinthi nimmt, welches aus dem E.O. kommt (selten, aber kommt vor), und dieser ein alter Freund des besessenen Priesters ist, bekommt man auch den Bogen zu den Insider Infos (Gedankenlesen etc.).

Wie man es auch immer hält, die Dunkelheit gewinnt immer. Zwar können ihre Pläne im Endeffekt durchkreuzt werden, aber bis dahin sind eine Menge fähiger Dämonenjäger gekillt worden, und bei Entlarvung der Vorgänge wird das Misstrauen und die Uneinigkeit in der Kirche weiter geschürt - und nicht zuletzt die okkulten Experten innerhalb der kirche in ein verdammt schlechtes licht gerückt - hervorragende Vorraussetzungen für weitere finstere Machenschaften. >;D