Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Schreckensherrschaft" gefallen?

Autor Thema: Schreckensherrschaft (Cthulhu) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.072
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Abenteuer Schreckensherrschaft abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Artikel
Schreckensherrschaft

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
https://rollenspiel-bewertungen.de/tanelorn/abenteuer/

Klappentext

Der Schrecken der Französischen Revolution im Schatten des Cthulhu-Mythos.Dieses epische, zweiteilige Szenario führt in einen der blutrünstigsten Zeitabschnitte der Moderne: in das Schlachtfest der Guillotine. Teil I spielt 1789 während des Ausbruchs der Revolution, Teil II 1794 mitten im Zusammenbruch des Terrorregimes. Szenarioideen erlauben es, die Zwischenzeit mit eigenen Abenteuern zu einer Kampagne wachsen zu lassen.

Vorgefertigte Investigatoren, Hintergrundinformationen und opulentes Kartenmaterial … es ist alles enthalten, was das Spielleiterherz schneller schlagen lässt und die Spieler in ein Hochgefühl des Schreckens versetzt.Freiheit! Gleichheit! Brüderlichkeit!

Offline seanchui

  • Experienced
  • ***
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 313
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/schreckensherrschaft.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d7cbbefd93b11fca0443c1fe2f87410e

Zitat
Fazit: „Schreckensherrschaft“ bringt den Schrecken der Französischen Revolution an den Spieltisch und verknüpft diesen mit dem Cthulhu-Mythos. Das epische, zweiteilige Szenario überzeugt auf ganzer Linie und macht einmal mehr die ausgeprägte Stärke des „Cthulhu“-Rollenspiels in der Vermengung von historischen Hintergründen mit übernatürlichem Schrecken deutlich. Die Aufmachung des Bandes mit vorgefertigten Investigatoren, zeitgenössischen Karten, Hardcover und Vierfarbdruck kann nur als opulent bezeichnet werden – und das zu einem Preis von knapp 18 Euro. Eine absolute Kaufempfehlung mit Sternchen für jeden, der Vergnügen an Horror-Rollenspiel vor düsteren historischen Begebenheiten hat.