Autor Thema: Splittermond Konvertierung von Abenteuer aus anderen System  (Gelesen 624 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Clagor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Username: Clagor
Splittermond Konvertierung von Abenteuer aus anderen System

Einmal vorweg ich mag Splittermond inklusive der Regeln und der Tickleiste.  Und finde ich die gesamte Regeln lassen fast keine Fragen offen und die Figuren werden nach und nach deutlich besser.

Nun werden wir am Samstag einen große in 2014 begonnene Kampagne zu Ende bringen, was mich zum Thema bringt.

Ich für meinen Teil kann sagen das ich bisher sehr gut damit gefahren bin einzelne Splittermond Abenteuer  in meine Kampagne einzubinden. Die Kampagnen war immer Abenteuerpfade für Pathfinder.

Hier eine Übersicht:

- die Kadaverkrone in Selenia angesiedelt und in 2019 abgeschlossen, die Figuren hatten am Ende rund 500 EP.

- unter Piraten von 2014-2020 auch abgeschlossen mit diversen Einschüben, für mich eine runde Sache und zur Zeit die beste Kampagne die ich gefühlt je leiten durfte. An Ende rund 700 XP für die Figuren.

- der scharlachrote Throne, begonnen in 2019  und noch schwer dabei. Die Geschichte ist in der Vergangenheit im Dalmarische Reich angesiedelt und es geht im um den Krieg die Ursachen und was aus dem Thron werden wird.

Wie halte ihr das mit Splittermond, was spielt ihr mit dem System für Abenteuer? Schreibt ihr nur selber?

LG
Clagor

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 7.344
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Wie halte ihr das mit Splittermond, was spielt ihr mit dem System für Abenteuer? Schreibt ihr nur selber?

Wie mit allen anderen Systemen auch: Es ist mir eigentlich vollkommen schnuppe, für welches Regelwerk ein Abenteuer geschrieben ist - wenn es in meine Kampagne passt, wird es eben angepasst. Ich habe mit Splittermond schon Abenteuer aus Midgard, D&D, DSA u.a. gespielt, ohne dass das jemand gemerkt hätte.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Savage Worlds)
Bereitet vor: Stadt-Kampagne (Savage Worlds)

Offline Klingenbrecher

  • Adventurer
  • ****
  • Forengnoll
  • Beiträge: 524
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Klingenbrecher
Wie halte ihr das mit Splittermond, was spielt ihr mit dem System für Abenteuer? Schreibt ihr nur selber?

Kann mich da nur Weltengeist anschließen. Finde ich ein Abenteuer gut dann nutze ich dieses auch in anderen Systemen.

Beispiel:

Dragonkings ist eine Welt für Pathfinder. Wurde bei uns mit D&D5E bespielt.
Fluch von Strahad, DD5E, wurde bei uns mit Pathfinder bespielt.
Viele Paizo-Abenteuer habe ich für verschiedene Systeme genutzt.
Gottesmund-Kätzerrei habe ich als Grundlage für ein Vampire One Shot genommen.
Savage World One Shot mit dem Abenteuer Die ewige Flamme.
LotFP Blood in the Chocolate habe ich sogar schon mit drei verschiedenen Systemen bespielt XD. Das Abenteuer ist auch einfach zu gut.
"Meine Güte die hälfte deines Vermögens fliesst in Prostituierte."

"Fürst du Tabellen über meinen Huren-Konsum?"

"Wir spielen Pathfinder. Da erstellt man für alles Tabellen."

Offline Clagor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Username: Clagor
Danke, es geht mir da vor allem um Splittermond und was kann ich leicht konvertieren und was nicht. Ich finden gerade viele DSA Abenteuer sind sehr im Hintergrund verankert und entsprechen kompliziert umzustellen.

LG

Clagor

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 7.344
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Danke, es geht mir da vor allem um Splittermond und was kann ich leicht konvertieren und was nicht. Ich finden gerade viele DSA Abenteuer sind sehr im Hintergrund verankert und entsprechen kompliziert umzustellen.

Es gibt solche und solche. Manche verlieren tatsächlich viel Flair, wenn man ihre Kopplung an den aventurischen Hintergrund und die ganzen vertrauten NSC rausstreicht. Die Splitterdämmerung, Quanionsqueste o.ä. würde ich jetzt auch nicht unbedingt nach Lorakis transportieren wollen. Aber bei vielen Abenteuern ist das gar nicht so schlimm - da gibt man den Orten und Göttern und NSC neue Namen, und schon merkt keiner mehr, dass das Ganze mal in Aventurien angesiedelt war.

Ich bin mir aber immer noch nicht sicher, worauf genau du jetzt rauswillst. Möchtest du konkrete Abenteuer hören, die nach Lorakis konvertiert wurden? Oder doch eine allgemeine Diskussion (und wenn ja, mit welchem Ziel)?
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Savage Worlds)
Bereitet vor: Stadt-Kampagne (Savage Worlds)

Offline Macita

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Macita
Ich habe schon DSA, Pathfinder und Lot5R nach Splittermond/Lorakis konvertiert.

Allerdings immer mit grösseren Änderungen. Ich nehme vor allem die Ideen und Konzepte der ursprünglichen Abenteuer und baue darauf dann was neues. Es sind also nie wirkliche 1-zu-1 Konvertierungen.

Genrell gibt es Abenteuer, die sich dafür mehr anbieten (und meist weniger konkret in ihrer Ursprungswelt verankert sind) und welche die es schwieriger machen. Zum Beispiel ist von dem Pathfinder Abenteuer-Pfad "Ruins of Azlant" bei mir wirklich nicht mehr viel übrig, weil ich praktisch alles umgebaut habe. Wenn man daran Spass hat, kein Problem. Aber es hat sicher nicht den gleichen "Komfort", den ein Kaufabenteuer für das vorgesehene System hat.

Offline Clagor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 132
  • Username: Clagor
Mein Vorhaben ist einen Diskussion über das Thema anzuregen. Vielleicht sogar mit ein paar Tipps für Abenteuer wo es gut geht.
LG
Clagor

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.894
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Ich habe für Lorakis viele DSA-Abenteuer verwendet, u.a. Sturmgeboren in Selenia, und ebenso Pathfinder-Abenteuer. Ich fand es sehr angenehm, daß Lorakis beide Seiten der Medaille - solide-gemütliches DSA wie auch abgehoben-actionlastiges Pathfinder/D&D - zuläßt und gut einbetten kann. (Allerdings spielten wir nicht mit den Originalregeln von Splimo...)
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Sindaja

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 41
  • Username: Sindaja
Gerade die märchenhafteren Abenteuer aus DSA könnte ich mir relativ gut in Splittermond vorstellen.
z.B. "Tod eines Geschichtenerzählers" in Selenia bzw. der Arwinger Mark oder auch "Verwünscht", was man aber an das lorakische Pantheon anpassen müsste. "Fischerfest" in einer eher kühleren Küstenregion könnte auch gut funktioren (alle Abenteuer aus "Feenstaub und Fabelwesen"). Auch Myranor Abenteuer könnten wie "Der Hain von Aramisium" kämen mir konvertierbar vor - hier z.B. für den mertalischen Städtebund oder Inseln in der REgion.

Offline Klingenbrecher

  • Adventurer
  • ****
  • Forengnoll
  • Beiträge: 524
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Klingenbrecher
Mein Vorhaben ist einen Diskussion über das Thema anzuregen. Vielleicht sogar mit ein paar Tipps für Abenteuer wo es gut geht.
LG
Clagor

Gut zu konvertieren:
Pathfinder Module sowie Kampagnen
Drachenraub, D&D5E
Koboldpress Abenteuer wie zb. Book of Lairs
"Die Gegend" von Mytras finde ich auch nicht schlecht

Schlecht zu konvertieren:
Sollten die Abenteuer auf bestimmte Regelelemente zu sehr auf das System abgemünzt sein. Würde ich von einer konvertierung absehen.
Dungeon World Abenteuer
SotDL Abenteuer

"Meine Güte die hälfte deines Vermögens fliesst in Prostituierte."

"Fürst du Tabellen über meinen Huren-Konsum?"

"Wir spielen Pathfinder. Da erstellt man für alles Tabellen."