Autor Thema: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook  (Gelesen 4165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« am: 28.02.2020 | 12:42 »
Es ist wohl so weit. Ich überlege mir, statt eines neuen Tablets und (später) auch einem neuen PC, Geld für ein Windows 10 Notebook auszugeben. Jetzt bräuchte ich Empfehlungen. EDIT: Budget ca. 500€.
Anwendungsbereiche: Internet, Multimedia, Audioschnitt (Audacity), Gimp2 UND falls möglich gelegentliches Zocken. Das meiste spiele ich auf meiner Switch.
Es ginge mir hier erstmal nur um bestimmte Spiele. Und zwar:

Left4Dead 2
MINIMUM:
    *       Betriebssystem: Windows® 7 32/64-bit / Vista 32/64 / XP

    *       Prozessor: Pentium 4 3.0GHz

    *       Arbeitsspeicher: 2 GB RAM

    *       Grafik: Video card with 128 MB, Shader model 2.0. ATI X800, NVidia 6600 or better

    *       DirectX: Version 9.0c

    *       Speicherplatz: 13 GB verfügbarer Speicherplatz

    *       Soundkarte: DirectX 9.0c compatible sound card

*       EMPFOHLEN:
    *       Betriebssystem: Windows® 7 32/64-bit / Vista 32/64 / XP

    *       Prozessor: Intel core 2 duo 2.4GHz

    *       Arbeitsspeicher: 2 GB RAM

    *       Grafik: Video Card Shader model 3.0. NVidia 7600, ATI X1600 or better

    *       DirectX: Version 9.0c

    *       Speicherplatz: 13 GB verfügbarer Speicherplatz

    *       Soundkarte: DirectX 9.0c compatible sound card

Friday the 13th
MINIMUM:
    *       Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus

    *       Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows 10

    *       Prozessor: Intel Core i3-530 (2 * 2930), AMD Athlon II X2 270 (2 * 3400)

    *       Arbeitsspeicher: 4096 MB RAM

    *       Grafik: GeForce GTX 650 Ti (1024 MB), Radeon HD 7770 (1024 MB)

    *       DirectX: Version 11

    *       Netzwerk: Breitband-Internetverbindung

    *       Speicherplatz: 4 GB verfügbarer Speicherplatz

    *       Zusätzliche Anmerkungen: 64-Bit Operating System and CPU required.

*       EMPFOHLEN:
    *       Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus

    *       Betriebssystem: Windows 7, Windows 8, Windows 10

    *       Prozessor: Intel Core i3-3240 (2 * 3400), AMD Athlon X4 860K (4 * 3700)

    *       Arbeitsspeicher: 6144 MB RAM

    *       Grafik: GeForce GTX 750 Ti (2048 MB), Radeon R9 270X (2048 MB)

    *       DirectX: Version 11

    *       Netzwerk: Breitband-Internetv

Sleeping Dogs
MINIMUM:
    *       Betriebssystem: Windows Vista Service Pack 2

    *       Prozessor: Core 2 Duo 2.4 GHz oder Althon X2 2.7 GHz

    *       Speicher: 2 GB

    *       Festplatte: 15GB

    *       Grafikkarte: DirectX 10 oder 11 kompatibel Nvidia oder AMD ATI Karte, ATI Radeon 3870 oder höher, Nvidia GeForce 8800 GT oder höher

    *       DirectX®: 10

    *       Sound: DirectX kompatible Soundkarte

*       EMPFOHLEN:
    *       Betriebssystem: Windows 7

    *       Prozessor: Quad-core Intel oder AMD CPU

    *       Speicher: 4GB

    *       Festplatte: 15GB

    *       Grafikkarte: DirectX 11 Nvidia oder AMD ATI Karte, Nvidia GeForce GTX 560 oder ATI Radeon 6950

    *       DirectX®: 11

    *       Sound: DirectX kompatible Soundkarte

Und eventuell, aber nicht unbedingt,

Vermintide
MINIMUM:
    *       Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus

    *       Betriebssystem: 64-bit Windows 7, 64-bit Windows 8 (8.1) or 64-bit Windows 10

    *       Prozessor: Intel Core i5-2300 @ 2.80 GHz / AMD FX-4350 @ 4.2 GHz

    *       Arbeitsspeicher: 6 GB RAM

    *       Grafik: NVIDIA GeForce GTX 460 or AMD Radeon HD 5870

    *       DirectX: Version 11

    *       Netzwerk: Breitband-Internetverbindung

    *       Speicherplatz: 65 GB verfügbarer Speicherplatz

*       EMPFOHLEN:
    *       Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus

    *       Betriebssystem: 64-bit Windows 10

    *       Prozessor: Intel Core i7- 3770 @ 3.5 GHz or AMD FX-8350 @ 4 GHz

    *       Arbeitsspeicher: 8 GB RAM

    *       Grafik: NVIDIA GeForce GTX 970/1060 or ATI Radeon R9 series

    *       DirectX: Version 12

    *       Netzwerk: Breitband-Internetverbindung

    *       Speicherplatz: 65 GB verfügbarer Speicherplatz

Ich hoffe es kann jemand helfen. Bittedankeschön.




« Letzte Änderung: 28.02.2020 | 12:55 von Grummelstein »
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #1 am: 28.02.2020 | 12:44 »
Wieviel Budget hast du?
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #2 am: 28.02.2020 | 12:54 »
Wieviel Budget hast du?
Mist. Habe ich glatt vergessen. Sorry. Wird ergänzt.
Ich würde erstmal von um die 500€ ausgehen.
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.094
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #3 am: 28.02.2020 | 12:58 »
Wieviel Budget hast du?

War jetzt auch mein erster Gedanke. ^^

Aber von dem, was du an Anforderungen geschrieben hast, sollte ein modernes Laptop mit i3-/i5-Prozessor der aktuellen oder letzten Generation und eine dedizierte Grafikkarte mit 2 GB Speicher deine Zock-Bedürfnisse abdecken.

Für die Bild- und Audio-Bearbeitung sind primär Arbeitsspeicher und SSD-Geschwindigkeit relevant. 4-8 GB RAM und eine Samsung-SSD sollten da schon verbaut sein. Wichtig: Auf die Anzahl der Speicherbänke sowie generelle Wechselmöglichkeit achten. Beim Massespeicher ebenfalls auf SSD achten (2,5 Zoll-Formfaktor oder M.2-Key sind egal, Hauptsache kein festverdrahteter Flash-Speicher). Hier gibt es auch Modelle mit belegtem oder unbelegtem 2.Festplattenanschluß; Interessant für spätere Erweiterungen.

===

Edith hat mal im Preisvergleich geschaut. Der hier wäre eventuell interessant:

Dell Inspiron 15 Hat alles außer der Anschlußmöglichkeit für eine zweite interne Festplatte.
« Letzte Änderung: 28.02.2020 | 13:07 von Flamebeard »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #4 am: 28.02.2020 | 13:34 »
Danke schon mal dafür. Was einzelne Komponenten angeht verstehe ich das so:
Prozessor min. i5, RAM min. 8GB, Grafikkarte ? min. 2GB
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.094
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #5 am: 28.02.2020 | 14:36 »
Beim Prozessor darf's auch ein i3 sein. Der Unterschied ist die Anzahl an Kernen. Und abseits von teuren Profi-Programmen nutzen die wenigsten Programme mehr als einen Kern effektiv.

In dem Preissegment mit dedizierter GraKa sind min. 2GB mittlerweile Standard. Ob man jetzt AMD oder Nvidia nimmt, ist da weitestgehend eine Glaubensfrage, wenn es nicht um für eine GraKa-Serie optimierte AAA-Titel geht.

Es steht und fällt tatsächlich mit 4 Punkten:

  • Wie groß ist die Festplatte (also die SSD)?
  • Lässt sich die SSD austauschen?
  • Wie viel Arbeitsspeicher ist im angebotenen Laptop schon drin? (4GB sollten es mindestens sein; Idealerweise mit Angabe, welcher Riegel genau verbaut ist => ermöglicht es, einen passenden, 2.Riegel dazu zu kaufen)
  • Bietet der Laptop eine Möglichkeit, den Speicher zu erweitern? (also grundsätzlich 2 Speicherbänke und die hardwareseitige Kapazität, mehr Speicher zu erkennen)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #6 am: 28.02.2020 | 15:27 »
Beim Prozessor darf's auch ein i3 sein. Der Unterschied ist die Anzahl an Kernen. Und abseits von teuren Profi-Programmen nutzen die wenigsten Programme mehr als einen Kern effektiv.
...
Ok, danke. Spart ja evtl etwas Geld. Vermutlich nicht wirklich viel, aber mal sehen.

In dem Preissegment mit dedizierter GraKa sind min. 2GB mittlerweile Standard. ...
Ich kenne die Spiele von meiner XBox 360 bzw meinem alten PC. Highend Grafik ist momentan keine Priorität, Hauptsache es läuft flüssig.

...
Es steht und fällt tatsächlich mit 4 Punkten:

  • Wie groß ist die Festplatte (also die SSD)?
  • Lässt sich die SSD austauschen?
  • Wie viel Arbeitsspeicher ist im angebotenen Laptop schon drin? (4GB sollten es mindestens sein; Idealerweise mit Angabe, welcher Riegel genau verbaut ist => ermöglicht es, einen passenden, 2.Riegel dazu zu kaufen)
  • Bietet der Laptop eine Möglichkeit, den Speicher zu erweitern? (also grundsätzlich 2 Speicherbänke und die hardwareseitige Kapazität, mehr Speicher zu erkennen)
Da muss ich dann wohl drauf achten. Danke. Austausch leuchtet ein, RAM Erweiterung ebenfalls. Zweite Festplatte wäre natürlich nützlich, aber kein Muss (wobei ich mich hier auch ganz klar irren kann).
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.094
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #7 am: 29.02.2020 | 08:40 »
Die zweite interne Platte hängt ganz klar davon ab, wie viel Speicherverbrauch du hast. Wobei du beim Dell mit 256GB SSD erstmal save sein dürftest, selbst mit Vermintide und seinen 65GB Speicherbedarf.

Für Dateien etc., die du nicht ständig brauchst, kannst du eventuell auch eine externe Platte nutzen, die du über die USB 3.0-Schnittstelle anbindest (oder den SD-Kartenslot als Zusatzspeicher nutzen). Was natürlich immer geht, ist zuhause ein NAS ins Heimnetzwerk einbinden. (Je nach Anbieter ist da auch ein DynDNS-Service mit dabei, dann klappt das auch unterwegs)

Aber gerade diesen Gedanken an mehr Speicher würde ich erstmal nach hinten schieben und schauen, ob du mit dem gelieferten Umfang klar kommst. Gestaffeltes aufrüsten geht dann immer noch und ist, auf mehrere Monate verteilt, nicht so schmerzhaft. ;)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #8 am: 29.02.2020 | 09:35 »
Die zweite interne Platte hängt ganz klar davon ab, wie viel Speicherverbrauch du hast. Wobei du beim Dell mit 256GB SSD erstmal save sein dürftest, selbst mit Vermintide und seinen 65GB Speicherbedarf.
...
Ich denke auch. Das Spiel wäre, vermutlich, die größte Datei auf dem Gerät. Bilder, Podcasts usw. kann zum archivieren auch auslagern. Mit etwas Disziplin sollte das klappen.  :-[

Andere Frage: Wenn da unter Grafik "Intel UHD" steht, was ist das dann für eine Grafikkarte? Onboard?
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #9 am: 29.02.2020 | 10:06 »
Ja, sie ist eine integrierte anstatt eine dezidierte GraKa: https://www.notebookcheck.com/Intel-UHD-Graphics-620-GPU.239918.0.html
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #10 am: 29.02.2020 | 10:23 »
Ja, sie ist eine integrierte anstatt eine dezidierte GraKa: https://www.notebookcheck.com/Intel-UHD-Graphics-620-GPU.239918.0.html
Danke sehr. Die Modelle fallen dann auch erstmal alle raus.
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Zed

  • Hero
  • *****
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 1.097
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #11 am: 29.02.2020 | 10:30 »
Ich habe einmal begonnen, Flamebeards völlig richtige und fundierte Anforderungsliste an den Laptop in die heise-Suchmaschine zu übertragen.

Flamebeards Prozessorenvorgaben etc fehlen noch. Probiere sie selbst einmal durch. Leistungsvergleich der Prozessoren (CPU und GPU) findest Du auf chip.de oder hier:
https://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html
https://www.notebookcheck.com/Mobile-Prozessoren-Benchmarkliste.1809.0.html

Erster Eindruck: Die Luft beim Budget von 500€ wird schneller dünn, als ich dachte.

Zudem würde ich noch auf kleine und doch wichtige Komfortfeatures achten:
- Displaygröße
- (non-)glare?
- LAN-Buchse noch dabei (wegen des Flachwahns fehlt sie öfter, dann muss ein LAN-Adapter über USB angeschlossen werden)?
- viele USB-Anschlüsse!
- auch ein Cardreader wird manchmal weggelassen
Ideensteinbruch aus meinem D20
Forum schöner nutzen: Links, Tabellen, Bilder, Suchen
Dein System konkret!

Storyteller 88%; Method Actor 63%; Power Gamer 58%; Tactician 58%; Butt-Kicker 38%; Specialist 38%; Casual Gamer 29%

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #12 am: 29.02.2020 | 11:17 »
...
Erster Eindruck: Die Luft beim Budget von 500€ wird schneller dünn, als ich dachte.
...
Ja, das ist schon sehr knapp. Deshalb habe ich auch "um 500€" angesetzt, da man vorher nie genau weiß wo man landet. Und inzwischen bin auch drüber, leider.
Was Bildschirmgrösse angeht bin ich flexibel, dachte mir aber das es auf 15Zoll hinaus läuft. Und was weitere Anschlüsse ect angeht, Hauptsache "genug" USB & ja, LAN wäre wichtig, stimmt.
Das Notebook wäre halt ein Kompromiss. Sonst würde ich halt Geld für ein neues Tablet & einen (Gaming-) PC ausgeben. Mein altes iPad3 läuft aber noch gut, ich kann halt nur nix mehr aktualisieren, oder neue Apps installieren (zB. Netflix). Aber neue Hardware kaufen weil die Software nicht mehr will finde ich halt auch doof. Obwohl ich Konsolenspieler bin  :P
Ein Notebook wäre universeller als ein neues Tablet & im Vergleich zu einem Tower transportabel.
EDIT: Danke für die Hilfe.
« Letzte Änderung: 29.02.2020 | 11:20 von Grummelstein »
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #13 am: 29.02.2020 | 18:03 »
Ich war dann heute mal im hiesigen Saturn. Ich hätte ja wirklich Lust gehabt mir einfach so ein Gamingnotebook zu kaufen. So ein Susi Sorglos Paket halt. Aber nein, ich könnte zwar, aber nein.
17 Zoll ist mir aber auch etwas zu groß für einen Tabletersatz.
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline AlucartDante

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 656
  • Username: AlucartDante
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #14 am: 29.02.2020 | 18:31 »
Eine große Frage für mich wäre, wie die Mobilität aussehen soll. Soll es groß und schwer werden, weil du es mit deinem Tower vergleichst, oder schlank und klein zum wandern und täglichen mitnehmen, wie ein Tablet?

Bei den 500€ gibt es relativ viel Auswahl und an und für sich finde ich die Summe auch völlig ausreichend, aber die richtig schicken luxeriösen Geräte sind halt etwas teurer. Also ich empfehle mal das Matebook14 (2020) für 700€. Liegt über dem Budget (und ich finde es komisch, dass ausgerechnet ich diese Rolle einnehme). Ist bei Amazon gerade inklusive der Kopfhörer Freebus 3 für 699€ zu bekommen.

https://www.golem.de/news/matebook-d14-2020-im-test-huaweis-700-euro-amd-notebook-ueberzeugt-2002-146624.html

Vielleicht auch ein gutes Referenzgerät, falls du lieber ein 500€ Gerät nimmst und dir überlegst, worauf du gerne bereit bist zu verzichten.

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #15 am: 29.02.2020 | 19:38 »
Eine große Frage für mich wäre, wie die Mobilität aussehen soll. Soll es groß und schwer werden, weil du es mit deinem Tower vergleichst, oder schlank und klein zum wandern und täglichen mitnehmen, wie ein Tablet?
...
Das Gerät soll auf lange Sicht mein Tablet ersetzen. Das trage ich halt hier durch die Wohnung & nehme es manchmal mit zum Rollenspiel. Es sollte also eher klein & leicht sein.
Was mir, glaube ich, hier das Genick bricht ist die Idee auch gleich meinen alten PC mit diesem neuen Notebook zu ersetzen. An meinem PC schneide ich Podcasts in kleinere Segmente, arbeite mit Gimp2 & zocke halt manchmal. Einige der Leute mit denen ich L4D2 spiele, spielen auch Vermintide 2. Das kann ich mit meinem PC aber vergessen, da läuft selbst Friday 13th nicht flüssig.
Und ich glaube einfach, das ich mit einem neuen Notebook länger aktuell bleibe, als mit einem neuen Tablet.
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline AlucartDante

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 656
  • Username: AlucartDante
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #16 am: 29.02.2020 | 21:51 »
ah okay, dann ist mein Tipp abgesehen von Preis wirklich passend. Aber vielleicht gibt es das bald auch noch etwas günstiger...

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #17 am: 2.03.2020 | 17:40 »
ah okay, dann ist mein Tipp abgesehen von Preis wirklich passend. Aber vielleicht gibt es das bald auch noch etwas günstiger...
Ist jedenfalls noch nicht gestrichen.
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.236
  • Username: Lord Selis
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #18 am: 2.03.2020 | 17:55 »
Ich habe mir vor 8 Jahren einen Laptop als Tower Ersatz angeschafft, hatte 1500 Euro investiert und das Ding schnurr... nein rasselt udn rappelt immer noch neben mir. steht auf dem Kopf, mit offener Klappe unten und Tischventilator damit die Abwärme abgetragen werden kann. Aber den Hardwaretod stirb es erst seit letztem Jahr. Das Ding ist das Asus G73JH, ein Monster von Laptop, mit dem Gaming tadellos möglich war, dafür war es auch ausgelegt.

Es war ein geiles und zuverlässiges Teil, das seine Lebensdauer weit überschritten hat aber es war weder wirklich mobil, noch leicht noch lohnte es sich unterm Strich.
Aber das ist halt die Preisklasse sobald es um Gaming geht, vielleicht 500 Euro weniger, wenn es nicht ganz so leistungsfähig sein muss.

Sobald ich das Geld zusammen habe, werde ich mir als Arbeits- und Spielmaschine wieder einen Tower zulegen, wobei man aktuell da auch bei 1000 Euro sich orientieren muss, wenn es was können soll, ist zumindest mein Eindruck.

Für Unterwegs, mal etwas coden und Rollenspielrunden, da wird es ein kleiner Laptop tun. Ich hatte auf Arbeit ein Lenovo Notebook, auf dem lief zumindest SWTOR und sogar CS:GO, wobei ich das nicht so dolle fand. Preisklasse war um die 600 Euro und in der Region werde ich dann auch wieder eins suchen.

« Letzte Änderung: 2.03.2020 | 18:21 von Lord Selis »

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.690
  • Username: Gunthar
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #19 am: 2.03.2020 | 18:03 »
Es ist sehr schwer geworden, ein einigermassen anständiges Gaming-Notebook zu einem bezahlbaren Preis zu finden. Auch im Gebrauchtbereich ist es nicht mehr so einfach.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.093
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #20 am: 2.03.2020 | 18:14 »
Meiner Meinung nach willst du für dieses Budget zu viele Sachen in ein Gerät packen.

Klein und leicht und (light) Gamingtauglich und günstig ist einfach keine gute Kombi.

Du könntest auf ein Gerät mit den neuesten Ryzen Chips setzen, die Vega8 taugt  zumindest für leichtes 720p Gaming, aber viel Auswahl wirst du da auch nicht haben.


Mein persönlicher Ansatz:

Splitte deine Anschaffung.
Du holst dir zu erst ein halbwegs aktuelles Notebook mit i5 aufwärts aufwärts, das a) deine Anforderungen an Kompaktheit und Laufzeit erfüllt und b) mindestens einen Thunderbolt3 Anschluss besitzt.
Der Idee eines i3 von oben widerspreche ich explizit, du schießt dir damit mittelfristig nur ins Bein, Software wird immer stärker Multithreading optimiert, auch und insbesondere im Grafikbereich. Willst du auch auf der Kiste spielen, ist es erst recht nicht gut.

Es gibt im Jahr 2020 keinen vertretbaren Grund ein Neugerät ohne wenigstens 4 Kerne zu kaufen, wenn es für mehr als reine Schreibmaschinentätigkeiten dienen soll.

Dann sparst du noch ein wenig und holst dir eine Thunderbolt3 eGPU Box (z.B. Chroma X) und ne passende Grafikkarte. Die kannst du dann an dein Notebook hängen und hast so be Bedarf die Grafikpower einer fullsize-Karte, ohne das ganze in ein Notebookgehäuse quetschen zu müssen. Bleibt also alles schön transportabel.
Ein Bekannter von mir nutzt exakt so ein Setup für Videobearbeitung und ist hochzufrieden.
Ansonsten ja, RAM kann man nie genug haben, aber solange du zumindest auf 8 GB kommst (z.B. weil 4 GB stecken und noch ein Slot frei ist), ist alles im grünen Bereich.
Bei der SSD ist die Marke mittlerweile relativ egal, viel interessanter ist der Typ und ob sie DRAM-Cache hat.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.094
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #21 am: 3.03.2020 | 09:16 »
Dann sparst du noch ein wenig und holst dir eine Thunderbolt3 eGPU Box (z.B. Chroma X) und ne passende Grafikkarte. Die kannst du dann an dein Notebook hängen und hast so be Bedarf die Grafikpower einer fullsize-Karte, ohne das ganze in ein Notebookgehäuse quetschen zu müssen. Bleibt also alles schön transportabel.
Ein Bekannter von mir nutzt exakt so ein Setup für Videobearbeitung und ist hochzufrieden.

Stimmt, an die knapp 300 Euro teuren externen Gehäuse, für die man sich dann eine Desktop-Grafikkarte kaufen kann, hatte ich nicht gedacht. Silly me, dass ich im Rahmen der Anforderungen gedacht habe...

Mal als Realitäts-Check: Wenn ich die aktuelle Modell-Palette durch schaue, welche Laptops einen Thunderbolt 3-Anschluß und einen Prozessor mit 4 Kernen haben, muss ich für das günstigste Gerät knapp 700 Euro auf den Tisch legen. Und das ist dann ein Acer Swift 3 14 Zoll mit 8 GB fest verlötetem Speicher.

Wenn ich das dann so zusammen rechne, kann man für die knapp 1150 Euro, die das Setup kostet (bei einer Mid-Range Grafikkarte), bei einem Laptop schon gut in die Vollen gehen.


===

Nebenbemerkung: Für Video-Bearbeitung am Laptop machen die externen Boxen durchaus Sinn, weil man so die Arbeitspferde von Nvidia (Quadro) und AMD (FirePro) an den Laptop angeschlossen bekommt.
 Die Überlegung, einen günstigen Laptop mit einer externen Grafikkarte aufzurüsten, habe ich vor 3 Jahren (verdammt, ist das schon so lange her?) aus Preis-Gesichtspunkten verworfen, weil ich für die zusätzlichen Hardware-Kosten auch einen anständig ausgestatteten Laptop bekommen kann. (Einzig der Vorteil, die Grafikkarte irgendwann mal tauschen zu können, blieb interessant, ebenso das Daisy-Chaining der Boxen)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #22 am: 3.03.2020 | 09:42 »
Stimmt, an die knapp 300 Euro teuren externen Gehäuse, für die man sich dann eine Desktop-Grafikkarte kaufen kann, hatte ich nicht gedacht. Silly me, dass ich im Rahmen der Anforderungen gedacht habe...

https://www.techradar.com/uk/news/dont-buy-an-external-graphics-card-just-build-a-pc-or-get-a-gaming-laptop-seriously

TL:DR Lohnt nicht.
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.093
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #23 am: 3.03.2020 | 12:09 »
https://www.techradar.com/uk/news/dont-buy-an-external-graphics-card-just-build-a-pc-or-get-a-gaming-laptop-seriously

TL:DR Lohnt nicht.

Schwachsinnsartikel.
Gaming-PC, Gaming Notebook und Hybrid-Setup mit eGPU + leichtem Notebook decken jeweils unterschiedliche Anforderungen ab.
Hat der Autor offensichtlich nicht verstanden.
Gaming Notebooks holt man sich wenn man mobil zocken will, sonst nicht.

Stimmt, an die knapp 300 Euro teuren externen Gehäuse, für die man sich dann eine Desktop-Grafikkarte kaufen kann, hatte ich nicht gedacht. Silly me, dass ich im Rahmen der Anforderungen gedacht habe...

Mal als Realitäts-Check: Wenn ich die aktuelle Modell-Palette durch schaue, welche Laptops einen Thunderbolt 3-Anschluß und einen Prozessor mit 4 Kernen haben, muss ich für das günstigste Gerät knapp 700 Euro auf den Tisch legen. Und das ist dann ein Acer Swift 3 14 Zoll mit 8 GB fest verlötetem Speicher.

Wenn ich das dann so zusammen rechne, kann man für die knapp 1150 Euro, die das Setup kostet (bei einer Mid-Range Grafikkarte), bei einem Laptop schon gut in die Vollen gehen.


===

Nebenbemerkung: Für Video-Bearbeitung am Laptop machen die externen Boxen durchaus Sinn, weil man so die Arbeitspferde von Nvidia (Quadro) und AMD (FirePro) an den Laptop angeschlossen bekommt.
 Die Überlegung, einen günstigen Laptop mit einer externen Grafikkarte aufzurüsten, habe ich vor 3 Jahren (verdammt, ist das schon so lange her?) aus Preis-Gesichtspunkten verworfen, weil ich für die zusätzlichen Hardware-Kosten auch einen anständig ausgestatteten Laptop bekommen kann. (Einzig der Vorteil, die Grafikkarte irgendwann mal tauschen zu können, blieb interessant, ebenso das Daisy-Chaining der Boxen)


Wer billig kauft, kauft zweimal.
Bei den Anforderungen vom OP für 500€ fange ich nicht an zu suchen sondern sage ihm Klipp&klar dass das keine sinnvolle Budgetierung ist.

Und ja, natürlich kannst du das Geld auch in ein einzelnes Gerät stecken. Ist dann nur eben Kacke, weil du dann immer die idR vollkommen unnötige iGPU mit dir rumschleppst und den riesen Klopper mit kurzer Akkulaufzeit hast.

Oder du gehst den hybridweg, hast ein schönes leichtes Gerät und WENN du mal Zocken willst, hast du die ganze GPU Power bei dir zu Hause zur Verfügung, ohne unnötig Ballast mit dir rumtragen zu müssen.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Empfehlung gesucht: Laptop / Notebook
« Antwort #24 am: 3.03.2020 | 12:19 »
Schwachsinnsartikel.
Gaming-PC, Gaming Notebook und Hybrid-Setup mit eGPU + leichtem Notebook decken jeweils unterschiedliche Anforderungen ab.
Hat der Autor offensichtlich nicht verstanden.
Gaming Notebooks holt man sich wenn man mobil zocken will, sonst nicht.

Deutlich nicht nutzbare (ergo verschwendete aber bezahlte) Leistung, weil die Notebook-Architektur es schlicht nicht nutzen kann, halte ich nicht für Schwachsinn.
[Ich bin nicht im Forum aktiv, Anfragen via PM]

Tanelorn Discord Server: Invite Link

Whisky & Wildcards SaWo und Whisk(e)y Reviews (englisch)
Neon City Podcast Tales and Events from Neon City (englisch)

Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG