Autor Thema: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod  (Gelesen 1317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Erbschwein

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 434
  • Username: Erbschwein
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #25 am: 10.03.2020 | 11:12 »

Keine Lust auf ein Guten NPC- Klon.
Schade auf das Auswürfeln. Ein Neuen Charakter Machen Macht Spaß.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 10.491
  • Username: Luxferre
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #26 am: 12.03.2020 | 07:32 »
Statt tot halt immer stärkere Behinderungen.
Geht mit nem Finger weniger los, nur noch auf einem Auge sehen können, humpeln, Holzbein, Haken statt Hand, Lungenflügel kaputt und deswegen nur noch halbe Ausdauer, etc.
Da gibts so viel Gemeinheiten die viel interessanter sind als wie einen neuen Charakter auszuwürfeln.

Behinderte Charaktere sind aber (leider!) sehr unbeliebt.
Einerseits gibt es "Leistungs-"Rollenspieler, wo jeder Charakter seine Nische uneingeschränkt und ausgemäxxt ausfüllen muss.
Andererseits gibt es auch Spieler, die sich mit eingeschränkten Charakteren auch aus persönlichen Gründen schwer tun. Ob es nun die mangelnde Identifikation mit einem Behinderten ist, oder auch die Abscheu jemanden zu spielen (der wie im RL) eben nicht alles toll und besser kann, als man selbst. Ich kenne viele Spieler, die eine Art rundgeschliffene, alleskönnende Über-Selbste spielen. Dazu passen Beschränkungen halt nicht.

Sehr schade, dass sich ... ich vermute mal ... viele Spieler diese Chance so mir-nichts-dir-nichts entgehen lassen.
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #27 am: 14.03.2020 | 10:16 »
Behinderte Charaktere sind aber (leider!) sehr unbeliebt.
Einerseits gibt es "Leistungs-"Rollenspieler, wo jeder Charakter seine Nische uneingeschränkt und ausgemäxxt ausfüllen muss.
Andererseits gibt es auch Spieler, die sich mit eingeschränkten Charakteren auch aus persönlichen Gründen schwer tun. Ob es nun die mangelnde Identifikation mit einem Behinderten ist, oder auch die Abscheu jemanden zu spielen (der wie im RL) eben nicht alles toll und besser kann, als man selbst. Ich kenne viele Spieler, die eine Art rundgeschliffene, alleskönnende Über-Selbste spielen. Dazu passen Beschränkungen halt nicht.

Sehr schade, dass sich ... ich vermute mal ... viele Spieler diese Chance so mir-nichts-dir-nichts entgehen lassen.

Vielleicht wäre es machbar, wenn die Spieler sich selbst aussuchen dürfen, wie die Konsequenz aussieht.
Darf ich als Mädel mal ein paar Vorschläge für schicke Verstümmelungen machen?  ~;D

1."Narben machen ja auch männlich (und natürlich auch weiblich)"  ;D
Deshalb kann sowas an der passenden Stelle auch ganz hübsch sein.
(Halt so, dass es nicht entstellt)
2.Wer braucht schon seinen kleinen Finger?
(Der wird wirklich überwertet)
Auch andere Finger sind entbehrlich. Ich verweise auf Assissins Creed, wo sie Finger extra entfernen, damit das ausfahrbare Messer Platz hat.

Mit der Entfernung ganzer Gliedmaßen wäre ich vorsichtig. Das kann Figuren schon mal unspielbar machen.
Der Krieger oder Dieb mit nur einer Hand ist einfach eingeschränkt.
Edit folgt.

Klettern mit einer Hand ist schwierig.
Im Zweifelsfall bräuchte die Figur eine Super Protese, damit da noch was geht.
Auge entfernen, oder Zunge mag vielleicht im Film cool sein, aber sowas führt im Rollenspiel zu dauerhaft eingeschränktem Sichtfeld (Es sei denn, man kriegt das Auge von Mad Eye), und Sprechen wird auch nicht total überbewertet.
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 10:25 von Issi »

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.855
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #28 am: 14.03.2020 | 11:05 »
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Spieler ihre Charaktere lieber ganz aufgeben anstatt nen Finger weniger zu haben.
Ganz schön schräg eigentlich.

Aber an sich müsste man da ansetzen.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #29 am: 14.03.2020 | 11:16 »
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Spieler ihre Charaktere lieber ganz aufgeben anstatt nen Finger weniger zu haben.
Ganz schön schräg eigentlich.

Aber an sich müsste man da ansetzen.
Also ich würde das bei meinen  Figuren tatsächlich cool finden.
Das gibt doch Profil.
Bei ner ganzen Hand, hätte ich mit Diebes Figuren tatsächlich Probleme.
Meine Figur wurde mal beim Klauen erwischt. Zur Strafe sollte ihr die Hand abgeschlagen werden.
Da meint der Ordenskrieger zu mir: "Ist halb so schlimm. Nimm die Hand danach einfach mit. Ich heil sie Dir wieder ran....  ::)

 ~;D

(Soweit ist es dann  zum Glück nicht gekommen. Aber die Vorstellung allein,  da geht der Popo schon auf Grundeis)


Hier mal ein paar berühmte "verstümmelte" Figuren :
"Harry Potter " (Seine Narbe ist sein Markenzeichen)
"Anakin Skywalker" (Nur echt, mit seiner Blechhand)
"Dead Pool" (Sein Gesicht sagt alles)
"Mad Eye Moody "(Nur echt mit Superauge)
"Kapitän Hook "(Holzbein, Hakenhand)
"Kylo Ren" (Sie haben ihm die Narbe für Teil 8 sogar extra an eine schönere Stelle gesetzt. )
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 11:36 von Issi »

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #30 am: 14.03.2020 | 12:58 »
Was halt wirklich in der Medienlandschaft fehlt, sind mMn. Weibliche Figuren mit Verstümmelungen.
In "Mortal Engines" gibt es eine Figur. (mit Narbe im Gesicht)
Ansonsten sieht es mau aus.
Vielleicht fällt irgendwem noch eine ein.
Edit.

Ach in "Kill Bill" gibt es noch eine Assassinin mit Augenklappe.
Ha! Und in "Ready Player One" gibt es ein Mädchen mit Mal im Gesicht.
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 13:05 von Issi »

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #31 am: 14.03.2020 | 13:18 »
Ha! Und in "Ready Player One" gibt es ein Mädchen mit Mal im Gesicht.

Ja, erinnere mich nicht daran...  ::)

Zum Thema: Vielleicht hilft diese Tabelle, die ich vor Kurzem für Fate gemacht habe, ja weiter...

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,114122.msg134846898.html#msg134846898
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 13:20 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #32 am: 14.03.2020 | 13:20 »
Ja, erinnere mich nicht daran...  ::)
Artemis im Reallife.

@
Tabelle
Ich kann sie mit Handy gerade schlecht anschauen. Aber das hole ich bald am PC nach.  :)
« Letzte Änderung: 14.03.2020 | 13:24 von Issi »

Offline Erbschwein

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 434
  • Username: Erbschwein
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #33 am: 14.03.2020 | 14:46 »
Hey,

Wenn Es sowieso zum Charakter-Tod geht, würde Ich als Spielleiter zumindest Versuchen zu Starten, ob der SC Mal Probiert ein Handicap zu Haben und Spielt Ihn.

Es ist Ja auch Nicht "untypisch" Einfach Mal ein Neuen zu Machen, weil der Alte Stört.  :o

Ich Finde es komisch, Alles zu Können und Dürfen. Aber wenn es auf die Fresse gibt zu Sagen Nein.
Naja dann sollte Man Playmobil spielen.

Offline Erbschwein

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 434
  • Username: Erbschwein
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #34 am: 14.03.2020 | 14:48 »
Naja, Jetzt weiß Ich auch warum Man dann Depressionen bekommt. Dann kann Man Auch zum Kamikaze werden.

Naja, warum Auseinander setzten wenn es Passiert

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.203
  • Username: nobody@home
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #35 am: 14.03.2020 | 16:18 »
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Spieler ihre Charaktere lieber ganz aufgeben anstatt nen Finger weniger zu haben.
Ganz schön schräg eigentlich.

Aber an sich müsste man da ansetzen.

Da würde ich persönlich schon ein Stück weit vor dem Charaktertod ansetzen wollen. In vielen gängigen und populären Systemen wird der Charakter ja selten bis gar nicht sichtbar "wirklich" verletzt, sondern kriegt normalerweise nur abstrakt seine Lebenstreffersonstwaspunkte weggekloppt, bis er keine mehr hat und umfällt -- und was er dabei eventuell an ebenso abstraktem "Schaden" einsteckt, wird dann gerne noch durch diverse Instant-Heilmethoden mehr oder weniger zusätzlich trivialisiert. Wenn mir als Spieler das System aber regelmäßig schon solche auch für routinierte Abenteurertypen eigentlich vorhersehbare gelegentliche Erfahrungen wie "dein Charakter hat sich den Knöchel verstaucht und humpelt für die nächsten X Tage merklich" vorenthält, woher soll ich dann von jetzt auf gleich wissen, wie ich mit einer möglicherweise sogar permanenten Verstümmelung meines SC "richtig" umgehen soll? Das ist dann ja doch ein ziemlicher Sprung in einer Disziplin, in der ich ausgerechnet dank desselben Systems nicht viel Gelegenheit zum Üben gehabt habe... :think:

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #36 am: 15.03.2020 | 09:31 »
Da würde ich persönlich schon ein Stück weit vor dem Charaktertod ansetzen wollen. In vielen gängigen und populären Systemen wird der Charakter ja selten bis gar nicht sichtbar "wirklich" verletzt, sondern kriegt normalerweise nur abstrakt seine Lebenstreffersonstwaspunkte weggekloppt, bis er keine mehr hat und umfällt -- und was er dabei eventuell an ebenso abstraktem "Schaden" einsteckt, wird dann gerne noch durch diverse Instant-Heilmethoden mehr oder weniger zusätzlich trivialisiert. Wenn mir als Spieler das System aber regelmäßig schon solche auch für routinierte Abenteurertypen eigentlich vorhersehbare gelegentliche Erfahrungen wie "dein Charakter hat sich den Knöchel verstaucht und humpelt für die nächsten X Tage merklich" vorenthält, woher soll ich dann von jetzt auf gleich wissen, wie ich mit einer möglicherweise sogar permanenten Verstümmelung meines SC "richtig" umgehen soll? Das ist dann ja doch ein ziemlicher Sprung in einer Disziplin, in der ich ausgerechnet dank desselben Systems nicht viel Gelegenheit zum Üben gehabt habe... :think:
Da ist was dran.
Es gibt in diversen Systemen natürlich auch Krit -Tabellen. - Da wird dann idR. schon beschrieben, wie man wo getroffen wird aber im normalen Kampf nicht.

Das heißt - es ist auf jeden Fall schon mal selten. In Systemen ohne Treffer Tabellen natürlich gar nicht erst vorhanden.

(In meinem Haussystem könnte man auch noch mit "Folgen schwerer Verletzungen" spielen,  wo man dann wirklich auch länger braucht um gesund zu werden. Aber das ist uU. für manche Spieler zuviel Zeitverlust)

Sich Tage oder gar Wochen nicht mit vollem Einsatz in Kämpfe stürzen zu können, ist für manche Spieler Spielspass hemmend.
Es blockiert auch uU. den Fortlauf eines Abenteuers a la "Sorry Leute, wir können die Welt nicht retten. Wir müssen alle erstmal zur Reha. "

Ich würde solche "Verstümmelungen" also weniger auf der Realismus Ebene begründen, als auf der Story Ebene.
Es kann cool für die Entwicklung des SC sein aber dafür sollte man seine Spieler in irgendeiner Form auch begeistern können. Oder sie  zumindest mit ins Boot holen.
 
« Letzte Änderung: 15.03.2020 | 09:36 von Issi »

Offline Erbschwein

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 434
  • Username: Erbschwein
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #37 am: 15.03.2020 | 16:06 »
Person könnte Bekommen ein Persönlichkeit Wechsel. Sofern der Spieler die Ausrichtung Falsch Gewählt hat, deswegen ein anderen Charakter haben will, wollte etc..
Oder das der Spieler Versucht ein Klassenwechsel. Sofern das Ihm das Liegt. Und das Eventuell Hilfreich sei.

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 9.814
  • Username: Supersöldner
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #38 am: 15.03.2020 | 16:15 »
der Sc erwacht im Stützpunkt der/des Absoluten Guten/Licht/Ordnung (oder was sich selber dafür Hält ) hat 2 bis 3 Stufen eingebüßt (wenn es keine stufen gibt im System dann  anpassen ) und muss sich einem Kurs ,Nicht so oft sterben wiederbeleben Kostet Energie , unterziehen. Der mit jedem Tod Länger und Gruseliger wird.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #39 am: 15.03.2020 | 20:02 »
Person könnte Bekommen ein Persönlichkeit Wechsel. Sofern der Spieler die Ausrichtung Falsch Gewählt hat, deswegen ein anderen Charakter haben will, wollte etc..
Oder das der Spieler Versucht ein Klassenwechsel. Sofern das Ihm das Liegt. Und das Eventuell Hilfreich sei.
Das ist ansich ne coole Idee.
(Hoffentlich wollen manche dann nicht absichtlich sterben) :D

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.003
  • Username: Issi
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #40 am: 15.03.2020 | 20:03 »
der Sc erwacht im Stützpunkt der/des Absoluten Guten/Licht/Ordnung (oder was sich selber dafür Hält ) hat 2 bis 3 Stufen eingebüßt (wenn es keine stufen gibt im System dann  anpassen ) und muss sich einem Kurs ,Nicht so oft sterben wiederbeleben Kostet Energie , unterziehen. Der mit jedem Tod Länger und Gruseliger wird.
So eine Art Wiederbelebungskurs?
Wie könnte der denn aussehen? :think:

(Evtl. muss der SC den Tod immer wieder erleben, die Schmerzen und die Qualen? Und hat dadurch die Chance verrückt zu werden?)

Offline Supersöldner

  • Mythos
  • ********
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 9.814
  • Username: Supersöldner
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #41 am: 15.03.2020 | 20:51 »
das wehre denke ich sehr setting abhängig wie genau das Läuft. mit der nicht so oft sterben Umerziehung.
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 10.491
  • Username: Luxferre
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #42 am: 16.03.2020 | 07:35 »
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Spieler ihre Charaktere lieber ganz aufgeben anstatt nen Finger weniger zu haben.
Ganz schön schräg eigentlich.

Aber an sich müsste man da ansetzen.

Kommt auch ein bisschen auf das System an.
Wenn ich Leistungsrollenspiel spiele (D&D und Co), wo es auf jede optimale Ausnutzung jeder Fähigkeit im Gruppengesamtbild ankommt, dann ist ein verstümmelter Charakter mehr Last, denn Beitrag. In solchen Systemen kommt es den meisten Spielern naturgemäß auch auf mächtige und kompetente SC an.

Kommt auch ein bisschen auf die Spielweise an.
Wenn ich kurze Abenteuer spiele, ist meine Bindung zum SC vielleicht nicht so stark, aber die Fähigkeiten sind umso wichtiger, weil meist die Zeit nicht reicht, um sich an eine Behinderung zu gewöhnen, bzw. den SC entsprechend umzustricken. In langen Kampagnen hingegen, kann eine aufwändige Heilung oder beispielsweise auch ein Training (Rechtshänder mit ab'er Hand auf links trainieren) durchaus Raum und auch relevantes Spotlight bekommen.


Jamie Lennister
Corum Jhaelen Irsei
Josua Ohnehand
(okay, von mir aus auch dieser Skywalker)

Helden, deren Behinderung ihren Heldenstatus eigentlich noch stärker unterstreichen. So eine Figur aufzugeben käme mir nicht in den Sinn.
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.967
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Die Alternativ- Tabelle zum SC Tod
« Antwort #43 am: 16.03.2020 | 09:07 »
Wenn ich Leistungsrollenspiel spiele (D&D und Co), wo es auf jede optimale Ausnutzung jeder Fähigkeit im Gruppengesamtbild ankommt, dann ist ein verstümmelter Charakter mehr Last, denn Beitrag. In solchen Systemen kommt es den meisten Spielern naturgemäß auch auf mächtige und kompetente SC an.

OT:
Das ist eine interessante Definition von "Leistungsrollenspiel", die ich so noch gar nicht kenne. Ich verstehe den Begriff "Leistungsrollenspiel" eher im Sinne eines voll-flowigen, hochkonzentrierten, regelfesten und schauspielerisch-intensiven Rollenspielens. Das was du meinst, kenne ich als ARS.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%