Autor Thema: Akzentuierung  (Gelesen 2549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Akzentuierung
« am: 22.05.2004 | 09:35 »
sagt mal, geht nur mir das so, oder ist das über alle Masse kompliziert ? Das Beispiel im Regelbuch hilft auch nicht wirklich weiter........ Oder bin ich zu padddelig ? Wer ist so nett und erklärt es mir noch einmal mit eigenen Worten ?

Danke.
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

ego_te_absolvo

  • Gast
Re: Akzentuierung
« Antwort #1 am: 22.05.2004 | 19:21 »
Akzentuieren beschreibt die Aggressivität/Vorsicht, mit der ein Charakter eine Aufgabe angeht.
- Positiv akzentuieren bedeutet ein höheres Risiko, die Sache zu verhauen (+x auf den Wurf), verspricht aber deutlich
mehr Victory Points (spezielle Tabelle im SL-Schirm).
- Negatives Akzentuieren verringert die Fehlschlagschance, führt aber zu weniger Victory Points (ebenfalls eigene Tabelle).

Die Akzentuierung wird zum Wurf addiert, bzw. von ihm abgezogen. Das Ergebnis wird mit dem normalen Limit verglichen.

Bei uns gab es eine Phase, in der die Spieler ständig +1 angesagt haben, nur um die Tabelle für pos. Akz. zu nutzen. Das sollte man aber im steten Wiederholungsfall unterbinden. Die Regel mit den Wyrd-Punkten ist da ein guter Ansatz.
« Letzte Änderung: 22.05.2004 | 19:27 von ego_te_absolvo »

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Akzentuierung
« Antwort #2 am: 22.05.2004 | 19:37 »

Bei uns gab es eine Phase, in der die Spieler ständig +1 angesagt haben, nur um die Tabelle für pos. Akz. zu nutzen. Das sollte man aber im steten Wiederholungsfall unterbinden. Die Regel mit den Wyrd-Punkten ist da ein guter Ansatz.

genau deshalb hatte ich gedacht es falsch verstanden zu haben ! ok, vielen Dank ! Wyrd Punkte müssen dafür eingesetzt werden, keine Frage :)
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Akzentuierung
« Antwort #3 am: 22.05.2004 | 21:11 »
ansonsten fand ich das System übrigens richtig klasse ! mich wundert das es soviele kritisieren.......... Schnell, angemessen tödlich und besser als d20.
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Akzentuierung
« Antwort #4 am: 23.05.2004 | 15:37 »
Akzentuieren ist wirklich interessant, ich nutze es auch. Es ist natürlich schon heftig, wenn ein Charakter mit negativem Akzent schnell mal auf Goal 18 kommt, das darf auch nicht unterschätzt werden. Besonders gut sind solche Angriffe, wenn man jemanden mit Energieschiild bekämpft. Extrem gute Trefferchance und nur wenige VPs, zusammen mit einm Dirk ideal gegen Schildträger.
Der Wyrdeinsatz ist ein gutes Limit, aber Charaktere ohne okkulte Kräfte können auch so mindestens 3x pro Tag akzentuieren. Pass auf den Mißbrauch auf, beachte den Initiativeabzug, erlaube nur diese eine Handlung in der Runde, und denke daran, dass Akzentuieren ein bisschen das Alles-oder-Nichts- Flair haben soll, und bei weitem nicht in allen Situationen angemessen ist.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Akzentuierung
« Antwort #5 am: 23.05.2004 | 15:45 »
ok ! die Ini hatte ich vergessen. Na ja. Macht nix. Sag mal, es gibt ja auch so Art "Rettungswürfe", wie handelt ihr die ? Ist ziemlich oft Vigor, oder ?
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: Akzentuierung
« Antwort #6 am: 24.05.2004 | 14:13 »
"Rettungswürfe"?

Ich tappe jetzt gerade etwas im Dunkeln, vor allem im Bezug auf Vigor....naja, ich versuchs einfach mal:
Würfe gegen okkulte Kräfte gehen auf Calm oder okkultes Attribut + Stoic Mind, Widerstand gegen Angst ist definitiv Calm + Stoic Mind oder Impress.
Widerstand gegen Krankheiten, Gifte etc. geht auf Endurance + Vigor.
Dexterity + Dodge lässt sich auch gegen Fallen verwenden, die Attacken simulieren.
Gegen Täuschungsversuche geht von Wits oder Perception + Empathy und Observe ne ganze Menge, je nach Fall.

War es das, was Du wissen wolltest? Ansonsten bring mal ein Beispiel. :)

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: Akzentuierung
« Antwort #7 am: 24.05.2004 | 14:30 »
genau ! Danke !
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989