Autor Thema: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel  (Gelesen 1742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« am: 30.08.2020 | 11:13 »
Hallo Leute,
wieder mal Zeit für eine Umfrage :)

Diesmal geht es wohl eher um eine Nische in unserem eh schon nischigen Hobby.

Was ist euer liebstes Urbanfantasy/ Mysterie Spiel?

Mir geht es dabei vor allem um Themen, wie Akte X (ohne Aliens), Dresden Files, Liminal, Supernatural, Angel, Buffy, The Order, der Kampf zwischen Himmel und Hölle usw.

Mir fällt es manchmal schwer, zwischen Urbanfantasy und Horror zu unterscheiden.
Für mich wären zb. auch Vampire, Werewolf und Mage mögliche Nennungen.
Mit Cthulhu im klassischen Sinne, täte ich mich ein wenig schwer, auch wenn da durchaus Übernatürliches vorkommt.
Was hier auf keinen Fall genannt werden sollte, sind irgendwelche Superhelden-Spiele ala Marvel, DC usw. die fallen für mich unter ein eigenes Genre.
Die Gegenwart wäre hier auch meine bevorzugte Zeit.
Es ist mir auch egal, ob die SC selbst übernatürliche Fähigkeiten haben/ entwickeln, oder nicht. Passt beides!

Ich liebe Geschichten über Übernatürliches schon ewig und hatte vor Jahren schon viel Spass an der World of Darkness oder zb. Kult (altes System).
Allerdings wurde das letzte Jahrzehnt bei mir extremst durch Fantasyspiele definiert (hauptsächlich D20, was hauptsächlich meiner Fantasy-liebenden Tischgruppe zu verdanken ist).

Mit dieser Umfrage erhoffe ich mir neunen Input in Form von Spielen, die ich vielleicht noch nicht auf dem Schirm habe.
Falls ihr euch nicht sicher seit, ob ein Spiel hier rein passt oder nicht, dann postet lieber zuviel als zuwenig :)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #1 am: 30.08.2020 | 11:25 »
Für Urban Fantasy ist es einfach Liminal. Da passt für mich alles. Regeln und auch das Setting, selbst wenn ich das noch nicht benutzt habe.

Die New World of Darkness ist für mich dagegen ein gutes, allgemeines Jetzt-Zeit-Regelwerk, welches ich noch immer sehr mag. Wobei ich es schon für eine Mystery Runde benutzt habe, die sehr cool war.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.399
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #2 am: 30.08.2020 | 11:27 »
Urban Shadows macht übernatürliche Politik im Stil von Dresden Files sehr schön. Monsterhearts ist wunderschön für Supernatural Romance.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.468
  • Username: Rhylthar
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #3 am: 30.08.2020 | 11:30 »
Liebstes? Schwer zu sagen.

Wir haben natürlich Liminal, das man so spielen kann, wenn die Crew das will. Ein wenig anders im Genre würde ich da Delta Green bzw. Dark Matters d20/Alternity sehen. Letzteres hat dann allerdings auch Außerirdische.
Und wenn es natürlich auch um das Investigative geht, dann sollte man Call of Cthulhu/Trail of Cthulhu durchaus nennen, denn mit Sachen wie Hudson & Brand, Inquiry Agents of the Obscure oder auch Bookhounds of London geht man da auch in diese Richtung.

Wer die (stark modifizierte) 5E-Engine nutzen will, kann natürlich auch auf die Whispers in the Dark Quick Start Rules zurückgreifen und, wie ich, auf das Hauptwerk warten. Und dann ist da ja noch das Rivers of London RPG, das irgendwann demnächst kommen soll...
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #4 am: 30.08.2020 | 11:32 »
Ich bin da wohl etwas mehr Old-School...

Ich würde Conspiracy X schreiben, aber du möchtest ja keine Aliens :). Ohne die wäre es mit Seepage und Psionik halt eher wie Stranger Things (oder halt Akte X ohne Aliens) und bedient die ganzen klassischen Tropen um CIA-Experimente usw., allerdings aus Sicht der Verschwörer.

Dann wäre da natürlich noch WitchCraft. Hier geht es um die kommende Apokalypse und ihre Vorzeichen und verschiedene magische Geheimgesellschaften, die gegeneinander intrigieren etc. Ein bisschen so wie die WoD, nur nicht so emo und der Fokus liegt bei den SC auf verschiedenen Typen von Magieanwendern. Das Grundregelwerks-PDF gibt es gratis, ein weiteres Plus. Leider sind nicht gerade viele Quellenbände erschienen und sowas wie eine Kampagne oder so gibt es erst recht nicht. Mir fiel es immer schwer, das ganze sinnvoll im realen Spiel umzusetzen.

In beiden Fällen ist es aber ewig her, dass ich die gespielt habe. In meinem Umfeld ist Urban Fantasy leider nicht so beliebt. Aber du wolltest ja lieber zu viel Nennungen als zu wenig :).
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #5 am: 30.08.2020 | 12:04 »
War Rivers of London nicht eine der Hauptinspirationsquellen für Liminal?

Trail of Cthulhu war Gumshoe oder? Wie Night´s Black Agents, was man hier wohl auch nennen könnte.
Bei letzterem hatte ich damals das Lesen aufgegeben, weil ich die 3-spaltige Textwüste nicht länger ertragen konnte:)

Witchcraft klingt gut.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.582
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #6 am: 30.08.2020 | 12:07 »
Savage Worlds East Texas University. Studenten an der ETU klären übernatürliche Vorfälle auf und kommen finsteren Verschwörungen auf die Spur. Sehr schön finde ich, dass neben dem Monsterjagen auch das Universitätsleben etwas Aufmerksamkeit bekommt.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.468
  • Username: Rhylthar
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #7 am: 30.08.2020 | 12:17 »
War Rivers of London nicht eine der Hauptinspirationsquellen für Liminal?

Trail of Cthulhu war Gumshoe oder? Wie Night´s Black Agents, was man hier wohl auch nennen könnte.
Bei letzterem hatte ich damals das Lesen aufgegeben, weil ich die 3-spaltige Textwüste nicht länger ertragen konnte:)
Rivers of London RPG

ToC ist Gumshoe, ja, wobei ich bei meinen Vorschlägen mehr auf den Inhalt denn auf das Regelsystem geachtet habe.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.346
  • Username: tartex
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #8 am: 30.08.2020 | 12:29 »
Kult Divinity Lost. Das Setting hat soviele Urban-Fantasy-Elemente für mich. Wenn man sich nicht auf die (körperlichen) Wunden der NSCs konzentriert, hat man das perfekte Mystery-Setting.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #9 am: 30.08.2020 | 12:32 »
Momentan ganz klar Liminal & CoC / Delta Green.
Chill 3rd, ist auch W100.
Conspiracy X, Witchcraft & die leichteren Varianten davon, Buffy, Angel & Army Of Darkness (das man gut mit SaWo spielen könnte).
Whispers In Darkness & Hellboy muss ich mir nochmal genauer ansehen.
Das Supernatural RPG sieht OK aus, haben wir nie mit gespielt. Ich warte auf die neue Cortex Version.

EDIT:
Kult Divinity Lost. ...
Wie konnte ich das vergessen!?  :-[
Und Unknown Armies habe ich vergessen. Kenne ich auch nicht sehr gut, nur einmal gespielt.
« Letzte Änderung: 30.08.2020 | 12:35 von Grummelstein »
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.922
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #10 am: 30.08.2020 | 12:49 »
KULT: Divinity Lost ist vor allem ein grandioses Horror-Setting, und es gibt wenig Horror, der sich da nicht gut abbilden ließe. Sobald man das im Kampagnenmodus spielt, wird aber zwangsläufig eher was Urban Fantasy-mäßiges draus.

Mit PbtA bin ich dagegen noch nicht zu 100% warm geworden, weshalb die Regeln von KULT mich nicht vollends überzeugen. Für mich beißt sich der Play to find out-Ansatz von PbtA auch ein wenig mit dem Grundkonzept von Horror. PbtA empowered stark, Horror will eigentlich das Gegenteil.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 12.870
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #11 am: 30.08.2020 | 13:20 »
War Rivers of London nicht eine der Hauptinspirationsquellen für Liminal?
...

Das ist definitiv so. So wird z.B. im Deutschland-Teil auf Ahnenerbe verwiesen, was 1:1 Flüsse von London ist.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.346
  • Username: tartex
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #12 am: 30.08.2020 | 13:23 »
Mit PbtA bin ich dagegen noch nicht zu 100% warm geworden, weshalb die Regeln von KULT mich nicht vollends überzeugen. Für mich beißt sich der Play to find out-Ansatz von PbtA auch ein wenig mit dem Grundkonzept von Horror. PbtA empowered stark, Horror will eigentlich das Gegenteil.

Naja, wenn man sich die Player Moves von Kult DL anschaut, dann ist das Play To Find Out Moment meiner Meinung, da nicht so stark.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Username: Nodens Sohn
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #13 am: 30.08.2020 | 13:33 »
Mein Lieblingsspiel aus diesem Genre ist derzeit - Savage Worlds - Rippers

Ich verwende dieses Setting als Kriminal-/Mystery-/Horror-/Fantasy-Konglomerat-Setting der viktorianischen/wilhelminischen Zeit. Sozusagen Cthulhu Gaslicht - nur ohne Cthulhu!

Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.773
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #14 am: 1.09.2020 | 18:41 »
Hat hier schon wer Erfahrung mit Esoterica gesammelt?
"Da muss man realistisch sein..."

Offline CiNeMaNcEr

  • Hero
  • *****
  • Filme, Serien, Anime, RPG
  • Beiträge: 1.368
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #15 am: 2.09.2020 | 15:31 »
Unknown Armies
Mit weitem Abstand zu allen anderen Urbanfantasy/Mysterie Spielen/Settings und auch allen anderen RPGs.
Der Schreibstil, die Ideen, der Metahumor, die Transistion, die Ansätze, die Verschmelzung von Magie mit Moderne, die Lore. Alles absolut großartig.
Habe bei kaum einem anderen RPG soviel Spass beim lesen und Kopfkino.
Auch die Szenarien/Oneshots sind einige der mit deutlichem Abstand zu vielen anderen Erinnerungswürdigsten meiner RPG Kariere.

Over The Edge kommt direkt dahinter als Proto-UA. Was ich schon an Inspirationen alleine aus dem Core Buch gezogen habe. Priceless. Das Setting rokkt heftig.

- Leitet: (Pausiert) Cthulhu-Western Kampange Shadows Over Stillwater, Oneshots (Unknown Armies, Cthulhu of Cthulhu/NEMESIS, Over The Edge).
- Obsession: Kingdom Death:Monster.

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #16 am: 2.09.2020 | 16:02 »
Unknown Armies

I second that  :d
Beinhart!

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #17 am: 6.09.2020 | 09:50 »
... ich werd mich demnächst an:

Liminal und Geist: the sin-eaters 2nd [nWoD] rangehen.

Längerfristig werd ich mich auch an Urban Shadows [pbtA],
Skyscrapers & Sorcery [OSR/Sords & Wizardry]
dead inside [PDQ]
und Itras By machen.

[... Kuzberschribungen möcht ich noch ergänzen.]



Aussortiert:
Unknown Armies ... hab ich in der alten deutschen Fassung. Schönes Spiel. An manchen Stellen mir aber dann doch - auf triggernde Weise - deutlich zu nah an der Realität (an der realen, nicht an der gesellschaftlich konstruierten).

Rippers hab ich eingemottet. Savage Worlds generell fokussiert mir dann doch zu sehr auf Crunchy-Bit-Interaktionen und Kampfsituationen (wie alle Spiele in der D&D3-Tradition) und genau das will ich hier nicht. (SW und Rippes behalte ich aber, für Zorro/Alta California bietet das einiges).
« Letzte Änderung: 6.09.2020 | 09:56 von D. Athair »
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #18 am: 6.09.2020 | 10:34 »
Mein liebstes Urban Fantasy Rollenspiel ist für Crossover definitiv "Urban Shadows", auch wenn wir das vermutlich etwas Spielleiter zentrierter angegangen sind, als vorgesehen. So gab unser SL Stadt und viele NSC schon vor.

"Monster Hearts 2" ist auch noch ganz reizend, wobei ich mir mit dem Schulsetting immer etwas schwerer tue.
Und dann würde ich aus der Savage Worlds Sektion auch noch die beiden hier genannten "East Texas University" und vor allem "Rippers" (im alten Setting, nicht dem neuen Resurrected Setting) benennen.

Damit habe ich mit Viktorianisch & modern alle Bereiche abgedeckt, die mir im Rollenspiel ganz gut liegen.

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.083
  • Username: HEXer
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #19 am: 6.09.2020 | 10:40 »
Ich habs zwar noch nicht gespielt, aber Liminal ist bei mir auch grad der heiße shice. Ansonsten finde ich Quantum Black gut, weil ich das Regelsystem mag und das Setting und die Prämisse (Konzernagenten eines dubiosen Konzerns, der Monster bekämpft) interessant finde. Layout und Artwork sind allerdings mehr so geht so.

Wir haben ne Runde Monster of the Week gespielt. Ich hatte das schon als Spieler ausprobiert, da war es ganz gut. Als SL hat es mich in der Runde nicht so richtig überzeugt. Viel Interessantes über Abenteuer- und Settingaufbau, aber im spiel wenig spannendes System, das einschränkt, wo es unnötig ist und nicht genug beef hat, wo es nötig wäre.

Urban Shadows hab ich daher nicht mal mehr angelesen, obwohl ich es hier stehen habe.

Mit der richtigen Gruppe finde ich WoD auch immer noch ganz gut, vor allem, wenn man es mit dem GRW und freieren Mysterien spielt (ohne sich da thematisch auf Vampire oder Werewolf oder sonstige Reihen einzuschränken). Da hatten wir auch viel Spaß.

„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #20 am: 6.09.2020 | 10:45 »
@HEXer
Aus Interesse als Spieler, könntest du das hier etwas konkretisieren: "das einschränkt, wo es unnötig ist und nicht genug beef hat, wo es nötig wäre."
Du weißt aber schon, dass da Urban Shadows nochmal anders rangeht, als Mosnter of the Week?


@Liminial
Das steht hier auch und harrt noch auf das Weiterlesen. Muss aber gestehen, dass es für mich halt eines von vielen Crossovermöglichkeiten ist. Und da bin ich mit US derzeit gut bedient. Auch, wenn ich Vash the stampedes Spielberichte unheimlich gerne und begeistert lese. ;)

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.083
  • Username: HEXer
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #21 am: 6.09.2020 | 10:55 »
@HEXer
Aus Interesse als Spieler, könntest du das hier etwas konkretisieren: "das einschränkt, wo es unnötig ist und nicht genug beef hat, wo es nötig wäre."
Du weißt aber schon, dass da Urban Shadows nochmal anders rangeht, als Mosnter of the Week?

Viele der Regeln sind mir in PbtA nicht konkret genug und es ist zu viel Meta dabei. Man muss zu viel dazu fabulieren. Versteh mich nicht falsch - ich liebe es, dazuzufabulieren! Aber das habe ich gerne mit mehr Mechanik untendrunter, mit konkreteren infos. Dazufabulieren kann ich auch mit anderen Spielen, nur die bieten mir mehr Anhaltspunkte. Gleiches gilt für fehlende / rudimentäre Settings.
Einschränkend finde ich einige der Moves, gerade zum Beispiel "Investigate a mystery" mit seinen fixen Fragen, die man abhandeln kann/muss. Ansonsten war ja viel Schönes dabei.
Und wie gesagt, in Urban Shadows habe ich dann nicht mal mehr reingelesen. Ich denke aber, meine Probleme liegen da eher an der Grundprämisse von PbtA, als an einer speziellen Inkarnation.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 223
  • Username: Sphyixs
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #22 am: 6.09.2020 | 11:13 »

@HEXer
Okay, ja das kann ich nachvollziehen. Wir haben in der Hausrunde auch erst mit mehr Spielerinnen gestartet und davon dann 2 abgesprungen, weil es ihnen ganz ähnlich wie dir erging. ich finde das "Hinzufabulieren" und metaspielen halt deutlich offener und weniger einschränkend, als so manches regellastigere System, aber ich kann verstehen, dass die Grundprämisse von PbtA nicht jedem liegt.
Die fixen Fragen gestalten wir recht offen, bzw. manche sind in US auch so formuliert, dass mansie auch sehr metaphorisch interpretieren kann. Aber ja, wie gesagt, ist auch kein reines US mehr, da wir merkten, dass nicht jeder Sessioneröffnungsmove klappt oder zu unserem Spiel passt.

Aber ich mag, wie gut das mit dem Zusammenspiel der Crossoverparteien klappt und wie schnell sich Charaktere entwickeln können. Und eben auch, dass, hat man erst einmal eine Stadt zusammenentwickelte, das man im Prinzip endlos so weiter spielen kann, denn die Stadt steht im Mittelpunkt. Das amcht bei uns den Reiz aus, schnell nach einem Charakterabgang einen neuen Charakter zu haben, der der Stadt direkt entwuchs.

"Liminial" fährt da einen anderen Ansatz. Ich denke, gerade das Investigative (z.B. Polizeiermittler) klappt dann mit diesem System besser als in US.

Offline Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 710
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #23 am: 6.09.2020 | 11:33 »
"The Esoterrorist" ist auch schöner mystic "Urban Fantasy" auf Gumshoe Basis
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Grummelstein

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.357
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Euer Top Urbanfantasy/ Mysterie Spiel
« Antwort #24 am: 6.09.2020 | 12:11 »
Bzgl. Urban Shadows:
...
Aber ich mag, wie gut das mit dem Zusammenspiel der Crossoverparteien klappt und wie schnell sich Charaktere entwickeln können. Und eben auch, dass, hat man erst einmal eine Stadt zusammenentwickelte, das man im Prinzip endlos so weiter spielen kann, denn die Stadt steht im Mittelpunkt. Das amcht bei uns den Reiz aus, schnell nach einem Charakterabgang einen neuen Charakter zu haben, der der Stadt direkt entwuchs.
...
Genau das. Habe es bisher aber auch nicht gespielt. Liest sich aber genau so.

...
"Liminial" fährt da einen anderen Ansatz. Ich denke, gerade das Investigative (z.B. Polizeiermittler) klappt dann mit diesem System besser als in US.
Genau so haben wir auch gespielt. Klappt super.

"The Esoterrorist" ist auch schöner mystic "Urban Fantasy" auf Gumshoe Basis
Auch ein klasse Spiel. Den Hintergrund habe ich mal grob benutzt. Einmal mit Ubiquity, einmal mit Chill3rd. Wobei sich Chill3rd & Esoterrorist an manchen Stellen sowieso ähneln.
Esoterrosrist oder Fear Itself würde ich auch gerne mal spielen. Also mit den Gumshoe Regeln.
"...
Aber ein Mensch kann niemals ein Tier werden.
Er stürzt am Tier vorüber in einen Abgrund."