Autor Thema: [Mutant: Elysium] Stellschraube "Stadtgröße"  (Gelesen 533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.471
  • Username: Waldviech
Ich bin ja immer mal neugierig, was passiert, wenn man bei RPG-Settings ein wenig an den Stellschrauben dreht. Und eine Stellschraube, die mich bei Mutant:Elysium reizt, wäre die Stadtgröße!

Im Original ist Elysium nicht wirklich groß. Tatsächlich ist Elysium nach heuten Maßstäben mit seinen 10.00 Einwohnern nach heutigen Maßstäben eher ein Kaff. Wenn man böse wäre, könnte man Elysium also auch als "Judge Dredd auf dem Dorfe" bezeichnen. Eingedenk der Tatsache, dass die Ereignisse in den ganzen Mutant-RPGs mehr oder weniger gescriptet sind und auf ein bestimmtes Endergebnis ausgerichtet sind, macht es auch durchaus Sinn, dass Elysium nicht übermäßig riesig ist.

Aber was würde passieren, wenn man die Bevölkerung von Elysium hochschraubt? Was, wenn unter der Erde nicht 10.000 Menschen, sondern 10.000.000 ausharren würden? Was, wenn Elysium nicht der letzte Bunker wäre, sondern die letzte Mega-City?

In wie weit würde sich das Feeling der Kampagne innerhalb der Stadt ändern? Oder würde sich überhaupt etwas ändern?
 
« Letzte Änderung: 4.09.2020 | 12:02 von Waldviech »
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.471
  • Username: Waldviech
Re: [Mutant: Elysium] Stellschraube "Stadtgröße"
« Antwort #1 am: 8.12.2021 | 11:36 »
Ich bin mal Neugierig: Nun, da Elysium ja auch auf Deutsch erhältlich ist und es mehr Leute gelesen haben - gibt es hierzu eigentlich Ideen und Meinungen?  :)
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.662
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: [Mutant: Elysium] Stellschraube "Stadtgröße"
« Antwort #2 am: 8.12.2021 | 13:57 »
Das es Probleme mit dem Setting geben würde, hast du ja erwähnt. Daher lassen wir das außen vor.

Zum einen würde es die SCs viel weniger wichtig/mächtig machen. So sind sie eines von 24 Teams. Skalieren wir das hoch wären wir bei 24.000 Teams. Das beschneidet den Einfluss logischerweise massiv. Als ein team von nur 24 haben alle entscheidungen der gruppe auch eine Auswirkung auf Elysium I.

Und zum anderen bekommen wir Probleme mit der Glaubwürdigkeit eines rigiden Staates mit der Ressourcenknappheit. Da hätte man wohl früher damit angefangen die Bevölkerung zurück zu fahren. Entweder durch politische Maßnahmen, knallhart durch Tötung oder sogar als Nahrung
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Bei einer geringen Bevölkerung von 10.000 ist da nicht mehr viel zu machen, möchte man wirklich glaubhaft verkaufen, dass man an der Oberfläche eine neue Menschheit aufbauen möchte. Da brauchen die vier Familien einfach auch noch einen anderen zugänglichen Genpool.

Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

- Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)
- Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)
- Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)
- Der Spruch „Jeder Topf hat seinen passenden Deckel“ nützt nichts, wenn du ein Lappen bist. (Klaus Kinski)

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.471
  • Username: Waldviech
Re: [Mutant: Elysium] Stellschraube "Stadtgröße"
« Antwort #3 am: 8.12.2021 | 14:18 »
Zitat
Und zum anderen bekommen wir Probleme mit der Glaubwürdigkeit eines rigiden Staates mit der Ressourcenknappheit. Da hätte man wohl früher damit angefangen die Bevölkerung zurück zu fahren. Entweder durch politische Maßnahmen, knallhart durch Tötung oder sogar als Nahrung

Ich denke, das käme ein bisschen darauf an, über welche technischen Mittel Elysium insgesamt verfügt. Es wäre zumindest denkbar, dass die hydroponischen Gärten und Recyclinganlagen der Stadt hochskalierbar sind. Das würde im Rahmen der Fiktion durchaus eine größere Bevölkerung erklären können - wobei auch hier IMHO für die Gesamtstimmung wichtig ist, dass das Ende der Fahnenstange für Elysium so langsam in Sicht kommt.

Zitat
Zum einen würde es die SCs viel weniger wichtig/mächtig machen. So sind sie eines von 24 Teams. Skalieren wir das hoch wären wir bei 24.000 Teams. Das beschneidet den Einfluss logischerweise massiv. Als ein team von nur 24 haben alle entscheidungen der gruppe auch eine Auswirkung auf Elysium I.
Das ist ein valider Punkt, bei dem ich zwei Möglichkeiten sehe:
- Roll with it. In einem größeren Elysium haben einzelne Judicatoren weniger Einfluss und man spielt wesentlich eher sowas wie "Streetlevel-Ermittler".
- Oder es gibt nach wie vor nur 24 Teams für "Spezialaufgaben", für die die einzelnen (nun natürlich größeren) Stadtvierte-Polizeireviere nicht zuständig sind.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.662
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: [Mutant: Elysium] Stellschraube "Stadtgröße"
« Antwort #4 am: 8.12.2021 | 14:23 »
Ich denke, das käme ein bisschen darauf an, über welche technischen Mittel Elysium insgesamt verfügt. Es wäre zumindest denkbar, dass die hydroponischen Gärten und Recyclinganlagen der Stadt hochskalierbar sind. Das würde im Rahmen der Fiktion durchaus eine größere Bevölkerung erklären können - wobei auch hier IMHO für die Gesamtstimmung wichtig ist, dass das Ende der Fahnenstange für Elysium so langsam in Sicht kommt.
Das ist ein valider Punkt, bei dem ich zwei Möglichkeiten sehe:
- Roll with it. In einem größeren Elysium haben einzelne Judicatoren weniger Einfluss und man spielt wesentlich eher sowas wie "Streetlevel-Ermittler".
- Oder es gibt nach wie vor nur 24 Teams für "Spezialaufgaben", für die die einzelnen (nun natürlich größeren) Stadtvierte-Polizeireviere nicht zuständig sind.

Da müsstest du halt erklären, warum nicht noch weiter hochskaliert wird. Oder man schmeißt die Knappheit halt raus.
Erklären kann man die Sachen. Es würde halt die Stimmung und die Grundprämissen jeweils komplett verändern. 
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

- Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)
- Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)
- Der Dummheit kann man viel nachsagen, aber nicht dass sie geizig sei. (Sarah Bosetti)
- Der Spruch „Jeder Topf hat seinen passenden Deckel“ nützt nichts, wenn du ein Lappen bist. (Klaus Kinski)