Autor Thema: [Serie] Serienideen gesucht  (Gelesen 1933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 14.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #25 am: 10.11.2020 | 20:00 »
Ansonsten: Gravity Falls. Zwar zwei Staffeln, aber damit planmäßig abgeschlossen.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.484
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #26 am: 10.11.2020 | 20:22 »
Ansonsten: Gravity Falls. Zwar zwei Staffeln, aber damit planmäßig abgeschlossen.
Und voller Brillanz!
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.337
  • Username: Alexandro
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #27 am: 10.11.2020 | 23:01 »
Ijon Tichy, Raumpilot (14 Folgen á 15-22min)
Lerchenberg (8 Folgen á 25min)

Hat beides 2 Staffeln, aber selbst beide Staffeln zusammen sind kürzer als manche Serie mit nur einer Staffel, insofern...
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 720
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #28 am: 10.11.2020 | 23:06 »
Mit Good Omens habt ihr mit ner echt tollen Serie angefangen. Das meiste was danach kommt, wird im vergleich dazu möglicherweise enttäuschen...

Gerade die Einschränkung auf nur eine Staffel machts echt schwer. Dass was dem am nächsten kommt von meiner trakt.tv liste: The Orville. Eine "Star Trek Komödie".

Grundstimmung ist Star Trek typisch unterm Strich positiv mit Happy End. Die Folgen sind ~45 Minuten lang. Es sind zwar derzeit 2 Staffeln, man kann aber nach Staffel 1 gut aufhören, da es im wesentlichen "Scifi Plot der Woche" ist.

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #29 am: 12.11.2020 | 08:45 »
Wenn ich mir die vielen schönen Vorschläge hier so durchlese, dann sieht man mal wieder, dass man meistens im Eingangsposting noch nicht so ganz genau beschreibt, was man eigentlich meint.

Also: Natürlich ist es im Grunde genommen völlig wurscht, auf wieviele Staffeln eine Serie nun aufgeteilt wurde. Wichtiger ist da die Zahl der Episoden und die Länge derselben. Und da fände ich es ganz nett, wenn die Serie mit einer Gesamtlänge von - sagen wir mal - maximal 1000 Minuten auskommen würde. Wir hängen einfach nicht jeden Tag vor der Glotze und wollen uns daher kein Programm für die nächsten zwei Jahre ans Bein binden ;). Außerdem ist wichtig, dass die Serie einen vernünftigen Abschluss hat und nicht à la Firefly einfach irgendwo im Nirgendwo endet.

Ebenfalls ergänzen würde ich, dass mein Sohn immer ein bisschen jammert, wenn wir "schon wieder irgendwas altes" gucken. Klar, bei reiner Fantasy macht das nicht so viel, aber bei Geschichten, die in der Gegenwart spielen, kann ich ihn schon verstehen. Ich hätte als Kind auch nicht ständig Sachen aus den 60ern sehen wollen.

Ich passe den Startpost mal entsprechend an.

Übrigens habe ich gewissenhaft ALLE bisherigen Vorschläge gesichtet - nicht nur danach, ob sie zu den Kriterien passen, sondern auch, wie sie wohl die unterschiedlichen Sehinteressen meiner Familie unter einen Hut kriegen. Die folgenden der vorgeschlagenen Serien werde ich ihnen mal vorstellen, mal sehen, für was sie sich dann entscheiden:
  • Kipo und die Welt der Wundermonster
  • Terra Nova (ja, ich weiß, eher nicht humorvoll, aber Dinos!)
  • Ijon Tichy: Raumpilot
  • Jonathan Strange & Mr. Norrell
(Neverwhere hätte ich noch total gerne auf die Liste gesetzt, aber das ist derzeit bei keinem unserer Streaminganbieter verfügbar. Und The Orville könnte ich mir auch vorstellen, aber vorher soll mein Sohn erst einmal ein paar Folgen Star Trek sehen, damit er wenigstens weiß, was die da verarschen...)
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline CAA

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 720
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CAA
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #30 am: 12.11.2020 | 15:50 »
Und The Orville könnte ich mir auch vorstellen, aber vorher soll mein Sohn erst einmal ein paar Folgen Star Trek sehen, damit er wenigstens weiß, was die da verarschen...

Nimm dafür nur nicht das derzeit in der 3ten Staffel laufende Star Trek - Discovery. Ist zwar verdammt cooles SciFI das echt Spaß macht, aber mit Star Trek hat das außer dem Titel und dass es halt irgendwie im Star Trek Setting spielt nicht viel am Hut.  :ctlu:

Wobei die gerade angelaufene Staffel 3 mMn. etwas zu den Wurzeln zurückkehrt, aber das ist ein Thema für nen anderen Thread.  ~;D

Offline Runenstahl

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.159
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #31 am: 15.11.2020 | 08:50 »
Zitat
Jonathan Strange & Mr. Norrell

Wunderbare Serie ! Aber gefühlt ist die vielleicht ein bißchen zu "ernst" für eure Zielgruppe.

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #32 am: 15.11.2020 | 09:42 »
Wunderbare Serie ! Aber gefühlt ist die vielleicht ein bißchen zu "ernst" für eure Zielgruppe.

Danke für das Feedback. Genau darüber grübele ich nämlich auch gerade - ob ich das lieber nur mit meiner Frau sehen soll (denn zumindest der Trailer hat bei mir sehr viele Knöpfe gedrückt, aber ich bin mir nicht sicher, inwieweit das schon was für meinen Sohn ist, dessen "härteste" Filme bisher Star Wars und Jurassic Parc waren).
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.066
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #33 am: 15.11.2020 | 10:28 »
"Hart" ist die Serie nicht.
Mysteriös und gruselig vielleicht. Und ernster als die meisten anderen vorgeschlagenen Serien. Einen echten Comic Relief gibt es da eher nicht.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 14.945
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #34 am: 15.11.2020 | 10:30 »
Danke für das Feedback. Genau darüber grübele ich nämlich auch gerade - ob ich das lieber nur mit meiner Frau sehen soll (denn zumindest der Trailer hat bei mir sehr viele Knöpfe gedrückt, aber ich bin mir nicht sicher, inwieweit das schon was für meinen Sohn ist, dessen "härteste" Filme bisher Star Wars und Jurassic Parc waren).
Den Gedanken hatte ich ja ein bisschen weiter oben auch schon. Wobei es in Star Wars Jurassic Park ja durchaus auch "härtere" Szenen gibt. Die Empfehlung ist wohl eher 14+, was ich so gelesen habe.
Auf der IMDb ist eine Auflistung aller potentiell problematischen Szenen (mit Andeutungen zur Handlung, die aber keine echten Spoiler darstellen):
https://www.imdb.com/title/tt2548418/parentalguide

"Hart" ist die Serie nicht.
Mysteriös und gruselig vielleicht. Und ernster als die meisten anderen vorgeschlagenen Serien. Einen echten Comic Relief gibt es da eher nicht.
Wobei aber durchaus Humor vorhanden ist, wenn ich mich recht entsinne, aber eher welcher zum Schmunzeln statt zum Schenkelklopfen.
« Letzte Änderung: 15.11.2020 | 10:33 von Timberwere »
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #35 am: 15.11.2020 | 10:44 »
Auf der IMDb ist eine Auflistung aller potentiell problematischen Szenen (mit Andeutungen zur Handlung, die aber keine echten Spoiler darstellen):
https://www.imdb.com/title/tt2548418/parentalguide

Auch dafür vielen Dank, das hilft bei der Entscheidung sehr!
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: 

Offline Ayou

  • Adventurer
  • ****
  • Geschichtenmagier
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ayou
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #36 am: 15.11.2020 | 10:59 »
Ich habe aktuell kein Netflix, aber wenn ihr keine Abneigung gegen Star Wars oder Animiertes habt gibt es zum einen noch The Mandalorian.

Hier ist aber zu beachten, dass bei dieser Serie gerade die zweite Staffel läuft und dadurch natürlich nicht abgeschlossen ist. Dafür sind die Folgen mit Ausnahme der ersten Folge der zweiten Staffel nur ca. 45 Minuten lang und die erste Staffel hat 8 Folgen.

Außerdem das Beste was es neben The Mandalorian noch im Star Wars Universum an Serie derzeit gibt: The Clone Wars. Die ist allerdings animiert und hat derzeit 7 Staffeln. Sollte abgeschlossen sein.
Jede Staffel hat ca. 22 Folgen. Allerdings sind die Folgen auch nur knapp 30 Minuten lang. So kommst du am Ende auf ca. 800 Minuten Lauflänge.

Die Charaktere sind aber Super.

Ob Agents of Shield was für euren Sohn ist weiß ich natürlich nicht.

Sind 5 Staffeln und jede Folge etwa 50 Minuten. Ist abgeschlossen zumindest in Deutsch gibs aktuell nur 5 Staffeln 6 und 7 wurden noch nicht lokalisiert.



Nerd, Rollenspieler, Magier Samurai, Geschichtenerzähler, Chemiker und wirklich nichts Besonderes.
Twitter

Offline Pikaresker Hobo

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 90
  • Username: Pikaresker Hobo
Re: [Serie] Serienideen gesucht
« Antwort #37 am: 7.12.2020 | 02:50 »
Das Institut. ARD-Satire-Serie über das Goethe-Institut im fiktiven Staat Kisbekistan.

"Was haben Lessings Theaterstück „Nathan der Weise“ und ein Dixi-Klo gemeinsam? Kann man einem Islamisten deutsche Theaterkultur mit dem Kasperle-Theater beibringen? Wie verbreitet man Christa Wolf-Bücher unter Schafhirten und Analphabeten? Und was macht Heinz Rudolf Kunze nachts und allein in einer fremden Stadt?"

Wenige Folgen à 45 oder 60 Minuten. Abgeschlossen in guter Art und Weise. Teils nachdenklich, teils brüllend komisch. Gut besetzt.
"Das Bessere ist der Feind des Guten."  (Voltaire)