Autor Thema: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds  (Gelesen 2077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
[Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« am: 18.11.2020 | 10:06 »
Nachdem es bereits Threads zu Roll20 und Foundry gibt, hier meine Zusammenfassung zu Fantasy Grounds
Die Ausführungen beziehen sich auf den aktuellen, kürzlich gestarteten Unity-Client

Website: https://www.fantasygrounds.com/home/home.php

Vorteile:
-   Einmal kaufen und die Lizenz bleibt immer gültig
-   Riesiger Katalog an offiziellen Inhalten (und wem das nicht reicht gibt´s auch bei der DMSGuild weitere Inhalte für D&D5)
-   Viele Extensions und Mods für Regelwerke aus der Community
-   Die Möglichkeit, eigene Inhalte zu erschaffen und zu teilen
-   Der SL ist der Host und die Verbindung erfolgt direkt vom Spieler zum Host, man ist also von fremden Servern unabhängig
-   Lobby mit optionalem Passwortschutz
-   Kein Port Forwarding mehr notwendig
-   Automation und Combat Tracker: Die Kämpfe laufen über den sogenannten Combat Tracker ab, Angriffe werden automatisch berechnet, optional werden Effekte ebenfalls einbezogen
-   Viele offiziell unterstützte Systeme und Abenteuer
-   Line of Sight und Maske (Fog of War)
-   Effekte (z.B. Nebel,Regen, wird ständig erweitert)
-   Alles liegt auf dem eigenen Rechner
-   Unterstützung für Windows, MAC und Linux
-   Kostenlose Demo und Wahl zwischen Abo oder Direktkauf
-   Permanent Sales und größere Rabatte bei Steam-Sales möglich


Nachteile:
-   Der Einstiegspreis (39$ für Standard, 149$ für Ultimate)
-   Läuft offiziell nicht auf Tablets
-   Aufgrund des Umfangs und der Möglichkeiten braucht es für den SL doch eine umfangreiche Einarbeitung
-   Noch keine Möglichkeit, Sound oder Musik direkt abzuspielen (soll kommen)


Aktuell offiziell unterstützte Systeme:

-   Alien (Free League – Coriolis und Forbidden Lands sollen folgen)
-   Call of Cthulhu 6th und 7th
-   Castles &  Crusades
-   Conan
-   D&D 5E
-   D&D Classic (AD&D 2nd Edition, mit Mods auch 1st Edition/OSRIC)
-   Dungeon Crawl Classics
-   FATE Core
-   GURPS
-   Pathfinder 1st und 2nd
-   Rolemaster Classic
-   Savage Worlds
-   Starfinder
-   Symbaroum
-   Traveller 2nd (Mongoose)
-   Vampire V5
-   Vaesen
-   OSE (via Forge)
-   Against the Darkmaster
-   Swords & Wizardry
-   Fallout 2d20
-   Dune 2d20
-   Star Trek Adventures
-   Advanced Fighting Fantasy
-   Shadow of the Demon Lord
-   und noch einige mehr als Fansysteme auf der FG Forge Liste: https://discord.com/channels/274582899045695488/335844149339095040/1037315275319681045

Versionen:
Demo: kostenloses spielen bei Hosts mit Ultimate Lizenz
Standard: Spielen und hosten für andere Standard/Ultimate Nutzer
Ultimate: Hosten für Standard und Demo-Spieler
Abos: 3,99$/Monat für Standard, 9,99$/Monat für Ultimate oder Einmalkauf
(die ersten 3 Monate Ultimate gibt’s zum Preis von einem)

Einrichtung:
Im Forum bei FG anmelden, Account und Passwort gelten auch für Client und Shop
Client runterladen und installieren, Acoountdaten eintragen, fertig


Erster Punkt- Die Kosten:

Natürlich sind 149$ für die Ultimate Lizenz erstmal ein ordentlicher Batzen, ich habe da günstig über den Kickstarter für Unity zugeschlagen.
Im Vergleich zu einem Abo-Modell relativieren sich die Kosten allerdings recht schnell über die Laufzeit, so man das länger nutzen will.
Wer allerdings nur mal kurz eine Online-Runde als Notlösung braucht, für den ist das m.E. nichts.
Da sich meine Tischrunde aufgrund Kinder und Entfernung aus logistischen Gründen nur noch selten gefunden hat, spielen wir mittlerweile regelmäßiger über FG wenn die Kinder im Bett sind.
Wer eine Runde mit wechselnden SLs hat, da steht zu überlegen ob alle auf Standard gehen.
Da SmiteWorks aber auch die Steam-Sales mitmacht, ist davon auszugehen das es hier auch das ein oder andere Schnäppchen geben wird.
Generell bietet der Kauf über Steam aber keine großen Vorteile, da in Steam nur das Programm selbst gestartet wird und Steam lediglich seine Prozente einstreicht.

Zweiter Punkt – Inhalte:

Fantasy Grounds gibt es in seiner Classic Version bereits über 15 Jahre, die Inhalte sind dementsprechend umfangreich (über 1.500 Regelwerke,Abenteuer,Module,Karten und Tokensets)
Der Vorteil daran ist, man bekommt die offiziellen Inhalte wie aus dem Buch in digitaler Form aufbereitet und kann sie mit relativ wenig Aufwand sofort nutzen.
Gerade wenn man weniger Zeit hat eigenes zu erschaffen oder nur die offiziellen Sachen spielen will bietet sich das an.
Wer mehr Zeit investieren will kann auch komplett eigene Inhalte erschaffen, Weltenbau betreiben und ggf. auch eigene Erweiterungen schreiben (XML und LUA-Kenntnisse vorausgesetzt)
Mit den Lizenzen kommen die SRDs für D&D3.5, 5, Pathfinder und FATE Core

Da es FG schon so lange gibt, ist eine große Community mit vielen Extensions, Mods und „inoffiziellen“ Regelwerken entstanden.
Es gibt z.B. Regelwerke für OSE, Warhammer 40k, Warhammer 2nd, Cyberpunk Red uvm.
Diese bieten jedoch aufgrund Copyright nur die Berechnungen und Charakterbögen ab, die Inhalte aus den Büchern (Ausrüstung, Zauber, Text) muss man ggf selber über copy/paste einfügen, kann die Module danach aber permanent nutzen.
Generell entstehen viele offizielle System aus solchen Fankreationen und werden eventuell offiziell lizensiert. Hier sind die Publisher aufgrund der Pandemie mittlerweile deutlich aufgeschlossener als früher.

Wall of Text to be continued...

EDIT:
Line of Sight und Dynamic lighting sind da, die Forge für Community Content ist da, FG Classic wird seit Juni 2021 nicht mehr supported.
Neue Systeme: OSE, Against the Darkmaster, Swords & Wizardry, Fallout 2d20, Dune 2d20, Advanced Fighting Fantasy
« Letzte Änderung: 2.11.2022 | 11:55 von AlterZwerg »

Offline Sphinx

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 882
  • Username: Sphinx
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #1 am: 18.11.2020 | 13:57 »
Danke für den Bericht. Ich hatte die Unity Version selbst verfolgt und überlegt dorthin zu wechseln. Damals war noch nicht klar ob eine untersützung für Webcams angepeilt ist oder nicht. Gibt es dazu mittlerweile was Neues?
Ich finde es persönlich schon wichtig wenigstens die Gesichter von den Mitspielern sehen zu können. Auch wenn das nicht für jede Runde relevant ist.

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #2 am: 18.11.2020 | 23:26 »
Von Unterstützung für Webcams oder Voicechat aus dem Programm selber ist mir nichts bekannt. "Nicht zum Release" war alles was ich dazu gefunden habe.
Ich nutze für Voice/Video halt Discord oder Skype auf einem zweiten Monitor. Scheint auch Tools für Overlays zu geben, mit denen hab ich mich aber noch nicht beschäftigt.

Offline Scurlock

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 841
  • Username: Scurlock
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #3 am: 19.11.2020 | 21:04 »
Danke für Deinen schönen Überblick. Gerade die Möglichkeit auch auf inoffizielle Regelwerke zurückgreifen zu können, war mir weitgehend neu bzw. habe ich das noch nicht wirklich verfolgt.

Einen Nachteil von FGU möchte ich noch nachreichen. Wie ich schon an anderer Stelle rumgemäkelt habe, ist das UI nicht wirklich intuitiv gestaltet und erschlägt einen mit den zahlreichen Fenstern, die immer wieder aufploppen. Das ist für den ein oder anderen sicher nicht so ärgerlich, da man sich an eine UI auch immer gewöhnen kann und muss. Allerdings wird dieses UI zu einem ernsthaften Problem, wenn man mit dem Programm an einem kleineren Bildschirm arbeiten möchte (<15 Zoll). Auf Laptops mit 13 Zoll-Bildschirm ist das Arbeiten mit FGU dann auch nicht mehr möglich. Das könnte für den ein oder anderen Nutzer ein K.O.-Kriterium sein...
 

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #4 am: 20.11.2020 | 06:55 »
Was mich interessieren würde: Hat schon jemand Erfahrung mit FGU unter Linux?
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #5 am: 20.11.2020 | 10:38 »
Gerade die Möglichkeit auch auf inoffizielle Regelwerke zurückgreifen zu können, war mir weitgehend neu bzw. habe ich das noch nicht wirklich verfolgt.
Auf Laptops mit 13 Zoll-Bildschirm ist das Arbeiten mit FGU dann auch nicht mehr möglich.

Das mit dem Bildschirm stimmt durchaus. Unter 15 Zoll wird es extrem ungemütlich.
Es gibt eine Erweiterung ("More Core"), die das Grundgerüst nochmal gehörig aufbohrt. Da kannst du einen Charakterbogen zusammenbauen und auch die Würfel entsprechend anlegen.
Da gibt es auch was für DSA bzw. The Dark Eye, ist allerdings nicht meine Baustelle.
Viele der Sachen sind noch nicht für FGU angepasst und es hängt eben davon ab wann und ob der jeweilige Entwickler umsteigt.

Was mich interessieren würde: Hat schon jemand Erfahrung mit FGU unter Linux?

Einer meiner Spieler hat FGU seit Monaten in einer VM laufen und hat keine Probleme. Er hats aber noch nicht geschafft auf den nativen Linux Client umzusteigen.
Was man so liest scheints aber keine größeren Probleme mehr damit zu geben.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #6 am: 20.11.2020 | 11:17 »
Einer meiner Spieler hat FGU seit Monaten in einer VM laufen und hat keine Probleme. Er hats aber noch nicht geschafft auf den nativen Linux Client umzusteigen.

Genau das ist aber meine Frage. VM (bzw. unter Wine laufen lassen) gab es ja auch schon früher, aber jetzt soll es ja einen Client direkt für Linux geben. Und ich wüsste gerne, ob der soweit rundläuft.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #7 am: 20.11.2020 | 11:59 »
Genau das ist aber meine Frage. VM (bzw. unter Wine laufen lassen) gab es ja auch schon früher, aber jetzt soll es ja einen Client direkt für Linux geben. Und ich wüsste gerne, ob der soweit rundläuft.

Den gibt es und nachdem im Linux-Thread keine größeren Probleme geschildert werden geh ich davon aus das er gut läuft.
Ansonsten kann ich dir gern einen Test anbieten. PN mich an, wir machen was aus, du installierst die Demo und wir schauen wie das läuft.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #8 am: 20.11.2020 | 13:22 »
Den gibt es und nachdem im Linux-Thread keine größeren Probleme geschildert werden geh ich davon aus das er gut läuft.
Ansonsten kann ich dir gern einen Test anbieten. PN mich an, wir machen was aus, du installierst die Demo und wir schauen wie das läuft.

Da komm ich gerne drauf zurück, wenn ich ein bisschen mehr Zeit habe als im Moment, danke! :d
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #9 am: 25.12.2020 | 17:22 »
@Weltengeist
Kann mittlerweile bestätigen das auch Linux und MAC einwandfrei funktionieren.

Hier hat jemand einen Workshop zu einzelnen Punkten auf deutsch erstellt. Kurz und übersichtlich
https://www.youtube.com/playlist?list=PL5xr2OpsFu2G8P-5oeRwGh9o1uXYD1yFh

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #10 am: 30.01.2021 | 17:53 »
Hallo,

da der Alte Zwerg ja mittlerweile ein etablierter content creator für FGU ist, hier eine Frage (nicht nur für den Alten Zwerg). Gibt es eine extension für AD&D2e, in welcher der Charakterbogen in deutscher Sprache dargestellt wird? Der Charaktergenerator muss auch nicht funktionieren. Wir würden alles händisch eintragen und auf die Automatisierung fast vollständig verzichten.

Meine XML und LUA skills sind quasi nicht vorhanden und ich wollte eigentlich nur spielen und nicht programmieren lernen  :)

cu
Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #11 am: 30.01.2021 | 20:20 »
Huhu,

"etablierter content creator" klingt sehr hochtragend für etwas copy/paste. :o
Ich nehme an, du spielst auf den OSRIC-Mod an. Die Inhalte  habe ich lediglich mit und in FGC "gebaut" und mittels der "Author"-Extension exportiert, da sich meine Programmierkenntnisse ebenfalls in sehr engen Grenzen halten.
Der Charaktergenerator funktioniert nur in 5E, in 2E ist ohnehin würfeln und eintragen angesagt. Aber eigentlich nur Name und Wert der erwürfelten Attribute - den Rest zieht man sich wie gehabt einfach per "drag and drop" rüber.

Zu deiner eigentlichen Frage bezüglich der Übersetzungen:

Nein - es gibt afaik nichts für das 2E Ruleset. Es gibt zwar ein Communityprojekt für Übersetzungen in verschiedene Sprachen, aber noch nichts dergleichen für 2E. Für 3.5E und 5E scheint es was zu geben, es gibt ein TDE/DSA-Projekt und letztens ist mir ein komplett deutsches Ruleset für Ubiquity begegnet.
Ich beschäftige mich allerdings mit keinem von denen aktiv und kann nicht sagen wie der Stand der Dinge ist.
Es müsste jemand eine Extension für das 2E Ruleset (den technischen Unterbau) schreiben und in der sämtliche Begriffe aus dem englischen Regelwerk ins Deutsche übersetzen - und auch künftig aktuell halten! Zumindest was den Charakterbogen und das Interface angeht. Story, NPCs, Items und Notizen  kann man ja in jeder beliebigen Sprache eintragen.
Dieser "Jemand" werde definitiv nicht ich sein  ;D

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #12 am: 30.01.2021 | 20:49 »
Ja, ich hab auf deine Osric-Mod angespielt. War auch etwas mit Augenzwinkern gemeint (das mit dem etablierten content creator)  ;)

Ich dachte nur, weil du dich schon länger mit FG beschäftigst, wüsstest du etwas, was mir entgangen ist.

Müssen meine Englischmuffel halt mit dem englischen Charbogen zurecht kommen. Ich mach mir die Arbeit bestimmt auch nicht.  ;D

Aber danke erstmal für die fixe Antwort.

cu Drantos
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“
Zitat zugeschrieben Wolodymyr Selenskyj

Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Links zu D&D4e
Enemy Within Spielberichte WFRSP2

Offline Koruun

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 824
  • Username: Koruun
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #13 am: 14.07.2022 | 00:09 »
Was müsste alles gekauft/installiert werden um AD&D 1E/OSRIC via Fantasy Grounds zu zocken?

@AlterZwerg:

Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 14.07.2022 | 14:28 von Koruun »
"The only thing standing in the way of unique characters in OSR is a lack of creativity and a reliance on words printed by other people."

"Once the veneer of fantasy is stripped off, the setting terrestrialized, and the orcs recognized as human, then, all the classic themes of Western racist thought become immediately visible."
Charles W. Mills - THE WRETCHED OF MIDDLE- EARTH

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #14 am: 14.07.2022 | 07:00 »
Was müsste alles gekauft/installiert werden um AD&D 1E/OSRIC via Fantasy Grounds zu zocken?

Du brauchst einen Account und eine FGU Lizenz (Standard, Ultimate oder Abo), das 2E Ruleset ist dabei enthalten. Leider ist der letzte Sale mit 25% Rabatt grad vorbei.
FG Classic wird seit einem Jahr nicht mehr mit Updates oder Content versorgt.

AD&D Extension installieren
https://forge.fantasygrounds.com/shop/items/688/view
OSRIC installieren
https://forge.fantasygrounds.com/crafter/145/view-profile
Es gibt ein Abenteuer umsonst "Tomb of Kings" - zum testen
https://forge.fantasygrounds.com/shop/items/96/view

Allgemein:
Ich hab den OP mal auf die Schnelle etwas aktualisiert. Ist leider aus zeitlichen Gründen im letzten Jahr etwas in Vergessenheit geraten.

Offline AlterZwerg

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AlterZwerg
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #15 am: 2.11.2022 | 12:10 »
Update:

OSRIC hat jetzt auch ein eigenes Ruleset unabhängig von 2E (gratis)
https://forge.fantasygrounds.com/shop/items/890/view

OP aktualisiert, Links zum Discord mit der Liste von Systemen auf der Forge  hinzugefügt
https://discord.com/channels/274582899045695488/335844149339095040/1037315275319681045
(MYZ, Monster of the Week, 7th Sea 2nd, Chronicles of Darkness, Blades in the Dark, Saga Born, Eyes Beyond the Torchlight 1e+2e, CP Red, Against the Darkmaster, White Lies, Kult,  FFd20, Tales from the Loop, Kids on Bikes, My Little Pony, Star Wars FFG, Star Wars 5e, Star Wars d20, Star Wars d6)

Shadow of the Demon Lord und Star Trek Adventures sind jetzt ebenfalls offiziell über den Shop erhältlich

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 626
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: [Erzählt mir von] Fantasy Grounds
« Antwort #16 am: 2.11.2022 | 12:37 »
Ich hab im Sommer ~260€ für die Lizenz, das 5e Regelwerk und Hoard of the Dragon Queen hingelegt. Wir nutzen meinen Laptop als Host und den Laptop vom Kumpel als Gast um die Kämpfe auf einem großen TV der aufm Tisch liegt darzustellen. Der Combattracker alleine ist für mich GOLD wert, meine marode Konzentration profitiert gewaltig davon. Wir können leider nur alle paar Wochen spielen, aber FG bietet jetzt auch die Möglichkeit im "Homeoffice" zu spielen.
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....