Autor Thema: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon  (Gelesen 9094 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
[Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« am: 25.11.2020 | 21:29 »
"Flucht aus Blackoon" heißt das Abenteuer, das wir zusammen spielen werden.

Dazu wird hier in Kürze noch ein kleiner Teaser/Prolog kommen.

Bis es soweit ist, dient das hier aber erstmal als

-Platzhalter-
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #1 am: 25.11.2020 | 22:47 »
Damit ich nix verpasse direkt mal ein *abo

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.661
  • Username: Gunthar
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #2 am: 28.11.2020 | 15:15 »
Abo

Offline aufiblue

  • Experienced
  • ***
  • The Undefined
  • Beiträge: 312
  • Username: aufiblue
    • Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #3 am: 28.11.2020 | 16:07 »
Auch ein Abo von mir.
If you life hundred days I want to life hundred minus one days because I want to never life without you.

My Website: Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games!
- In English and German -

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #4 am: 11.12.2020 | 20:41 »


Flucht aus Blackoon

Das Abenteuer spielt- wie der Name schon sagt- auf der Insel Blackoon. Blackoon liegt zwischen den Inseln Orthmael und Dunnklaer (siehe Karte).

Blackoon gehört -wie die anderen Inseln auch- zur Glamryn Bay. Die meisten der Inseln, die in der Glamyrn Bay liegen, sind reich an Rohstoffen, Mineralien und Bodenschätzen. Viele Magier haben sich auf den Inseln niedergelassen und bewohnen diese- damit sie abseits des Festlandes und in Ruhe leben, studieren und arbeiten können.

Weitere Facts zu Blackoon:
  • Gesamtbevölkerung: 8900 EW( 82% Menschen, 6% Zwerge, 4% Halbelfen,3% Gnome, 2% Golaunt, 1% Elf, 1% Halfling, 1% Sonstige)
  • Staats-/Regierungsform: Republik
  • Herrscher: Der Dusk-Lord (wird gewählt von Magie-Gilden)
  • Größte/Wichtigste Siedlungen: Marthmur, Zaentso
  • Blackoon ist die Insel der Nekromanten, das ist allgemein bekannt. Dort dreht sich das Meiste um alles, was mit Nekromantie zu tun hat.
  • Viele der Magier dort haben Untote und/oder Zombies als Diener, Arbeiter, Krieger, Wache(n), etc.


Man könnte auch sagen, Blackoon ähnelt so ein bisschen Goremound aus Arcane Codex...

Das Abenteuer beginnt an der Westküste von Blackoon. Schon die Anfahrt mit dem Schiff verhieß nichts Gutes, denn mit jedem Tag, mit dem ihr euch weiter vom Festland wegbewegt habt, wurde das Wetter immer schlechter. Jetzt, da ihr angekommen seid, windet es sehr stark. Es ist neblig, ziemlich verregnet und auch die Landschaft hier ist nicht gerade einladend: Vom Wind durchpeitschte Heidelandschaften, neblige Sümpfe und ungastliche Moore prägen das (Landschafts-)Bild.

Die meisten der Bewohner, die keine Magier sind, sind Fischer, Bergleute oder Viehhirten. Und hier nimmt man eher getrockneten Torf oder getrocknetes Gras als Feuerquelle, denn (gutes) Brennholz ist hier eher Mangelware.

Was verschlägt die Charaktere nach Blackoon ?
Ihr habt vor geraumer Zeit einen Brief von einem gewissen Uldo Thelwood erhalten. In diesem Brief bittet er euch um Hilfe in einer wichtigen, persönlichen Angelegenheit. Worum es genau geht, steht nicht in dem Brief. Nur noch, dass ihr ihn auf seinem Anwesen, dem Thelwood House treffen sollt. Alles Weitere will er dann mit euch persönlich-vor Ort-besprechen. Das Thelwood Anwesen liegt unweit des Dorfes Thelton, das im Westen der Insel Blackoon liegt. Eine Karte samt genauer Beschreibung/Ortsangaben liegt dem Brief bei, verbunden mit dem Hinweis, dass die (weite) Reise euer Schaden nicht sein soll...

Ihr seid gerade von Bord gegangen. Die Füße noch leicht im Wasser, weht euch der (kalte) Wind um die Nase und pfeift euch gleichzeitig um die Ohren. Es ist ungemütlich. Immerhin: Der Regen ist schwächer geworden, es regnet nicht mehr so stark und nur noch vereinzelt fallen die Tropfen vom Himmel. Immerhin ein kleiner Lichtblick in dieser doch sonst eher trostlosen Gegend.
Laut Karte, die dem Brief beilag und den dazu gehörigen Angaben soll es von der Küste bis zum Thelwood Anwesen ca. 3 Tage (Fußmarsch) dauern...
« Letzte Änderung: 12.12.2020 | 21:15 von Blizzard »
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.661
  • Username: Gunthar
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #5 am: 11.12.2020 | 21:35 »
Taslyn
Ich schaue erstmal, ob meine Luna die Reise gut überstanden tat. Denn eine Schiffsreise ist nicht gerade was gewöhnliches für eine ausgewachsene Wölfin.

Gibt es hier was zum Rasten oder wollen wir es durchziehen? Und wende micht den anderen zu.

Offline Jaylee

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Jaylee
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #6 am: 11.12.2020 | 21:45 »
Valorn
"Nun, gerade wo der Regen nachlässt würde ich noch ein Stück gehen. Wer weiß wie das Wetter später ist. Und vielleicht finden wir einen guten Unterschlupf. Was sagt denn die Karte zu diesem Thema, Renglo?"

Er wischt vorsichtig einige Tropfen Wasser von seiner Brille und schnuppert in den Wind. Ist da ein Hauch von den Schwaden der feuerspeienden Berge des Dawndar? Das wäre wahrlich kein gutes Zeichen, doch schlechtes Wetter ist auf diesen Inseln ja nun nicht gerade selten.
Schön unter Freunden zu sein. Keiner fragt, warum ich statt zu Bügeln lieber das Tagebuch meiner Charaktere schreibe.

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #7 am: 11.12.2020 | 21:50 »
Kemmer
"Solange das Wetter hält, würde ich auch noch ein Stück weitergehen, rasten können wir auch bei schlechten Wetter." meint Kemmer und schreitet weiter

Offline Shihan

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 804
  • Username: Shihan
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #8 am: 12.12.2020 | 02:10 »
Renglo

"Natürlich gehen wir weiter! Wenn ich die Karte richtig deute, haben wir auf dem Weg nach Thenlo eventuell den ein oder anderen kleinen Weiler, wo wir zumindest mal ein trockenes Lager finden könnten. Und jetzt scheint ja auch fast schon wieder die Sonne..."

Grinsend hält er eine Hand in die Luft und lässt einen einzelnen Tropfen darauf fallen.

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.770
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #9 am: 12.12.2020 | 07:54 »
Brorel

"Ja, lasst uns weitergehen. Wir sollten möglichst zeitig an unserem Ziel ankommen. Und wenn wir unterwegs noch in einem Weiler nächtigen können, würde ich es dem Schlaf in der Wildnis vorziehen."
Wenn wir uns in dem Nebel überhaupt zurechtfinden.
"Lasst uns ersteinmal aus dem Wasser auf trockenes Land gehen", wendet er sich an seine Gefährten und lässt mit ein paar Schritten seinen Worten gleich Taten folgen.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Offline aufiblue

  • Experienced
  • ***
  • The Undefined
  • Beiträge: 312
  • Username: aufiblue
    • Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #10 am: 12.12.2020 | 13:16 »
Alander

Alander nickt nur und folgt Brorel an Land.
If you life hundred days I want to life hundred minus one days because I want to never life without you.

My Website: Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games!
- In English and German -

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.661
  • Username: Gunthar
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #11 am: 12.12.2020 | 13:36 »
Taslyn Ich folge den anderen nach und beobachte die Umgebung mit ein bisschen Argwohn. Man weiss ja nicht, was diese Insel für Überraschungen zu bieten hat.

Offline Jaylee

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Jaylee
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #12 am: 12.12.2020 | 13:49 »
Valorn sieht zu, dass er nicht der letzte ist in dem kleinen Zug, recht wehrhaft ist er ja nun nicht gerade. Derweil träumt er von den neuen Erkenntnissen, die er sich von dieser Reise erhofft. Die meisten andren der Inseln hätte er wohl vorgezogen, so ganz wohl ist ihm beim Gedanken an die Untoten nicht und so bemüht er sich, nicht ganz abzuschweifen, sondern seine Umgebung auch noch ein bisschen im Auge zu behalten.
Schön unter Freunden zu sein. Keiner fragt, warum ich statt zu Bügeln lieber das Tagebuch meiner Charaktere schreibe.

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #13 am: 12.12.2020 | 17:23 »
Hinweise vorab:

1 .Wenn ich Gruppe schreibe, dann betrifft das stets alle Charaktere (sonst müsste ich jedes Mal alle Charaktere einzeln aufzählen, und das wäre stellenweise doch arg mühsam & umständlich). Wenn es nur einzelne oder mehrere Charaktere betrifft, dann werde die(se) auch einzeln von mir aufgeführt.

2.Ich benutze zudem braun als SL-Farbe.

Gruppe
Es tut auf jeden Fall schon mal gut bei diesem Wetter, die Füße raus aus dem Wasser, rauf auf trockenen Boden/Untergrund. Für euch ist es zwar nur ein kleiner Schritt, aber womöglich ein großer für eure Gesundheit. Denn mit nassen Füßen holt man sich leicht eine Erkältung oder Schlimmeres- grade bei solch' einem Wetter.

Das Wetter ist wirklich ungemütlich. Und die Aussicht(en) eher trüb & regnerisch. Der Himmel ist grau-schwarz und ziemlich wolkenverhangen-nirgendwo auch nur ein Hinweis auf die Sonne zu entdecken. Vor euch liegt noch ein kleines Stück Küste bzw. Strand-und dahinter scheint das karge Flachland zu beginnen. Hier wächst allem Anschein nach nicht viel.
Der Nebel ist stellenweise ziemlich zäh, und doch könnt ihr dort, wo die Küste im Landesinneren in das karge, flache Land übergeht, so etwas wie einen Weg erkennen. Es ist allerdings keine Straße sondern mehr so eine Art Trampelpfad, der da durch die karge Ebene führt.

Der Wind bläst zudem recht kräftig, es ist teilweise recht stürmisch und der ein-oder andere von euch ist ganz froh, bei diesem (Un)Wetter gerade nicht draußen auf hoher See zu sein. Zu allem Überfluss scheint der Wind auch ständig seine Richtung zu ändern, und peitscht euch immer wieder von einer anderen Richtung ins Gesicht. Ihr merkt das auch, als ihr die Karte aufschlagt, um euch an ihr zu orientieren. Ihr habt Mühe, sie festzuhalten, dass sie der Wind nicht aus euren Händen (ent)reißt.

Wer von euch bzw. welcher Charakter hat aktuell die Karte?

Taslyn und Valorn bitte jeweils eine Probe auf: Perception.  Aufgrund der unbeständigen Wetter-und eingeschränkten Sichtverhältnisse gibt es -1 Step auf Perception.
« Letzte Änderung: 14.12.2020 | 11:11 von Blizzard »
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #14 am: 14.12.2020 | 11:56 »
Gruppe
Langsam bahnt ihr euch noch mit dem Sand unter euren Stiefeln den Weg zum dem Weg, der ins Landesinnere führt. Das Wetter indessen bleibt unbehaglich-unbeständig: Es stürmt & windet-und von der Küste könnt ihr noch vereinzelt das Peitschen der Wellen gegen die Küste wahrnehmen. Nicht nur, dass der euch der Wind ins Gesicht bläst, nein: Es hat auch wieder angefangen, leicht zu regnen. Kein Dauerregen wie teilweise während der Überfahrt, aber es beginnt jetzt, in kleineren Abständen immer mal wieder leicht zu regnen.

Valorn
Du versuchst, etwas in der Umgebung durch das zähe (Nebel)Dickicht zu erkennen. Allerdings ist deine Brille ziemlich stark beschlagen und offensichtlich auch noch leicht verrutscht (durch den Wind?), so dass du froh bist, dass du immerhin noch deine (Reise)Gefährten um dich herum erkennen kannst.

Taslyn
Auch du versuchst, etwas durch die zähe Nebelsuppe hindurch zu erkennen in der Umgebung. Hierbei kommt dir deine Erfahrung in der Wildnis zumindest teilweise zu Gute. Du kennst solche Wetterbedingungen aus Wald&Wildnis. Und daher weißt du auch, dass es bei solchen zähen (Nebel)Verhältnissen - wenn der Nebel zwar zäh aber noch nicht geschlossen zu einer Mauer verwoben ist- es immer mal wieder kleine(re) Lücken gibt, durch die man hindurch gucken und etwas (mehr) erkennen kann. Man muss nur wie ein Fuchs auf der Lauer liegen und den richtigen Moment abwarten. Dafür braucht es aber natürlich Geduld. Eine Tugend, die du besitzt, die aber einigen deiner Reisegefährten nicht allzu ausgeprägt scheint.

Just in dem Moment, in dem Valornseine Brille wieder zurechtrückt, kannst du Folgendes erkennen:
  • Der Weg ins Landesinnere scheint nach einem kurzen Stück über Gras-/Heideland in ein Waldstück zu führen. Die Bäume am Waldesrand sehen dunkel aus, so wie wenn sie tot & abgestorben wären.
  • Kurz vor dem Waldrand kannst du die Silhouette einer Gestalt erkennen. Sie steht und hat beide Arme waagerecht ausgestreckt. Auf dem Kopf trägt sie einen Hut mit einer kleinen Feder dran, die leicht im Wind hin-und her weht. Die dunklen Bäume vom Waldesrand werfen allerdings einen dunklen Schatten auf die Gestalt, weshalb du nicht mehr von ihr (als die äußeren Umrisse) erkennen kannst.Im Endeffekt kannst du nur die äußeren Umrisse des Oberkörpers sehen, die untere Körperhälfte der Gestalt wird vom Nebel verdeckt.
« Letzte Änderung: 14.12.2020 | 22:48 von Blizzard »
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.661
  • Username: Gunthar
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #15 am: 14.12.2020 | 13:47 »
Taslyn Ich versuche visuell , die Gestalt näher zu erfassen, ohne hinzugehen. Es könnte auch nur eine Vogelscheuche zu sein. Auch schaue ich auf Luna, um ihre Reaktion zu sehen. Ihre feine Nase würde eher was wahrnehmen. In jedem Fall warne ich die Gruppenmitglieder, dass dort eine Gestalt ist. Es könnte sich hier aber auch nur eine Vogelscheuche sein.

Offline Jaylee

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 209
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Jaylee
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #16 am: 14.12.2020 | 21:36 »
Valorn
"Ich erkenne in diesem Nebel überhaupt nichts. Eine Gestalt sagst du? Na unbewohnt ist die Insel ja nicht gerade. Doch lasst uns nicht gleich das schlechteste vermuten und vorsichtig weitergehen."
Valorn kramt in seinem Hirn. Gibt es Zauber, die eine Haltung wie die einer Vogelscheuche benötigen? Gerade in der Totenbeschwörung könnte ich mir vorstellen...
Schön unter Freunden zu sein. Keiner fragt, warum ich statt zu Bügeln lieber das Tagebuch meiner Charaktere schreibe.

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #17 am: 14.12.2020 | 22:16 »
Kemmer blickt nach den Worten von Taslyn in Richtung der Gestalt

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.645
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #18 am: 14.12.2020 | 23:06 »
Ich habe mal das, was Taslyn durch den zähen Nebel sehen kann (also Oberkörper/Unterkörper der Gestalt), entsprechend angepasst -zum besseren Verständnis.

Taslyn
Du schaust zu Luna, um ihre Reaktion auf deine Entdeckung hin zu testen. Luna aber verhält sich ruhig und verharrt an Ort & Stelle. Vielleicht hat sie ebenfalls wie Valorn nichts gesehen oder noch keinen Geruch aufgenommen? Vielleicht ist das Ganze auch einfach noch zu weit entfernt? Vielleicht geht von der Gestalt auch einfach keine Gefahr aus und Luna ist deshalb ruhig geblieben?

Valorn bitte eine Probe auf INT +Magic oder INT+Knowledge oder INT+Culture

Kemmer bitte eine Probe auf ALT(Alertness)+ Perception mit -1 Step
« Letzte Änderung: 14.12.2020 | 23:14 von Blizzard »
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Shihan

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 804
  • Username: Shihan
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #19 am: 15.12.2020 | 10:26 »
Renglo schaut ebenfalls neugierig in die Richtung, in die Taslyn deutet.

Offline aufiblue

  • Experienced
  • ***
  • The Undefined
  • Beiträge: 312
  • Username: aufiblue
    • Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #20 am: 15.12.2020 | 11:31 »
Alander wirft einen kurzen Blick in die Richtung, in der die Gestalt steht, geht jedoch aufmerksam weiter und bleibt nicht stehen.
If you life hundred days I want to life hundred minus one days because I want to never life without you.

My Website: Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games!
- In English and German -

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.661
  • Username: Gunthar
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #21 am: 15.12.2020 | 14:28 »
Taslyn Ich sage zu Alander, dass er warten soll. Denn es ist nicht klar, was die Gestalt ist. Schliesslich muss ich ja auf ihn aufpassen, dass er keinen Mist baut oder ihm sonst noch was passiert.

Offline aufiblue

  • Experienced
  • ***
  • The Undefined
  • Beiträge: 312
  • Username: aufiblue
    • Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #22 am: 15.12.2020 | 15:10 »
„Ok“, sagt Alander, „recht hast du“. Er hält an, schaut in die Richtung der Gestalt und wartet ab, ob sie sich bewegt oder andere Regungen zeigt.
If you life hundred days I want to life hundred minus one days because I want to never life without you.

My Website: Aufiblue - Inventions and Roleplaying Games!
- In English and German -

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.770
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #23 am: 16.12.2020 | 13:34 »
Brorel nimmt die Gestalt genauer in Augenschein, verbleibt jedoch ansonsten auf seiner Position.
Auch er wartet ab, ob sich diese Gestalt regt.
Leitet (als SL): Splittermond
Bereitet vor (als Spieler): Splittermond

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.661
  • Username: Gunthar
Re: [Castlemourn] Flucht aus Blackoon
« Antwort #24 am: 19.12.2020 | 11:30 »
Taslyn Ich ziehe meinen Bogen und achte auf irgenwelche Regungen der Gestalt, wenn wir an ihr vorbei gehen. Wobei ich immer noch davon ausgehe, dass es sich doch nur um eine Vogelscheuche handelt.