Autor Thema: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit  (Gelesen 773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Ninkasi
[V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« am: 17.12.2020 | 15:47 »
Auf Seite 62 wird dem SL geraten die Schwierigkeit einer Probe nicht zu verraten, eventuell aber andeuten.
Als Spieler und SL stört dies mich sehr, bin ein klarer Gegner von Probenschwierigkeitenverheimlichungen.

Beschleunigung durch "Take half" und Spielerentscheidung ist ja schön und gut, aber in Kombination mit der Verdunkelung der Schwierigkeit ist es wieder nicht.
Wie geht ihr das an?

oder habt ihr ansonsten interessante Meinungen zum neuen Companion?

Offline JAW6

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 61
  • Username: JAW6
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #1 am: 19.12.2020 | 16:43 »
Mich beschäftigt die Frage, ob das Teil nochmal als Druck oder Pod erscheint oder ob es sich lohnt, das PDF selbst drucken zu lassen ggf als Hardcover..?

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #2 am: 20.12.2020 | 01:33 »
Ich würde davon ausgehen, dass nach ein paar Anpassungen aufgrund von Feedback, es noch eine gedruckte Ausgabe geben wird.
Zumindest wurde im News Stream angekündigt, dass man hinsichtlich eines Drucks nachsieht.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline JAW6

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 61
  • Username: JAW6
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #3 am: 20.12.2020 | 01:40 »
Oki, danke für die schnelle Antwort. Dann warte ich noch mit dem Druck.

Offline Deviant

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Username: Deviant
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #4 am: 28.01.2021 | 07:30 »
Die "Regeln" des Erratateils  kann jeder Handhaben wie er möchte. Sie sind keine "Hardrules" sondern Emppfehlungen.


Aber ich finde das gar nicht immer so verkehrt mal nicht zu sagen. Weil der Charakter eben nicht immer weiß ob etwas funktioniert hat. 
...und wenn sie nicht gestorben sind, dann geht und ändert das!

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #5 am: 28.01.2021 | 11:39 »
In Bezug auf die Schwierigkeit.
Ich persönlich bin nicht unbedingt Fan davon, den Spielern die Schwierigkeit gegen die sie Würfeln vorzuenthalten, da es Spieler-Agency entfernt.
Heißt, die Spieler können nicht abschätzen ob sie ggf. keine reelen Chancen auf Erfolg haben, ob sie Attribute pushen sollten und dergleichen mehr.
Was nach meiner Einschätzung auch die Spielgeschwindigkeit verlangsamt.

Ich sehe allerdings das Problem, dass man nach der Nennung der Schwierigkeit, schlicht auf das Würfeln verzichten kann, wenn man doppelt soviele oder mehr Würfel hat.

Insofern ist es für mich eine "Fall zu Fall" Sache.
Wobei ich Aspekte, wie die Frage ob es sinnvoll wäre Attribute zu pushen, vorher als Spielleiter den Spielern kommunizieren würde.

(Die Charaktere erfahren weiterhin ob Aktionen funktioniert haben, nur nicht mehr wie wahrscheinlich es ist, dass eine Aktion gelingt)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Ninkasi
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #6 am: 1.02.2021 | 11:38 »
Ich sehe allerdings das Problem, dass man nach der Nennung der Schwierigkeit, schlicht auf das Würfeln verzichten kann, wenn man doppelt soviele oder mehr Würfel hat.

Sehe ich nicht als wirkliches Problem an.
a) der Spieler hat Spaß, weil seine Figur als kompetent wahrgenommen wird.
b) das Spiel läuft schneller, weil die Wurfauswertung entfällt.
c) der SL braucht sich keine Gedanken über die Folgen des Scheiterns/Kritische machen
d) falls ein Miss-/ Erfolg interessante Ergebnisse liefern könnte, mag für die Spannung und dem Erzählverlauf, die Gruppe (bzw. die SL) vielleicht doch ein Veto einlegen und einen Wurf fordern dürfen.
e) ist einfach ein Anhaltspunkt um zu entscheiden, wann ein Wurf vielleicht mal nicht nötig ist.

Zitat
Aber ich finde das gar nicht immer so verkehrt mal nicht zu sagen. Weil der Charakter eben nicht immer weiß ob etwas funktioniert hat. 
Nur in wenigen Fällen. Meist empfinde ich es eher frustierend eine Wischiwaschi-Aussage zu bekommen. Damit kommt meist keine gute, zügige Handlung in schwung.

Offline Deviant

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Username: Deviant
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #7 am: 2.02.2021 | 09:15 »
Ja, das Problem ist eben der wissende Spieler gegen den unwissenden Charakter.  Das ist halt ein Konflikt.
...und wenn sie nicht gestorben sind, dann geht und ändert das!

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.102
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #8 am: 4.02.2021 | 16:27 »
Mein Problem damit ist nicht, dass ich sinnlose Würfelwürfe frage, sondern das ich gerne Würfelwürfe frage, wo die SC eine grundsätzliche 50% oder mehr Chance auf Erfolg haben.
Genau das verhindert die "ab 50% sind es autoerfolge"-Regel.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Ninkasi
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #9 am: 19.04.2021 | 11:27 »
Dank Teylen hier, gerade gelesen, es gibt den Band nun auch auf deutsch.
Also wer da noch seine Meinung kund tun mag, Bahn frei.

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.174
  • Username: Supersöldner
Re: [V5] Companion und verdunkelte Schwierigkeit
« Antwort #10 am: 20.04.2021 | 14:00 »
aber natürlich muss das verdunkelt werden. sonnst wüsste die SC ja gratis wie stark ein Gegner ist oder wie Gut ein Schloss. das wehre ja kostenlose Spionage.
Spielt doch mal die Bösen.