Autor Thema: Was geht ab an Bord? – 101 Ereignisse an Bord eines Raumschiffes  (Gelesen 2745 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Apollo-Союз

  • Experienced
  • ***
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

54. Aus allen Shuttles/Beibooten/Rettungskapseln fehlt die planetare Überlebensausrüstung. Das wäre ja erstmal nicht schlimm, aber diese Pakete enthalten neben dem üblichen Kram wie Nahrungskonzentraten, Wasserfilter, Tape und Locator Beacon auch andere Dinge. Nämlich eine Schusswaffe, Signalraketen und nicht-löschbare Feuerstarter der Marke 'Hellfire Extreme Survival 5000 for Cold & Wet Low-Oxygen Environments'. Die Offiziere werden nervös. Wer bewaffnet sich da bis an die Zähne und warum?
Entropy... is a such a lonely word.

Offline Dr. Beckenstein

  • Experienced
  • ***
  • Miau.
  • Beiträge: 280
  • Username: Dr. Beckenstein
55. Der wichtigste Mann an Bord eines Schiffes ist der Koch. Blöd nur, dass sich der Koch auf dieser Reise entweder als absoluter Stümper entpuppt oder einem ausserirdischem Volk angehört, das einen ganz eigenen Geschmack hat (Vilani?). Dummerweise hat der Mann auch noch die Vorräte für die Reise besorgt. Nach ein paar Tagen Hunger und ein oder zwei Lebensmittelvergiftungen ist die Stimmung an Bord auf dem Tiefpunkt.
(Könnte eine Variante von 42 sein.)

56. Einer der Passagiere leidet an einer psychischen Störung, die er aber Dank eines neuartigen Medikaments unter Kontrolle hat. Leider geraten Reste der Medikamente über seine Ausscheidungen in das Lebenserhaltungssystem des Schiffes. Nach einigen Tagen zeigen die anderen Passagiere und Besatzungsmitglieder seltsame Verhaltensmuster, die immer exzentrischer werden. Dazu können noch Wechselwirkungen mit deren Medikamenten oder exotischen Stoffwechseln entstehen.

57.  Einer der Passagiere ist ein Psioniker. Tagsüber hat er seine Kräfte unter Kontrolle, aber im Schlaf ist sein Gehirn aktiv und beeinflusst die Träume der anderen Reisenden. Von gemeinsamen Albträumen bis hin zu peinlichen Fantasien ist alles drin.

58. Ein unauffälliges Paar hat eine Doppelkabine gebucht, die es kaum verlässt. Die beiden haben ein Geheimnis. Er ist ein wichtiger Zeuge in einem Prozess, sie ist seine Leibwächterin. Wenn er seine Aussage macht, gehen einige wichtige Leute ins Gefängnis oder verlieren sehr viel Geld. Wenn während der Reise Passagiere im Kälteschlaf vorzeitig aufwachen, ist das kein Zufall.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
59. Die Bordkatze ist krank, was der Moral auf der langen Reise sehr schadet.

60. Ein Manschaftsmitglied hat begonnen, Prostitution zu betreiben. An sich widerspricht das den Vorschriften, aber einige der Freier zeigen reduzierte Streßwerte und erhöhte Produktivität. Eine wilde Debatte innerhalb von Manschaft und Führungsetage beginnt...
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
61. Ein halbstofflicher, mentaler Parasit hat eines der Crewmitglieder befallen, wodurch bislang nichts nachhaltig Schlimmes passiert ist. Doch für Vermehrung benötigt der Parasit Körper, in denen seine Brut heranwachsen kann. Dafür übernimmt er nachts das Bewusstsein des Befallenen und geht auf die Jagd. Menschen und Haustiere (?) verschwinden…

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
62. Ein blaues, rechteckig geformtes Objekt, erscheint auf unerklärliche Weise an Bord des Schiffes. In altertümlichem Englisch sind darauf die Worte „Police Box“ geschrieben.

Offline Shihan

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 790
  • Username: Shihan
63. Inspiriert von 10.: Die golubanische Magenpest grassiert auf dem Schiff und die Handvoll Hansels, die sich nicht übergebend in ihre Kabinen zurückziehen mussten, sind nicht unbedingt geeignet, das Schiff zu steuern. Die Situation spitzt sich zu, als wichtige System ausfallen.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
64. Ein Meteroid (oder ein sonstiges Ereignis) beschädigt das Kühlsystem schwer und die Abwärme kann nicht mehr abgeführt werden. Es wird schnell wärmer auf dem Schiff. Die Reparatur ist aufwendig, da Ersatzteile erst hergestellt werden müssen und die beschädigten Systeme schwer zugänglich sind. Sensiblen Systemen droht Schaden durch Überhitzung. In manchen Bereichen ist es heiß wie in einer Sauna.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Ich muss jedes Mal grinsen wenn ich den Thread wieder lese und die zusammengetragenen verrückten Ideen. Ich kann vermelden, dass bereits einige der hier beschriebenen Ereignisse an Bord unseres Schiffes stattgefunden haben und weitere darauf warten zu passieren.

65. Jemand hat einen Hack für die Putzroboter geleakt und damit einen Wettstreit gestartet für die originellste Reprogrammierung. Einer wanderte z.B. durchs Schiff mit Jacke und Dienstabzeichen verkleidet als Parodie des Captains auf seinen Schiffsrundgängen. Einer ist gerade an der Wand des Frachtraums zerschellt, als er sich als Tarzan kostümiert an einer an der Decke hängenden Kette hin und hergeschwungen hatte. Die Führungsoffiziere finden das nicht witzig und geputzt wird auch nicht mehr an Bord…

Offline Apollo-Союз

  • Experienced
  • ***
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
66. Der Großadmiral samt Gefolge kommt an Bord. Der Käptn will ihm zwecks Karriereschub unbedingt schmeicheln und lässt ihn (unter Dehnung der Vorschriften) einige operative Entscheidungen treffen und zeitweise das Kommando übernehmen. Dummerweise ist der Großadmiral ein pompöser Wichtigtuer... und politischer Beamter. Von Hause aus Jurist, keine Ahnung von Raumfahrt oder Astrogation, aber tierisch von sich überzeugt und nicht im mindesten kritikfähig. Wo er die Mannschaft da wohl reinreiten wird?
(Inspirationsquelle)
« Letzte Änderung: 2.03.2021 | 23:28 von Apollo-Союз »
Entropy... is a such a lonely word.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
67. Ein gelangweilter Ingenieur hat eine Anlage zur Fermentation und Destillation alkoholischer Getränke gebaut, und jetzt kommt es immer wieder zu Saufgelagen...
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Dr. Beckenstein

  • Experienced
  • ***
  • Miau.
  • Beiträge: 280
  • Username: Dr. Beckenstein
68. Das Lebensserhaltungssystem produziert u.a. auch Nahrungsmittel in Form von genmanipulierter Hefe oder Kunstfleisch. Damit etwas Abwechselung in den Speiseplan kommt, lässt der Koch mal etwas ganz besonders in den Tanks wachsen. Es ist wirklich ungewöhnlich und lecker, aber wie lange bleibt es im Magen, wenn der Koch breit grinsend enthüllt, dass er künstliches Menschenfleisch aufgetischt hat?
Und was, wenn einige Leute auf den Geschmack gekommen sind?

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
69. Es tauchen seltsame Ikonen auf dem Schiff auf - 7 kahle Affen - und das Gerede ist groß, dass sie außerirdischen Ursprungs wären und besonderes Glück in bestimmten Bereichen bringen. Die gelangweilte Crew steigt zumindest teilweise darauf ein. Als ein Crewmitglied im Streit um die Ikone für "Glück in der Liebe" krankenhausreif geschlagen wird, landet das ganze bei der Bordsicherheit und der bordeigenen Obrigkeit.
Untersuchungen besagen, die Ikonen seien an Bord produziert worden und jetzt beginnt die Suche nach dem "Scherzkeks"...
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Die folgenden Ideen wurden bestimmt nicht durch reale Erlebnisse aus dem Arbeitsleben inspiriert. Nein, nein.  ;)

70. Safety first: Die Arbeiter im Maschinenraum weigern sich den Raum zu betreten, weil heute Schlag Mitternacht das Siegel des Galaktischen TÜVs für den Sprungantrieb abgelaufen ist und es daher arbeitsschutzrechtlich unverantwortlich wäre dort tätig zu sein. Natürlich wurde der Sprungantrieb ordnungsgemäß heruntergefahren und die nächste Zweigstelle des G-TÜV wurde gebeten jemanden für eine Inspektion vorbei zu schicken.

71. Eine Reihe turbulenter Ereignisse hat dafür gesorgt, dass die notwendigen Wartungsintervalle bei diversen schiffsinternen Systemen nicht eingehalten werden konnten. Nach und nach schalten die automatischen Sicherheitsprotokolle diese nun ab. Es beginnt mit den Duschen in den Quartieren, geht weiter mit den automatischen Essensdispensern und auch bei einigen kritischen Systemen tickt die Uhr. Ein Wettlauf des Wartungsteams gegen die Zeit beginnt...

Offline Apollo-Союз

  • Experienced
  • ***
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Die folgenden Ideen wurden bestimmt nicht durch reale Erlebnisse aus dem Arbeitsleben inspiriert. Nein, nein.  ;)

70. Safety first: Die Arbeiter im Maschinenraum weigern sich den Raum zu betreten, weil heute Schlag Mitternacht das Siegel des Galaktischen TÜVs für den Sprungantrieb abgelaufen ist und es daher arbeitsschutzrechtlich unverantwortlich wäre dort tätig zu sein. Natürlich wurde der Sprungantrieb ordnungsgemäß heruntergefahren und die nächste Zweigstelle des G-TÜV wurde gebeten jemanden für eine Inspektion vorbei zu schicken.
72. Ohne den Wellenerzeuger des Sprungantriebs funktioniert natürlich auch der Hyperfunk nicht. Glücklicherweise ist die Zweigstelle nur 27 Lichtjahre entfernt. Man hat ja noch die Unterlicht-Kommunikationsanlage. So kann schon in knapp 3 Jahrzehnten mit dem Besuch des zuständigen Prüfingenieurs gerechnet werden.
Alternativ könnte man auch der Maschinencrew eine Gefahrenzulage zahlen, damit sie das Ding wieder in Betrieb setzen. Aber eigentlich verbietet die Flottencharta so etwas. Die Offiziere sind unschlüssig.
Entropy... is a such a lonely word.

Offline Gorai

  • wild knurrender Chihuahua
  • Hero
  • *****
  • Orakelschuppi, erwacht seit 30.07.3004
  • Beiträge: 1.628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Alyne
73. Trauerfeier an Bord, nachdem mehrere Crewmitgliedern während einer großen Außenmission verstorben sind. Dabei spielen die unterschiedlichen Religionsgemeinschaften der Verstorbenen eine große Rolle. Nur ein ritueller Zweikampf zwischen zwei Protagonisten  verhindert die große Katastrophe.
Mediocritas in omni re optima

******************************************

NEIN!
Aber...
weil...

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Das mit den Religionen in 73 hat mich auf eine Idee gebracht, ja und natürlich dass Ostern vor der Tür steht:

74. Feiertage der Völker: Der jüngst von der Mannschaft gewählte „Social Officer“ hat beschlossen, dass an Bord des Schiffs Feiertage und Feiern der galaktischen Völker begangen werden sollen. Als erstes Fest soll ein alter Brauch von der Erde wiederbelebt werden: Ostern. Der Social Officer versteckt im Geheimen an allen möglichen und unmöglichen Orten gravierte Eier aus Titan. Wer eines davon findet kann es in der Messe gegen einen Preis eintauschen, z.B. ein Candlelightdinner für zwei Personen, eine Flasche Whiskey aus den geheimen Vorräten des Captains, ein riesiger Rationsgutschein ausreichend für eine super Party, ein kleiner grüner Kaktus,…  Die Begeisterung der Mannschaft ist so groß, dass etliche Bereiche des Schiffs auf der Suche nach den begehrten Trophäen demontiert werden. Das finden dann nicht mehr alle lustig.

Bestimmt gibt es noch zahllose weitere Festivitäten, die auf irgendwelchen abgelegenen Welten des Imperiums (oder anderswo) begangen werden und die man an Bord feiern könnte. Habt ihr Ideen?

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Experienced
  • ***
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
75. während einer Expedition auf einen unberührten "Paradies-Planeten" schleicht sich ein kleines Tier an Bord. Der reptiloide blinde Passagier wird erst lange nach dem Start entdeckt und sorgt für allerlei Rätsel und Abwechslung bei der Besatzung. Unter dessen mobilisiert das Imperium der Therkonier ein SEK zur Befreiung des erstgeborenen der Königin nach dessen dreister Entführung von der imperialen Wiegenwelt...
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Experienced
  • ***
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
76. ein Sprungunfall, bei dem viele Besatzungsmitglieder teilweise schwer verletzt und einige sogar getötet werden, entpuppt sich als Kollision mit einer sog. übergeordneten Lebensform im Hyperraum. Diese ist hochintelligent und zutiefst bestürzt über das was sie offenbar aus Unachtsamkeit heraus angerichtet hat. Sie bietet der Besatzung an, die verstorbenen wieder zum Leben zu erwecken, allerdings könnten diese nur als Teil der Wesenheit in ihr selbst weiter existieren...
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Experienced
  • ***
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
77. Transporterchief O´Brian wirds auf seinem Posten langweilig und er überlegt welchen der seit langem vermissten Ensigns er aus dem Transporterpuffer ins Holodeck lädt um ihn dort zu piesacken...
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Experienced
  • ***
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 414
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
78. ein Bergbauschiff findet ein treibendes Wrack im Asteroidengürtel. Die Bauweise ist "Antik" und scheint aus den frühen Tagen der Besiedlung des inneren Systems zu stammen. Auf der zerschrammten Hülle sind verblasste Schriftzeichen zu erkennen, die der Bordcomputer allerdings nicht entziffern  kann. Möglicherweise stammt das Wrack sogar noch aus der Zeit VOR "dem grossen Systemcrash", bei dem viele geschichtliche Daten verloren gingen. Als das Bergungsteam das Wrack ansteuert und andocken will, stoppt der Chefingenieur den Vorgang mit aufgeregtem rufen "...keines von UNSEREN!!!" Es dauert einige Augenblicke bis klar wird WAS genau gemeint ist ...
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
79 Fressfeinde: Von einem scheinbar leblosen Planeten mit hohen Schwermetallgehalten wurden Mikroorganismen eingeschleppt, die von den Standardmethoden zur Dekontaminierung nicht eliminiert wurden (z.B. zusammen mit abgebauten Erzen). Jetzt haben die kleinen Racker einen großen Appetit auf bestimmte metallische Schiffskomponenten entwickelt. Das Problem wird erst bemerkt, als erste Teil kaputt gehen und/oder seltsame Ablagerungen gefunden werden.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
80. Ob Materialermüdung vorliegt, Pfusch während Produktion oder Montage passierte oder ob Sabotage als Ursache vorliegt ist nicht klar, aber das eigentlich für unmöglich erachtete ist eingetreten: einer der Wasserstofftanks ist undicht. Eiskalter, flüssiger Wasserstoff dringt in Frachtraum 3 ein und richtet dort Schaden an. Der verdunstende Wasserstoff hat den Druck im Frachtraum bis an die Belastungsgrenze steigen lassen. Es muss dringend etwas geschehen, bevor die Schotten der Belastung durch Kälte und Druck nicht mehr standhalten.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
81. Absichtlich (durch ein Mannschaftsmitglied) oder unabsichtlich ist ein Reparaturroboter einer fremden Zivilisation an Bord gekommen. Er macht sich selbstständig und versucht, die Schaltungen an Bord, die ihm fehlerhaft, weil fremd, erscheinen, zu reparieren. Das führt zu unerklärlichen Systemstörungen.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 248
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
82. Der Captain läd wieder ein zu seinen wegen der Liedauswahl gefürchteten Karaoke-Abenden und erwartet, dass möglichst viele seiner Crew anwesend sind, um gemeinsam Spaß zu haben. Jobs im sonst ungeliebten Bereitschaftsdienst sind heiß begehrt und wer keinen mehr bekommt, deckt sich mit großen Mengen an alkoholischen Getränken ein, um den Abend zu überstehen.

Offline Dr. Beckenstein

  • Experienced
  • ***
  • Miau.
  • Beiträge: 280
  • Username: Dr. Beckenstein
83. Der Zahlmeister (oder, schlimmer die Personalabteilung der Reederei) will, dass die Besatzungsmitglieder "effizienter" und "produktiver" arbeiten und so Kosten sparen.
Oder, anders gesagt, es gibt plötzlich eine Reihe neuer, völlig realitätsferner Vorschriften, die niemand versteht und die Besatzungsmitglieder daran hindern, ihre Arbeit richtig zu machen.
Bonuspunkte, wenn die Besatzungsmitglieder aufgefordert werden, sich mehr "einzubringen".

Auch dieser Eintrag beruht auf keinen Fall auf eigenen Erfahrungen.