Autor Thema: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU  (Gelesen 754 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« am: 6.02.2021 | 10:40 »
Moin,

ich hab vor ca. 2 Jahren den genannten PC gekauft, damals reichte für meine Zwecke der Onboard-Grafikchipsatz aus. Da wir nun verstärkt Gloomhaven online zocken, macht das nur begrenzt Spaß damit. Kennt sich jemand mit dem Nachrüsten aus? Angesichts des kleinen Gehäuses ist nicht viel Platz, das könnte ein Problem sein, dazu die Wärmeentwicklung und ggf. das Netzteil.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.684
  • Username: Gunthar
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #1 am: 6.02.2021 | 11:10 »
Da gibt es genau 4 Fragen:

1. Normal- oder halbhohe Slots?
2. Hat das Teil einen Grafikkartenslot?
3. Gibt es Stromanschlüsse für eine dedizierte Grafikkarte.
4 Wieviel Watt hat das Netzteil Abgabeleistung?

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #2 am: 6.02.2021 | 11:46 »
Ok, dann muss ich mal tiefer einsteigen. Die Fragen kann ich im Moment nicht beantworten. So weit ich das im Internet ermitteln konnte, müsste das Gerät einen Slot und einen Stromanschluss haben. Ich hab ihn allerdings nicht aufgeschraubt bisher (muss mal die Rechnung suchen, ob die Garantie noch läuft, aber ich kann ja im Moment eh nicht in den Laden gehen und dort nachfragen). Vielleicht kriege ich ja raus, wie das Mainboard aufgebaut ist.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.684
  • Username: Gunthar
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #3 am: 6.02.2021 | 12:44 »
Hab mich ein bisschen schlau gemacht.

1.: Halbhohe Slots. Schränkt die Auswahl schon ziemlich ein.
1a.: Und dann kommt es noch drauf an, wo der PCI 16 Slot im Gehäuse ist. Ist der auf der falschen Seite, kann nur eine 1 Slot hohe Grafikkarte eingebaut werden und dann wird es leistungstechnisch ziemlich mau.

4. Netzteil hat 220 Watt. Somit hat das sicher keinen zusätzlichen Stromstecker.

Da würden somit höchstens gehen: Eine 1050 Ti, evtl. eine 1650 (Ti), die über den PCI Slot gepowert wird. Ist der 16x Slot auf der falschen Seite, käme sogar nur eine GF 1030 in Frage und die ist dann schon ziemlich mau. Jedenfalls die Karte so bestellen, dass man sie wieder zurückgeben kann.

Habe selber eine ähnliche Konstellation und benutze eine Gigabyte 1050 Ti und das läuft.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.090
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #4 am: 6.02.2021 | 13:45 »
Bei der Kiste verbrennst du nur Geld.
Die passenden half-hight GPUs sind alt und eh schon unverhältnismäßig teuer weil's eine der wenigen Möglichkeiten sind PLEX in NAS Systemen zu befeuern und in die Microserver passen.
Dazu hast du ein ein enges Gehäuse, ein schwaches Netzteil und ne relativ ranzige CPU.
Verkauf das Ding und stell dir eine Kiste mit einer aktuellen Ryzen APU (quasi das AMD Äquivalent zur Onboard-Grafik von Intel, aber idR DEUTLICH leistungsfähiger) hin.
Das kostet nicht die Welt, ist ebenfalls kompakt aber läuft vernünftig.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #5 am: 6.02.2021 | 13:57 »
Hab mich ein bisschen schlau gemacht.

1.: Halbhohe Slots. Schränkt die Auswahl schon ziemlich ein.
1a.: Und dann kommt es noch drauf an, wo der PCI 16 Slot im Gehäuse ist. Ist der auf der falschen Seite, kann nur eine 1 Slot hohe Grafikkarte eingebaut werden und dann wird es leistungstechnisch ziemlich mau.

4. Netzteil hat 220 Watt. Somit hat das sicher keinen zusätzlichen Stromstecker.

Da würden somit höchstens gehen: Eine 1050 Ti, evtl. eine 1650 (Ti), die über den PCI Slot gepowert wird. Ist der 16x Slot auf der falschen Seite, käme sogar nur eine GF 1030 in Frage und die ist dann schon ziemlich mau. Jedenfalls die Karte so bestellen, dass man sie wieder zurückgeben kann.

Habe selber eine ähnliche Konstellation und benutze eine Gigabyte 1050 Ti und das läuft.

Danke für Deine Mühen. Mal sehen, worauf es am Ende hinausläuft.

Online Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.087
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #6 am: 6.02.2021 | 15:34 »
Von den Bildern her hat das Gehäuse 2 Slots für Steckkarten. Das Mainboard hat einen vollen PCIe-Slot. Kleine Karten können passen. Aber wie die anderen schon schrieben: Dein Problem dürfte die Stromversorgung werden. (Mid-Rage-Karten von 2017/2018 ohne extra Strombedarf können gehen, das kann bei entsprechender Leistungsaufnahme aber auch zu Brownouts führen) Und wenn du zusätzlich zur GraKa noch ein passendes kleines Netzteil kaufen musst, wird's teuer.

Der Rat, das Geld in ein neues Setup anzulegen, ist nicht verkehrt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.684
  • Username: Gunthar
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #7 am: 6.02.2021 | 15:52 »
Bei der Kiste verbrennst du nur Geld.
Die passenden half-hight GPUs sind alt und eh schon unverhältnismäßig teuer weil's eine der wenigen Möglichkeiten sind PLEX in NAS Systemen zu befeuern und in die Microserver passen.
Dazu hast du ein ein enges Gehäuse, ein schwaches Netzteil und ne relativ ranzige CPU.
Verkauf das Ding und stell dir eine Kiste mit einer aktuellen Ryzen APU (quasi das AMD Äquivalent zur Onboard-Grafik von Intel, aber idR DEUTLICH leistungsfähiger) hin.
Das kostet nicht die Welt, ist ebenfalls kompakt aber läuft vernünftig.
Ich habe eine ähnliche Konfiguration mit einer älteren CPU und es geht noch recht gut.

Von den Bildern her hat das Gehäuse 2 Slots für Steckkarten. Das Mainboard hat einen vollen PCIe-Slot. Kleine Karten können passen. Aber wie die anderen schon schrieben: Dein Problem dürfte die Stromversorgung werden. (Mid-Rage-Karten von 2017/2018 ohne extra Strombedarf können gehen, das kann bei entsprechender Leistungsaufnahme aber auch zu Brownouts führen) Und wenn du zusätzlich zur GraKa noch ein passendes kleines Netzteil kaufen musst, wird's teuer.

Der Rat, das Geld in ein neues Setup anzulegen, ist nicht verkehrt.
Mein Gehäuse (Dell Optiflex 9020 SSF) hat auch 2 Slots, doch der 16x Slot ist auf der falschen Seite und es würden nur 1 Slot 16x Karten passen. Zum Glück hat der andere Slot wenistens 4x drauf und die Grafikkarte passt dort noch rein. Bei einem 1x Slot geht das sicher nicht.

Evtl mal auf Youtube schauen, ob da einer schon mal sowas bei dem Gehäuse gemacht hatte.

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #8 am: 9.02.2021 | 16:58 »
Hab im Acer-Forum den Hinweis bekommen, dass es wohl genau eine GPU gibt, die zum Nachrüsten getestet ist. https://www.techpowerup.com/gpu-specs/radeon-r7-430-oem.c2892 Low Profile, keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich. Bringt allerdings das Netzteil an die Grenze: empfohlen sind 250 W, das verbaute hat 220. Andererseits würden das nicht als getestet laufen, wenn das direkt den Rechner grillen würde.

Wenn ich 1000+ Euro über hätte, wäre ein neuerer Rechner ne Option. Hab ich halt gerade nicht.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.090
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #9 am: 9.02.2021 | 18:46 »
Wenn ich 1000+ Euro über hätte, wäre ein neuerer Rechner ne Option. Hab ich halt gerade nicht.

Ein Mini-Rechner mit Gen4 APU auf Basis des Asrock Deskmini ist (sofern du noch ne SSD übrig hast) eher im Bereich von 500€ angesiedelt.
Für dir mal den Artikel hier zu Gemüte, eventuell ist das ja was für dich:

https://www.computerbase.de/2020-09/asrock-deskmini-x300-test/
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #10 am: 9.02.2021 | 19:13 »
Danke für den Hinweis, auch wenn ich in dem Text an die Grenzen meines technischen Verständnisses komme....
Ich muss mal sehen, was ich mache. Die GPU scheint auch gar nicht mehr so einfach zu kriegen zu sein.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.684
  • Username: Gunthar
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #11 am: 9.02.2021 | 19:22 »
Hab im Acer-Forum den Hinweis bekommen, dass es wohl genau eine GPU gibt, die zum Nachrüsten getestet ist. https://www.techpowerup.com/gpu-specs/radeon-r7-430-oem.c2892 Low Profile, keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich. Bringt allerdings das Netzteil an die Grenze: empfohlen sind 250 W, das verbaute hat 220. Andererseits würden das nicht als getestet laufen, wenn das direkt den Rechner grillen würde.

Wenn ich 1000+ Euro über hätte, wäre ein neuerer Rechner ne Option. Hab ich halt gerade nicht.
Diese Radeon R7 430 Grafikkarte (Thermal Design Power 50 W) ist aber noch einiges schwächer als eine GT 1030. Auch wird sich die GT 1030 auch noch weniger Strom genehmigen (Thermal Design Power 30W).  Und die GT 1030 gibt es auch als halbhohe Karte. (Suggested Power Supply 200 W).
« Letzte Änderung: 9.02.2021 | 19:27 von Gunthar »

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #12 am: 9.02.2021 | 19:54 »
Ich habe gerade erfahren, dass acer den XC-885 auch selber mit der GT 1030 gebaut hat, insofern müsste eine Low Profile GT 1030 ja gehen. Dann schaue ich mal in die Richtung weiter.

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #13 am: 13.02.2021 | 12:17 »
Die Silent Low Profile GeForce GT 1030 von Gigabyte würde passen, wenn sie nicht eine Full-Size Blende hinten hätte... Da habe ich wohl 90 Euro zum Fenster rausgeschmissen. Auf die Idee bin ich bei Low Profile nicht gekommen.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.684
  • Username: Gunthar
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #14 am: 13.02.2021 | 13:45 »
Die Silent Low Profile GeForce GT 1030 von Gigabyte würde passen, wenn sie nicht eine Full-Size Blende hinten hätte... Da habe ich wohl 90 Euro zum Fenster rausgeschmissen. Auf die Idee bin ich bei Low Profile nicht gekommen.
Normalerweise werden bei Lowprofile-Karten auch Lowprofile Blenden mitgeliefert. Zurückschicken oder reklamieren.

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #15 am: 13.02.2021 | 13:49 »
Normalerweise werden bei Lowprofile-Karten auch Lowprofile Blenden mitgeliefert. Zurückschicken oder reklamieren.
Danke für den Hinweis. Ich war zu blind, die zu finden. Liegt bei.  ::)

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #16 am: 13.02.2021 | 15:08 »
So, GPU ist installiert und läuft hervorragend. Danke nochmal für die sachdienlichen Hinweise.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.684
  • Username: Gunthar
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #17 am: 13.02.2021 | 15:09 »
Gratulation.  ;D :d Und jetzt gehts den Monstern an den Kragen.  ;) :ctlu: :gasmaskerly:

Offline stebehil

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 92
  • Username: stebehil
Re: PC Acer Aspire XC-885: Nachrüstung GPU
« Antwort #18 am: 13.02.2021 | 15:11 »
Hab Gloomhaven gleich mal angetestet. Das flutscht gleich viel besser. Ziel erreicht.  :d