Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Der Fall Londons" gefallen?

Autor Thema: Der Fall Londons (Vampire V5) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 299 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Abenteuer Der Fall Londons abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Artikel
Der Fall Londons

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
https://rollenspiel-bewertungen.de/tanelorn/abenteuer/

Klappentext

London 2012. Mithras, Gott unter den Vampiren, kehrt nach der Diablerie durch Montgomery Coven zurück. Die Herolde der Sonne erwachen aus der Starre, ohne zu wissen, wer sie sind, aber getrieben, fünf Artefakte zurückzuerlangen, um ihrem Meister erneut zu vollem Ruhm zu verhelfen. Die Zweite Inquisition

erhebt sich, um Londons Blutsverwandte zu Asche zu verbrennen.

Welches Vermächtnis werdet ihr hinterlassen?

Die Chronik Der Fall Londons für Vampire: die Maskerade zieht euch hinein in die Geschichte der Blutsverwandten. Durch eure Handlungen könnt ihr einem Gott zur Rückkehr verhelfen, oder ihn dorthin zurückschicken, woher er kam. London steht durch Operation Antigen in Flammen, während ihr die Splitter eurer eigenen Identität enthüllt.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.049
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Der Fall Londons (Vampire V5) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 10.04.2021 | 18:12 »
Den Kampagnenband habe ich auch noch nicht gelesen (aber gekauft).
Einerseits, weil ich keine Gruppe habe, für welche ich die Kampagne leiten könnte. Hätte ich eine Gruppe, würde ich sie nicht in London spielen.
Andererseits, weil ich ein wenig noch die Hoffnung habe, die Kampagne als Spielerin zu spielen. Wofür es schlecht wäre, wenn ich sie gelesen hätte.

In Bezug auf den Band, gibt es ein Fan Errata zur englischsprachigen Edition:
https://docs.google.com/document/d/16pDwtVqxcWAW-jpeO_d3TIePv5u5WTZhFrTTwAgJtyE/edit
Diese scheinen weitestgehend eingearbeitet zu sein, wobei verschiedene Aspekte nicht zu beheben sind.

So ordnet sich ein vorgefertigter Charakter den "Hecata" zu. Was mindestebns merkwürdig ist, da die vorgefertigten Charaktere vor etwa 50 oder 70 Jahre in Torpor gegangen sind, und es damals den Zusammenschluß der Clans Giovanni, Samedi, Sendboten des Todes, Nagaraja, Kappadozianer, und Lamiae noch nicht gab.
Schwieriger wiederum ist, dass die Disziplin die im Original "Oblivion" heißt, und ein Zusammenschluß aus "Obtenebration" und "Necromancy" ist, eine Disziplinskraft hat, jedoch keine Zeremonie.

Dahingehend bin ich mir auch nicht sicher, was ich von der Übersetzung der Disziplin "Oblivion" als "Vergessen" halten soll.
Im Original hat man Wraith: The Oblivion als Erklärung für den Namen. Im Deutschen wurde aber Wraith nie übersetzt.
Womit man das Problem hat das "Vergessen" weder dazu passt was die Lasombra damit machen (Schattententakeln, Abgrundtauchen) noch was die Hecata damit machen (Nekromantie). Eventuell wäre ein Begriff wie "Schleier" besser gewesen? Laut dict.cc nicht unmöglich.

Zurück zum Band, nachdem was mir zugetragen wurde, steht er eher in der Tradition älterer Kampagnen, dahingehend das er Railroaded.
Ebenso braucht man mit der Einbindung von Mithras, schon etwas Liebe zum Metaplot und zu dem Gott-Vampire-NSC schlecht hin.
Wobei alle die klassische Vampire Kampagnen schätzen, wohl auf ihre Kosten kommen sollten.

Leider hat der Ergänzungsband, unter dem Konflikt zwischen Modiphius und OPP gelitten.
So hatte man bei Modiphius Schwierigkeiten OPP Informationen zum Mithras Kult rauszuleiern, die OPP lieber in dem eigenen V5 Band Cults of the Blood Gods ausführlich beschreibt. Matthew Dawkins war nach meiner Kenntnis dahingehend nicht super kooperativ, nett ausgedrückt. Womit sich auch erklärt, weshalb die Oblivion-Disziplinskraft derart aus der Rolle fällt.

Alles im allen, vermute ich, würde ich dem Band ein "befriedigend" geben. Vielleicht auch ein "gut".
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase