Autor Thema: [Serie] Resident Alien  (Gelesen 509 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
[Serie] Resident Alien
« am: 15.03.2021 | 10:20 »
Alan Tudyk ist als Außerirdischer in Colorado gestrandet.

Die Serie hat zwei Stränge, die interessant miteinander verwoben werden:
  • das offensichtliche: "Harry the Alien" muss unerkannt bleiben und will seine Mission erfolgreich beenden
  • Die Menschen in dem kleinen Kaff in Colorado haben ihre eigenen Nöte und Geschichten die erzählt werden

Mir persönlich gefällt die erfrischend sachliche Darstellung von Minderheiten - die Krankenschwester Asta ist amerikaniche Ureinwohnerin, das ist aber nicht das Thema ihrer Figur, sondern einfach nur eine Facette ihrer Person, die zwar mitunter Kleidungsauswahl oder Trauerrituale beeinflusst - aber ansonsten kein Handlungselement ist.

Oder auch: Ein Kind in der Serie ist eine ca. 10-jährige Hijab-tragende Muslima - und auch das wird im Grunde nicht thematisiert sondern einfach nur als Fakt dargestellt. Und wenn sie alleine im Kinderzimmer gezeigt wird, trägt sie den Hijab halt nicht.

Solche Details ziehen sich durch die ganze Serie. Dazu kommt, dass irgendwer im Writers Room einen SEHR makabren Humor hat. Denn das Alien hat zB natürlich einen ganz andere Sicht darauf, was man mit Toten machen kann und was nicht..
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #1 am: 15.03.2021 | 10:20 »
Klare Sehempfehlung
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 2.911
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #2 am: 15.03.2021 | 12:14 »
Der Trailer ist schon mal vielversprechend. Vielen Dank für den Tipp.
Gnomes are always horny!

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #3 am: 15.03.2021 | 12:43 »
was ist den die Mission des Alien ? Gibt es Gegner ?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #4 am: 15.03.2021 | 14:35 »
was ist den die Mission des Alien ? Gibt es Gegner ?

Wird alles in Folge 1 erklärt, aber zur Sicherheit im Spoilertag:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 2.911
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #5 am: 24.03.2021 | 08:59 »
Grandiose Unterhaltung - Alan Tudyk ist absolut großartig. Ich habe mir ein Binge-Verbot auferlegt, damit ich jede einzelne Folge feiern kann!
Gnomes are always horny!

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #6 am: 24.03.2021 | 10:11 »
Normalerweise kann ich ja nicht mit so "Fremdschäm-Humor" (was mir dann zB bei Pastewka eindeutig zu viel wurde), aber Resident Alien findet da eine wunderbare Balance.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Ninkasi

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.241
  • Username: Ninkasi
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #7 am: 16.04.2021 | 11:36 »
Die erste Folge hat mich direkt überzeugt. Sehr cool.  :d

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.724
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #8 am: 16.04.2021 | 11:46 »
Normalerweise kann ich ja nicht mit so "Fremdschäm-Humor" (was mir dann zB bei Pastewka eindeutig zu viel wurde), aber Resident Alien findet da eine wunderbare Balance.

Bei mir hat das leider nicht geklappt. Aber ich lese die Comics schon lage mit und deshalb habe ich wohl eine andere Erwartungshaltung an die Serie gehabt und kommt da nicht mehr raus.
Schade, weil ich die Comics echt gut fand, aber es gibt ja noch genug andere Serien in die ich mal rein schauen wollte.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline JollyOrc

  • Masochistischer Teflonbilly mit Dramatendenzen
  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: [Serie] Resident Alien
« Antwort #9 am: 16.04.2021 | 12:29 »
ja, ich hab vor kurzem das erste Mal in die Comics geschaut - die sind sehr anders, insofern kann ich gut verstehen, dass da Erwartungshaltung und Realität der Serie hart aneinander geraten.

Da ist wirklich nur das grobe Konzept "Alien als örtlicher Doktor" übrig geblieben. Für sich genommen tut die Serie aber aus meiner Warte ziemlich gut.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)