Umfrage

Wie hat dir die Spielhilfe "Tiny Dungeon 2E" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
8 (36.4%)
gut (4 Sterne)
8 (36.4%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
5 (22.7%)
geht grad so (2 Sterne)
1 (4.5%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 22

Autor Thema: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1206 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.366
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« am: 21.03.2021 | 18:54 »
Hier könnt ihr eure Meinung zu Tiny Dungeon 2E abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Artikel
Tiny Dungeon 2E

Spielhilfen-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Spielhilfen:
https://rollenspiel-bewertungen.de/tanelorn/spielhilfen/

Klappentext

Tiny Dungeon 2E ist die überarbeitete Fassung des beliebten minimalistischen Fantasy-Rollenspiels.

Das zugrundeliegende TinyD6-System ist so konzipiert, dass es für alle Alters- und Erfahrungsstufen zugänglich ist: Sämtliche Aktionen werden mit ein bis drei sechsseitigen Würfeln abgewickelt, die Charaktere passen auf Karteikarten und die Regeln sind eingängig und leicht zu vermitteln.

In diesem Buch sind zudem über zwanzig kurz umrissene Kampagnenhintergründe enthalten, die von einigen der besten Autoren da draußen verfasst wurden. Diese „Mikroszenarien“ sind kurz und flexibel und sollen dir als schnelle Inspiration und einfacher Einstiegspunkt für deine Kampagne dienen.

Also schnapp dir deine Freunde, ein paar Bleistifte und Würfel und mach dich bereit für minimalistisches, unkompliziertes Fantasy-Rollenspiel!

Offline seanchui

  • Adventurer
  • ****
  • Zann Music ltd.
  • Beiträge: 542
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seanchui
    • Seanchui goes Rlyeh
Re: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 13.04.2021 | 09:25 »
https://www.ringbote.de/rezi-einzelansicht/news/tiny-dungeon.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=bc8a0ad2a4943d07e0994212bb843553

Zitat
Fazit: „Tiny Dungeon“ bietet eine Charaktererschaffung in Minuten, einen extrem simplen Regelkern und ermöglicht damit ein schnelles Losspielen. Einzig dem Spielleiter bleibt noch reichlich Mühe. Wer diese nicht scheut, erhält allerdings einen netten Rollenspielbaukasten, dessen Langzeittauglichkeit ich allerdings bezweifeln möchte. In Summe sicherlich einen Blick wert für alle, die ein Rollenspiel für zwischendurch suchen und ein wenig Kreativität mitbringen.

Offline Zahnrad

  • Sub Five
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zahnrad
Re: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #2 am: 3.09.2022 | 22:21 »
Ein sehr schönes kompaktes Rollenspiel, einfache Regeln, tolle Aufmachung.
Der Spielleiter sollte ein klein wenig Erfahrung mitbringen, für die Spieler sicher ein leichter Einstieg.
Bei der Magie hat man weitgehend freie Hand, was natürlich auf wieder zu Aufwand werden kann,
wenn man sich selbst ein paar Richtlinien ausdenken möchte.
Bei Ausrüstung ist es ähnlich wie bei der Magie, es existiert nur eine Tabelle, was die 3 möglichen
Waffen(-kategorien) kosten. Was eine Nacht in der Herrberge, eine Ration Essen oder ein
magischer Gegenstand kosten muss sich der Spielleiter ausdenken.
Die Mikroszenarien sind leider nur eine Ideensammlung, da diese das halbe Buch ausmachen,
hätte man besser weniger Szenarien, diese dafür ausführlicher gemacht und die ungewöhnlicheren
spielbaren Spezies wie Salimar (Salamandermenschen) und Karhu (Bärenmensch) besser einbauen
können.
Für ein paar kleine Spielrunden, bei denen sich die Spieler wenig mit einer Aufwändigen Spielwelt
beschäftigen wollen oder Mal eben zwischendurch was spielen möchten sicher ideal,
es wird in jedem Fall noch getestet.  :D

Offline Evil Batwolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Evil Batwolf
Re: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #3 am: 14.09.2022 | 10:21 »
Ringbote-Zitat: ...dessen Langzeittauglichkeit ich allerdings bezweifeln möchte...

M. E. wird die Langzeittauglichkeit unterschätzt. Wir spielen damit seit einiger Zeit "Rod of Seven Parts", was ja keine kurze Kampagne ist, sind jetzt ungefähr halb durch (zzgl. einiger Eigenbau-Sidequests) und das System liefert auch bei der Char-Steigerung.

Man muss natürlich selbst etwas skalieren, damit es passt. Aber das System liefert  :headbang:.

Offline Fillus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.195
  • Username: Fillus
Re: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #4 am: 14.09.2022 | 11:35 »
Ich finde auch das es durchaus für eine Kampagne geeinget ist. Die Schritte sind halt kleiner. Es dauert schon 2-3 Spielabende bis man sich einen Trefferpunkt dazu gönnen kann und 4-5 Spielabende um ein neues Merkmal zu lernen. Neue Waffenkategorien oder gemeistere Waffen liegt irgendwo dazwischen. Wenn man also sagen wir 10 Trefferpunkte mehr, eine neue Waffenkategorie wegen der gefundenen magischen Waffe, diese noch meistern möchte und auch noch vier Mermale möchte damit der Charakter das ist was er sein soll ... selbst beim Minimum an Spielabenden, sind es doch so einige wenn man die Langzeitgeschichte von der Mechanik der Steigerungen abhängig macht.

Die Gründe so ein System zu spielen, sind aber auch ganz andere als bei z.B. D&D. Man möchte ja gerade diese Einfachkeitheit der Regeln, die trotzdem gut funktionieren, gewisse Freiheiten die ein Systgem wie D&D nicht bietet, wo nicht jeder Zauber so ausformuliert ist, das man wenig kreatives damit anstellen kann. Die wenige Einarbeitungs- und Verwaltungszeit für SL und Spieler. Man weiß doch vor Beginn einer Kampagne das die Steigerungen nicht den Umfang haben werden, wie bei den großen Brüdern. Wenn man die Langzeitmotivation nur aus dem was der Charaktere mechanisch dazu lernt bezieht (eine von vielen Spielstilen, keine Wertung), dann wirds eng. Wenn man die Langzeitmotivation aus der Geschichte, der Entwicklung des Charakters auf Rollenspielebene zieht, dann ist man hier genau so gut bedient wie bei etlichen PbtA Systemen.

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.181
  • Username: Gunthar
Re: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #5 am: 14.09.2022 | 11:48 »
Habe Tiny Dungeon 2e mit 4 Punkte gewertet, weil es schön kompakt und simpel ist, und lässt sich auch mit etwas kleineren Kindern spielen. Doch die Einfachheit hat auch ihre Einschränkungen. Es gibt nicht so viele Charakterentwicklungsmöglichkeiten.

Wer mehr will, soll zu Advanced Tiny Dungeons greifen, das ein TD2e auf Steroid ist, aber ohne zu überborden.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: Tiny Dungeon 2E / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #6 am: 14.09.2022 | 12:09 »
Ich habe 5 Sterne vergeben.

Das System tut exakt zu 100% das, was es verspricht. Einfaches System mit vielen Möglichkeiten, auch hinsichtlich optionaler Regelteile, die verwendet werden können, wenn man auf etwas mehr Komplexität steht. Es ist einfach schön, sich hinzusetzen und mit dem System sowohl One- oder Few-Shots sowie Kampagnen spielen zu können. Je nach Geschmack. Alles ist möglich :)
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%