Autor Thema: Bezugsquelle DriveThruRPG  (Gelesen 2460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 287
  • Username: Sphyixs
Re: Bezugsquelle DriveThruRPG
« Antwort #25 am: 21.11.2021 | 17:37 »
Ich probiere es gerade für eine PoD-Bestellung aus. Dann kann ich Rückmeldung geben.

Tante Edith:
Bestätigungs-Email bekommen:

Versanddatum: 2021-11-18
Gesendet via: Lettermail Priority Packet
« Letzte Änderung: 21.11.2021 | 18:59 von Sphyxis »

Offline Cormac

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cormac
Re: Bezugsquelle DriveThruRPG
« Antwort #26 am: 21.11.2021 | 19:08 »
Also ich habe seit dem endgültigen Brexit bereits zweimal PoD bei drivethrough bestellt und hatte keine Probleme und keine zusätzlichen Kosten. Meine Vermutung wäre, dass es halt läuft wie bei Bestellungen anderswo im Nicht–EU–Ausland: mal hat man Glück mit dem Zoll, mal nicht.

Offline Gonzo Berranzan

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 19
  • Username: Gonzo Berranzan
Re: Bezugsquelle DriveThruRPG
« Antwort #27 am: 30.11.2021 | 16:37 »
Also ich habe seit dem endgültigen Brexit bereits zweimal PoD bei drivethrough bestellt und hatte keine Probleme und keine zusätzlichen Kosten. Meine Vermutung wäre, dass es halt läuft wie bei Bestellungen anderswo im Nicht–EU–Ausland: mal hat man Glück mit dem Zoll, mal nicht.

Die Brexit-Problematik seit Januar ist von der Problematik der geänderten EU-Zollhandhabe seit Juli zu trennen.

Für letzteres siehe https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Aenderungen_ab_01072021/aenderungen_ab_01072021_node.html

Meine Erfahrung deckt sich mit obiger Ausführungen, da seit Juli immer zusätzliche Mehrwertsteuerabgaben auch bei kleinen Beträgen für mich angefallen sind (z.B. bei exalted funeral) und dabei zzgl. eine Nachnahmegebühr (ca. 7 Euro) durch DHL erhoben wurde - es sei denn der Händler verzollt die Mehrwertsteuer bereits im Vorfeld, dann fällt nichts für den Kunden an.

Ich war daher skeptisch, ob die Drive Through Bestellungen nun teurer werden, aber offenbar gehört Drive Through RPG zu den Händlern, die sich auf die neue EU Regelung eingestellt haben. Dass die Sache bei DT in verlässlich in trockenen Tüchern ist spricht:

- Eine Antwort von DT, in der sie mir garantiert haben, dass keine weiteren Gebühren anfallen werden - und falls doch, so würden sie mir den Betrag gegen Vorlage der Rechnung rückerstatten.

- Eine ausdrückliche Anmerkung beim Bezahlvorgang, dass keine zusätzlichen Einfuhrabgaben anfallen werden.

- Die Tatsache, dass bei gestrigen Lieferung einer DT Bestellung keine zusätzlichen Gebühren verlangt wurden.

Online AndreJarosch

  • Hero
  • *****
  • Mythras/RuneQuest/BRP/W100-Fanatiker
  • Beiträge: 1.935
  • Username: AndreJarosch
Re: Bezugsquelle DriveThruRPG
« Antwort #28 am: 30.11.2021 | 17:29 »
Ich bestelle regelmäßig bei Drivethru Print.on-Demand-Titel.
Ausser bei dünnen Heften von unter $ 10 Wert muss ich bisher IMMER Einfuhrsteuer zahlen... und natürlich die Servicegebühren (Post/DHL pro Paket pauschal € 6,00, bei UPS € 12,50 pro Paket pauschal).

Da dies keine VAT (MWSt) ist, sondern Einfuhrabgaben und Abfertigungsgebühren wurde auch nichts erstattet.

Offline Gonzo Berranzan

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 19
  • Username: Gonzo Berranzan
Re: Bezugsquelle DriveThruRPG
« Antwort #29 am: 30.11.2021 | 21:09 »
Die Lieferung erfolgte in der Tat mit UPS ohne bisherige Kosten. Im oben angegebenen Link wird die Einfuhrumsatzsteuer mit der Mehrwertsteuer verglichen, daher hielt ich in der bisherigen Korrespondenz die Übersetzung VAT für adäquat, zumal andere britische und chinesische Versandhändler (aus anderen Produktbereichen) bei Verwendung dieser Begrifflichkeit eine reibungslose Abwicklung garantiert hatten (und diese auch erfolgte). Sollte UPS eine Rechnung nachliefern, erstatte ich hier Rapport.

EDIT 7.1.2022: Auch bisher wurde keine Zollforderung nachgeliefert (anders als beispielsweise bei in den USA während des Weihnachtsgeschäfts bestellten Artikeln). Ich gehe insofern davon aus, dass die Aussage von drivetrhuRPG verlässlich ist.
« Letzte Änderung: 7.01.2022 | 12:12 von Gonzo Berranzan »

Offline Case

  • Moderator
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 779
  • Username: Case
    • Chaotisch Neutral - Geschichten vom Rollenspieltisch
Re: Bezugsquelle DriveThruRPG
« Antwort #30 am: 3.04.2022 | 16:48 »
Bestellung von Riders:
16.03. Druckauftrag
21.03. Versandbestätigung (Standard)
30.03. im Briefkasten

kein Zoll, keine Zusatzkosten