Autor Thema: Wie findet man heraus wer die Rechte an Rollenspiel Material hat?  (Gelesen 376 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.332
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

ich schreibe derzeit an einer Mission / Abenteuer für ein kommerzielles Rollenspiel, konkret die aktuelle deutsche Paranoia Ausgabe.
Da ich Paranoia seid der Welt der Spiele Ausgabe begleite und sich der Hintergrund immer Mal wieder leicht geändert hat kommt es vor das ich Ideen aus älteren Editionen aufgreife und für die aktuellen Regeln umsetze. Natürlich habe ich im Text einen Verweis auf die Quelle meiner Inspiration. Aber ist das so eigentlich legal?
In Paranoia spielt Freund Computer eine große Rolle. In den kommerziellen Abenteuern fand man deshalb schon Mal einen kleinen Monitor indem Texte von Freund Computer standen. 2003 habe ich mir entsprechende Vorlagen aus dem Netz gezogen. Heute, 10.06.2021, verwende ich sie gerade. Natürlich habe ich die Links, so die Seite überhaupt noch existieren nicht mehr. Mal abgesehen davon das ich keine Ahnung habe wie legal die Abbildungen damals waren. Was macht man hier am schlausten? Auch hier gibt es wieder Standardphrasen im Spiel. Kann ich diese verwenden?
Was deutsches Material angeht habe ich noch ein Problem mehr da Ulisses Paranoia ja wohl eingestellt hat und ich mir eine entsprechende Kontaktaufnahme auf Englisch kaum zutraue.

Normalerweise wäre es mir ja egal weil ich mein Material ja kostenlos anbiete und es nach entsprechender Aufforderung natürlich auch ändern oder löschen würde aber ich überlege mir das Material als "Zahl was du willst." auf Drivethru einzustellen und bei einer solchen "kommerziellen" Nutzung bin ich dann doch Mal vorsichtiger.
Ich werde auf jeden Fall noch Mal die Mongoose Seite nach Informationen zum Thema abklappern.

Habt ihr Informationen, Hinweise oder Ansprechpartner für mich? Wie sehen eure Erfahrungen mit solchen Themen aus?

Gruß Jochen

Offline Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Famous Hero
  • ******
  • Rezensent
  • Beiträge: 2.343
  • Username: Tegres
Wenn Paranoia keine Fanlizenz hat, kannst unabhängig vom Inhalt keine Produkte auf DriveThruRPG beinhalten, auf denen fett "Paranoia" steht. Das wäre einfach eine Markenrechtsverletzung. Du müsstest das also systemlos machen und könntest nicht Paranoia draufschreiben. Wenn Mongoose keine entsprechende Lizenz anbietet und es unbedingt spezifisch für das Regelsystem sein soll, dann musst du deine Inhalte wohl weiterhin über einen Blog gratis anbieten.

Zitate sind grundsätzlich in Ordnung, solange die entsprechenden Grenzen im Urheberrecht eingehalten werden (siehe §51 Urheberrechtsgesetz). Deine Inspirationen zu nennen ist ebenfalls völlig unproblematisch. Du darfst bloß nicht damit werben, zum Beispiel im Sinne von "Kauft dieses Rollenspiel, wenn ihr die Welt von Total Recall bespielen wollt!". Das kann wieder eine Markenrechtsverletzung darstellen. (Betonung liegt auf kann, aber du willst mutmaßlich auf der sicheren Seite sein.)

Zum konkreten Problem: Ein Computermonitor mit Text scheint mir keine sonderlich komplexe Graphik zu sein. Wenn es geht, bau es selber, dann bist du definitiv auf der sicheren Seite.

Wegen der Kontakaufnahme mit Mongoose (gute Idee!) empfehle ich dir, Unterstützung hier im Forum zu suchen.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

Für mich ist Cthulhu eher Ghostbusters meets Akte X in den 1920ern  ;D

Offline Blechpirat [AWAY]

  • MinMax-Anwalt
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 12.175
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Drivethru ist allerdings auch noch ein amerikanisches Unternehmen, so dass die vermutlich nach deren Urheberrecht entscheiden, wenn es zu konflikten kommt. Ohne Einwilligung des Rechteinhabers würde ich deshalb nichts einstellen, auch wenn vermutlich ein "Kompatibel mit ..." zulässig sein sollte.

Zu den Bildern: Die Google Bildersuche kann auch rückwärts suchen: Einfach das Bild in die Suchzeile ziehen. Evtl. findest du so den Urheber und kann um Erlaubnis fragen, das Bild zu benutzen.

Offline ArneBab

  • Famous Hero
  • ******
  • Bild unter GPL von Trudy Wenzel.
  • Beiträge: 3.740
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ArneBab
    • 1w6 – Ein Würfel System
Ich würde auch sagen: Im Zweifel immer fragen.

Wenn du den Entwurf eines Briefs hier reinstellst, können wir sicher bei der Überarbeitung helfen.
1w6 – Ein-Würfel-System — konkret und direkt, einfach saubere Regeln.
Zettel-RPG — Ein Kurzregelwerk auf Post-Its — für Runden mit Kindern.
Flyerbücher — Steampunk trifft Fantasy — auf einem Handzettel.
Technophob — »Wenn 3D-Drucker alles her­stel­len können, aber nicht dürfen, dann ist Techschmuggel Widerstand und Hacken Rebellion.«

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.332
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Hallo zusammen,

danke für die Hinweise und Hilfsangebote. Ich komme gerne darauf zurück.

Gruß Jochen