Autor Thema: 3D-Print Services  (Gelesen 2233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: 3D-Print Services
« Antwort #25 am: 9.07.2021 | 10:34 »
Den ersten (FDM https://fdm-druckservice.de/ ) habe ich mir bereits angeschaut, kann aber nicht beurteilen, ob 0,15 mm feingenug ist für Fantasy-Figuren, Mechs oder Gelände.

Heute kam die Antwort:
Es tut mir leid ihnen mitteilen zu müssen, dass Ihre Modell für den FDM-Druck leider nicht geeignet sind. Die vielen Kleinen Details können hiermit nicht vernünftig gestützt werden, wodurch uns kein sauberes und stabiles Ergebnis möglich ist. Daher müssen wir Ihren Auftrag leider stornieren.

Tja, kann man nichts machen.

HEXer

  • Gast
Re: 3D-Print Services
« Antwort #26 am: 9.07.2021 | 10:35 »
Für dich zur Orientierung: Die Drucke, die ich für dich gemacht hatte, waren 0,05mm Schichtdicke.

Online 10aufmW30

  • Hero
  • *****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 1.834
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: 3D-Print Services
« Antwort #27 am: 9.07.2021 | 10:52 »
Für dich zur Orientierung: Die Drucke, die ich für dich gemacht hatte, waren 0,05mm Schichtdicke.

Dann hab ich vermutlich gutes Geld gespart. :) Wobei ... als Deko und Wracks eignen die sich immer noch, nur wären sie dafür zu teuer* gewesen.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Raven Nash

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven Nash
Re: 3D-Print Services
« Antwort #28 am: 10.07.2021 | 07:57 »
FDM ist für Miniaturen praktisch ungeeignet. Große Modelle wie Drachen sind u.U. möglich, aber allein die Rillen der Schichten, die sich bei FDM nie komplett vermeiden lassen, sind IMHO sehr störend.
Für Geländeteile und Gebäude ist FDM die Technik der Wahl, schon aufgrund der Druckfläche, die bei Resin-Druckern halt eher klein ist.
Allerdings steht mein FDM-Drucker nur noch rum, weil mir die Spielerei mit abgebrochenem Filament, verstopfter Düse und sich vom Druckbett lösendem Modell irgendwann auf die Nerven ging. Leider hab ich keinen Platz für einen Ender...
In der Hinsicht ist Resin tatsächlich "Plug-and-Play".  ;)
Aktiv: D&D 5e
Vergangene: Runequest, Cthulhu, Ubiquity, FFG StarWars, The One Ring