Autor Thema: Gruppenhauptquartier und derlei  (Gelesen 422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Gruppenhauptquartier und derlei
« am: 8.07.2021 | 16:18 »
Wenn ihr schon einmal Gruppenhauptquartiere in Shadowrun hattet, könnt ihr gerne ein bissle was dazu erzählen.

Ansonsten gibt es in meiner Gruppe gerade Überlegungen sich eins anzuschaffen. Wie genau das aussieht ist noch offen. Allerdings hat halt mal eben keiner der Charaktere ne SIN besser als Stufe 2, und Geld ist zwar da, aber auch nicht in Unmengen.
Momentan gibt es also Überlegungen vielleicht einfach ein Haus zu besetzen, evtl. in Abstimmung mit der örtlichen Gang, und da dann irgendwie was aufzuziehen.

Wir bräuchten wohl Wohnraum für 6 Personen, unser Face will auch nen kleinen (illegalen) Club in der Bude aufmachen, und ein paar spezialisierte Bereiche wären auch nett, etwa ein Dojo/Turnhalle für unseren Kiadepten und den Mystic Adept, ein Chemielabor für unseren Drogenjunkie und potentiellen Drogenkocher, und eine Werkstatt für unseren bastelnden Rigger.
Und irgendwie halbwegs geschützte Bereiche um unsere Fahrzeuge abzustellen wären auch gut.

Wie gesagt könnt ihr gerne von HQs aus euren Runden erzählen oder mal euren Senf dazu geben wie es aus eurer Sicht mit unseren Plänen aussieht.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Dr. Beckenstein

  • Experienced
  • ***
  • Miau.
  • Beiträge: 162
  • Username: Dr. Beckenstein
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #1 am: 8.07.2021 | 16:30 »
Hatten wir in unseren verschiedenen SR Kampagnen immer wieder mal.

Lange ist es her, da besetzten die Runner ein leer stehendes Fabrikgebäude im Ruhrplex. Sie richteten da auch einen Nachtclub ein, der sogar in der Kampagne ziemlich erfolgreich war. Irgendwann tauchten einige Geschäftsleute auf, die meinten, der Club bräuchte besonderen Schutz. Man, war das ein Spaß.  ;D


Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #2 am: 8.07.2021 | 16:44 »
Wir hatten mal ein MC-Hauptquartier (Motorrad-Club). Hatten alle unser eigenes Bike, ne kleine Wohnung in nem kleinen Häuserblock, ne Werkstatt und nen Clubraum mit Bar. Des Nachts liefen dann natürlich die Runs. War ne coole Sache :)


PS: Zu der Zeit hatte unser SL "Sons of Anarchy" durchgeschaut  :D
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.208
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #3 am: 8.07.2021 | 19:15 »
Bei der letzten großen (abgeschlossenen) Kampagne haben auch meine Spieler sich eine größere Fabrik-Halle mitten im Nirgendwo angeeignet. Da wurden dann ein halbes Dutzend Container reingestellt und teils gestapelt. Fertig waren das Wohnquartier und die 'sensiblen' Arbeitsbereiche. Für Fahrzeuge, Werkstatt etc. wurden ebenfalls Teile der Halle eingeplant. Das alles mit Drohnen-Rack im Dach kombiniert und in Reichweite einer Autobahn-Auffahrt.


In der aktuellen Kampagne haben sie damit begonnen, die Unterkunft eines der Runner auszubauen und zu vergrößern. Der hat mal in einem kleinen, freigeräumten Teil einer alten Bootswerkstatt an der Moldau gewohnt. Umgeben von überwuchertem Schrott und jeder Menge undefinierbarem Zeug. Dann haben sie dem Vermieter das Gelände abgeschwatzt und eine Summe gezahlt, bei dem er Purzelbäume geschlagen hat. Immerhin lagern auf dem Gelände noch mehrere lecke Treibstofftanks mit Schiffsdiesel von 2020...
 Tja, der Magier/Alchemist ist an Saatgut für erwachte Pflanzen gekommen, die sich unter Zufuhr von magischer Energie von Schadstoffen ernähren. Und diese elementar rein in ihren Früchten ablagern. (Tendenziell gefährlich, aber für einen Alchemisten nützlich) Außerdem haben sie das ehemalige Trockendock ausgeräumt, sortiert und katalogisiert. Allein das Zeug war, instandgesetzt, beim Schieber genug wert, um den Erwerb des Geländes zu refinanzieren.
 Jetzt haben sie: Ein aufgeräumtes Trockendock, in dem jeder sich seinen Wohnbereich eingerichtet hat. Eine Bootswerkstatt. Eine funktionierende Slipway. Und einen Vorgarten voller erwachter Pflanzen, die sich von Fremdkörpern ernähren.

(Ja, in der aktuellen Kampagne lief das Design des Runner-HQ nach dem Prinzip 'Ja, aber../Ja, und...' ab. War mal interessant, mitzuverfolgen, was den Spielern wichtig ist. Und was am nächsten Spielabend schon wieder vergessen.)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Online Nebelwanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 320
  • Username: Nebelwanderer
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #4 am: 8.07.2021 | 19:30 »
Das coolste bisher war in einer Kampagne mit Profirunnern die weltweit agierten und eine Yacht besaßen mit allem was man benötigte, gesteuert und modifiziert durch den Gruppenrigger/Hacker, sie wurde auch nur 2x fast versenkt .


Offline grannus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 494
  • Username: grannus
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #5 am: 8.07.2021 | 20:32 »
Wir hatten damals den Versailles Gentlemen Club, ein Nachtclub in Tourist Ville / Redmond Barrens. Inhaber war einer meiner Spielercharaktere namens Puffgustl. Der Laden hat uns echt extrem viel Freude gemacht, wurde später daraus das TEC (Tourist Ville Entertainment Council).

Darin arbeiteten auch so Figuren wie Käptn Tanga der Türsteher oder Soap, ein summer Zwerg in Funktion als Wischroboter.

Niemand weiß genau was es mit Gustave “Puffgustl” Carnot und dessen Verschwinden auf sich hatte. Nach dem Run auf die Aztechnology-Deltaklinik wurde er nie wieder gesehen. Die meisten gehen davon aus, dass er dort umkam. Doch halten sich manche Gerüchte ziemlich hartnäckig. Gerüchte, nach denen Puffgustl in Südamerika, besser gesagt Bogota, gesichtet wurde.

Willkommen, liebe Gäste, willkommen! Grüß dich, Slick, was macht das Biz? Carmen! Schön dich hier begrüßen zu dürfen meine Teuerste!
Ja auf unsere Frauen und unsere Freundinnen und darauf, dass sie sich niemals begegnen werden! Haha!
- Gustave

ey leute- was findet ihr den asi so geil? glaubt ihr das wär bei dem alles so glamour und party? das ist voll der verbrecher!! wacht doch auf ihr schafe!!!
- anonymer Blogeintrag

Gustl? Ja dem gehört der Laden hier schon länger. Hab gehört, er hat damals die ersten Mädchen von seinem Vater übernommen. Hatte ne Bude hier in der Nähe wo du dich für ne halbe Stunde vergnügen konntest.
- Stammgast

Ich mein, da drin ist schon immer gute Stimmung und so. Besitzer gibt sich auch ganz nett. Bin mal nach dem Clubbesuch in ne Gasse, mich erleichtern, da hatten die grade wen zur Hintertür rausgeführt. War nicht schön.
- Passant

Blonde Perücke, exzessiver Modeschmuck, getönte Brille, Sonnenstudio-Teint. Nicht besonders groß, nicht besonders breit. Extrem jovial, gibt jedem das Gefühl jeden zu kennen. Oberflächlich.

Bio:
Gustave Carnot aka Puffgustl ist der Geschäftsführer des Versailles Gentlemens Club , einem Tanzlokal in den Redmond Barrens.
Das Versailles ist ein Stripclub der alten Schule. Die Sitzecken sind in rotem Plüsch ausgeschlagen, es gibt viele Spiegel und an der Deck bröckelt barocker Putz. Der Laden ist schon ein wenig heruntergekommen, schon euer Vater hat sich in den Tischplatten verewigt!
Gustl sieht aus wie Anfang 50, ist aber sicherlich nicht so alt. Im Nachtleben auf “seiner” Straße ist er eine feste Größe. Wenn hier einer weiß wie man feiert, dann er! Chummer, wenn du auf einer der exklusiven Parties im Versailles eingeladen bist, wer weiß mit welchem Sternchen du am nächsten Morgen aufwachen könntest!

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.156
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #6 am: 8.07.2021 | 23:27 »
Wir hatten in meiner letzten Runde (RIP nach drei Jahren, der SL und das System wurden nie Freunde) seit anderthalb Jahren oder so eine große Gruppenwohnung, die bei einem Eigentümertransfer des Gebäudes abfiel.
Wurde leider kein einziges Mal verwendet, die einzelnen Chars blieben in ihren jeweiligen Butzen.

Gemeinsam genutzt wurde stattdessen immer wieder eine abgeranzte Lagerhalle in einem verlassenen Industriegebiet.
Quasi der Rückzugsort wenn die Kacke am Dampfen war und man die ankommenden Mietschergen erwarten könnte.
Da war dann am Ende von vergrabenen Pelikan-Cases mit dutzenden Waffen und Sprengfallen in der Umgebung sowie Schlafmöglichkeiten Recht viel für Notfälle vorhanden.
« Letzte Änderung: 8.07.2021 | 23:32 von Darius der Duellant »
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Online Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #7 am: 8.07.2021 | 23:42 »
Unsere Profis hatten erst einen großen Nachtclub Eventpark, von dort gabs die illegalen Straßenrennen. Ein paar Blocks weiter hatte die Riggerin ihre Werkstatt + VTLO Hangar. Als Atztech unser anerkannter Lieblingsfeind hinter uns her war sind wir in alten Uboot Bunker in Alaska umgezogen. Was dazu führte das meine Riggerin auch noch ihr eigenes Atom Uboot haben wollte... das war dann ein andere Beschaffungsrun ^^
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #8 am: 9.07.2021 | 15:53 »
Ich hab mir mal ein paar mögliche HQs überlegt

a) alte Tankstelle im Territorium der Blooded Hindus (Gang befreundet mit Vick)

kleine ältere Tankstelle für 4 Elektroladeplätzen sowie 2 Spuren zum Tanken mit 6 Tanksäulen; bei den Tanksäulen gibt es auch eine Überdachung
wie üblich bei Tankstellen gibt es auch verbunkerte unterirdische Tanks, die sich evtl. anderweitig nutzen ließen
dazu kommt eine kleine Garage mit 2 Hebebühnen
ein Vorplatz
und ein eher geräumiges Wohnhaus (ca. 250m² Wohnfläche)
sowie der Tankstellenshop (mit Lagerbereich ca. 200m²)

ist keine gute Gegend
gehört formell einem Konzern (Ares) der aber nix damit macht

ist etwas heruntergekommen

Kostenpunkt (pro Monat)
5000 an die Hindus
5000 wenn man irgendwie unter der Hand Gas/Strom/Wasser haben will

b) alte Schlosserrei

E Gegend in Puyalup
umzäuntes Gelände von ca. 100x100m
großes Haus mit Arbeitsbereich, mehreren Wohnungen
3 Nebengebäude in der Art von Lagerschuppen
genug Platz um Container aufzustellen oder sonstwas damit zu machen

Problem: liegt in Konfliktzone von einer Humanitas- und einer Orkgang
Problem2: momentan leben einige Squatter dort, die aber an Suchtproblematik leiden und es ziemlich haben verkommen lassen

c) der Block
Gebäudeblock von etwa 100x100m mit 6 Etagen, dazu einen Innenhof, also unglaublich viel Fläche (ca. 8k m² pro Etage, 2000 m² Innenhof)
in den beiden untersten Stockwerken gab es früher auch eine Reihe von Läden, darunter sogar einen Supermarkt
die oberen vier Stockwerke sind ganz überwiegend in Wohnungen aufgeteilt, zu je etwa 100m² (3 ZKB) mit insgesamt etwas über 200 Wohnungen
Unterirdisch gibt es eine Etage als Tiefgarage mit ca. 200 bis 300 Stellplätzen
in einer weiteren unterirdischen (Teil-)Etage ist die Haustechnik untergebracht

Das würde man wohl nicht ganz übernehmen
Die Besitzrechte liegen bei einer Immobilienfirma, Zainax Real Estate, die wahrscheinlichen an irgend einem Asia-Konzern hängt
allerdings tut sich die Firma schwer, die Immobilie zu nutzen und wäre evtl. für informelle Übereinkünfte zu haben

As is ist der Block ziemlich heruntergekommen (mindestens eine undichte Wasserleitung mit daraus folgend Wasserschäden, dazu Schädlingsbefall, viele Schäden am Gebäude und ausgefallene oder unzuverlässige Haustechnik)
Eine Gang, die Diviner, kontrolliert den Laden so mehr oder weniger und hat auch schonmal (mit Unterstützung der Bewohner) einen halbherzigen Räumungsversuch zurückgeschlagen
vielleicht 50 Wohnungen sind belegt, aber die meisten Bewohner zahlen entweder nix oder halt nur an die Gang
Aufgrund der Fortlaufenden Konflikts zwischen den Divinern und Zainax Real Estate hat die Stadt vor ein, zwei Monaten auch Wasser, Strom, Gas usw. abgestellt

Wenn man da irgendwie vermitteln könnte, wäre hier gegen kleines Geld vermutlich sehr viel Platz zu haben
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 850
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #9 am: 11.07.2021 | 14:00 »
Wenn ihr schon einmal Gruppenhauptquartiere in Shadowrun hattet, könnt ihr gerne ein bissle was dazu erzählen.

während einer Mafia-Kampagne bauten wir mal ein "HQ" auf, um es als "Köder" für den Gegenschlag der Vory lancieren zu können.
wir haben uns in Ruhe angeschaut, wer da jetzt auflief, ihnen den "Erfolg" des Plättens gegönnt und dann bei günstiger Gelegenheit die hochkarätige Vory-Sturmeinheit bei deren Siegesfeier ausgelöscht.

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #10 am: 13.07.2021 | 13:52 »
So ein Fake Hauptquartier ist natürlich auch trickreich.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.283
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Gruppenhauptquartier und derlei
« Antwort #11 am: 17.07.2021 | 21:11 »
Nach etwas Abstimmung in der Gruppe werden wir wohl das folgende als Hauptquartier erhalten (von meinem CoSL beigesteuert)

f) Dee Dee's Double Dice - ehemaliges Steakhouse (Weiter mittig in Puyallup - bestenfalls D)

In Dee Dee's Double Dice gab es die besten Steaks - zumindest bis Dee Dee an einem Herzinfarkt gestorben ist (danke, überwiegend fetthaltige Nahrung). Ohne das Original mit der Schrotflinte hinter dem Tresen hat der Laden schnell seine Beliebtheit und seinen Ruf als "Insel-der-Sicherheit-im-gottverdammten-scheiß-Puyallup" verloren - Dee Dee's Cousin Fips konnte hier auch nichts richten (Banken sind doch nur die Geldhuren des militärisch-industiellen Komplex, die das Volk mit Krediterpressung in die Knie zwingen wollen um endlich die Faschistische Diktatur des Großkapitals etablieren wollen). Das Double Dice steht seit der Zahlungsunfähigkeit (danke, Kredithai ohne Connections zu den Geldhuren des militärisch-indu... ach ihr wisst schon.) und dem darauf folgenen Selbstmord Fips leer. Ist aber auch erst drei Jahre her.

Mangels Erben fällt das Gebäude an den Staat, der sich in dieser Gegend nicht wirklich um ein bankrottes Restaurant kümmern möchte.

300 m² Fläche, ein langer Tresen mit geräumiger Küche und zwei kleinen Büros im EG, sowie den zwei Wohnungen (75m²) von Dee Dee und seinem Cousin Fips, sowie 150m² Lagerräume mit teilweise doppelten Wänden (Dee Dee hat den Laden eigentlich als Zulieferer für diverse Dealer finanziert).
Das Double Dice steht auf dem Gelände der ehemaligen Stadtverwaltung und Polizei, welche im späten 20. Jahrhundert abgerissen wurde. Aus Kostengründen hat man die asbestverseuchten, betonierten Keller relativ dick versiegelt und einen Parkplatz darüber asphaltiert.

Die neben dem Double Dice stehenden Garagencontainer (8 Stellplätze) haben mehr oder weniger gut versteckte Zugänge zu den alten Kellern. Gute 100m² im 2. UG sind stabilisiert und wurden von Dee Dees Nebengeschäften genutzt.
Von hier besteht ein verschlossener Zugang zu den anderen Kellern und deren Zugang zur alten Kanalisation. Ghoule? Teufelsratten? Wer weiß...

Nates Dealerkontakt Knut hat hier mal Waren bezogen.

Der monatliche Unterhalt kann mit 10-12k angesetzt werden.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-