Autor Thema: der grosse Doramos (GM only!)  (Gelesen 3078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
der grosse Doramos (GM only!)
« am: 15.06.2004 | 09:56 »
jajaja, der grosse Doramos und seine Weltenbauer sind einfach genial. Darum werde ich vermutlich meine neue Kampagne aufbauen. Zur Zeit arbeite ich gerade an der Idee, das Doramos ein ganzes Sonnensystem geformt hat, wie es auch Heretics & Outsiders zu finden ist. Was glaubt ihr, was muss man machen um ein Sonnsystem zu formen; die Göttlichkeit zu entfalten ?

Und welches System könnte man nehmen ? Meine Idee ist, das Doramos einen Weltenplan entworfen hat, um dem Phänomen der verblassenden Sonnen entgegen zu wirken. Er hat einige Monde als Beacons umgebaut und die warten nun seit Jahrhunderten verlassen auf den Startschuss. Die Systeme schlafen, der Plan ist aber bereits seit Doramos Zeiten eingefädelt.

Erfolgt der kosmische Gong werden die Systeme zu arbeiten beginnen und binnen weniger Jahre das ganz System in ein neues Paradies verwandeln. Leider werden dabei unzählige Menschen umkommen, denn die Strahlung die dabei entsteht dürfte massiv sein, ebenso die planetaren Umwälzungen.

Was sind eure Ideen ?
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #1 am: 15.06.2004 | 12:52 »
Meine Idee ist, das Doramos einen Weltenplan entworfen hat, um dem Phänomen der verblassenden Sonnen entgegen zu wirken.

Alles, was jetzt kommt, ist unter dem Vorbehalt zu lesen, dass ich mich schon länger nicht mehr mit diesem Thema befasst habe, und mein Gedächtnis generell nicht das beste ist  ;):

Gab es das Phänomen der Sterbenden Sonnen zu Doramos' Lebzeiten überhaupt schon? Ich glaube, eher nicht. Dass Doramos sich selbst mit dem Sterben der Sonnen befasst hätte, ist mir nicht bekannt - er wusste ja, was seine weniger begabten Kollegen so trieben, und hat sie nicht aufgehalten. Einen Bezug zu den Sterbenden Sonnen stellen nur seine Anhänger in der Gegenwart (4999) her, nur verstehen diese leider lediglich Bruchstücke seiner Schriften (und haben diese auch gar nicht vollständig).

Meine Interpretation der Artikel in Heretics & Outsiders und Weird Places (Pentateuch) war eher, dass Pfusch beim Terraforming ein Grund für das Sterben der Sonnen sein könnte; Doramos und seine Schüler waren die einzigen, die sich der Konsequenzen des Terraforming - es wird eben mehr verändert als die Atmosphäre und die Planetenoberfläche - teilweise bewusst waren und es besser gemacht haben, als der Rest der Menschheit. Demnach ließe sich in den Schriften des Doramos (d.h. heute unlesbaren Codes auf kristallenen Datenträgern), sobald man sie einmal verstanden hat, möglicherweise eine potentielle Ursache für das Sterben der Sonnen finden, und vielleicht sogar ein Weg, dem entgegen zu wirken - der darin bestehen könnte, sämtliche menschlich besiedelten Welten neu nach Doramos Maßstäben zu terraformen (oder einfach das Terraforming rückgängig zu machen, sog. "Pandaemonium-Methode"  ;))!


Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #2 am: 15.06.2004 | 13:41 »
Meine Idee ist, das Doramos einen Weltenplan entworfen hat, um dem Phänomen der verblassenden Sonnen entgegen zu wirken.

Alles, was jetzt kommt, ist unter dem Vorbehalt zu lesen, dass ich mich schon länger nicht mehr mit diesem Thema befasst habe, und mein Gedächtnis generell nicht das beste ist  ;):

Gab es das Phänomen der Sterbenden Sonnen zu Doramos' Lebzeiten überhaupt schon? Ich glaube, eher nicht. Dass Doramos sich selbst mit dem Sterben der Sonnen befasst hätte, ist mir nicht bekannt - er wusste ja, was seine weniger begabten Kollegen so trieben, und hat sie nicht aufgehalten. Einen Bezug zu den Sterbenden Sonnen stellen nur seine Anhänger in der Gegenwart (4999) her, nur verstehen diese leider lediglich Bruchstücke seiner Schriften (und haben diese auch gar nicht vollständig).


mit dem Argument habe ich gerechnet, Markus. und es mag stichhaltig sein. Aber Doramos war ein genie und DER Kenner der himmlischen Sphären. Er dürfte es bemerkt haben, wenn es das Phänomen tatsächlich bereits gab. Und so ein ungleichgewicht dürfte ihn zutiefst beunruhigt haben, wie du ja auch schreibst.

Taucht das Fading Suns Phänomen definitiv nur bei Planeten auf, die terrageformt wurden ?

Zitat
Meine Interpretation der Artikel in Heretics & Outsiders und Weird Places (Pentateuch) war eher, dass Pfusch beim Terraforming ein Grund für das Sterben der Sonnen sein könnte;

ja, das ist eine Theorie, die ich nachvollziehen kann, trotzdem ziehe ich eine andere vor. Erstens ist sie etwas unatmosphärisch wenn auch "realistischer", zweitens glaube ich eher an eine mystische Connection.

Doramos hätte diese konsequenz des Terraformings sicherlich vorhergesehen und dann frage ich mich ob er jemals das terraforming in dem Masse betrieben hätte. Er sah ja seine Kunst als Vollendung der Schöpfung an und er würde die Schöpfung nicht zerstören. Oder, wie du meinst, steuerte er vielleicht gar dem Trend entgegen.

Doramos wird sicher zu einem Schlüssel des Fading Suns Phänomens, ob er es nun kannte oder nicht. Was meinst du ?

« Letzte Änderung: 15.06.2004 | 13:43 von eed_de »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #3 am: 15.06.2004 | 16:07 »
Taucht das Fading Suns Phänomen definitiv nur bei Planeten auf, die terrageformt wurden ?

Definitiv nein - das wäre doch schon jemandem aufgefallen!

Grundsätzlich mag ich die Theorien, dass die Menschheit das Sterben der Sonnen (mit-)verursacht - sei es durch Terraforming oder durch übermäßiges Benutzen der Sprungtore mit Sathradämpfer, immer wird den Anunaki massivst ins Handwerk gepfuscht. Warum die Sonnen auch außerhalb des menschlich besiedelten Raumes an Licht verlieren, lässt sich natürlich nicht so einfach erklären - es sei denn, sie hängen alle zusammen an einer einzigen großen Energiequelle: Der Heiligen Flamme, wenn ihr so wollt. Und: Amerika bekommt ja auch nicht die schlimmsten Effekte der globalen Erwärmung zu spüren, obwohl es am meisten Treibgase in die Luft pumpt  ;).

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #4 am: 15.06.2004 | 18:41 »
das stimmt, aber amerika ist teil der erde und teilt sich somit eine atmosphäre und ökosystem mit allen anderen staaten. Der Kosmos ist deutlich grösser, also bedarf es auch mehr bang for the buck um so was wie das Fading Suns Phänomen auszulösen. Und da reicht sicher nicht ein bisschen Terraforming. Ich vermute das die Annunanki schon von de Phänomen wussten.  Vielleicht saugen ja tatzsächlich die Sprungtore den Sternen die Energie weg, was schon einleuchtender klingt. Aber das reicht mir nicht an Mysterium !
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #5 am: 16.06.2004 | 15:32 »
das stimmt, aber amerika ist teil der erde und teilt sich somit eine atmosphäre und ökosystem mit allen anderen staaten.

Vielleicht ist ja auch jeder Stern teil von etwas Größerem, das außerhalb der Wahrnehmung der Menschheit liegt (und vom Alchimisten und Weltenerbauer Doramos ansatzweise erahnt wurde). Störst du in wenigen Systemen das Gleichgewicht, spürt das ganze Universum die Auswirkungen. Mystisch genug finde ich das ganze schon, immerhin geht es um uralte Alienartefakte, deren Handhabung an Magie grenzt, und jede Menge Metaphysik. Das ganze Feeling geht nur verloren, wenn ich meine Ideen in ein bis zwei Sätzen zusammenfasse  ;).

Außerdem passt das Ganze ins Konzept von Fading Suns: Die Geschichte wiederholt sich ständig, und die Menschheit begeht dieselben Fehler (neben Weltkriegen, Kreuzzügen, Sklaverei: Zerstörung des Ökosystems der eigenen Welt) noch einmal, jetzt eben auf interstellarem Level.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #6 am: 16.06.2004 | 20:11 »
Außerdem passt das Ganze ins Konzept von Fading Suns: Die Geschichte wiederholt sich ständig, und die Menschheit begeht dieselben Fehler (neben Weltkriegen, Kreuzzügen, Sklaverei: Zerstörung des Ökosystems der eigenen Welt) noch einmal, jetzt eben auf interstellarem Level.

also wäre fading suns ein spiel mit öko-botschaft?! "paßt mit der technik auf, sonst wird sie euer untergang!"?
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Gast

  • Gast
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #7 am: 17.06.2004 | 00:22 »
Eine gewisse Moralität passt schon sehr gut bei FS. Die Menschheit mit all ihren Fehlern und Gedankenlosigkeiten sind in der Geschichte und im Jetzt ein wesentlicher Punkt. Und auch die Tatsache, dass es angenehmer ist, mit den Fehlern zu leben, als sie zu sehen, einzugestehen oder gar etwas dagegen zu unternehmen.

@ Topic
Die Metaphsik bei FS hat ein entscheidendes Problem. Sie ist ansatzweise greifbar, man erahnt Zusammenhänge, findet Gemeinsamkeiten und Widersprüche etc. Ansich gut gemacht, sehr mystisch, und die richtige Balance zwischen Wissen, Spekulation und Ungereimtheiten. Das Problem, werter eed_de ist, dass Du da etwas machen willst, bei dem Du wohl viele Lücken und Variablen mit absoluten Werten füllen musst. Stichworte: Universal Energy Web - Lifeweb - Pancreator - Fading Suns - Annunaki.
Ich scheue mich davor, meine Theorien als absolut umzusetzen, und würde die Finger von einer solchen Kampagne lassen - nicht nur aus o.g. Gründen, sondern weil ich den Spielern nie in einer solchen Tiefe die Mystik des Universums erklären wollen würde. Abgesehen davon, wer weiss, was die Jungs bei HDI noch vorhaben, und in wieweit dann nacher noch alles zusammen passt. Sicher, als SL ist man da bis zu einem gewissen Grad flexibel, aber Du hast da etwas vor, was wirklich drastische Festlegungen und gute Erklärungen erfordert. Ich für meinen Teil würde, wie gesagt, kein so großes Puzzleteil anfertigen und offenbaren wollen. Es ist eine schöne Idee, und ich will Dich wirklich nicht kritisieren, aber ist das nicht etwas hochgegriffen?
Daher werde ich mich an dieser Diskussion auch nicht mit eigenen Theorien beteiligen, sorry, für mich ist das alles noch nicht spruchreif, ich lasse die Kirche da lieber im Dorf.

Trotzdem viel Glück, bin gespannt, was hier noch rauskommt!
« Letzte Änderung: 17.06.2004 | 13:13 von Kane Garou »

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #8 am: 17.06.2004 | 07:54 »
wie auch immer eure position ist, eine spannende diskussion, oder ? ausserdem werde ich den Spielern kaum erklären was da passiert. Kane, die Warnung ist angekommen, ich kann durchaus das ganze etwas reduzieren. Aber schau dir mal das System von Gwynneth an, ist das nicht schlichtweg prädestiniert ?
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #9 am: 17.06.2004 | 07:55 »

also wäre fading suns ein spiel mit öko-botschaft?! "paßt mit der technik auf, sonst wird sie euer untergang!"?

auf jeden Fall !
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #10 am: 17.06.2004 | 08:01 »
ich stelle mir die ganze Kampagne auch weniger als "wir erkläre alles" vor, die Thesen Doramos werden eh kaum verstanden. Meine Idee ist eher, dass Doramos ein Logosforming arrangiert hat und dies wie ein Uhrwerk auf seine Auslösung wartet. Die Kampagne wird sich u.a. darum drehen genau den Ausbruch zu verhidnern, denn es würden Millionen dabei sterben.
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Gast

  • Gast
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #11 am: 17.06.2004 | 13:19 »
Boah  ey, Triple Posting! Schämst Du Dich denn nicht?  ;D

Also geht es in der Kampagne dann eher um die "Diabolische Maschine", deren Standort entdeckt werden muss, und die dann deaktiviert werden muss? Willst Du das auf ein System beschränken, oder betrifft es mehrere? Wenn Du den Plot etwas mehr umreissen könntest, wäre das hilfreich!

Gruß Kane!

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #12 am: 17.06.2004 | 13:22 »
heya Kane,

Boah  ey, Triple Posting! Schämst Du Dich denn nicht?  ;D
 


ich habe nur heilige Dreifaltigkeit geehrt, oder hast du etws dagegen du ketzer ?  ;D
 
Zitat
Also geht es in der Kampagne dann eher um die "Diabolische Maschine", deren Standort entdeckt werden muss, und die dann deaktiviert werden muss? Willst Du das auf ein System beschränken, oder betrifft es mehrere? Wenn Du den Plot etwas mehr umreissen könntest, wäre das hilfreich!
 

folgt ! dafür muss ich ihn erst haben. Momentan bewegen sie sich auf Gwynneth zu und werden dort mit Rochefort konfrontiert. Da finden sie einige Hinweise auf Rimpoche, dass sie danach besuchen werden. Mehr kann ich noch nicht sagen ! es sind noch alles unausgereifte Ideen !
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.167
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: der grosse Doramos (GM only!)
« Antwort #13 am: 18.06.2004 | 00:38 »
"paßt mit der technik auf, sonst wird sie euer untergang!"?

Mach dich nur lustig... während ich die Jungens in Rot rufe: "Hey, da ist ein technophiler Ungläubiger!"  >;D

Die Theorie, dass übermäßige Nutzung von Technik die Sonnen schädigt, ist doch die herrschende Ansicht im Imperium, wenn mich nicht alles täuscht! Für die Leute im Jahr 4999 geht es um das Seelenheil der gesamten Menschheit, aus unserer heutigen, naturwissenschaftlich geprägten Sicht ist es eben eine Öko-Botschaft - warum denn nicht?