Autor Thema: GFR/Feencon vor dem Ende?  (Gelesen 2325 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #25 am: 21.09.2021 | 08:58 »
Deshalb frage ich ja nach. Ich meine, wir reden hier von Privatpersonen, die in ihrer Freizeit sowas auf die Beine stellen, keine bezahlten Profis oder Anwälte. Daher ist es völlig nachvollziehbar, dass Leute auch mal damit überfordert sind, wichtige Dinge übersehen, etc. Ich maße mir da nicht an, irgendwem ans Bein zu pinkeln, hätte mir genauso gehen können, gar keine Frage. Das ist alles kein Problem und es wäre völlig verständlich, da ein Crowdfunding zu starten (und auch zu unterstützen), damit die Leute nicht in der Privatinsolvenz landen - klar haben sie auch Schuld, aber sicher nicht böswillig und letzten Endes haben sie es ja gemacht, damit das Hobby gefördert wird, das ist schon unterstützenswert, auch wenn da mal jemand stolpert und hinfällt.

Aber, falls dem so ist, dann würde ich das eben auch in dem Crowdfunding offen und ehrlich lesen wollen und es nicht hinter schönen Worten über das Vermeiden eines "unrühmlichen Abgang"s des Verein verstecken. Letzteres ist mir, so leid es mir tut, völlig egal und es wird der Szene auch nicht groß schaden, wenn ein Verein der eh nicht mehr aktiv ist, unrühmlich endet. Es ist sicherlich für die Beteiligten schade und man blickt dann wehmütig auf die Jahre zurück, aber das ist keine 15.000€ wert, so hart das auch klingt. Falls sich wieder aktive Leute finden, können die problemlos nen neuen Verein gründen - und die haben dann sogar den Vorteil, aus der Nummer gelernt zu haben. Das Retten von Leuten, die sich ehrenamtlich engagiert haben, vor dem privaten Ruin hingegen ist durchaus ein lobenswertes und auch für mich unterstützenswertes Ziel. Aber dann muss man das eben auch so offen schreiben, denn auf das andere springe ich halt nicht an.
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Alex

  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #26 am: 21.09.2021 | 09:27 »
Ich habe mal Tobias bzgl. der Fragen und Zweifel hier in diesem thread (über das Kontaktformular) geschrieben. Vielleicht kann er da etwas Klarheit reinbringen ...

Offline Dogio

  • Survivor
  • **
  • www.drosi.de - nur was für alte SäckeInnen
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dogio
    • DRoSI
[SUCHE] Stillgelegte Rollenspielprojekte (Webseiten)
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,120019.0.html

Offline Dogio

  • Survivor
  • **
  • www.drosi.de - nur was für alte SäckeInnen
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dogio
    • DRoSI
[SUCHE] Stillgelegte Rollenspielprojekte (Webseiten)
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,120019.0.html

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #29 am: 23.09.2021 | 21:41 »
https://pnpnews.de/warum-ihr-der-gilde-der-fantasy-rollenspieler-helfen-solltet/?fbclid=IwAR1QoaR5fmcFFw1ef4SOpKALxIoqvNavlAFrTjvajHaoeGIxhO8q_3Qv5e4

Danke für den Link. Offen gestanden finde ich das in einem Ausmaß erschütternd, dass ich hier lieber nichts weiter dazu schreibe...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.353
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #30 am: 23.09.2021 | 23:10 »
Ich mache drei Kreuze, dass ich so nen tollen Schatzmeister habe und in etwas über zwei Wochen nur noch Verantwortung für mich selbst.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Die Bedürfnisse vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse weniger oder eines einzigen. (Mr. Spock)

Der Sündenbock ist kein Herdentier. (Peer Steinbrück)

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.259
  • Username: KhornedBeef
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #31 am: 24.09.2021 | 00:15 »
Nach etwas mehr Recherche: Bei Nichterfüllung seiner Pflichten gegenüber dem Finanzamt haftet der Vorstand tatsächlich mit Privatvermögen. Unschön.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Alex

  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #32 am: 24.09.2021 | 07:42 »
Ich habe mal Tobias bzgl. der Fragen und Zweifel hier in diesem thread (über das Kontaktformular) geschrieben. Vielleicht kann er da etwas Klarheit reinbringen ...
Habe jetzt noch immer keine Antwort auf die Fragen hier bekommen, daher scheint das Interesse die Fragenden/Zweifelnden mit ins Boot zu holen nicht groß zu sein.

Offline Dogio

  • Survivor
  • **
  • www.drosi.de - nur was für alte SäckeInnen
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dogio
    • DRoSI
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #33 am: 24.09.2021 | 09:37 »
Habe jetzt noch immer keine Antwort auf die Fragen hier bekommen, daher scheint das Interesse die Fragenden/Zweifelnden mit ins Boot zu holen nicht groß zu sein.

Ooooooder da hat jemand ein forderndes Leben außerhalb des Internets.
[SUCHE] Stillgelegte Rollenspielprojekte (Webseiten)
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,120019.0.html

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 8.758
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #34 am: 24.09.2021 | 09:50 »
Ooooooder da hat jemand ein forderndes Leben außerhalb des Internets.

Du meinst, fordernder als die Aussicht, auf 15.000 Euro Steuerschulden sitzen zu bleiben? ;)
Naja, jeder setzt seine eigenen Prioritäten...
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds)
In Vorbereitung: Eberron (Savage Worlds)

Offline Alex

  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #35 am: 25.09.2021 | 11:49 »
Mit folgendem Interview wird es doch wesentlich konkreter: Hier bei PnP-News ...

Online Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #36 am: 11.10.2021 | 22:40 »
Hier gibt es positives zu vermelden, via Silvia Schlüter (Redax Phantastik):

"Die MV der GfR gestern war gelinde gesagt interessant und sehr überraschend. Während ich mit dem traurigen Gefühl in die Versammlung ging, den Verein aufzulösen, hat sich das Bild während der Diskussion völlig gewandelt. 1. Es hat sich ein neuer Gildengroßmeister gefunden, der meiner Meinung nach das Zeug dazu hat, das Ruder nochmal rumzuzreißen. @Markus Pomorin hat die NiederrheinCon schon zwei Mal trotz Pandemie gestemmt und ist vom Typ her ein pragmatischer Macher. Mein Vertrauen hat er. Wenn er es nicht schafft, schafft es niemand. 2. @Tore hat das Lager gekauft. Tore war lange im Vorstand des Vereins und niemand weiß besser als er, was in diesem Container drinsteckt. Wenn wir das Lager an den Deutschen Tolkien Verein verkauft hätten, die ein Angebot abgegeben hatten, wären die Sachen für den Verein verloren gewesen.  Tore jedoch kauft dem Verein zwar alles ab zu dem gleichen Preis, den die DTG geboten hat, aber der Verein verliert den Zugriff nicht und darf alles bei der nächsten Con wieder verwenden. 3. Mit Michael L. Jaegers als Schatzmeister, der mehrere kalkulatorische Wege aus der Krise aufgezeigt hat, haben wir auch einen fähigen Mann gewonnen, der die Kuh vom Eis holt. Der dritte im Bunde ist Markus Budde, der für mich ein unbeschriebenes Blatt ist, aber auch er machte einen entschlossenen Eindruck und ist extra Mitglied der GfR geworden um etwas bewirken zu können. Ich wünsche unserem neuen Vorstand viel Kraft die Karre aus dem Dreck zu ziehen und alles Glück der Welt. Das Crowdfunding bleibt weiter geöffnet und deshalb hier noch mal der Aufruf: Spendet für unseren Verein. Jeder Euro ist gut angelegt. Es wartet viel Arbeit auf uns und ich werde gerne meinen Beitrag leisten..."
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Alex

  • Hero
  • *****
  • "Am I still unconscious?"
  • Beiträge: 1.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alex-01
Re: GFR/Feencon vor dem Ende?
« Antwort #37 am: 12.10.2021 | 07:47 »
Hier gibt es positives zu vermelden, via Silvia Schlüter (Redax Phantastik):

"Die MV der GfR gestern war gelinde gesagt interessant und sehr überraschend. Während ich mit dem traurigen Gefühl in die Versammlung ging, den Verein aufzulösen, hat sich das Bild während der Diskussion völlig gewandelt. 1. Es hat sich ein neuer Gildengroßmeister gefunden, der meiner Meinung nach das Zeug dazu hat, das Ruder nochmal rumzuzreißen. @Markus Pomorin hat die NiederrheinCon schon zwei Mal trotz Pandemie gestemmt und ist vom Typ her ein pragmatischer Macher. Mein Vertrauen hat er. Wenn er es nicht schafft, schafft es niemand. 2. @Tore hat das Lager gekauft. Tore war lange im Vorstand des Vereins und niemand weiß besser als er, was in diesem Container drinsteckt. Wenn wir das Lager an den Deutschen Tolkien Verein verkauft hätten, die ein Angebot abgegeben hatten, wären die Sachen für den Verein verloren gewesen.  Tore jedoch kauft dem Verein zwar alles ab zu dem gleichen Preis, den die DTG geboten hat, aber der Verein verliert den Zugriff nicht und darf alles bei der nächsten Con wieder verwenden. 3. Mit Michael L. Jaegers als Schatzmeister, der mehrere kalkulatorische Wege aus der Krise aufgezeigt hat, haben wir auch einen fähigen Mann gewonnen, der die Kuh vom Eis holt. Der dritte im Bunde ist Markus Budde, der für mich ein unbeschriebenes Blatt ist, aber auch er machte einen entschlossenen Eindruck und ist extra Mitglied der GfR geworden um etwas bewirken zu können. Ich wünsche unserem neuen Vorstand viel Kraft die Karre aus dem Dreck zu ziehen und alles Glück der Welt. Das Crowdfunding bleibt weiter geöffnet und deshalb hier noch mal der Aufruf: Spendet für unseren Verein. Jeder Euro ist gut angelegt. Es wartet viel Arbeit auf uns und ich werde gerne meinen Beitrag leisten..."
Das sind doch tolle Nachrichten.  :)