Autor Thema: Erzählt mir was vom Spielsystem  (Gelesen 317 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 254
  • Username: Morf
Erzählt mir was vom Spielsystem
« am: 5.11.2021 | 20:44 »
Ahoi, gebt mir mal einen kleinen Eindruck vom Spielsystem der aktuellen Mongoose Ausgabe.
Lifepath System ist bekannt. Wie flüssig spielt es sich, wie läuft es bei Kämpfen, Raumschiff-Kampf etc. ab. Was kann es gut, was schlecht?

Habe es zuletzt vor knapp 30 Jahren gespielt und kaum noch Erinnerungen...  ::)
« Letzte Änderung: 5.11.2021 | 21:05 von Morf »

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.385
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Erzählt mir was vom Spielsystem
« Antwort #1 am: 5.11.2021 | 20:55 »
Abo.
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -
Pausierend: Wilde See (Savage Worlds)

Offline Morf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 254
  • Username: Morf
Re: Erzählt mir was vom Spielsystem
« Antwort #2 am: 6.11.2021 | 07:08 »
Up :)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 18.384
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Erzählt mir was vom Spielsystem
« Antwort #3 am: 6.11.2021 | 11:10 »
Ein Freund sagt manchmal, Mongoose Traveller wäre der spielmechanische Minimalumfang für ein klassisches Rollenspiel und ich finde die Einschätzung ziemlich passend.
Es macht fast nirgends große Experimente, sondern hat gerade so viele Regeln, um nicht als Klammerheftchen mit 8 Seiten daherzukommen ;D

Hier und da gibt es kleine Aspekte, die in meinen Augen recht elegant und schon seit Ewigkeiten vorhanden sind (z.B. die Möglichkeit, direkt über den Attributsschaden Wundabzüge darzustellen), manches ist neu(modisch) wie die Regelung für Vor- bzw. Nachteil.

Es läuft durchgehend schnell und flüssig; ich tue mir schwer, da irgendwo große Stärken oder Schwächen* jenseits dieser schlichten Geschwindigkeit zu nennen.
MongoTraveller 2 tut einfach unaufgeregt und im Hintergrund, was es soll :d
Entsprechend oft nehme ich es als Grundlage für irgendein SF-Gebastel - geht einfach leicht von der Hand.

*Allerhöchstens könnte ich sagen, dass man als SL ein bisschen aufpassen muss, wann man würfeln lässt und wo man Modifikatoren vergibt. Das System ist insofern "kompakt", dass man da keine große Spanne hat, bevor ziemlich automatische Fehlschläge oder Erfolge angesagt sind.


Ich behaupte einfach mal, deswegen ist hier auch seit gestern das große Schweigen zu sehen: Es gibt einfach nicht viel zu sagen. Funktioniert und fertig 8)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer