Autor Thema: Die grosse VTT-Übersicht  (Gelesen 3521 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Makenyo

  • Experienced
  • ***
  • Hey there! What's your superpower?
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Makenyo
Re: Die grosse VTT-Übersicht
« Antwort #25 am: 7.04.2022 | 07:43 »
Weiß jemand, wo man ein Grafiktablet für die Zeichentools des jeweiligen VTTs nutzen kann?

Roll20 geht schon mal nicht. Wenn ich da das Freimaltool auswähle, kommen nur maximal Punkte zustande.

Offline kagozaiku

  • Experienced
  • ***
  • Looked on the bright side, got keratitis.
  • Beiträge: 170
  • Username: kagozaiku
Re: Die grosse VTT-Übersicht
« Antwort #26 am: 20.04.2022 | 11:41 »
Hej, ich antworte nicht nur auf deine Frage, sondern möchte damit direkt ein weiteres VTT der Liste hinzufügen: das Runehammer VTT. Man muss ein Patreon-Konto haben, aber kein Patreon von Runehammer Games oder sonstwem sein, um das VTT nutzen zu können.
Das Runehammer VTT wurde entwickelt, um spezifisch ICRPG zu spielen, aber es spricht nichts dagegen, das VTT für jedes andere Spiel zu nutzen. Minimalismus ist hier aber das Schlüsselwort, d.h. es gibt keine Charakterbögen, 3D-Würfel, SFX oder sonstiges, das man von mächtigeren (aber auch: komplizierteren VTTs) wie Foundry gewohnt ist. Es wird also nichts automatisiert. Wenn man einen W20 wirft und +2 Stärke hat, dann muss selber rechnen (wie damals am Tisch :D). Einen sehr kurzen Überblick, was man mit dem VTT machen kann, findet man hier. Man hat auch die Möglichkeit, leere Karteikarten zu erstellen und auf diesen dann zu zeichnen/malen. Das sollte, soweit ich weiß, mit einem Grafiktablet ohne Probleme gehen. :)

Offline kaphoon

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 11
  • Username: kaphoon
Re: Die grosse VTT-Übersicht
« Antwort #27 am: 11.07.2022 | 13:22 »
Moin! Ich vermute, es geht um breit gefächerte VTTs für verschiedenste Systeme?
Falls nicht, werfe ich hier mal AboveVTT rein. Das Ding ist kostenlos und läuft als Browser PlugIn mit direkter Anbindung zu DnDBeyond. Damit ist der Einsatz aber auch auf D&D limitiert (aber ich liebe das Ding und wollte es zumindest mal hier erwähnen :))

Online Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.158
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Die grosse VTT-Übersicht
« Antwort #28 am: 21.08.2022 | 09:32 »
AboveVTT hinzugefügt
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline kagozaiku

  • Experienced
  • ***
  • Looked on the bright side, got keratitis.
  • Beiträge: 170
  • Username: kagozaiku
Re: Die grosse VTT-Übersicht
« Antwort #29 am: 1.11.2022 | 13:59 »
Hej, ich antworte nicht nur auf deine Frage, sondern möchte damit direkt ein weiteres VTT der Liste hinzufügen: das Runehammer VTT. Man muss ein Patreon-Konto haben, aber kein Patreon von Runehammer Games oder sonstwem sein, um das VTT nutzen zu können.https://icvtt.net/vtt/join
Das Runehammer VTT wurde entwickelt, um spezifisch ICRPG zu spielen, aber es spricht nichts dagegen, das VTT für jedes andere Spiel zu nutzen. Minimalismus ist hier aber das Schlüsselwort, d.h. es gibt keine Charakterbögen, 3D-Würfel, SFX oder sonstiges, das man von mächtigeren (aber auch: komplizierteren VTTs) wie Foundry gewohnt ist. Es wird also nichts automatisiert. Wenn man einen W20 wirft und +2 Stärke hat, dann muss selber rechnen (wie damals am Tisch :D). Einen sehr kurzen Überblick, was man mit dem VTT machen kann, findet man hier. Man hat auch die Möglichkeit, leere Karteikarten zu erstellen und auf diesen dann zu zeichnen/malen. Das sollte, soweit ich weiß, mit einem Grafiktablet ohne Probleme gehen. :)

Das RunehammerVTT ist inzwischen auf einen anderen Server umgezogen und wird als Fanprojekt unter dem Namen ICVTT weitergeführt: https://icvtt.net/vtt/join
Derzeit gibt es nur die Möglichkeit per Google-Login (ein Patreon-Konto braucht man nicht mehr) auf das VTT zuzugreifen, aber es wird an einer Alternativmöglichkeit gearbeitet.