Autor Thema: TaleSpire  (Gelesen 722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
TaleSpire
« am: 24.08.2022 | 12:34 »
Scheinbar gibt's noch nichts dazu.
Ich hab's jetzt seit ca. 2 Wochen, bisher 2 größere Boards gebastelt und nächste Woche wird der erste OneShot mit meinen Leuten ausprobiert.
Hat sich jemand anderes schon damit auseinandergesetzt, Bastel- oder Spielerfahrung?

https://talespire.com/
https://store.steampowered.com/app/720620/TaleSpire/
SL: Savage Pathfinder/Rise of the Runelords, Westmarches/Hexcrawl mit 5E
Spieler: Diverse Solos, Svilland 5E
In Vorbereitung: Fiasco, Dungeon World

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: TaleSpire
« Antwort #1 am: 24.08.2022 | 13:15 »
Ich hab seinerzeit beim Kickstarter mitgemacht. Es ist von der Optik her wirklich stark … leider ist die Bedienung furchtbar sperrig. Gerade auch beim Bau von Maps. Und - das wird der Grund sein, warum sich das Ding imho niemals durchsetzen wird: Es braucht einfach jeder am Tisch eine Lizenz. Da gibts einfach zuviele kostenfreie Alternativen, die dann auch noch besser zu bedienen sind.
« Letzte Änderung: 24.08.2022 | 13:17 von The Forlorn Poet »
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline HarbinWester

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarbinWester
Re: TaleSpire
« Antwort #2 am: 24.08.2022 | 15:38 »
Ich hab seinerzeit beim Kickstarter mitgemacht. Es ist von der Optik her wirklich stark … leider ist die Bedienung furchtbar sperrig. Gerade auch beim Bau von Maps. Und - das wird der Grund sein, warum sich das Ding imho niemals durchsetzen wird: Es braucht einfach jeder am Tisch eine Lizenz. Da gibts einfach zuviele kostenfreie Alternativen, die dann auch noch besser zu bedienen sind.

Was wäre denn eine kostenfreie Alternative im Sinne eines 3D-Sandkastens (zumindest sieht TaleSpire danach aus)?

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: TaleSpire
« Antwort #3 am: 24.08.2022 | 20:03 »
Kein 3D. Aber genug VTTs die auch tolle Effekte mitbringen. Und ich glaube kaum, dass es viele Leute geben wird, die sich extra eine Lizenz kaufen wollen, nur um eine virtuelle Umgebung zu haben. Es gibt solche Leute sicherlich. Aber ich hab noch keinen getroffen, der das mal mit mir ausprobieren wollte. Weil … „Du hast doch auch Foundry … lass uns lieber das nehmen.“
« Letzte Änderung: 24.08.2022 | 20:05 von The Forlorn Poet »
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline HarbinWester

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 80
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarbinWester
Re: TaleSpire
« Antwort #4 am: 24.08.2022 | 22:28 »
Kein 3D. Aber genug VTTs die auch tolle Effekte mitbringen. Und ich glaube kaum, dass es viele Leute geben wird, die sich extra eine Lizenz kaufen wollen, nur um eine virtuelle Umgebung zu haben. Es gibt solche Leute sicherlich. Aber ich hab noch keinen getroffen, der das mal mit mir ausprobieren wollte. Weil … „Du hast doch auch Foundry … lass uns lieber das nehmen.“

Ich finde die Entwicklung insofern spannend, als dass ja WoTC genau das für DnD plant und wir dieses Thema an anderer Stelle behandeln: https://www.tanelorn.net/index.php/topic,123453.0/topicseen.html

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
Re: TaleSpire
« Antwort #5 am: 25.08.2022 | 08:56 »
Also ich habe mit (iso)3D Programmen keinerlei Erfahrung und empfinde die Bedienung, selbst bei Bau, eigentlich als relativ easy. Und wenn ich als Noob schon gut damit zurecht komme ...
Aber das ist wohl Ansichtssache.
Das jeder eine Lizenz braucht, finde ich ebenfalls im Angesicht eines wirklich krassen Preis-/Leistungsverhältnisses ebenfalls verschmerzbar. Vor allem wenn ich mir die Zilliarden an freien Boards und Slabs bzw. Assets ansehe die im Netz herumfliegen.
Auch die Anbindung an HeroForge und D&D Beyond verbreitert das "Portfolio" (ja für Geld) nochmal.
Ich persönlich finde 20€ pro Teilnehmer, für das was man bekommt, mehr als angemessen.

Einen "normalen" VTT wird TaleSpire bei uns nicht ersetzen, aber das Projekt für sich genommen, finde ich extrem spannend und spaßig.
SL: Savage Pathfinder/Rise of the Runelords, Westmarches/Hexcrawl mit 5E
Spieler: Diverse Solos, Svilland 5E
In Vorbereitung: Fiasco, Dungeon World

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: TaleSpire
« Antwort #6 am: 25.08.2022 | 10:56 »
Ich bin auch Noob :D Ich selbst kam mit der Bedienung nur sehr leidlich zurecht. Besonders dann, wenns um Multi-Level Maps ging. Das verschieben und setzen der Höhe war immer extrem fitzelig. Zugegeben: Lang an einem Stück hab ich mit dem Programm nicht gearbeitet. Mag sein, dass man da irgendwann besser reinfindet.

Mit den kostenlosen Maps hatte ich bisher auch eher Probleme. Hatte mir da mal das Death House für Curse of Strahd angesehen. Aber die Figuren da durch zu navigieren mit den verschiedenen Stockwerken war ein Alptraum. Hübsch anzusehen, ja … aber im Spiel verursacht das mit Sicherheit mehr Supportarbeit als Spielspaß.

Ob der Preis angemessen ist, steht ja gar nicht zur Debatte. Ich hab bisher nur noch niemanden gefunden, der bereit gewesen wäre, den Preis zu zahlen. Geschweige denn eine ganze Spielgruppe. Und ausgehend von dieser Erfahrung, glaub ich eben nich, dass sich das Ding wirklich durchsetzen wird. Besonders wenn die Wizards mit einem ähnlichen offiziellen Produkt um die Ecke kommen sollten.
« Letzte Änderung: 4.09.2022 | 22:28 von The Forlorn Poet »
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
Re: TaleSpire
« Antwort #7 am: 25.08.2022 | 11:28 »
Am Anfang is die Lernkurve recht steil, ja aber nach ca 2 bis 3 Stunden hatte ich auch das mit den Levels raus.

Das mit dem Navigieren ... ich dachte am Anfang das man das mit Zoomen macht. Da hatte auch auch noch Probleme. Bis ich den "Level-Regler" (den richtigen Namen dafür weiß ich jetzt nicht) rechts gefunden hab, danach war's dann kein Problem mehr.

Klar is es nicht perfekt und ich weiß auch einige Sachen noch nicht (z.B. wie ich fremde Assets in meine Asset-Liste bekomme oder ob das überhaupt geht), aber wie gesagt, für die paar Kröten bietet es unglaublich viel, finde ich.
Im Moment haben fast alle meine Leute sich ne Lizenz geholt, weil sie das ähnlich sehen wie ich: Nice zu bespielen für Zwischendurch. Sehr nice als Bauspiel a la Minecraft für entspanntes "zocken/bauen".
SL: Savage Pathfinder/Rise of the Runelords, Westmarches/Hexcrawl mit 5E
Spieler: Diverse Solos, Svilland 5E
In Vorbereitung: Fiasco, Dungeon World

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: TaleSpire
« Antwort #8 am: 25.08.2022 | 14:11 »
Den Level-Regler rechts hatte ich eigentlich immer im Auge. Trotzdem fand ich das ultra sperrig. Wie gesagt, auf einer Ebene ist das alles noch kein Problem ... aber dann den Level-Regler immer auf die korrekte höhe Stellen, ohne das zu viel oder zu wenig angezeigt wird ... und dann die Charaktere von der einen Eben in die nächste zu navigieren ... ganz schlimm wirds, wenn die Spieler auch noch auf verschiedenen Ebenen agieren ... fand ich wirklich ganz ganz furchtbar. Also ... in der Theorie. Ich hab das ja immer nur für mich im stillen Kämmerlein probiert.

Wie gesagt: Talespire hab ich hier bestimmt schon 20 Leuten empfohlen. Gekauft hat sichs keiner ;) Leider ... ich würds gerne mal In Game sehen. Vielleicht würde dann auch meine Skepsis reduziert.
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.461
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: TaleSpire
« Antwort #9 am: 25.08.2022 | 14:14 »
... ich würds gerne mal In Game sehen. Vielleicht würde dann auch meine Skepsis reduziert.
Da ich euch beide als Spieler kenne, spreche ich für euch gegenseitig eine Mitspielempfehlung aus.  ;D
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: TaleSpire
« Antwort #10 am: 28.08.2022 | 22:40 »
Da ich euch beide als Spieler kenne, spreche ich für euch gegenseitig eine Mitspielempfehlung aus.  ;D

Da wäre ich durchaus interessiert mal mit reinzuschnuppern!
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.206
  • Username: LushWoods
Re: TaleSpire
« Antwort #11 am: 20.09.2022 | 09:21 »
Wir hatten übrigens vor einiger Zeit unseren ersten Spieltest (sollte ein zweiter folgen, werde ich Bescheid geben).
Hat insgesamt sehr gut funktioniert. Wir hatten auch Spaß daran mal "taktischer" zu kämpfen, da wir sonst eigentlich nur Theatre of the Mind spielen. Das hat aber eigentlich nichts mit TS an sich zu tun.
Immersion war eigentlich hervorragend, v.a. wenn man in Gebäuden auf Schulterblick geht.
Ein paar recht wichtige Features fehlen noch. Zum Beispiel die Implementation vom Charakterbogen in die Spielfigur. Es gibt aber ein sehr gutes TS-Würfeltool (automatisch verlinkt) das nicht von TS selber ist, das hat gut funktioniert und geht schon mal einen großen Schritt in die Richtung diese Lücke zu füllen.
Was noch sehr umständlich ist, ist einen "Fog of War" zu simulieren. Das geht im Moment nur über die Hide-Funktion. Es geht, ist aber eben wirklich umständlich und ungenau.

Fazit: Einen richtigen VTT ersetzt es im Moment (für uns) natürlich nicht. Aber ich denke ich werde in Zukunft die eine oder andere Encounter-Map mit TS erstellen und wir switchen für den Kampf schnell von Roll20 zu TS rüber. Könnte eine Bereicherung sein.
SL: Savage Pathfinder/Rise of the Runelords, Westmarches/Hexcrawl mit 5E
Spieler: Diverse Solos, Svilland 5E
In Vorbereitung: Fiasco, Dungeon World