Autor Thema: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)  (Gelesen 4097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #25 am: 21.10.2022 | 14:53 »
Und noch ne Frage: Ist der Wurf von Katharina jetzt eigentlich schicksalsschwanger explodiert und sie kann den nochmal würfeln?
Ja. Der Wurf von Katharina ist ein Schicksalswurf. Sprich: Der Würfel explodiert und sie darf den Würfel nochmal würfeln. Das steht aber auch alles in der Lex Arcana-Regelübersicht (Punkt IV) zum Nachlesen. ;)

Ich habe nochmals in den Regeln nachgesehen und nachdem dort steht, dass jeder Wurf ein Schicksalswurf sein kann, habe ich jetzt gleich nochmals gewartet, ohne auf Blizzards Aufforderung zu warten. Ich hoffe, das passt so :)
Ja, das passt so. Ich habe mich absichtlich noch zurückgehalten, um zu sehen, ob du das (mit dem Schicksalswurf) bemerkt hast, oder nicht. Wenn es dir nicht aufgefallen wäre, dann hätte ich Dich fairer Weise noch drauf hingewiesen.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Rolf1977

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 688
  • Username: Rolf1977
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #26 am: 22.10.2022 | 16:30 »
Und was ist jetzt das Ergebnis der Würfel Proben?

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #27 am: 22.10.2022 | 20:39 »
Und was ist jetzt das Ergebnis der Würfel Proben?
Immer langsam, junger Pada Novize. ;)

Ich habe die Sensibilitas-Proben nicht vergessen.

Allerdings muss ich mit einem der Spieler aktuell noch etwas (ab)klären. Und sobald das geklärt ist, kann ich auf die Ergebnisse der Würfel-Proben eingehen (und ja, das hat u.U. mit der Sensibilitas-Probe zu tun).
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Rolf1977

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 688
  • Username: Rolf1977
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #28 am: 23.10.2022 | 12:25 »
Habe ich gerade was falsch verstanden? Ich dachte man muss bei den Proben unter seinen Wert würfeln um erfolgreich zu sein?

Oder verstehe ich das falsch?

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #29 am: 23.10.2022 | 22:51 »
Habe ich gerade was falsch verstanden? Ich dachte man muss bei den Proben unter seinen Wert würfeln um erfolgreich zu sein?
Da hast du ganz offensichtlich etwas falsch verstanden. Wie kommst du darauf, dass man unterwürfeln muss?  Man muss den SG erreichen oder übertreffen, um eine Probe erfolgreich zu bestehen.
Zitat von:  Schnellstarter, S. 15
Wenn im Verlauf des Spiels eine Würfelprobe verlangt wird, um zum Beispiel herauszufinden, ob eine Aktion erfolgreich war, wird dieser Zahlenwert in einen entsprechenden Würfel oder eine Kombination aus Würfeln übersetzt. Nutzt ihr eine Kombination aus Würfeln werden alle Ergebnisse zusammengezählt. Je höher das Ergebnis, desto besser.
(Hervorhebung durch mich).

Ansonsten kannst du es auch noch mal im Regel-Thread (unter "Regel-Übersicht", Punkt V.) nachlesen.

Abgesehen davon würden bei einem Probenmechanismus, bei dem unterwürfelt werden muss, die Schicksalswürfe(l), sprich: explodierende Würfel ja gar keinen Sinn machen.

"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Rolf1977

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 688
  • Username: Rolf1977
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #30 am: 24.10.2022 | 05:38 »
Sorry stehe gerade auf dem Schlauch. Ich dachte man muss gegen seine eigenen Werte würfeln?
Was bringt es einem dann wenn man selbst einen hohen Wert hat in einer Fertigkeit? Wo ist denn da dann der Vorteil von hohen Werten?
Bin gerade unterwegs und habe keinen Zugriff auf die Regeln

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #31 am: 24.10.2022 | 09:55 »
Ich dachte man muss gegen seine eigenen Werte würfeln?
Nein. Wie kommst du denn darauf ?
Es gibt -wie in vielen anderen Rollenspielsystemen auch- feste und flexible SGs (Schwierigkeitsgrade) in Lex Arcana. Der durchschnittliche SG für eine Standardprobe ist/liegt bei 6. Das steht aber auch alles in der Regel-Übersicht.

Zitat
Was bringt es einem dann wenn man selbst einen hohen Wert hat in einer Fertigkeit? Wo ist denn da dann der Vorteil von hohen Werten?
Das ist eigentlich relativ einfach zu beantworten: Je höher der Wert in einer Fertigkeit oder einem Attribut, desto höher ist der Würfeltyp, mit dem du würfeln darfst (bei einer Probe). Und desto höher ist die (Erfolgs)Wahrscheinlichkeit, eine Probe zu schaffen (durch den Wurf). Mit einem W12 kannst du theoretisch eine 12 würfeln und mit einem W6 eben höchstens eine 6 erzielen (wenn wir jetzt die Schicksalswürfe mal außen vor lassen). Eigentlich relativ einfach und logisch-oder?
Außerdem kannst du bei einem hohem Wert die Würfel viel flexibler aufteilen (max. 3 Stück eines Würfeltyps) und hast so höhere Chancen, auf ein besseres Ergebnis (denn in dem Falle werden die Würfel ja addiert) bzw. auf explodierende Würfel. 1W12 kannst du ja z.B. auf 3W4 oder 2W6 aufteilen- da sind die Chancen auf explodierende Würfel höher wie wenn du nur mit 1W12 würfeln würdest.

Zitat
Bin gerade unterwegs und habe keinen Zugriff auf die Regeln
Aber genau u.a. dafür gibt's doch die Regel-Übersicht. Da stehen alle wichtigen Regeln kurz zusammengefasst (drin).
Und mal ehrlich: So schwierig und umfangreich sind die Regeln von Lex Arcana nicht. Ganz im Gegenteil, ich empfinde Lex Arcana als ziemlich regelleicht im Vgl. zu anderen Systemen.

Sorry stehe gerade auf dem Schlauch.
Hm. Ich wundere mich eher ein wenig darüber, wie jemand mit derart viel Rollenspielerfahrung
Ich bin 44 Jahre alt und spiele schon seit über 25 Jahren in unterschiedlichen Systemen.
(jetzt) solche Probleme mit den Regeln von Lex Arcana hat.
In der Con-Runde war eine komplette Anfängerin dabei -und selbst die hat die Regeln innerhalb von 15 Minuten verstanden und verinnerlicht gehabt.
Bei einem wesentlich komplexeren (Regel)System würde ich es ja verstehen-aber hier bei LA verstehe ich es nicht so ganz, denn LA hat nun wirklich keine komplizierten Regeln.
Ich würde Dir daher empfehlen, dir die Regeln im Schnellstarter, das sind 4(!) Seiten (S.15-19) nochmals durchzulesen- und sonst gibt es ja wie gesagt auch noch die Regel-Übersicht (auf die ich jetzt schon mehrfach hingewiesen habe).


"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Rolf1977

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 688
  • Username: Rolf1977
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #32 am: 24.10.2022 | 19:09 »
Wie wäre es denn wenn du vielleicht mal etwas vom hohen Ross runter kommst?

Es gibt Leute die vielleicht gerade unterwegs sind und nur per Handy arbeiten und die Regeln gerade aus dem Kopf versucht haben nach zu vollziehen und aus technischen Gründen vielleicht gerade kein Zugriff auf den link haben. Und es daher kein Sinn macht wenn du ihn x-mal wiederholst.

Und gerade jemand der mehrere Systeme im Kopf hat kann vielleicht mal ein paar Regeln verwechseln.

Also von daher wäre es nett wenn man eine Frage einfach so beantwortet das man nicht beleidigend wird. Wir sind hier alle um Spaß zu haben und es gibt immer mal wieder Momente in denen man gerade vielleicht gedanklich nicht so ganz bei der Sache ist. Und da braucht man einfach nur mal eine kleine kurze Erklärung und nicht mehr

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #33 am: 24.10.2022 | 21:20 »
Also von daher wäre es nett wenn man eine Frage einfach so beantwortet das man nicht beleidigend wird. Wir sind hier alle um Spaß zu haben und es gibt immer mal wieder Momente in denen man gerade vielleicht gedanklich nicht so ganz bei der Sache ist. Und da braucht man einfach nur mal eine kleine kurze Erklärung und nicht mehr
Also ich bin ja der Ansicht, dass ich deine Fragen wirklich geduldig und zudem äußerst ausführlich beantwortet habe. Und mir wäre auch nicht bewusst, wo ich (dir gegenüber) beleidigend geworden wäre -ganz im Ggs. zum "vom hohen Ross runterkommen". Das habe ich jetzt wohlwollend einfach mal überlesen.

Der Hinweis auf die Regel-Übersicht war nur genau das: Ein gut gemeinter Hinweis, falls man mal schnell eine kurze Übersicht über/zu den Regeln braucht. Dass du da dann mit dem Handy aus technischen Gründen keinen Zugriff drauf hast...kann ich ja nicht wissen oder vorhersehen, ich bin ich ja schließlich kein römischer Gott. ;) Zumal ich den Satz mit dem Handy eh nicht verstanden habe- aber das ist nichts, was wir jetzt tiefer erörtern müssten.

Ich glaube, man kann mir nicht vorwerfen, dass ich Fragen nicht, nicht ausführlich oder zur Unzufriedenheit der Spieler beantworten würde. Wenn dem so wäre, dann würde ich den Posten des SL nicht seit mehr als 20 Jahren machen. Und ich nehme mir in der Regel eigentlich immer Zeit, um Fragen so gut es geht und dabei so ausführlich wie möglich zu beantworten.

Hast du denn jetzt noch Fragen zu den Regeln von Lex Arcana ?
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Katharina

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.098
  • Username: KAW
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #34 am: 24.10.2022 | 21:56 »
Kann ich denn einschätzen, ob Marcus Nepos so konzentriert ist, weil er darum kämpft, dass man seine Verletzung nicht bemerkt oder wirkt es eher so, als müsste er sich für die Informationen zum Haus sehr anstrengen?
Leitet derzeit: Symbaroum, Cthulhu und (unregelmäßig) Oneshots in Indie-Systemen
Spielt derzeit: Cthulhu und (unregelmäßig) Oneshots in Indie-Systemen
Gemeinsam mit meinem Partner bin ich in der Rollenspielwelt auch unter dem Pseudonym "DraKri" aktiv.

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #35 am: 24.10.2022 | 22:12 »
Kann ich denn einschätzen, ob Marcus Nepos so konzentriert ist, weil er darum kämpft, dass man seine Verletzung nicht bemerkt oder wirkt es eher so, als müsste er sich für die Informationen zum Haus sehr anstrengen?
Wohl eher Ersteres. Bei den Informationen zum Haus musste er zwar schon hier und da mal kurz überlegen...aber in der Summe wirkte es doch sehr routiniert, was er da zum Haus erzählt hat. Du bist auch das Gefühl nicht los geworden, dass Marcus Nepos in dieses kurze Stück Weg bis zum Wintergarten relativ viel Text (zum Haus) gepackt hat, um damit die Konzentration der Besucher bewusst (verstärkt) auf das Haus und seine Geschichte zu legen denn auf seine Person.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #36 am: 26.10.2022 | 11:00 »
So, mal noch 2 Hinweise an dieser Stelle:

I. Ich würde euch bitten, die Postings allgemein genau(er) durchzulesen. Es mutet einfach komisch an, wenn Marcus Nepos die Diener los schickt, um Getränke und Eintopf zu bringen- diese mit dem Zeugs noch nicht zurückgekehrt sind- aber die Charaktere sich dann trotzdem schon fröhlich über Wein und Eintopf hermachen. Ich habe Sard bereits darum gebeten, sein Posting dementsprechend nochmal zu überarbeiten. Seither wartet Pendaran noch auf Wein und Eintopf, während Elektranach dem vorletzten Posting nach dem Eintopf greift- den die Sklaven aber doch noch gar nicht gebracht haben...?!

Da ich jetzt nicht jeden Einzelnen, der da einfach (in der Handlung) vorgegriffen hat, darum bitten möchte, doch sein Posting diesbezüglich noch zu ändern (ist mir zu mühselig und umständlich) habe ich mir erlaubt, dass jetzt einfach "so" intime aufzugreifen. Problem ist aber, dass das im vorliegenden Fall noch ganz gut geht und die Situation natürlich nicht einer gewissen Komik entbehrt. ~;D
Es mag aber in der Zukunft andere Situationen geben, in denen das nicht mehr so einfach möglich ist. Und dann will ich -wie gesagt- nicht jedem von euch sagen müssen, dass er/sie doch bitte sein Posting ändern möge oder muss...das wird sonst auf die Dauer und vor allen Dingen bei Mehreren  echt etwas mühselig.

II. Ich habe mir nochmal Gedanken zu den Schicksalskärtchen gemacht. Eigentlich darf man ja pro Spielsitzung nur 1 Kärtchen ziehen. Hier beim Forenspiel haben wir aber keine "klassischen" Spielsitzungen. Ich habe mir daher Folgendes überlegt: Das Abenteuer unterteilt sich in 3 Kapitel. Ich würde euch anbieten, dass ihr- wenn wir Kapitel 3 erreichen- jeder von euch ein neues Schicksalskärtchen ziehen darf. Voraussetzung dafür ist aber natürlich, dass ihr eurer Kärtchen bis Kapitel 3 eingelöst habt. Die Praxis-Erfahrung auf der Con hat gezeigt, dass man für das gesamte Abenteuer (zumal mit 6 Spielern) locker 2 Spielsitzungen à 6-8 Stunden berechnen kann. Und dem würden wir dann damit hier beim Forenspiel Rechnung tragen.
Die Regeln für das Ziehen der Schicksalskärtchen bleiben die selben. Und keine Bange, ich gebe immer wieder (dezente) Hinweise, sobald wir uns Kapitel 3 nähern - und ihr euer Kärtchen noch nicht ausgespielt haben solltet.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #37 am: 26.10.2022 | 11:16 »
Der Übersichtlichkeit halber verpacke ich das in einen neuen, separaten Post:

Ihr findet Aetius jetzt in der NSC-Gallery.
Das ist und bleibt aber eine Ausnahme, da es sich ja um einen Spielercharakter handelt.

Hintergrund ist einfach der, dass vermutlich nicht jeder von euch Spielern Zugriff auf das GRW hat- aber die anderen 5 Archetypen ja in Schnellstarter für jeden frei zugänglich und ersichtlich sind. Deswegen sind da auch seine ganzen Werte sowie die Ausrüstung mit angegeben.

Der Charakter entspricht fast 1:1 dem Archetypen aus dem GRW, ich musste nur zwei, drei Dinge modifizieren (u.a. bei der Ausrüstung)- damit er zu den anderen Archetypen passt.

Es steht ja nun auch dabei, dass es sich bei Aetius um einen Assasinen handelt. Ob die anderen SCs das aus jenem ominösen Satz, denn Aetius bei seiner Vorstellung von sich gegeben hat, wissen oder erahnen können- bleibt jedem von euch selbst überlassen. Ihr als Spieler wisst es natürlich (sobald ihr es gelesen habt)- aber da würde ich euch einfach darum bitten, Spieler-und Charakterwissen zu trennen.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Katharina

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.098
  • Username: KAW
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #38 am: 26.10.2022 | 11:19 »
Ok. Ich denke, ich komme da einfach aus einer anderen Spieltradition, mit mehr Erzählrechten bei den Spielern. Ich hätte nicht gedacht, dass es fürs Abenteuer ein Problem ist, wenn wir davon ausgehen, dass das bestellte Essen auch gebracht wird. Aber ich werde schauen, dass ich in Zukunft nur noch Elemente verwende, die du vorgegeben hast.
Leitet derzeit: Symbaroum, Cthulhu und (unregelmäßig) Oneshots in Indie-Systemen
Spielt derzeit: Cthulhu und (unregelmäßig) Oneshots in Indie-Systemen
Gemeinsam mit meinem Partner bin ich in der Rollenspielwelt auch unter dem Pseudonym "DraKri" aktiv.

Offline Sard

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 104
  • Username: Sard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #39 am: 26.10.2022 | 11:53 »
zu I.
Ok. Ich denke, ich komme da einfach aus einer anderen Spieltradition, mit mehr Erzählrechten bei den Spielern. Ich hätte nicht gedacht, dass es fürs Abenteuer ein Problem ist, wenn wir davon ausgehen, dass das bestellte Essen auch gebracht wird. (...)

Ich habe das auch so verstanden wie Katharina und bin etwas verwundert darüber.
Wenn du das aber "so strikt" handhaben möchtest, wäre es hilfreich gewesen, dies vorher genau so kundzutun. Das hast du nun nachgeholt.

zu II.
Ich habe damit kein Problem.
"Nichts ist so gerecht verteilt wie der gesunde Menschenverstand. Niemand glaubt mehr davon zu brauchen als er hat."
Rene Descartes

Offline Hinxe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 377
  • Username: Hinxe
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #40 am: 26.10.2022 | 12:50 »
Zu I. Ok, ich achte drauf.
Zu II. sehr gerne.
Leitet Earthdawn 4e und Shadowrun 5e.
Spielt D&D 5e und Shadowrun 5e.
Spielt im Forum Lex Arcana, Ruin Master und Against the Darkmaster.

Offline FunkyGoblin

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 60
  • Username: FunkyGoblin
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #41 am: 26.10.2022 | 13:12 »
zu I: vielen Dank für Deinen Hinweis. Hatte das jetzt in diesem Fall so gar nicht wahrgenommen und fand es für die narrative Einführung der Figur eigentlich ein schönes Element. Aber für das nächste Mal werde ich dran denken. Jetzt kann ich das aber leicht und gesichtswahrend für die Charaktere auflösen, was ja auch gut zu der beschriebenen Persönlichkeit passt (und auch ein lustiges Element in sich birgt).

zu II: passt für mich.

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #42 am: 26.10.2022 | 22:18 »
Ok. Ich denke, ich komme da einfach aus einer anderen Spieltradition, mit mehr Erzählrechten bei den Spielern. Ich hätte nicht gedacht, dass es fürs Abenteuer ein Problem ist, wenn wir davon ausgehen, dass das bestellte Essen auch gebracht wird. Aber ich werde schauen, dass ich in Zukunft nur noch Elemente verwende, die du vorgegeben hast.
Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich bin kein SL der sagt, ihr dürft nur das verwenden, was ich vorgebe. So penibel bin ich -weiß Jupiter-dann doch nicht. Ich glaube, das ist falsch rüber gekommen. Ganz im Gegenteil. Und es ging mir auch nicht so sehr ums Essen, auch wenn sich die Situation für mich einfach komisch dargestellt hat. Sondern vielmehr darum, dass euer SC irgendetwas tut, was mir oder den NSCs nicht mehr erlaubt, darauf zu reagieren (sog. Power-Emote). Natürlich muss man da im Einzelfall dann schauen, und es kann auch Fälle geben, in denen das sogar ok ist, wenn es einfach zur Situation bzw. in die Geschichte passt.

zu I.
Ich habe das auch so verstanden wie Katharina und bin etwas verwundert darüber.
Wenn du das aber "so strikt" handhaben möchtest, wäre es hilfreich gewesen, dies vorher genau so kundzutun. Das hast du nun nachgeholt.
Ich handhabe das keinesfalls "strikt". Oder so bzw. zu strikt.  Mein Motto ist " So eng wie nötig, so frei wie möglich". Das gilt für sowohl für das Anwenden von Regeln als auch in Bezug auf Handlungs-und Gestaltungsfreiheit in Bezug auf die Spielercharaktere. Wenn ich es tatsächlich "so strikt " handhaben würde, dann hätte ich das tatsächlich von Anfang auch so gesagt.

Auf der Con Anfang Oktober habe ich ja das Abenteuer 2x geleitet, in der einen Runde haben auch 2 Tanelornis mitgespielt. Ich denke, sie können beide mit Leichtigkeit bestätigen, dass ich als SL keinesfalls "zu strikt" bin oder alles "zu strikt" handhabe.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.921
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #43 am: 27.10.2022 | 20:02 »
I. Ich werde es beachten ;)
II. Diese Regelung klingt gut :)
Leitet (als SL): -
Spielt (als Spieler): GURPS
Bereitet vor (als SL): Splittermond

Online Rolf1977

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 688
  • Username: Rolf1977
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #44 am: 27.10.2022 | 20:33 »
Ich werde vermutlich vor Montag nicht mehr dazu kommen was zu schreiben

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #45 am: 28.10.2022 | 15:47 »
Ich werde vermutlich vor Montag nicht mehr dazu kommen was zu schreiben
Danke für deine Nachricht. Solche Sachen bitte zukünftig gerne auch/eher in den Abmelde-Thread posten, dafür haben wir ihn. ;)
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Hinxe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 377
  • Username: Hinxe
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #46 am: 28.10.2022 | 20:08 »
Eine Frage zu meinem Verständnis: Bei seiner Erklärung, warum die Custodes für ihn in den genannten Ort reisen sollen, führt der gute Marcus Nepos all die unbestimmten Omen und Zeichen an. Daraus zieht er den Auftrag, dass die Gruppe genau in jenem Ort nach dem Rechten schauen soll. Das hört sich für mich nach dem Gedankengang  "Es fliegen 13 Vögel nach links, deshalb müsst Ihr in Stadt X nachschauen, wären es 12 gewesen ist es ja klar, dass Stadt Y gemeint ist" an.
Für mich ist das natürlich ziemlich weit hergeholt. Ist das für einen Custos in Lex Arcana auch so oder wundert das meinen Charakter nicht besonders?
« Letzte Änderung: 28.10.2022 | 21:58 von Hinxe »
Leitet Earthdawn 4e und Shadowrun 5e.
Spielt D&D 5e und Shadowrun 5e.
Spielt im Forum Lex Arcana, Ruin Master und Against the Darkmaster.

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #47 am: 3.11.2022 | 21:22 »
Eine Frage zu meinem Verständnis: Bei seiner Erklärung, warum die Custodes für ihn in den genannten Ort reisen sollen, führt der gute Marcus Nepos all die unbestimmten Omen und Zeichen an. Daraus zieht er den Auftrag, dass die Gruppe genau in jenem Ort nach dem Rechten schauen soll. Das hört sich für mich nach dem Gedankengang  "Es fliegen 13 Vögel nach links, deshalb müsst Ihr in Stadt X nachschauen, wären es 12 gewesen ist es ja klar, dass Stadt Y gemeint ist" an.
Für mich ist das natürlich ziemlich weit hergeholt. Ist das für einen Custos in Lex Arcana auch so oder wundert das meinen Charakter nicht besonders?
Also zunächst mal spielen Religion & (Aber)Glauben ja eine starke Rolle in Lex Arcana. Schon alleine aus dem Grund würde ich behaupten, wundert das deinen Charakter nicht wirklich. Ganz besonders nicht nach seiner Hintergrundgeschichte.  Marcus Nepos hat ja im Prinzip nur eine (grobe) (Himmels)Richtung vorgegeben, und das ist Norden. Und Augustodununm ist nun mal einfach die nächste größere Örtlichkeit nördlich von Lugdunum aus (gesehen). Von daher finde ich (persönlich) es auch auf der OT-Schiene keineswegs weit hergeholt.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Hinxe

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 377
  • Username: Hinxe
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #48 am: 4.11.2022 | 10:24 »
Ich hatte dann bei nochmaligen Lesen erst registriert, dass die Vögel ja nach Norden flogen und da so ein ominöser Baumstumpf zu finden ist. Von daher hat Aulus es dann ja auch in seiner In-Game-Antwort akzeptiert. (Wobei die Gefahr dann natürlich auch aus dem Süden kommen könnte. Schwarmvögel sind halt Schisser  :o)
Danke für Deine Ausführung!
Leitet Earthdawn 4e und Shadowrun 5e.
Spielt D&D 5e und Shadowrun 5e.
Spielt im Forum Lex Arcana, Ruin Master und Against the Darkmaster.

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Moderator
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 19.541
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Lex Arcana] Famae & Rumoris (Smalltalk&Sonstiges)
« Antwort #49 am: 8.11.2022 | 18:07 »
Ich hatte dann bei nochmaligen Lesen erst registriert, dass die Vögel ja nach Norden flogen und da so ein ominöser Baumstumpf zu finden ist.
Kein Problem.

Danke für Deine Ausführung!
Gerne doch, dafür sind Ausführungen ja da. :)

In diesem Moment beschließt er noch heute ein Ritual abzuhalten, um den Willen der Götter zu erkennen.
Was für ein bzw. welches Ritual will Aulus denn abhalten ?
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."