Umfrage

In welchem Umfang spielleitert ihr?

Oneshots
58 (16.8%)
Fewshots (2-4)
65 (18.8%)
Episodische Kampagne (unzusammenhängende Abenteuer)
44 (12.8%)
Kurzkampagne (4-7) Sessions
45 (13%)
Klassische Kampagne (8+ Sessions)
77 (22.3%)
Epische Kampagne (Sessions? Jahre!)
56 (16.2%)

Stimmen insgesamt: 117

Autor Thema: In welchem Umfang spielleitert ihr so?  (Gelesen 3218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zed

  • Famous Hero
  • ******
  • Sommerschwede
  • Beiträge: 3.021
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zed
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #25 am: 28.11.2022 | 10:17 »
Interessant: Klassische und epische Kampagne zusammen haben die meisten Stimmen (bislang). Aufgrund meiner Wahrnehmung hier im Forum hätte ich auf die Vorliebe der Allgemeinheit für Few- und Oneshots getippt.

Offline Zanji123

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.347
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #26 am: 28.11.2022 | 10:37 »
ich war's gewöhnt eigentlich keine "Kampagne" zu leiten. Zu DSA Zeiten leitete ich "Kurzkampagnen" und dann weiter Einzelabenteuer die ich irgendwie zusammen brachte.

Mittlerweile ist das eher "mittellangen" Kampagnen gewichen. Bei der letzten (Schatten des Dämonenfürsten) brauchten wir etwas über ein Jahr.
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.664
  • Username: Faras Damion
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #27 am: 28.11.2022 | 10:48 »
Ich leite fast ausschließlich Kampagnen und plane diese immer auf 12-24 Monate.
Solange bleibt die Gruppe bestehen, ich kann den roten Faden und die Spannung eng halten und danach brauche ich auch immer eine SL-Pause.  ^-^

Über den Kampagnen-Begriff wurde schon diskutiert. Wenn jemand eine Kampagne ankündigt und nach 8 Sessions abschließt, wäre ich auch überrascht.  ;D
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Jiba

  • ערלעך מענטש
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 11.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #28 am: 28.11.2022 | 10:55 »
Interessant: Klassische und epische Kampagne zusammen haben die meisten Stimmen (bislang). Aufgrund meiner Wahrnehmung hier im Forum hätte ich auf die Vorliebe der Allgemeinheit für Few- und Oneshots getippt.

Das gibt die Statistik jetzt aber nicht mehr her. Insgesamt überwiegt das kurze und episodische (Kurzkampagnen + Fewshots + Oneshots) doch deutlich.
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #29 am: 28.11.2022 | 10:55 »
Fast alles was da so steht, aber der Fokus liegt auf "Klassische Kampagne" die sich in eine Epische Kampagne entwickeln könnte.
Hierzu eine Frage ist "Jahr!" IG oder RL gemeint?

Was übrigens derzeit ganz nett anläuft sind sog. Spin-offs (One- oder Few-Shots) der klassischen Haupt-Kampagne. Siehe Spielbericht-Bereich.

Episodische Kampagnen sind nicht so meins, obwohl ich das jüngst auch schon hatte.
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline Jiba

  • ערלעך מענטש
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 11.226
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #30 am: 28.11.2022 | 10:56 »
Alles ist episch auf Jahre angelegt - potentiel.

Auch deine Rollenspielrunden mit deinen Schüler:innen?  wtf?

EDIT: Aufschlussreicher Thread, übrigens.
« Letzte Änderung: 28.11.2022 | 11:01 von Jiba »
Engel – ein neues Kapitel enthüllt sich.

“Es ist wichtig zu beachten, dass es viele verschiedene Arten von Rollenspielern gibt, die unterschiedliche Vorlieben und Perspektiven haben. Es ist wichtig, dass alle Spieler respektvoll miteinander umgehen und dass keine Gruppe von Spielern das Recht hat, andere auszuschließen oder ihnen vorzuschreiben, wie sie spielen sollen.“ – Hofrat Settembrini

Offline Arldwulf

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.785
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #31 am: 28.11.2022 | 11:00 »
Im wesentlichen sind es eher große, über Jahre und mehrere hundert Sitzungen aufgebaute Kampagnen.

One Shots gibt es auch (mal) aber selbst "kleinere" Kampagnen, nach dem Motto: "Lasst uns mal das ausprobieren" sind bei uns aktuell im zweistelligen Bereich was die Anzahl der Spielsitzungen angeht. Liegt aber auch daran, wie häufig bei uns aktuell gespielt wird.

Online Tintenteufel

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #32 am: 28.11.2022 | 11:03 »
Alles. Aber ich vermisse noch den Begriff der "Westmarches"-Kampagne.  ;)

Wieso? Episodische Kampagne ist doch gelistet.  ;)

 :btt:
« Letzte Änderung: 28.11.2022 | 11:05 von Tintenteufel »
Leite derzeit DCC, Mausritter, S&W, VgdF und Shadowdark.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Hauptkampagne lesen, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Über meine ko-fi-Seite gibt es kostenlose Karten!

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.902
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #33 am: 28.11.2022 | 11:16 »
Interessant: Klassische und epische Kampagne zusammen haben die meisten Stimmen (bislang). Aufgrund meiner Wahrnehmung hier im Forum hätte ich auf die Vorliebe der Allgemeinheit für Few- und Oneshots getippt.

Ich habe reichlichen Gebrauch von der Option gemacht, mehrfach zu wählen. Das verändert das Bild möglicherweise ein wenig. Konkret: Bei mir ist es alles, außer den "epischen" Kampagnen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.622
  • Username: aikar
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #34 am: 28.11.2022 | 11:40 »
Eigentlich mach ich alles außer unzusammenhängende Abenteuer.
Wo die Grenze zwischen  Klassische Kampagne (8+ Sessions) und Epische Kampagne (Sessions? Jahre!) verläuft ist mir nicht ganz klar.

Am häufigsten mache ich One-Shots (Ein Abend) im Vereinsumfeld und Kampagnen von 3-4 Jahren.
Kurzkampagnen (Das würde ich aber eher bei 6-12 Sessions ansetzen, alles drunter ist meist ein einzelnes langes Abenteuer) hab ich in den härteren Corona-Zeiten online gemacht, als wir die längeren Kampagnen paussiert haben. Und jetzt noch einmal zum Ausprobieren eines Systems (Broken Compass Shadowrun).
"Endlos"-Kampagnen (5+ Jahre ohne geplantes Ende) habe ich früher gemacht, inzwischen nicht mehr. Dafür bin ich inzwischen an zu vielen Sachen interessiert und will dann auch mal wieder was anderes machen.

Für Fans von Aventurien, denen DSA zu komplex ist: Aventurien 5e: https://aventurien5e-fanconversion.de/

Offline Nebelwanderer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 617
  • Username: Nebelwanderer
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #35 am: 28.11.2022 | 12:16 »
Früher vorallem Episch, mittlerweile aber eher Kurzkampagnen die bei Bedarf erweitert werden

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #36 am: 28.11.2022 | 13:11 »
Ab und an mal nen Oneshot, ansonsten halt Kampagnen mit wöchentlichen Terminen. Diese Kampagnen sind meist zwischen nem halben Jahr und nem Jahr dann. Also irgendwas ab 20 Sitzungen bis 50 oder so.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Space Pirate Hondo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.025
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #37 am: 28.11.2022 | 15:09 »
Ich habe schon alle Kampagnenlängen geleitet, wobei da es natürlich auch darauf ankommt, was das System hergibt. Ein klassisches Stufensystem kann zu einer epischen Kampagne werden, während narrative Systeme bzw. Systeme mit wenig Steigerungen/Änderungen am Charakter eher für Kurzkampagnen geeignet sind. Wenn ich mal wieder irgendein Hipster System kaufe, wo sich die mögliche Anzahl an Spielern nur auf eine handvoll im gesamten deutschsprachigen Raum begrenzt ist, dann leite ich auch Online One Shots (um es zumindest einmal getestet zu haben, bevor es in der Sammlung verschwindet).

Im Moment leite ich das offizielle Fallout System (2d20). Das hatte eigentlich als One Shot begonnen, aber wir haben dann einfach weitergespielt (Endloskampagne an der Westküste der USA). Das geht auch schon über ein Jahr, wobei ich die Anzahl der Sitzungen nicht genau weiß. Der normale Takt ist so alle 4-6 Wochen (machmal schon 3 Wochen später), aber Ferien/Feiertage können daraus auch mal 2 Monate werden lassen. Daher schätze ich so 12 Sitzungen, wobei die Länge schon so zwischen 4-8 Stunden schwanken kann.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Mythos
  • ********
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 10.836
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #38 am: 28.11.2022 | 15:27 »
Mein absoluter Favorit sind laaaaaange Kampagnen. Alles darunter ist nur eine Notlösung.  ~;D
Naja, ganz so extrem nicht, ich spiele schon gerne auch mal etwas Kürzeres, aber wenn es geht, dann gerne episch ausbreiten. Leider mangelt es immer mehr an Kampagnenspielern, so mein Gefühl.  8)
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline DocMorbid (Eric Nowack)

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: DocMorbid (Eric Nowack)
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #39 am: 27.06.2023 | 18:23 »
Ich habe einfach eine Spielleiterin geheiratet. Reicht das als Antwort? ^^

Offline flaschengeist

  • Hero
  • *****
  • Systembastler
  • Beiträge: 1.295
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
    • Duo Decem
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #40 am: 27.06.2023 | 20:56 »
Ich habe einfach eine Spielleiterin geheiratet. Reicht das als Antwort? ^^

Nur reich heiraten ist noch besser  ;) :d
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (frei nach Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).
Hier findet ihr mein mittelgewichtiges Rollenspiel-Baby, das nach dieser Philosophie entstanden ist, zum kostenfreien Download: https://duodecem.de/

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #41 am: 27.06.2023 | 21:11 »
Mein absoluter Favorit sind laaaaaange Kampagnen. Alles darunter ist nur eine Notlösung.  ~;D
Naja, ganz so extrem nicht, ich spiele schon gerne auch mal etwas Kürzeres, aber wenn es geht, dann gerne episch ausbreiten. Leider mangelt es immer mehr an Kampagnenspielern, so mein Gefühl.  8)

Ich bin froh einige lange Kampagnen zu haben, und wenn es Aneinanderreihen von Abenteuern bedeutet.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Horsinand

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 65
  • Username: Horsinand
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #42 am: 27.06.2023 | 22:25 »
One-Shots sind bei uns praktisch auf dem letzten Platz. Die meisten wollen sich, äh ihren Charakter spielen und optimieren und nicht irgendwelche ach so spannenden und aufs Abenteuer zugeschnittenen Charaktere.

Wobei die vorgefertigten Charaktere in der Warhammer Einsteigerbox kamen schon gut an - aber eben für das Kampagnenspiel . . .

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.546
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #43 am: 27.06.2023 | 22:31 »
In der Regel reihe ich einfach unzusammenhängende Abenteuer zusammen. Wobei die mitunter 2 - 3 etwa 4 stündige Sessions lang sind.
« Letzte Änderung: 27.06.2023 | 22:33 von Ein Dämon auf Abwegen »
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Prisma

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.247
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #44 am: 27.06.2023 | 23:32 »
Bei mir sind es alle Varianten. Richtig epische Kampagnen biete ich inzwischen aus Zeitgründen nicht mehr an. Da peile ich maximal 1 Jahr, plus minus ein, zwei Monate an.
Mit einem 7er-Set, stehen ganze Universen offen.

Offline Rentin

  • Experienced
  • ***
  • Heul doch!
  • Beiträge: 453
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Rentin
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #45 am: 28.06.2023 | 00:46 »
Ich leite ausschließlich epische Kampagnen.
Diese beginnen normalerweise mit einem kurzen Abenteuer, welches dann ausufert. (;
Distilled from finest Nerdness - Since 1975

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Mob! Mob! Mob!
  • Beiträge: 2.556
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #46 am: 28.06.2023 | 06:22 »
Tja, Episch. Mit einer Menge Episodisch "unzusammenhängender" Abenteuer mit drin, Sandboxhexcrawl halt.   ;D
Bei mir sind es alle Varianten. Richtig epische Kampagnen biete ich inzwischen aus Zeitgründen nicht mehr an. Da peile ich maximal 1 Jahr, plus minus ein, zwei Monate an.
Wo ist denn der Unterschied an der Zeit? Ich meine, ob du nun Kampagne A für 12-14 Monate leitest und dann Kampagne B für 12-14 Monate oder 24-28+ Monate Kampagne C...  :think:
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 11.041
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #47 am: 28.06.2023 | 06:41 »
Ich leite ausschließlich epische Kampagnen.
Diese beginnen normalerweise mit einem kurzen Abenteuer, welches dann ausufert. (;

 ~;D
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: The Wild Beyond the Witchlight (Savage Worlds - Prismeer), Troubleshooter (Savage Worlds - Starfinder)
In Vorbereitung: -

Offline Prisma

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.247
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: In welchem Umfang spielleitert ihr so?
« Antwort #48 am: 28.06.2023 | 17:50 »
Wo ist denn der Unterschied an der Zeit? Ich meine, ob du nun Kampagne A für 12-14 Monate leitest und dann Kampagne B für 12-14 Monate oder 24-28+ Monate Kampagne C...  :think:
Abwechslung. So können Genre und System öfter gewechselt werden. Was aber auch drin in: Kampagne A beschäftigt sich mit Hauptthema/Gebiet X und Kampagne B mit Hauptthema/Gebiet Y.
Mit einem 7er-Set, stehen ganze Universen offen.