Autor Thema: [Public Access] "Analoger Horror" in den Nullerjahren  (Gelesen 729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Skarabäus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 394
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skarabäus
Anfang der Woche ist mir Werbung von The Gauntlet ins Postfach geflattert, dem Verlag, der Brindlewood Bay herausgebracht hat. Sie haben ein neues Spiel veröffentlich (Public Access), das wohl ähnlich funktioniert wie Brindlewood Bay. Man muss im Jahr 2004 die mysteriösen Ereignisse aufklären, die hinter dem Verschwinden eines Fernsehsenders stecken. Hier der Klappentext dazu:

"A roleplaying game of analog horror, based on the Brindlewood Bay mystery system!

Public Access is a tabletop roleplaying game about a group of people in 2004—the Deep Lake Latchkeys—who find themselves investigating strange mysteries in and around the town of Deep Lake, New Mexico. In the ‘80s and early ‘90s, Deep Lake was the home of a notorious public access television station called TV Odyssey, the history and fate of which—the station literally disappeared—is the source of much speculation in certain corners of the internet. As the Latchkeys conduct their investigations in Deep Lake, they will become increasingly aware of the central role TV Odyssey plays in everything that’s going on, and will have to face whatever terrible truth lies at the heart of the infamous station..."

Klingt an sich nicht schlecht, aber als Rollenspielidee finde ich es weniger originell als Brindlewood Bay.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.776
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: [Public Access] "Analoger Horror" in den Nullerjahren
« Antwort #1 am: 5.04.2023 | 14:46 »
Klingt ja für mich mehr nach einer Idee für eine konkrete Kampagne, und weniger nach einem Konzept für ein ganzes Rollenspiel. Aber ja, da kann man sicher gute Sachen draus machen.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Haukrinn

  • BÖRK-Ziege
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.708
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: [Public Access] "Analoger Horror" in den Nullerjahren
« Antwort #2 am: 5.04.2023 | 14:48 »
Ist halt 'n One-Trick-Pony. Das genau das aber auch gut funktionieren kann, hat man ja schon an Alice is missing gesehen.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline tannjew

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Username: tannjew
Re: [Public Access] "Analoger Horror" in den Nullerjahren
« Antwort #3 am: 10.12.2023 | 13:12 »
Hat jemand Erfahrungen mit Public Access gesammelt? Mir ist aktuell unklar, wann welches Odyssyey Tape den Spielern in die Hände fallen sollte.

Update: die Funktion im PDF hat mir geholfen. Bei einer 12+ während einer Durchsuchung können ich Spiele ein Band finden oder mehr über die merkwürdige Geschichte des Ortes erfahren.
« Letzte Änderung: 10.12.2023 | 13:23 von tannjew »
Aktuell: Cthulhu (Die Masken des Nyarlathothep), Alien RPG (Zerstörer der Welten) & KULT