Autor Thema: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship  (Gelesen 588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« am: 4.09.2023 | 13:19 »
ich schaue ja gerade wieder Black Sails. Und ein guter Teil der Konflikte sind ja die dauernd wechselnden Intrigen darum, wer wie von wem und warum zum Captain (ab/wieder/neu) gewählt wird.

Und ich hab jetzt ein Brettspiel im Kopf: "Hunt for the Urca"

Kooperativ - allen gemeinsam ist es, dass sie das Schatzschiff jagen und erbeuten wollen.

Hidden Mission - Die Spieler sind alles Leute mit eigener geheimer Mission, die sich teilweise beißen.

Ressourcenspiel - man muss zum einen das Schiff am laufen halten, aber auch den eigenen Status innerhalb der Mannschaft im Blick behalten.

Abstimmungen - klassische "wir wählen den Captain neu" Ding - ABER es zählen halt nicht nur die Stimmen der Spieler, sondern auch der Mannschaft. Die wiederum Blöcke hat, um deren Gunst man separat werben muss.

Hat wer Lust, da mit dran zu knobeln, wie man sowas baut? Ich sehe ein Spielbrett mit Seekarte, Schiffstoken die sich da bewegen, hidden movement der Schatzgalleone, Tracker für die Moral der Mannschaft und Ansehen der verschiedenen Akteure, Aktionskarten mit denen man Ansehen, Moral, Einzel- und Gesamtmission voranbringen (oder auch sabotieren) kann, usw.

Wenn also zB eine Kaperfahrt schiefgeht, sinkt das Ansehen des Captains, egal warum es tatsächlich schiefgegangen ist. Wenn es eine neue Abstimmung darüber gibt, wer Captain wird, dann ist die Mannschaft ein Ding, dass alle vorab beeinflussen wollen....
« Letzte Änderung: 4.09.2023 | 13:41 von JollyOrc »
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #1 am: 4.09.2023 | 13:48 »
Es gibt ja "Feed the Kraken" - das finde ich schon recht cool, aber...

..es ist im Kern ein Social Deduction Spiel, wo man am ehesten gewinnt, wenn man weiß, wer auf welcher Seite steht. Was ich will, ist ein Strategiespiel. Man ist sich also recht sicher, dass alle anderen am Tisch am Ende des Tages Gegner sind, und Allianzen temporär.

Siegbedingungen für einzelen Spieler können, müssen sich aber nicht widersprechen. Ggfs. wird es einfach nur schwieriger, ein Spiel so zu beenden, dass möglichst viele ihre Siegbedingungen erfüllen (es für alle zu erfüllen ist aber unmöglich?)
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline Dreamdealer

  • Boden-Boden-Greg
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #2 am: 5.09.2023 | 08:13 »
Ich finde immer, dass die Semi/Koop-Spiele daran scheitern, dass eine/r sagen kann, ich kann nicht mehr gewinnen, dann gewinnt keiner mehr.
Ein Tanzbein und ein Arschtreter!

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #3 am: 5.09.2023 | 08:27 »
Guter Einwand, das muß man also irgendwie verhindern. (Idealerweise natürlich indem alle noch bis zum letzten Moment gewinnen könnten. Notfalls indem man Saboteure neutralisieren kann.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #4 am: 5.09.2023 | 10:14 »
ok, Ziele, was beendet das Spiel, was können Einzelziele sein:

Endgame conditions
- Das eigene Schiff sinkt
- Der Schatz ist geborgen und man ist zurück in Nassau
- Das Schatzschiff ist entkommen

Persönliche Ziele
  • Rache an Captain Blood/Blackbeard/Rackham (ein bestimmtes anderes Schiff muss gekapert werden)
  • eigener Ruf als X wird maximiert
  • Am Ende der Kapitän sein
  • die Mannschaftsgröße unter X drücken (damit der eigene Anteil größer wird)
  • die Mannschaftsgröße über Y drücken ("the good of the crew")
  • Eine Begnadigung erhalten

Gewonnen wird nur, wenn man das Schatzschiff UND das persönliche Ziel erreicht hat.

Jede Spielfigur hat mehrere Reputationen und Stats
  • Fürchterlich (Haben andere Angst vor einem, das hilft als Kapitän gegen andere Schiffe und unterdrückt Meutereien, macht Rekrutierungen aber schwieriger)
  • Erfolgreich (hat man der Mannschaft viel Geld eingebracht? Macht Meutereien weniger wahrscheinlich und hilft bei Wiederwahl)
  • Crewfürsorge (hat man das Wohl der Mannschaft im Blick? Hilft bei Rekrutierungen und der Wiederwahl)
  • Reichtum (wieviel eigenes Geld hat man?)

Das Schiff wiederum hat auch Eigenschaften:
  • Mannschaftsgröße - wieviele Leute sind hier eigentlich?
  • Moral - wie sehr vertraut an dem Kapitän?
  • Reichtum - wieviel Geld ist in der Schiffskasse?
  • Kanonen - wieviel Wumms gibt es?

Ereignisse wiederum modifizieren immer sowohl Schiffseigenschaften als auch die Reputationen von Kapitän, First Mate, Quartiersmeister und ggfs. auch die von dem der die Karte ausspielt.

Dabei gibt es Ereignisse, die alles verbessern, aber auch solche, die zB das Schiff schlechter dastehen lassen, aber denjenigen, der die Karte ausspielt verbessert.

("Den Kapitän schlecht dastehen lassen" - man verlockt den Kapitän dazu eine schlechte Entscheidung zu treffen. Die Mannschaft verliert zwei Mitglieder, der Kapitän Reputation, aber man selbst steht jetzt besser da)
« Letzte Änderung: 5.09.2023 | 14:05 von JollyOrc »
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #5 am: 5.09.2023 | 11:15 »
Gedankensturm: In der Serie finden die Intrigen und Ränkespiele ja permanent statt. Also auch während eines Sturms, eines Gefechts, etc. Verhandlungen und Mannschaftsabstimmungen können quasi immer ausgelöst werden.

Sprich: Das Spiel sollte sich im Grunde nie wirklich verändern, egal was das Schiff gerade macht. Die gleiche Gameloop sollte auf alle Situationen anwendbar sein.

Die Loop ist also:
  • Karte ziehen
  • Karte ausspielen
  • Auswirkungen festlegen, ggfs. Schiffstatus ändern
  • nächster Spieler beginnt von vorne

Wenn alle einmal dran waren:
  • Schiffsaktion basierend auf Schiffstatus
  • Auswirkungen festlegen, ggfs. Schiffstatus ändern
  • Eventdeck ziehen und Auswirkungen festlegen
  • Schiffsbewegungen (also auch die von anderen Schiffen)


Schiffstatus kann sein
  • Im Hafen
  • Auf See
  • Im Nahkampf
  • Havariert
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Sidekick-Kai

  • Gast
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #6 am: 5.09.2023 | 11:45 »
Ich hinterlasse ein Lesezeichen. Das alles klingt für eine erste Idee schon recht ausbaufähig. Ich selbst bin nicht erfahren im Konstruieren von Brettspielregeln, aber ich könnte später Mal drüberlesen und Fehler ausmerzen (ja, ist mir schon klar, dass das bis dahin noch ein weiter Weg ist ;) ).

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #7 am: 5.09.2023 | 12:23 »
Ich hab das auch noch nie gemacht, und bin mir wahrscheinlich gar nicht so richtig bewusst, was für ein Faß ich hier aufmache :)

Aber noch macht es Spaß, darüber zu philosophieren.
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Sidekick-Kai

  • Gast
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #8 am: 5.09.2023 | 12:53 »
Ich hab das auch noch nie gemacht, und bin mir wahrscheinlich gar nicht so richtig bewusst, was für ein Faß ich hier aufmache :)

Echt? Dafür sind Deine bisherigen Gedanken aber schon ziemlich präzise. Chapeau!  :d

Aber noch macht es Spaß, darüber zu philosophieren.

Auch das Mitlesen macht Laune.  :)

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #9 am: 5.09.2023 | 14:10 »
Mehr:

Dramatis Personae
Bekommen jeweils eigene Startwerte
* John "Calico Jack" Rackham (Crewfürsorge & Erfolgreich)
* Henry Every (Erfolgreich & Schrecklich)
* Benjamin Hornigold (Crewfürsorge & Reichtum)
* Anne Bonnie (Schrecklich und Crewfürsorge)
* Mary Read (Erfolgreich & Reichtum)
* Jacquotte Delahaye (Schrecklich & Reichtum)

Karten, die man ziehen kann
Boosts
* verschiedene Stats von einer Person oder dem Schiff verbessern

Ereigniskarten
* Dinge passieren und lösen Statusänderungen aus

Schadenskarten
* reduzieren Stats von einer Person oder dem Schiff verschlechtern

Ausgelöste Ereignisse
* Meuterei - wenn die Summe von Vertauen in den und Furcht vor dem Kapitän unter X sinkt
* Kapitänswahl - wenn das Vertrauen unter X sinkt und einer der anderen Offiziere das anstößt

Schiffsaktionen
* Landgang (kostet Geld, erhöht Moral)
* Handel (tauscht Waren gegen Geld in der Schiffskasse)
* Teilen (Teilt die Hälfte der Schiffskasse unter der Mannschaft auf, jeder erhält Anteile, Offiziere mehr)
* Entern (Risiko für Mannschaft, bringt Geld in Schiffskasse)
* Rekrutieren (kostet nichts, bringt Mannschaft)
* Informationen sammeln (kostet Geld, bringt Schiffe aufs Feld)
« Letzte Änderung: 5.09.2023 | 14:13 von JollyOrc »
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Offline unicum

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.784
  • Username: unicum
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #10 am: 5.09.2023 | 14:53 »
- Stürme

- Inseln die auf keiner Karte verzeichnet sind

- Schiffbrüchige die Infos haben und/oder neue Matrosen sind

- Seeungeheuer

- Skorbut bricht aus

- Eingeborene die Infos haben

Online Maarzan

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.720
  • Username: Maarzan
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #11 am: 5.09.2023 | 16:38 »
Außer einer Handvoll fester Größen/Häfen ist der Verlauf der Küsten und die Position der Inseln unbekannt (die Hexe sind umgedreht) und eine entsprechende Erkundungskarte wird dem Navigator erst ausgehändigt, wenn er das Hex befahren hat-> Jeder Navigator hat daher eine eigene Karte ...

Einzelne Hexe haben Qualitäten, wie Trinkwasser, Hafen, Schätze.

- Zu findende, kaufende, erbeutende Karten/Informationen. (mit mal mehr, mal weniger Infos, ggf Fehler, die ein Navigator erkennen könnte)
- der eine oder andere Anzuwerbende kennt vielleicht eine Ecke der Karte, sprich hat ein Kartenteil

Proviant und Rum, wenn ersteres zu Ende ist, leidet die Qualität der Mannschaft, wenn letzteres zu Ende geht leidet die Moral.

Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Last Ronin

  • Gast
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #12 am: 5.09.2023 | 16:44 »
Habt ihr euch mal die Mechanismen des Brettspiels "Treasure Island" angeschaut? Die fand ich sehrt schön, weil Methode und Thema so gut zueinander passten.

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #13 am: 5.09.2023 | 17:05 »
bislang noch nicht, aber ich schau mal!
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Online Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.595
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #14 am: 5.09.2023 | 18:25 »
Ich finde immer, dass die Semi/Koop-Spiele daran scheitern, dass eine/r sagen kann, ich kann nicht mehr gewinnen, dann gewinnt keiner mehr.

Wie wär's damit: Beim Testspielen die Moves identifizieren, die jemand mit dieser Agenda spielen würde. Dann ein Spielmechanismus (nennen wir ihn mal 'Tribunal von Tortuga') , der es der einfachen Mehrheit erlaubt, diese Spielart zu callen, was dazu führt, dass derjenige alle Siegpunkte verliert und alle anderen +X% auf ihre Punkte bekommen (1.Move auf der Liste: das 'Tribunal von Tortuga' missbrauchen).
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline JollyOrc

  • Buffetninja
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 2.978
  • Username: JollyOrc
    • Die Orkpiraten
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #15 am: 5.09.2023 | 18:34 »
dass derjenige alle Siegpunkte verliert und alle anderen +X% auf ihre Punkte bekommen (1.Move auf der Liste: das 'Tribunal von Tortuga' missbrauchen).

Das Szenario ist ja, dass die betreffenden Spieler eh schon glauben, dass sie nicht mehr gewinnen können. Das dann tatsächlich zu verhindern wird die nicht zur Einsicht bringen :)
Fürs Protokoll: Ich bitte hiermit ausdrücklich darum, mich in der Zukunft auf schlechte oder gar aggressive Rhetorik meinerseits hinzuweisen. Sollte ich das dann wider Erwarten als persönlichen Angriff werten, bitte auf diesen Beitrag hier verweisen und mir meine eigenen Worte um die Ohren hauen! :)

Online Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.595
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #16 am: 5.09.2023 | 19:31 »
Gibt es eine Kartenhand für Spieler? Wenn ja: Ein Mechanismus, der einem die erlaubten Handkarten erhöht/verringert, wäre interessant.

z.B.:

* First Mate - Hand +1
* Quartermaster - Hand+2
* Purser - Hand -2, darf aber beim Ziehen gleichzeitig eine Handkarte gegen eine weitere gezogene Karte tauschen
* Boatswain - Hand -1, darf aber in einem Durchgang einen anderen (non-officer) Spieler dazu zwingen, beim Ziehen gleichzeitig eine beliebige Handkarte (wird vom Boatswain blind gezogen) durch eine neu gezogene zu ersetzen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Online Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.595
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Spieleschmiede: Hunt for the Treasure Ship
« Antwort #17 am: 5.09.2023 | 19:32 »
Das Szenario ist ja, dass die betreffenden Spieler eh schon glauben, dass sie nicht mehr gewinnen können. Das dann tatsächlich zu verhindern wird die nicht zur Einsicht bringen :)

Naja, es nimmt halt den 'dann kann keiner mehr gewinnen' -Aspekt raus, der normalerweise die Runde säuert...
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread