Autor Thema: Myranor Hardcover  (Gelesen 20862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wjassula

  • Gast
Myranor Hardcover
« am: 13.09.2004 | 09:40 »
Mehr zu den Neuigkeiten im Newsbereich:

http://tanelorn.net/index.php?topic=10534.0

Was haltet ihr davon? Gute neue Marketingidee, sinnvolle Veröffentlichungsform oder Bankrotterklärung und Ende von Myranor?
Wäre euch Hadrcover plus CD lieber?
Wie seht ihr vor dem Hintergrund dieser Entwicklung den Status von Myranor im DSA-Universum?
« Letzte Änderung: 14.01.2005 | 17:02 von Teclador »

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #1 am: 13.09.2004 | 11:46 »
Wie so oft hat FanPro schwach angefangen und dann stark nachgelassen.

Ich persönlich bin kein großer Freund von PDFs (schlechte Erfahrungen mit DRM und DriveThru), würde FanPro aber von einer großen Investition in Myranor abraten, sie haben schon genug Verlustbringer an Bord.

Eine Möglichkeit wäre eine Print On Demand Veröffentlichung
« Letzte Änderung: 13.09.2004 | 14:52 von Roland »
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.291
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #2 am: 13.09.2004 | 11:54 »
12 Euro für das PDF würde ich ausgeben. 45 Euro für ein Hardcover nicht.
Ist aber imho...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Lfsp

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #3 am: 13.09.2004 | 13:07 »
ich würds wie Mestoph (boba fett) halten

Durag

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #4 am: 13.09.2004 | 14:49 »
Ich würde das HC bevorzugen.

Thearch

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #5 am: 15.09.2004 | 15:43 »
Wer gerne einen Hardcover Myranors haben möchte sollte im F-Shop vorbestellen:
http://www.f-shop.de/index.php

Dazu steht da folgendes
Zitat
Es war geplant, den Nachfolger der alten Myranor-Box als Hardcover-Band mit ca. 300 Seiten herauszubringen. Komplett überarbeitet und natürlich auf dem Stand der Regeln von DSA 4.
Wegen der bisher allerdings sehr geringen Nachfrage, gibt es jetzt bei FANPRO Überlegungen, dieses Werk nicht als Hardcover, sondern als E-Book (dann für ca. 12,- Euro) zu veröffentlichen. Diese Entscheidung hängt von der Anzahl der Vorbestellungen auf das Hardcover ab: Sollte die Nachfrage doch noch groß genug werden, könnte das Buch vielleicht doch gedruckt werden. Von der Höhe der Auflage, die sich dann auch nach der Nachfrage richten würde, hängt dann natürlich auch der Preis ab. Der derzeit veranschlagte Preis von ca. 45,- Euro, der von einer kleineren Auflage ausgeht, könnte sich dem entsprechend natürlich auch noch ändern.

Sollte dieses Projekt nicht realisiert werden, so werden Ihre Bestellungen selbstverständlich ohne Nachteil für Sie storniert.

Alle Angaben freibleibend.

wjassula

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #6 am: 15.09.2004 | 16:15 »
Aha, das ist natürlich nicht unwichtig zu wissen. Also, Myranor-Fans, ihr habt es in der Hand...

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #7 am: 15.09.2004 | 21:51 »
Hm, ich würde es auch gerne haben aber als pdf am liebsten weil so kann ich es mir selbst ausdrucken (übrigens 300 Seiten werden auch mal schnell einige Euros) und es kostet am wenigsten.

Aber generell... nach DSA4-Regeln... neeeeeee...

Dann doch lieber nicht. Sollte FanPro es einstellen. Was waren die letzen Verkaufsschlager / Absoluten Flops von FanPro?

Nick-Nack

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #8 am: 20.09.2004 | 19:35 »
Beim Ausdrucken muss man aber die merkwürdigen Regelungen vom DRM beachten: Mit Copyshop z.B. ist da nix.
Übrigens: Das Myranor-HC ist als Vorbestellung beim F-Shop auf Platz 6! Das sagt zwar nicht viel aus, aber ist als Zahl dennoch beeindruckend, oder?  :D

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #9 am: 22.09.2004 | 21:28 »
Geschützte Seite die man nicht mehr kopieren kann? Kopierer geben den Geist auf? :D

Durag

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #10 am: 22.09.2004 | 22:42 »
Nein, es geht darum, dass du die PDF nicht zum Copyshop schleppen darfst. Ich glaube, man darf generell nur eine beschränkte Anzahl Seiten drucken oder aus dem Dokument heraus kopieren.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #11 am: 24.09.2004 | 19:46 »
Okay dann will ich Hardcover

Offline Alrik aus Beilunk

  • Hero
  • *****
  • R:reizt zum Widerspruch! S:nicht auf die Goldwage!
  • Beiträge: 1.918
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Alrik aus Beilunk
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #12 am: 24.09.2004 | 19:53 »
Warum nicht beides ?
Erst PDF für 12 €, später mal teures Hardcover.

Zum einen sind 12 € für jemand der nur mal stöbern will durchaus günstig.
Und sind wir doch mal ehrlich... wenn wir zu Geld kommen stecken wirs in RPG Regelwerke, ganz besonders wenns Hardcover sind.
Viele werden sich beides kaufen, vor allem da ausgedruckte Blätter nicht so schön sind.
Quote: Ambrose Bierce  
Cynic, n: a blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #13 am: 24.09.2004 | 21:45 »
Naja man kann es ja exra Binden. Und mit HC kostet das dann eben genau so viel wie wenn du es im Laden kaufst...

Wir RPGler sind doch alle wahnsinnig aber wenn ich denke was andere so für Döner, McDoof oder andere Hobbys ausgeben liegen wir eigentlich hart an der unteren Grenze.

Thearch

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #14 am: 25.09.2004 | 11:34 »
45 Euro kostet auch das Vergessene Reiche-Kampagnenbuch.
Damit wäre Myranor zumindest in Gesellschaft, was den Preis betrifft.
Ein pdf für 12 Euro kann natürlich leichter Kunden gewinnen, was ja bei Myranor nicht schlecht wäre.
Leider aber eben nur einen Teil der Käufer, denn nicht alle haben das technische Equipment.
Insofern wäre erst ein pdf und dann etwas später ein gedruckter HC wirklich keine schlechte Lösung.

Lfsp

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #15 am: 25.09.2004 | 11:59 »
kleine anmerkung: Und ein pdf ist wahrscheinlich leichter zu aktualisieren und zu korrigieren (vergessene Indexe hinzufügen ...) als ein gebundenes buch :evil:

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #16 am: 25.09.2004 | 20:42 »
Oh ja, kennen wir ja von Fanpro: Buch rausbringen mit 140 Seiten und dann Errata dazu in Form eines weiteren Buches mit noch mehr Seiten... :)
Und das muss dann aber noch mal Erratiert werden und am Ende erraten wir alle das Regelwerk... :D

Thearch

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #17 am: 1.11.2004 | 14:29 »
Myranor als pdf bietet jetzt die neueste Memoria-Myrana
zum kostenlosen Download

Diesmal mit einem Autoreninterview mit Alexander Lohmann, den Nachtalben, Chrysirpriestern uvm. .

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #18 am: 11.11.2004 | 17:48 »
Ich denke, dass die sder Todesstoß für Myranor V.2 wäre. Das würde dem Produkt einen dritten Nachteil geben. Was sind die ersten beiden Nachteile, die ich bei Myranor sehe?
1.) Klassische DSA (Aventurien) Spieler haben genau diese Welt, weil die historische Fantasy sie sehr anspricht. Myranor schlägt vom Setting her eine ganz andere Richtung ein als Aventurien, ich denke, dass hat (wenn auch unterbewußt) die DSA - Fans als großen Käuferkreis abgeschreckt. Myranor ist nicht gleich DSA.
2.) Das Spielsystem ist DSA. Das schreckt einen Großteil anderer Käufer ab. Myranor ist gleich DSA.
3.) Wenn das jetzt nur über PDF vertrieben wird, eine Methode, die von nur wenigen Leuten wirklich eingesetzt wird, verringern sie nochmals ihren Kreis potentieller Käufer.

Was die Vorbestellung angeht: Ich bestelle nie vor. Wer kauft denn die Katze im Sack?
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #19 am: 12.11.2004 | 09:10 »
Die Vorbestellung ist unverbindlich.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #20 am: 12.11.2004 | 21:40 »
Soll heißen bei Nichtgefallen gibt es Geld zurück?

Offline Roland

  • königlicher Hoflieferant
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.843
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Roland
    • Sphärenmeisters Spiele
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #21 am: 12.11.2004 | 21:48 »
Soll heißen bei Nichtgefallen gibt es Geld zurück?

Beim Kauf übers Internet hast Du sowieso ein 14tägiges Rückgaberecht.
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.279
  • Username: Jens
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #22 am: 13.11.2004 | 16:07 »
Super und wie überprfen die ob ich die Datei auch gelöscht habe?

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.694
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #23 am: 13.11.2004 | 17:06 »
gar nicht. es geht schließlich um das hardcover und nicht um die pdf-datei.
Feedback gesucht für GNOME HUNTERS - das Rollenspiel für ganze (und halbe) Gnome auf dem Weg ins Abenteuer!

Thearch

  • Gast
Re: Myranor als pdf?
« Antwort #24 am: 14.11.2004 | 11:01 »
Ja, es ging jetzt um den HC, der gedruckt wird, wenn es genug Vorbestellungen beim F-Shop gibt.
Der Druck würde nämlich viel kosten und man befürchtete, da finanziell Schiffbruch zu erleiden.
Die Vorbestellungsaktion ist ganz gut angelaufen, abe es reicht wohl noch nicht ganz.
Man ist wohl bei 80 %.