Autor Thema: Blue Rose  (Gelesen 5741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Blue Rose
« am: 5.12.2004 | 17:27 »
http://bluerose.greenronin.com/index.php
Die Visions anschauen oder die Fast Play Regeln runterladen.

Das neueste Ding das Green Ronin in der Mache hatt. Der "Romantic"-Part interessiert mich zwar nicht umbedingt, (Ich bin mir noch nicht mal sicher was  damit den nun genau gemeint ist ;D) aber das was dort mit dem D20 Regelsystem gemacht wird liest sich sehr interessant.

Auf jeden Fall einen Blick wert.
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Blue Rose
« Antwort #1 am: 8.12.2004 | 17:38 »
Hmm... also das FastPlay Dingen sieht ja schonmal ganz nett aus.
Vor allem in Richtung des Magiesystems haben sie wohl einiges gedreht.
Verschiedene Magische Schulen und ihre Anwendungsformen wohl jeweils als Skill, sieht recht nett aus.
« Letzte Änderung: 13.12.2004 | 13:25 von Wawoozle »
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Blue Rose
« Antwort #2 am: 14.12.2004 | 17:53 »
Ist das "romantic" im literarischen Sinne gemeint? Also Fantasy in der Welt von Eichendorrf, Brentano und Co. ?

Ich habe leider z.Zt. keine Zeit mal ebenso rein zu lesen, daher wäre ich für eine kurze Antwort bzgl. des Feelings und Sett8ings dankbar.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Blue Rose
« Antwort #3 am: 14.12.2004 | 19:22 »
Es ist ja noch nicht raus, kommt Januar 2005.
Aber zumindest laut Web-Page:
Zitat
allows you to adventure in a world inspired by the fiction of fantasy authors like Mercedes Lackey, Tamora Pierce, and Diana Duane.

und

What is Romantic Fantasy?

« Letzte Änderung: 14.12.2004 | 19:24 von Wawoozle »
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Blue Rose
« Antwort #4 am: 14.12.2004 | 21:34 »
Hat doch nichts mit der Romantik zu tun. Hätte mich auch gewundert. Was soll's, es klingt ja ganz interessant. Ich denke, ich werde die Fastplay - Regeln mal ausprobieren.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Blue Rose
« Antwort #5 am: 8.02.2005 | 11:07 »
Blue Rose gibts für 16$ bei RPGnow zum Download und vom ersten drüberlesen her lohnt es sich.

Die Green Ronin Jungs haben ordentlich am System geschraubt und einiges verändert.

Charaktererschaffung läuft bspw. über eine Verteilung von 6 Punkten (die letztlich direkt einem Modifikator entsprechen).
Gibt man sich in einer Ability einen Malus so bekommt man ihn woanders als Bonus dazu.
Also Stärke -1 ergibt einen Bonus auf eine andere Ability. Die Abilities können nicht unter -5 und nicht über +5 gehen.

Skills:
Auf Skills werden keine Punkte mehr verteilt.
Über die Rolle des Charakters + seiner Intelligenz wird festgelegt wieviel Skills ein Charakter überhaupt  haben kann.
Der Skillwert selbst hängt am Charakterlevel
Bspw. bei einem Favored Skill: Charlevel + 3

Feats:
Kommen eingeteilt in Gruppen.
Ein Adept bekommt zu beginn bspw. 4 Feats aus den Gruppen Arcane und General.
Feats ermöglichen die Anwendung verschiedener Magieformen.

Magie:
Läuft wie ein Skill-Check, Magieformen korrespondieren dabei mit Ability Modifikatoren.
Zuallererst muss man sich einen bestimmten Magie Skill über ein "Gruppen"-Feat erkaufen.
Bps:
Feat: Healing Talent
Heisst, dass man eine bestimmt anzahl von Heilmagieformen "untrained" (also mit dem Ability-Modifier) nutzen kann und ermöglich überhaupt erst den Zugang zu einer dieser Magieformen.

Wealth:
Wird ähnlich gehandhabt wie in D20 Modern, es gibt einen Wealth Score auf den gewürfelt wird.

Kampf:
Läuft ähnlich wie in M&M, muss ich mir aber nochmal genauer angucken.
Im Prinzip:
Normaler Angriff D20+Melee/Ranged+etc gegen AC.
Waffen haben einen Damage Modifier.
Bei einem Treffen gibt es einen Toughness Save:
D20 + Toughness Modifier gegen 15 + Damage Modifier (des Angreifers) + Stärke (des Angreifers).

Je nach Differenz hat der Schaden dann eine unterschiedliche Wirkung.
« Letzte Änderung: 8.02.2005 | 11:11 von Wawoozle »
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.780
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Blue Rose
« Antwort #6 am: 8.02.2005 | 22:52 »
Ist das "romantic" im literarischen Sinne gemeint? Also Fantasy in der Welt von Eichendorrf, Brentano und Co. ?

Nein, mWn im Sinne von Mercedes Lackey und Diane Duane
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Blue Rose
« Antwort #7 am: 8.02.2005 | 22:53 »
Wer ist das?
Stop being yourself! You make me sick!

Gast

  • Gast
Re: Blue Rose
« Antwort #8 am: 8.02.2005 | 22:57 »
Du kennst diese Romane mit rosa gefärbten Cover?

Zu sehen ist meist eine hübsche Dame, die in den armen eines ebenso hübschen, verwegenen  Mannes mit wallender Mähne und halboffenem Hemd liegt.

Diese Art der Romantik ist gemeint. ;-)


Offline Suro

  • Mad Lord Heinzula V.
  • Legend
  • *******
  • Blub blub
  • Beiträge: 7.257
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surodhet
Re: Blue Rose
« Antwort #9 am: 8.02.2005 | 23:00 »
Du kennst diese Romane mit rosa gefärbten Cover?

Zu sehen ist meist eine hübsche Dame, die in den armen eines ebenso hübschen, verwegenen Mannes mit wallender Mähne und halboffenem Hemd liegt.

Diese Art der Romantik ist gemeint. ;-)



Ich fand Darkover zwar nicht so sehr interessant, aber es mit dieser Art toller Bücher zu vergleichen, ist glaub ich auch nicht so ganz richtig.
Suro janai, Katsuro da!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.780
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Blue Rose
« Antwort #10 am: 8.02.2005 | 23:01 »
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Blue Rose
« Antwort #11 am: 8.02.2005 | 23:12 »
Lassen wir das Buch doch selbst die Antwort geben was "Romantic Fantasy" ist:

WHAT IS ROMANTIC FANTASY?

Blue Rose is a roleplaying game about romantic fantasy, but what is romantic fantasy? In the high fantasy quests of authors like J. R. R. Tolkien, or the largerthanlife swords and sorcery of Robert E. Howard, Fritz Leiber, and others, heroic loners or small groups of rebels, outcasts, or eccentrics perform great deeds and go on quests to obtain power and glory or to protect the world from some threat. In the mid-1980s, a generation of new fantasy authors - Diane Duane, Mercedes Lackey, Tamora Pierce, and many others - wrote fantasy novels different from any that had come before. The main characters in their novels occasionally start out as loners and outcasts, but find a place in society, generally as members of some prominent group or official organization that goes on exciting adventures to protect ordinary people from danger. Developing a sense of belonging and finding comrades are central features of these novels.
Most of these novels are in series, and by the end of the first book, the main character has usually found a community where he or she belongs. Many of the character’s adventures involve either becoming a more fully integrated member of this group or protecting the group from harm.
Few of these novels contain elves, dwarves, or similar fantasy races, and many contain no other humanoid species at all. Instead, humans share their world with one or more types of intelligent or semi-intelligent animals, sometimes with a few magical human subspecies as well. Some of the intelligent animals are simply bright psychic pets, while others are free-willed, powerful spirits with animal bodies.
Romantic fantasy novels are normally set in highly egalitarian societies, where people’s occupations and aspirations are not limited by fixed gender roles. In these books, cultures and individuals that are sexist or homophobic are either ignorant and see the error of their ways somewhere in the series, or they are enemies who are eventually vanquished.
The heroes of romantic fantasy novels are usually environmentally conscious. Protecting wilderness areas and animals from depredation is a common plot element. In all romantic fantasy worlds, nature is a positive magical force, and anyone who protects it is on the side of good.
Attitudes about magic differ from other fantasy novels.
Instead of the scholastic magic of some stories - magic a rare and powerful discipline involving complex rituals and arcane lore—many characters have innate psychic mystical powers as natural to them as sight and hearing.
Heroic characters can often manipulate the natural elements and use their powers with nothing more than concentration and intent. These powers are seen as both an innate and positive part of someone’s nature and are only feared by the ignorant or evil.
More traditional magic occasionally appears in these novels, but it’s usually only practiced by villains to bind others to their will or to summon horrific creatures and spirits from other planes of existence. The only motives given for performing such magic are a hunger for power or a desire for revenge. This type of magic is unnatural, dangerous, and often corrupting.
Blue Rose takes these elements of romantic fantasy to create a world of adventure, where you can create your own heroes and tell your own stories. With this book, some friends, and your imagination you can create your own tales of romantic fantasy in the world of Aldea.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Re: Blue Rose
« Antwort #12 am: 9.02.2005 | 18:08 »
Ein erstes Review ist auch schon da:
http://www.enworld.org/showthread.php?t=120064

Sieht gut aus. (war bei GR ja auch nicht anders zu erwarten)
Ich geh mal die Print Version vorbestellen. ;)
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
[Blue Rose]Was es ist und warum es mir gefällt
« Antwort #13 am: 16.05.2005 | 19:21 »
So, da ich bisher hier nichts zu "Blue Rose" gesehen hab mach ich mal dran ein bißchen darüber zu labern.

"Blue Rose", veröffentlicht von Green Ronin, ist ein OGL-basiertes Fantasy Rollenspiel. Es bezeichnet sich selbst als "The Roleplaying Game of Romantic Fantasy" und versucht damit so Autoren wie Mercedes Lackey, LeGuin, Bradley und so weiter zu emulieren. (Manche würden auch G.R.R. Martins "Song of Fire and Ice" Reihe als Romantic Fantasy bezeichnen.)

Anfangs war ich skeptisch, da ich weder ein Fan von d20 noch von klassischer "romantic fantasy" bin, aber nachdem ich sehr viel gutes darüber im Netz gelesen hab bin ich letzlich doch in den Laden gegangen und hab es mir gekauft. (War angenehmerweise auch nicht wirklich teuer.) Nach ein paar Mal durchlesen zeigte sich auch, das "Blue Rose", bzw. das "True20" System das es verwendet ein sehr vielseitiges Instrument ist. Mehr noch, es hat mir altem d20-Muffel Lust darauf gemacht es zu verwenden und sogar zu leiten!!!

Also mal ein bißchen System, der, IMO, eigentlichen Stärke des Spiels. (Obwohl das Setting auch ein paar nette Elemente hat, dazu aber später.) True20 basiert auf dem D&D/d20 Regelwerk, hat aber einige Änderungen eingebaut die einen eigenen Namen doch irgendwie rechtfertigen. Dabei klauen sie zum Teil mächtig, aber lieber gscheid klaun als blöd selber machen. ;) Diese Seite erklärt die größten Änderungen eigentlich Recht gut, aber ich gehe noch mal extra auf die Änderungen ein die ich als besonders positiv ansehe:

-Keine normalen Klassen
True20 hat sich (vermute ich mal) einiges von Unearthed Arcana abgeschaut und hat anstatt der strikten d20 Klassen nur drei "Rollen" ähnlich der "generic classes" von UA: Den Adept (Magie-Anwender), den Expert (Skill-Monkey) und den Warrior. (Na was wohl.) Diese "Rollen" bestimmen BAB Saves und Reputation progression, haben aber keine fixierte "class features" die sie über die Levels bekommen, sondern bekommen stattdessen jedes Level ein Feat. (Die meisten Dinge die in "Standard d20" die Klassen ausmachen sind in True20 Feats.) Auch "Favored Skills" können sich die Spieler fast völlig frei aussuchen.

Durch diesen Aufbau haben Spieler unglaublich viele Möglichkeiten um ihre Charaktere zu bauen, ohne von restriktiven Klassen behindert zu werden. (Allerdings gibt es Beispiele, die Spielern helfen wenn sie unschlüssig sind.) Vor allem Feats, die in vier Geschmacksrichtungen (General, Arcane, Expert, Martial) kommen, helfen dabei enorm. Möchtest du das dein Warrior Magie beherscht? Nimm das Arcanum Feat. Möchtest du das dein Adept gut schleichen kann? Nimm dir das "Skill Training" Feat und hol dir "Stealth" als Favored Skill. Möchstest du als Expert einen Tiergefährten? Nimm die das "Rhy-Bonded" Feat und dein Tiergefährte ist sogar intelligent. (Und ein Telepath. ;) )

-Neue Magie-Regeln
Ah, keine "Spells per Day" und kein "spell faillure" mehr. Blue Rose verwendet ein völlig anderes System, auch weil D&D Magie nicht wirklich ins Genre passt. Das System ist, wie der Rest der Regeln, Feat basiert und sehr flexibel. Grundsätzlich gibt es verschiedene Kategorien der Magie unter denen mehere "Arcana" (=Powers) zusammengefasst sind. So umfasst die "Psychic" Kategorie so Arcana wie "Mind Touch" (Telepathie, mehr oder weniger), "Calm" (Beruhige das Ziel), "Dominate", "Heart Reading", "Heart Shaping", "Illusion" und so weiter.

Nun gibt es verschiedene Arten Zugang zu diesen Fähigkeiten bekommen. Das "Arcane Talent" Feat gib einem Charakter Zugang zu einer ganzen Kategorie (bzw. zu allen Arcana dieser Kategorie die man "untrained" benutzen kann), das können aber nur Adepten nehmen. (Ist nämlich ein "Arcane" Feat.) Um dann Fähigkeiten innerhalb dieser Kategorie tatsächlich effektiv einsetzen zu können sollte man sich noch das "Arcane Training" Feat besorgen, das einem Training in zwei einzelnen Arcana gibt. Das "Arcanum" feat gibt einem Zugang zu und Training in einem einzelnen Arcanum (zB. "Mind Touch"), kann dafür aber von jedem genommen werden. Die Tatsache das nicht nur Adepten Magie anwenden können (obwohl die am effektivsten darin sind) macht das ganze System sehr frei und offen.

Oh, bevor ich es vergesse: Gewisse Arcana sind "fatiguing", das heist wenn man es einsetzt muß man einen Will save schaffen oder man wird erschöpft. Diese Proben werden schwerer wenn man mehrere ermüdende Arcana in Folge wirken möchte und da es nur drei Stufen von "Fatigue" bevor "Bewußtlos" gibt sollte man damit aufpassen. ;D Und Fatigue bringt mich zu meinem nächsten Punkt:

-Keine Hitpoints
True20 verwendet anstatt Hitpoints die "Damage Save" Methode von GRs "Mutants & Masterminds", was ich persönlich recht nett finde, obwohl das System sicherlich nicht perfekt ist.

-Gummipukte!!! ;D
BRs Gummipinkte heißen "Conviction" und erlauben es den Spielern allerlei Tricks zu zu veranstalten, die zB. Würfe zu wiederholen (Und jedes Ergebnis unter 10 als 10 zu zählen), für eine runde Feats zu benutzen die man nicht hat, seinen Dodge-Bonus nicht zu verlieren obwohl man überascht ist (oder gefintet wird, oder was auch immer), eine zusätzliche Move oder Standard Aktion zu bekommen, schneller zu heilen oder sich automatisch selbst zu stabilisieren. Das an sich ist ja schon mal nett, aber die Convictionregeln interagieren auch auf eine nette Art und Weise mit den Alignment Regeln:

In BR hat jeder Charakter ein "Calling", das ultimative Motiv das ihn antreibt. Das ist jetzt nichts konkretes wie zB. "Baron X zu besiegen und sein land zu erobern", sondern allgemeine Dinge wie "Streben nach Macht", "Wissensdurst" und ähnliches. Weiters hat jeder Character eine "Light" und eine "Shadow" Nature, die zwei Eigenschaften denen er auf dem Weg zu seinem "Calling" folgt. (Eine positiv, eine negativ.) Ein Charakter könnte also "Optimistisch" als Light nature haben und "Beherschend" als Shadow Nature. Die drei Alignments Light, Twilight und Shadow bestimmen nun welche Nature im Allgemeinen dominant ist und am meisten dafür eingesetzt wird um dem Calling zu folgen. Der oben beschriebene Charakter als Shadow-aligned Charakter wäre also meistens beherschend und unterdrückend, mit einem gelegentlichen Anflug von Optimismus, während er als Light-Aligned Charakter meistens opptimistisch und fröhlich wäre und nur hin und wieder etwas beherschend.

Jetzt fragt ihr euch sicher: Aber was hat das mit den Gummipunkten zu tun? Naja, man bekommt Gummipunkte, unter anderem dafür zurück, das man eine seiner Natures verwendet um näher zu seinem Calling zu kommen. Auch werden Convictionpunkte verwendet um Alignment und Nature zu ändern oder um Corruption loszuwerden.

Argh, ich könnte noch mehr schreiben, aber das dauert mir jetzt schon zu lange. Also fasse ich mal meine Meinung zu Blue Rose zusammen:

Die Regeln: Green Ronin hat es geschafft ein d20-Derivat zu bauen das mir als d20-Muffel gefällt. Mehr noch: Ich mag es und denke ernsthaft darüber nach es zu leiten. Es ist offen, es ist einfach und es ändert einen Großteil der Dinge die mich an d20 immer schon gestört haben. Als ich einen Probecharakter gebaut hab hat es Spaß gemacht, im Gegensatz zu normalen d20, was meistens eine ziemliche Qual für mich war. Es ist nicht perfekt, man kann sicher noch ein paar Dinge "besser" machen und es gibt sicher Leute denen es nicht gefällt, aber ich halte es trotzdem für ein sehr gutes System.

Das Setting: Ja, ich weiß, ich hab nicht viel darüber erzählt, aber man kann genug darüber erfahren wenn man den Links weiter oben folgt. Grundsätzlich ist es ein ... nettes Fantasysetting, obwohl es einige Aspekte hat die mir persönlich nicht so zusagen. (Weil ich sie nicht sonderlich gut oder einfach langweilig finde.) Andererseits gibt es auch ein paar nette Ideen, die von cool (Aldis, das Hauptreich, diskriminiert nicht zwischen Homo- Hetero- oder Gruppenbeziehungen), über lustig (Könige oder Königinen die es nicht mehr "Wert sind" zu regieren werden von einem magischen Hirsch getreten und verbannt >;D) bis hin zu süß (In Aldis gibt es Katzen mit Flügeln. ;D) reichen. Wenn ich also ein Blue Rose Spiel leiten würde würde ich dir gröbsten Blödheiten ändern aber auch einiges übernehmen, denn das Blue Rose Setting hat doch einige "redeeming qualities".

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Blue Rose]Was es ist und warum es mir gefällt
« Antwort #14 am: 16.05.2005 | 19:34 »
Ich hab' den Thread mal an den schon vorhandenen Blue Rose Thread gepackt (ja, den gab es schon vorher... ;D )
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Blue Rose
« Antwort #15 am: 16.05.2005 | 19:36 »
Ich hab' den Thread mal an den schon vorhandenen Blue Rose Thread gepackt (ja, den gab es schon vorher... ;D )

Naja, der ist aber schon soooo lang her... ::)

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Blue Rose
« Antwort #16 am: 16.05.2005 | 19:40 »
Und trotzdem noch soooo unveraendert nutzbar ;) :P
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Blue Rose
« Antwort #17 am: 16.05.2005 | 19:43 »
Und trotzdem noch soooo unveraendert nutzbar ;) :P

Ja, ok, ich gebs zu, ich hab den Thread vergessen und bei meiner (oberflächlichen) Suche nicht gefunden, also hab ich einen neuen Thread gemacht. Asche auf mein Haupt... ;D

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Blue Rose
« Antwort #18 am: 16.05.2005 | 19:52 »
Übrigens, wen's interessiert: Hier ist der Probecharakter den ich erstellt hab. Der Charakter und die Kommentare sind auf Englisch weil ich das auch mal auf rpg.net gepostet hab, aber ist vielleicht trotzdem mal interessant.

Es war auf jeden Fall lustig das System so zu testen. ;D

Zitat
So, after finishing the Blue Rose book, I tested the system by making a character. And, to my surprise, it worked really well. So well, that it needs a new thread to celebrate that... ;D

As it was more of a test for the system, the character has only a rough sketch of a background. I started with the idea of a "Swashbuckler" of some sort and, to see if it can be done, I tried to do it as an Expert instead of a Warrior. (Mainly because I like to play skilled characters and I wanted to see if it's possible to create a combat-capable skillmonster in Blue Rose.) I also decided to make it a Level 5 character, because I prefer capable characters to absolute beginners.

Looking through the backgrounds, the Vata'sha caught my fancy, creating the image of a scary, black-skinned Swashbuckler with close-fitting cloths and maybe a Rapier. ;D
Seeing how Vata live among humans and use a human background for favored skills and feats, I browsed the backgrounds and took "Roamer" as a background, because they sounded cool and I liked the idea of a wandering characters. Also, the favored skills fitted the concept, mainly Bluff.

The end product looked a bit different then what I had imagined at the beginning, mainly because the concept drifted a bit. What I ended up with was an acrobat and knife fighter, seemingly a pretty successfull one, because he ended up pretty wealthy. So not exactly a Swashbuckler, but instead a master-acrobat, a bit of a charming rogue with rather sharp senses, a quick tongue and a dangerous blade. Anyway, here are the stats, more comments below that:

Background: Vata'sha (Roamer)
Role: Expert 5
Alignment: Twilight
Calling: Trickery (The Exarch)
Light Nature: Free-Spirited (Eight of Swords)
Shadow Nature: Cold (Ten of Swords)

Attributes:
Strength: +0
Dexterity: +2
Constitution: +0
Charisma: +2
Intelligence: +1
Wisdom: +1

Saves:
Toughness: +3
Reflex: +7
Fortitude: +1
Will: +5

BAB: +3
Defense: +4
Reputation: +2
Wealth: +22
Conviction: 5


Skills: (Just writing in Known Skills, all of them favored)
Bluff: +10
Sneak: +10
Acrobatics: +10
Diplomacy: +10
Intimidate:+10
Notice: +9
Sleight of Hand: +10
Survival: +9
Climb: +8

Language (Roamer, Aldin)

Feats & Special Abilities:
Dark Vision
Light Sensitivity
Rapid Healing
Armour Training (Light)
Meditative Talent
Arcane Training (Battle Dance, Body Control)
Skill Training
Improved Feint
Surprise Attack
Crippling Strike
Weapon Finesse
Skill Mastery (Bluff, Sneak, Acrobatics, Notice, Sleight of Hand)

Arcana:
Body Control: +5
Battle Dance: +5
Psychic Shield: +1
Enhance Self: +1
Enhance Senses: +1
Second Sight: +1

Equipment:

-Arcane Masterwork Dagger
-Padded Armour
Probably other stuff too... ;D

------------------------

I was suprised how easy and flexible BR Character creation is. I like it how the character turned out, being combat-worthy without being a Warrior, having bits of magic without being an Adept and still being a quite capable social character. I like him as a Knife fighter, though I could imagine him later getting the Weapon training feat to get a Rapier or a Kukri. Originally, I gave him the "Inspire (Fear)" feat but later changed that to Crippling Strike, because I felt that it fitted the concept better. (Though I can easily see him get it later on, especially if he follows the dark streak I imagine him to have.)

If I´d really play him, I´d probably give him more Equipment and spend some of that Wealth on a horse and a wagon he travels in.

To sumn things up: I´m very happy about Blue Rose and I feel that is is a d20 system (yeah, I know, technically it isn´t, who cares...) that I could live with, that I could even like. I never really cared for anything D&D/d20, being more of a rules-lite person, but I could see me playing or even running a BR game. (Or a True20 game in another setting.) True20 seems very flexible and and not as rules-anal and tight-assed as regular D&D/d20, allowing a wide range of settings and character concepts.

All in all, I like it. :)

(And I´ll kick my friends ass who said that it´s not a good system. ::) )

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Raphael

  • SCHOKOLADENTERRORIST!
  • Legend
  • *******
  • D&D4 Anwender, Star Wars Saga Kultist (Level 15)
  • Beiträge: 4.464
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Autarkis
    • DouglasN on deviantART
Re: Blue Rose
« Antwort #19 am: 25.05.2005 | 11:40 »
Monkey in the Pants: Toller Beitrag! :d
| Nulla salus bello te pacem poscimus omnes. Vergil, Aeneis |
| Sometimes, I amaze even myself! -Han Solo |
| Chance favors the prepared mind. -Louis Pasteur |
| Str 12, Dex 13, Con 15, Int 14, Wis 13, Cha 10 |
| @GMRaphi auf Twitter für Englischsprachige RPG Tweets |

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Blue Rose
« Antwort #20 am: 26.05.2005 | 13:14 »
Monkey in the Pants: Toller Beitrag! :d

Oh, danke. :)

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Blue Rose
« Antwort #21 am: 14.06.2005 | 15:58 »
Monkey in the Pants: Toller Beitrag! :d

Finde ich auch. Ich habe mir das system gestern gekauft udn erst gar nicht erkannt, dass es D20 ist  :-[ ::)

;D

Aber jetzt gefällt es mir echt gut, auch wenn ich bisher noch nicht alles gelesen habe, aber die Ideen sind schon sehr weitreichend

nur zu dem Hintergrund finde ich noch keinen Zugang irgendwie... aber sowas hab ich auch noch nie gelesen  ;D
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Blue Rose
« Antwort #22 am: 14.06.2005 | 16:30 »
Wer die Blue Rose-Regeln ohne das Setting will sollte sich das Ende dieser Woche erscheinende True 20 RPG (bei RPGNow) holen.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Re: Blue Rose
« Antwort #23 am: 14.06.2005 | 16:33 »
Eine Papier-Version davon soll etwas später auch noch erscheinen.
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Re: Blue Rose
« Antwort #24 am: 17.06.2005 | 17:47 »
Für die Papier-Version haben die jungs von Green Ronin noch ein kleines Extra geplant:

http://www.greenronin.com/

True20 Setting Search

Today Green Ronin released the PDF version of the True20 Adventure Roleplaying game. This innovative game engine first appeared in the Blue Rose RPG and it served the romantic fantasy genre admirably. It didn't take fans long to figure out that True20 would also be great for other settings and genres and that's why we're releasing a core book for the system. True20 Adventure Roleplaying contains the rules from Blue Rose, plus a Modern appendix. The PDF version presents a complete game system but it does not present any campaign settings.

This is why Green Ronin is proud to announce the True20 Setting Search.

We're planning a print edition of the True20 game early next year and we want it to feature several sample campaign settings. We are looking for talented publishers to lend their creativity to this endeavor. The challenge: design an exciting campaign setting of any genre that shows off the elegance and flexibility of the True20 system.

The rules of the True20 Setting Search are simple:

    * Your company must create an original campaign setting using the True20 rules. The setting should be approximately 15,000 words and should be as polished and edited as possible.

    * You must be a publisher (print, PDF, or both) with at least two released publications to participate.

    * Submissions must be received by Green Ronin on or before September 19, 2005.

    * You should send both a hard copy and a non-returnable floppy disk or CD with an rtf file of the submission to:
      Green Ronin Publishing
      Attn: True20 Setting Search
      PO Box 1723
      Renton, WA 98057-1723

    * Each entry must be accompanied by a submissions form. We'll be putting this form online later this summer.

    * Each company can only submit one setting. We want to see your best work, not every idea you've got.

    * Green Ronin will judge the entrants and announce the results in December.

    * The winning entries will appear as sample campaign settings in the printed version of the True20 Adventure Roleplaying Game. The number of winners will depend on the quality of the submissions that we receive.

    * If your company wins, you'll retain ownership of your setting and receive full credit in the True20 book. You'll also receive a royalty free license to use the True20 logo on any support material for your setting that you choose to produce.

    * The only limitation on this support material is that each product must require the use of the True20 Adventure Roleplaying Game. Stand-alone games using the True20 rules are not permissible.


The True20 Setting Search is a great opportunity for your company to get some attention. If you win, your material will be showcased in a major release from one of the leading RPG publishers in the world and then you'll have the opportunity to capitalize on that with releases of your own.

We look forward to your submissions.
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.