Autor Thema: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier  (Gelesen 4460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
[Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« am: 31.03.2005 | 11:00 »
Hi.

Laut dem Text im Buch (p. 202) geschrieben ist, erhält ein Startcharakter ASC*Resonanz Zaubersprüche, die er im Hirn seines Tänzers gefunden hat.

Was aber, wenn der Magier zwei Tänzer hat. Bekommt muss er die Punkte aufteilen oder bekommt er die für jeden Tänzer?

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #1 am: 31.03.2005 | 12:15 »
Hi 1of3 !

jeder Tänzer hat mehr oder weniger andere Sprüche, das ist ja der Sinn der Sache, sonst bräuchte man ja nur einen Tänzer.

Cheers

Ingo
« Letzte Änderung: 31.03.2005 | 12:18 von eed_de »
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #2 am: 31.03.2005 | 12:22 »
Hi.

Laut dem Text im Buch (p. 202) geschrieben ist, erhält ein Startcharakter ASC*Resonanz Zaubersprüche, die er im Hirn seines Tänzers gefunden hat.

Was aber, wenn der Magier zwei Tänzer hat. Bekommt muss er die Punkte aufteilen oder bekommt er die für jeden Tänzer?
Ja am Anfang muss er die Punkte aufteilen.
2 Tänzer sind also am Anfang nur notwendig wenn nicht alle sprüche in einen Tänzer "passen"  ;)
Back

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #3 am: 31.03.2005 | 13:03 »
Danke. Dass ein Tänzer so wenig Gedächtnis hat, dass nicht alles reingeht, kann ich mir zwar kaum vorstellen, aber egal.

Muss ich meinen Magier noch ein wenig bremsen. *g*

@eed_de: Ich glaub du hattest meine Frage falsch verstanden.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #4 am: 31.03.2005 | 13:06 »
Ein weiterer Vorteil an zwei Tänzern ist natürlich auch, dass man öfters "zaubern" kann. Ein Tänzer kann ja nur eine bestimmte anzahl ("stamina?") am Tag. Da kann es sich durchaus lohnen 2x den selben "spruch" zu "kaufen".  ;)

Allerdings hat mir bisher immer 1 Tänzer gereicht (okay so viel Spielpraxis hab ich leider auch nicht)
Back

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #5 am: 31.03.2005 | 14:01 »
Naja, wenn man schon einen Tänzer umsonst dazu bekommt, kann man ihn ja mit nehmen.

Aber das mit der Ausdauer stimmt natürlich.

Offline Kardinal Richelingo

  • Eed_de der HERZEN
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eed_de
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #6 am: 31.03.2005 | 15:52 »


@eed_de: Ich glaub du hattest meine Frage falsch verstanden.

oh ja, sehe ich auch  gerade. Jaja, diese Zeitumstellung ;)
"Computer games don't affect kids; I mean if Pac-Man affected us as kids,
we'd all be running around in darkened rooms, munching magic pills and
listening to repetitive electronic music."

Kristian Wilson, Nintendo, Inc, 1989

JD

  • Gast
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #7 am: 13.04.2005 | 10:25 »
Außerdem kann man ja zwischen Abenteuern weitere Zauber trainieren, so dass ein Magier mit mehreren Tänzern ohne IP-Kosten recht schnell mächtig werden kann. Wir haben eingeführt, dass ein Magier nicht mehr Tänzer kontrollieren kann, als sein Emphatie bzw. Tänzerkunde Wert ist, je nach dem, was niedriger ist.

Théto

  • Gast
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #8 am: 13.04.2005 | 12:51 »
Außerdem kann man ja zwischen Abenteuern weitere Zauber trainieren, so dass ein Magier mit mehreren Tänzern ohne IP-Kosten recht schnell mächtig werden kann. Wir haben eingeführt, dass ein Magier nicht mehr Tänzer kontrollieren kann, als sein Emphatie bzw. Tänzerkunde Wert ist, je nach dem, was niedriger ist.

Empathie des Charakters?
Den Wert haben doch nur Tänzer... ?

(Interessiert mich als Magier in JDs Runde besonders X D)

EDIT: Rechtschreibfehler ^^
« Letzte Änderung: 13.04.2005 | 16:59 von Théto »

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.396
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #9 am: 13.04.2005 | 16:31 »
Ich vermute es war Resonanz gemeint.

Théto

  • Gast
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #10 am: 13.04.2005 | 17:01 »
Ja, das würde Sinn machen : )

Ich freu mich schon auf das nächste Mal Agone, ich hoffe ich habe genug Geld für Tänzer *ggg*

JD

  • Gast
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #11 am: 2.05.2005 | 12:57 »
Ja. Genau. Resonanz.

Geld für Tänzer? HAHA!!  >;D

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #12 am: 1.03.2006 | 10:24 »
Ich häng hier mal eine Prinzipienfrage an:
Warum wird eigentlich ein Magier zweimal beschränkt?
Einmal durch den Tänzer, der eben nur eine beschränkte Anzahl an Zaubern hat, andererseits durch sich selbst. Irgendwie passt mir das nicht ins Konzept. Der Magier tut ja nix - er weist den Tänzer an, einen bestimmten Tanz aufzuführen.
Wenn er also bereits alle Zauber seines Tänzers entdeckt hat - wieso sollte er dann noch beschränkt sein? Immerhin starten die SCs ja als durchaus kompetente Magier. Ich kann mir z.B. keinen Dekan einer Zauberschule vorstellen, der noch nicht alle Zauber eines einzigen Tänzers erforscht hat ...
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #13 am: 1.03.2006 | 10:25 »
wieso nicht?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #14 am: 1.03.2006 | 12:07 »
Weil ich von einem VORSTAND mehr erwarte? ;)
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Alpman

  • Gast
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #15 am: 1.03.2006 | 13:10 »
Weil ich von einem VORSTAND mehr erwarte? ;)

Wie hieß noch mal dieses Buch? "Nieten in Nadelstreifen"? Vielleicht gibt es ja auch "Rüpel in Roben" oder "Trottel mit Tänzer" oder ähnliches.

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #16 am: 1.03.2006 | 13:29 »
 ;D
Gut - und was ist mit nem Zensor? Der soll ja auch noch für Dekane furchterregend sein. ICH würd mich nicht vor jemanden fürchten, der maskiert herumrennt und noch nichtmal einen Tänzer ordentlich analysiert hat. ;D Und da kann er hundertmal die Macht der Zifferzauberer hinter sich haben ...

Nur zur Erklärung: Mir gehts um die Logik dahinter. Ich lass die Regelung eh weg.
« Letzte Änderung: 1.03.2006 | 14:00 von Althalus »
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #17 am: 1.03.2006 | 16:43 »
Nur zur Erklärung: Mir gehts um die Logik dahinter. Ich lass die Regelung eh weg.
Wie regelst du das?

Ich habe das ganze bisher eigentlich nicht als eine Beschränkung empfunden und auch die Macht eines Zensors oder Dekans sollte das nicht bremsen (Chars die pur auf ASC gebaut werden haben die Power), allerdings geb ich dir schon Recht, ein Dekan oder Zensor der mit nur einem schwachen Tänzer rumläuft und noch nichtmnal den richtig kennt ist etwas lächerlich  ;)
Back

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: [Regelfrage] Anfangszauber für Magier
« Antwort #18 am: 1.03.2006 | 16:50 »
Ich beschränke nur durch den Tänzer. Wenn ein Zauberer einen neuen Tänzer kriegt, muss er den natürlich erstmal durchforsten, aber für den Anfangstänzer (noch dazu bei Zensoren oder Dekanen) reichts mir, wenn der eben seine X Zauber hat und der Zauberer die auch kennt.
Er SOLL ja, laut Agone, ein kompetenter Char sein. Irgendwie widerspricht diese Regel dem aber etwas für meine Begriffe.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.