Autor Thema: suche leichtes system ohne levelmaximum  (Gelesen 3836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast

  • Gast
suche leichtes system ohne levelmaximum
« am: 9.04.2005 | 20:29 »
hi

kennt einer von euch nen system mit nem recht realistischem kampfsystem am besten mittelalter oder so(sprich drachen skelettkrieger und co) was leicht zu erlernen ist und wo man kein levelmaximum hat also was wo man stufe 100, 200, 500 oder mehr erreichen kann am besten nen system bei dem man nie aufhört  :-\

würde mich freuen wenn mir einer von euch helfen könte.  ;)

danke schonmal

gruss
      patrick

Saerd

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #1 am: 9.04.2005 | 20:36 »
Hallo,

Riddle of Steel soll ein realistisches Kampfsystem haben. Es ist aber soweit ich weiß levellos. Es gibt hier afaik ein paar TROS spieler, die da weiterhelfen könnten. Die frage an dich: Wieso willst du ein System mit Leveln?

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Star Wars ist egal.
  • Beiträge: 19.425
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #2 am: 9.04.2005 | 20:37 »
Hm. Rolemaster? ;)
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Preacher

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #3 am: 9.04.2005 | 20:37 »
Ein Stufensystem, bei dem es kein Stufenmaximum gibt? Das einzige Stufensystem, daß ich je gespielt habe war DSA 3 - und da kannst Du theoretisch steigern solang die Tannen grün sind - einfach die Anzahl der benötigten AP zum Erreichen der nächsten Stufe um 100 erhöhen.
Um von 20 auf 21 zu kommen (das vorgesehene Maximum) braucht man 2000 AP - dann lass sie mit weiteren 2100 einfach au Stufe 22 kommen usw.
Das ist nun allerdings kein einfaches oder gar realistisches System.
Wobei mir allerdings neu ist, daß es im Mittelalter Drachen und Skelettkrieger gab ;D

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.699
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #4 am: 9.04.2005 | 20:39 »
D&D ist auch nach oben hin offen mit Epic Level handbook, die Regeln sind auch relativ einfach zu erlernen und es ist stufenbasiert.
With great power comes greater Invisibility.

Cycronos

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #5 am: 9.04.2005 | 20:42 »
D&D ist auch nach oben hin offen mit Epic Level handbook, die Regeln sind auch relativ einfach zu erlernen und es ist stufenbasiert.

Ich würde auch D&D vorschlagen. Die core-rules sind sehr einfach, und die offenheit nach oben lässt sich mit ein par Handgriffen, die man sich sehr schnell aus dem schon erwähnten Epic-Level-Handbook abgucken kann, herbeiführen.

Gast

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #6 am: 9.04.2005 | 20:46 »
ok  :D ist D&D nach oben offen ohne dases an witz verliert???
bei DSA weis ich z.b. aus eigenerfahrung das es bei level 20 einfach nur langweilig ist weil man fast alles kann und einen selbst grösere gruppen nicht mehr beeindrucken können :/

gibts was von D&D irgendwo online mal zum reinlesen udn rumprobieren net das ich da was kauf unds mir naher doch net zusagt ;)

wjassula

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #7 am: 9.04.2005 | 20:49 »
O.k....du willst das wahrscheinlich nicht hören, sonst hättest du diesen Thread nicht aufgemacht. Aber ich frage jetzt mal, was vermutlich viele denken: Warum willst du das? Verliert nicht jedes Levelsystem irgendwann an Reiz? Wenn es im Spiel ums "besser werden" geht, kann man halt die Schraube nur so und so weit drehen. Weil man nur immer stärkere und stärkere Gegner einführen kann. Aber das kannst du doch eigentlich bei jedem System auch selbst, oder?

Cycronos

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #8 am: 9.04.2005 | 20:50 »
ok  :D ist D&D nach oben offen ohne dases an witz verliert???

hm, naja, das kommt drauf an. Gegner kannst du immer basteln, und da gibts auch auf hohen Stufen noch genug, was ordentlich wehtut.

Zitat
bei DSA weis ich z.b. aus eigenerfahrung das es bei level 20 einfach nur langweilig ist weil man fast alles kann und einen selbst grösere gruppen nicht mehr beeindrucken können :/

das ist bei D&D schon etwas anders, wenn man den Spielern Optionalregelwerke verbietet, mti denen man bis zum sonstwohin minmaxen kann.

Zitat
gibts was von D&D irgendwo online mal zum reinlesen udn rumprobieren net das ich da was kauf unds mir naher doch net zusagt ;)

irgendwo im Netz gibts bestimmt noch die SRDs, die damals für die konversion von D&D 3.0 auf 3.5 geschrieben wurden. Da steht eigentlich alles wissenwerte drin. Bis halt auf die XP-Table, sonst könnte man ja schon mit dem SRD spielen.

Ich glaub im D&D-Channel ist sogar noch so ein SRD verlinkt.

Online Riot

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Riot69
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #9 am: 9.04.2005 | 20:50 »
Das ganze SRD

http://www.d20srd.org/

sollte dir weiterhelfen
»Je mehr wir planen, regeln, reglementieren, desto mehr nimmt das Chaos zu.
Das musste man einmal einsehen: das Chaos ist die Ordnung.« Aurel Schmidt

Order of the Stick

Gast

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #10 am: 9.04.2005 | 21:01 »
Zitat
Aber ich frage jetzt mal, was vermutlich viele denken: Warum willst du das?

naja wieso werd ich wohl genau das suchen ???
weil ich so spiele mag vieleicht???


@ Riot69
danke denk hilft mir

Saerd

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #11 am: 9.04.2005 | 21:08 »
Zitat
naja wieso werd ich wohl genau das suchen
weil ich so spiele mag vieleicht???

Hast du denn schon mal ein stufenloses System gespielt? Ich selbst empfinde Levelsysteme als einschränkend. Wirkliche vorteile sehe ich in ihnen nicht. Ich will jetzt aber kein Streitgespräch 'Level vs. Nichtlevel' lostreten.

wjassula

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #12 am: 9.04.2005 | 21:11 »
@black-death: Schon klar. Ich wollte auch nicht nachfragen, warum du ein Levelsystem mit viel Möglichkeit zum mächtiger-werden möchtest, sondern weil ich das Problem mit den hohen Stufen nicht kapiert hab. Muss man da nicht nur die Gegener entsprechend anpassen? Oder möchtest du bloss ein cooles Buch, wo so starke Gegner und feste XP-Grenzen für die hohen Levels schon fix und fertig drinnen stehen? Das könnte ich verrstehen  :) (und dann haben die anderen alle Recht, D&D auf Epic ist wohl das System der Wahl).

@Sared: Ja, mein Ding ist es auch nicht. Aber er wird schon wissen, was ihm Spass macht  ;).

Gast

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #13 am: 9.04.2005 | 21:31 »
ja hab ich mal aber war eben net so mein ding muss denk ich jeder für sich selbst wissen ;)

Offline Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.699
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #14 am: 10.04.2005 | 01:03 »
D&D kann auch auf hohen Stufen noch grossen Reiz haben, wobei dann natürlich das ganze etwas aufwändiger wird.. (ab 20W6 für Schaden zu würfeln wird auf Dauer anstrengend ;-) )
With great power comes greater Invisibility.

Cycronos

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #15 am: 10.04.2005 | 11:36 »
D&D kann auch auf hohen Stufen noch grossen Reiz haben, wobei dann natürlich das ganze etwas aufwändiger wird.. (ab 20W6 für Schaden zu würfeln wird auf Dauer anstrengend ;-) )

ok, das mit den vielen würfeln ist ein Problem, aber da kann man sich mit den Tabellen aus dem Epic-Hanbook helfen, die Durchschnittswerte für verschiedene Würfeltypen und Anzahlen enthalten. Dann muss man nur noch gucken (natürlich kann man sich die Tabellen auch selbst machen)

Und ich finde D&D hat GERADE auf hohen Stufen seinen Reiz, wenn man endlich mal an die richtig geilen Fähigkeiten und Zauber ran kann und dann ordentlich rockt. Es ist einfach was anderes, ob man auf niedrigen Stufen Orks metzelt, oder sich eine abyssmale Schlacht mit einem prismatic Dragon oder einem Walkin Glacier liefert.
Vom aerial combat mit 26 Gegnern gleichzeitig mal gar nciht zu reden. Bei so vielen Angriffswürfen ist immer ne 20 dabei, und da kommt auch der größte Held ins schwitzen, wenn ihm die criticals um die Ohren fliegen....

Nicht zu vergessen die Interaktionen mit den legendären NSCs, die eigentlich auch erst auf hohen Stufen Sinn macht. Hat schon was, wenn ein SC sich mal mit Elminster zum Tee trifft, um den ein oder anderen neuen Zauber zu bequasseln oder eine Runde Playstation zu spielen. *g*

Hakon

  • Gast
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #16 am: 25.04.2005 | 18:05 »
Ich empfehle "Cthulhu 1000 A.D.", bzw. wenn es etwas mehr fantasy-lastig sein soll: Sturmbringer oder Runequest. Das System ist vollkommen stufenlos, allerdings stirbt man recht schnell, wenn man nicht aufpasst ;-)

Gruß,
Matthias

Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.018
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: suche leichtes system ohne levelmaximum
« Antwort #17 am: 25.04.2005 | 18:26 »
Wie wäre es mit D&D classic und der legendären Unsterblichenbox...? Damit kann man alt werden  :korvin:

"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de