Autor Thema: Konvertierungsthread  (Gelesen 1107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein

  • Gast
Konvertierungsthread
« am: 28.04.2005 | 13:57 »
Hi,

da es ja doch hier einige im GroFaFo gibt, die an Konvertierungen arbeiten, wollte ich einfach mal vorschlagen, dass wir einfach mal alle GroFaFo-Konvertierungen sammeln.

Ich dachte mir das so, dass die jeweilige Konvertierung genannt, verlinkt und kurz erläutert wird. Als Erläuterung würde ich gerne eine kurze Erläuterung der Vor- und Nachteile der Konvertierung gegenüber dem Originalsystem sehen, sowie vielleicht noch eine kleine Motivation. Ich möchte also nicht nur das bloße nennen von Konvertierungen, sondern auch eine kritische (Selbst-)Reflexion.

Ich mache einfach mal den Anfang.

Legend of the Five Rings

konvertiert zu:
Risa di Fanfarrón in abgewandelter Form (W10 statt W6, kein Hombriaverlust durch Angriffe).

Art:
Konvertierung mit Fokusverschiebung (Mantal&Degen)

Link: PDF

Motivation:
Mir gefällt das Setting von L5R sehr gut, allerdings gibt es einige Punkte am System, die mit nicht gefallen. Beispiele wären die Raises oder die Einengung von Charakteren durch die Schulen. Auch gefällt mir sowohl der Hochleveln-Aspekt an L5R, als auch die relative Nutzlosigkeit der Shugenja nicht so.

Nachteile:
 - RdF nutzt keine Attribute, also konnten die Elemente bisher nicht abgebildet werden.
 - Fertigkeiten wurden auf 13 breitgefächerte reduziert. Die Fertigkeiten überlappen sich teilweise.
 - Schulen sind komplett weggefallen.
 - Die Konv ist weit hochgepowerter als L5R und weniger tödlich für die SCs.
 - Crushiness des System wurde reduziert.

Vorteile:
 - Mantel&Degen-Feeling in asiatischem Setting.
 - Fertigkeiten wurden auf 13 breitgefächerte reduziert.
 - Clans & Familien prägen Charaktere stärker als bei L5R.
 - Nicht-samurai Charaktere werden sauberer abgebildet.
 - Alle Regeln in einem Dokument.