Autor Thema: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai  (Gelesen 6061 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Hier kann über mein entstehendes Spiel diskutiert werden. Ich glaube übrigens ich habe etwas für das Magiesystem gefunden. Ist zwar nicht gerade revolutionär, aber es sollte funktionieren.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Apfelkuchenwoche

  • Glückskeks!
  • Experienced
  • ***
  • Allan Thomson
  • Beiträge: 423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Garim
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #1 am: 2.03.2006 | 12:45 »
Wie heist das 2. Stichwort?
und wie ist es verbaut?

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #2 am: 2.03.2006 | 13:04 »
Ich glaube, es werden "Gesetz" und "Höhle", oder? Vielleicht sollte man das auch im Teilnehmerthread ergänzen... *denk* *editieren geh* ;)
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #3 am: 2.03.2006 | 13:27 »
richtig, Gesetz und Höhle, wobei letztere zwar vorhanden sind, aber keine so essentielle Rolle spielen wie das Gesetz.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #4 am: 4.03.2006 | 09:36 »
es gibt jetzt zwei versionen online weil ich noch nicht entdeckt habe wie man den kram wieder löscht
eine ist halt die aktuellere
was solls
ansonsten habe ich noch einen Charakterblatt online gestellt
sagt mir doch bitte recht reichlich was ihr davon haltet

und ungeklärte fragen können hier auch gestellt werden, ich musste ziemlich eilig arbeiten, daher nehme ich an dass ich mehr unklarheiten erzeugt als bereinigt habe...
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #5 am: 4.03.2006 | 11:35 »
Mir ist gerade aufgefallen, dass ich die Formel für Entschlossenheit vergessen habe: (Willenskraft+Meditation)/4
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #6 am: 4.03.2006 | 14:31 »
Absolut, ich hoffe auch, dass wir von der Jury nicht die einzigen sein werden, die hier Feedback geben. Wobei wir uns jetzt natürlich noch zurückhalten.
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.442
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #7 am: 4.03.2006 | 18:55 »
Dann mache ich mal den Anfang mit Feedback :)

Ich bin ganz offen: Mich überzeugt Niholim nicht. Das System ist ziemlich althergebracht und standardmäßig. Einen Innovationspreis gibt es damit sicher nicht zu gewinnen, und handwerklich stört mich die wirre Erklärung und Vorstellung des Systems.
Kommen wir zum Hintergrund. Die Core Story mit den Agenten eines Gottkönigs kann man als innovativ durchgehen lassen, allerdings leidet der Hintergrund ebenfalls unter der wirren Präsentation - zumindest ich kann ihn mir kaum vorstellen, abgesehen davon dass es High Fantasy auf mehr oder minder mittelalterlichem Techlevel sein soll.
Endgültig verlieren tut das Spiel beim Layout - ein schnörkelloses RTF ohne Seitenzahlen, Inhaltsverzeichnis und Formatierungen abseits der Überschriften lädt nicht gerade zum Weiterlesen ein. Ich musste mich wirklich zwingen um bis zum Ende vorzudringen, trotz des geringen Umfangs.

Damit es nicht heißt dass ich nur meckern kann: Das Stichwort "Gesetz" ist sehr gut eingebaut.
Schön ist auch dass es ein Einführungsabenteuer gibt - das ist definitiv kein Standard bei xx-h-Rollenspielen. Nicht dass das Abenteuer gut wäre, aber es schon seine Existenz ist als Pluspunkt zu verbuchen.
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #8 am: 4.03.2006 | 19:15 »
Naja, scheint als wäre das nicht mein Meisterstück...
Es ist aber grundsätzlich so, dass die meisten Leute meine Ausführungen als wirr bezeichnen, auch wenn ich damit keine Probleme habe. Was das Layout angeht: Ich habe eben nur Wordpad und dann sieht das eben so aus. Ich wollte auch ehrlich gesagt nicht allzuviel Zeit damit verschwenden, sonst hätte ich da vielleicht noch ein bißchen was gemacht.
Die Welt bzw. Welten habe ich absichtlich relativ offen gelassen, damit der jeweilige SL - sollte es je einen für dieses Spiel geben - sich die Einzelheiten selbst ausmahlen kann. Von einem Utopia in dem jeder Idiot einen Flugwagen hat und die Arbeit von Golems erledigt wird bis hin zu einem eher mittelalterlichen Setting ist da eigentlich alles möglich.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Andreas

  • Legend
  • *******
  • Ihr könnt mich niederringen, aber nicht halten
  • Beiträge: 6.931
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Korvin
    • My World
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #9 am: 4.03.2006 | 19:30 »
es gibt jetzt zwei versionen online weil ich noch nicht entdeckt habe wie man den kram wieder löscht
eine ist halt die aktuellere


Jo, damit ist dann gleich der erste Bug auffällig geworden.
Es ist nur eine Datei da, da die beiden mit dem selben Namen hochgeladen wurden, und dann die neue Datei die alte automatisch überschreibt.
Die Löschfunktin gibt es, ist aber noch nicht implementiert.

Kümmere mich da später noch drum :)
Mein Baby

Erster, belegter, echter Opa im Forum.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.196
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #10 am: 5.03.2006 | 09:16 »
Wie funktioniert denn die Charaktererschaffung?
Irgendwie blicke ich gleich nach der Attribute-Überschrift nicht mehr durch. Was ist denn da nach Wichtigkeit sortiert? Etwa bei den Bonuspunkten steige ich wieder ein. *g*

Sind Willenskraft und Meditation nicht im Vergleich zu den übrigen Attributen und Fertigkeiten zu billig, wenn man davon auch noch Entschlossenheit bekommt? Ich würde das verteuern.

Ansonsten: Netter Hintergrund, auch wenn ich mich dem Urteil "wirr" anschließen muss. *g*
Kontext-Sensitiv: Mein Fhtagn-Hard-SciFi-Transhumanismus-Abenteuer auf dtrpg: https://www.drivethrurpg.com/product/303463/KontextSensitiv--Unternehmen-Taube

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #11 am: 5.03.2006 | 09:29 »
Man verteilt die Wichtigkeiten auf die Kategorien: Körperlich, Geistig, Sozial, Magisch
Innerhalb dieser Kategorien verteilt man dann die entsprechenden Attributs- und Fertigkeitspunkte.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Antaras

  • Gast
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #12 am: 14.03.2006 | 22:32 »
Wenn ich dein Spiel lese habe ich das Gefühl DitV zu spielen und dabei nur in einer anderen Welt zu sein. Daran kann auch ein anderes Regelsystem nichts ändern.


Die Core Story mit den Agenten eines Gottkönigs kann man als innovativ durchgehen lassen,

Dieser Aussage von Skyrock kann ich mich daher gar nicht anschließen.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #13 am: 15.03.2006 | 03:27 »
Naja, es gibt schon einige Ähnlichkeiten, aber das ist in meinen Augen kein vernichtender Nachteil. Es gibt aber auch einige gewichtige Unterschiede auf die ich hier aufmerksam machen möchte wie beispielsweise:

-SIND das Gesetz -> keine Regionalautorität die ihnen auf die Finger klopft wenn sie ausrasten
-können Verstärkung rufen(nicht wirklich andere Niholim, aber die normale Armee)
-müssen keine Babies küssen
-küssen durchaus Frauen (SCs sind keine holden Jungfrauen)
-SCs sind nicht notwendigerweise nett - sie arbeiten für einen Gottkönig der durchaus seine fieseren Aspekte hat
-die Dämonen haben nicht überall ihre Finger drin - es ist tatsächlich so, dass sie bislang effektiv aus der Welt ausgesperrt sind
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #14 am: 6.04.2006 | 17:05 »
Ja, hat alles was ein Rollenspiel braucht.
Magie, Kampf und Gegenstände :-)

Etwas stöhrend empfinde ich die vielen Würfel bei den Poben, aber das ist halt so eine Eigenart von mir.
Außerdem ist das Aufteilen der Erfolge nicht ein bisschen Zeitaufwendig?

Das INI System erinnert mich an ED, was pauschal schon mal gut ist, aber nach meinen Erfahrungen ist es praktikabler, wenn der schnellste zuerst drann ist, ohne das alle beschreiben.

Vorteil Deines Systems ist, das des Schnellste auf alles reagieren kann was die anderen erzählen.

Fragen:
Aufstieg oder Erfahrung?
Kampf gegen mehrere Gegner als Einzelperson?
Waffen mit Flächenwirkung?

Ich finde das System gut, schön old Scool :-).
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #15 am: 7.04.2006 | 20:44 »
Zu den Fragen:
- Erfahrung
Pro Sitzung werden bis zu 20 Erfahrungspunkte verteilt (10 sind normal); Fähigkeiten erhöhen kostet den neuen Wert, Attribute den neuen Wert x3

-Kampf gegen mehrere Gegner ist schon abgehandelt

- Flächenwaffen
Ein bißchen kompliziert: bei einem Volltreffer landet man einen direkten Treffer dahin wo man wollte und die Verteidiger entfernen sich für jeden Verteidigungserfolg 1m vom Zielort; wenn man nicht genug Erfolge für einen direkten Treffer hat streut die Waffe

Schön dass es auch jemanden gibt der meine Ergüsse nicht völlig verreisst...  :D
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #16 am: 7.04.2006 | 21:38 »
Hm weiß nicht was die Leute gegen "Old Scool" haben.

Es muss nicht immer etwas bahnbrechendes Neues sein, ein schöner Hintergrund und die gewohnten Gimiks können ein schönes Spiel erschaffen.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #17 am: 29.05.2006 | 00:20 »
Soooo, ich fange dann mal an mit dem Jury-Feedback. Hat ja auch lange genug gedauert. Also, Niholim.

Vorweg: Klassisch muss ja nicht schlecht sein. Wenn man sich die Beiträge zum Wettbewerb so anguckt, sind wir bald wirklich der deutsche Forge-Ableger. Das spiegelt aber eigentlich nicht das GroFaFo wider, höchstens die Leute, die sich im Theorie- und Rollenspielbau-Channel rumtreiben. Wie auch immer.

Ich fange mal mit dem an, was mir gut gefallen hat und bei dem ich Potential sehe. Ich finde die Grundidee nicht schlecht. Da könnte man was draus machen. Es klingen auch ein paar ganz nette Details an, zum einen beim Color der Welt (die hinten versiegelten Portale z.B.), zum anderen Dinge wie insbesondere der Ruf, aber auch die Idee der Seelensplitter, das Spannungsverhältnis von diplomatischem Auftrag und Justiz-Auftrag…

Wenn man sich die Regeln und auch Begleittext und Beispielszenario ansieht, dann fallen diese guten Ansätze jedoch leider größtenteils unter den Tisch. Sie werden nicht weiter verfolgt, nicht eingebunden, nicht zum Gegenstand des tatsächlichen Spiels, was die Leute später am Tisch spielen sollen. Da sehe ich ein generisches WoD-artiges Charaktererschaffungssystem. Ich sehe generische Standard-Rassen, denen Elfen und Zwerge auf die Stirn geschrieben steht.

Das Gesetz als zentrales Stichwort ist eigentlich gut umgesetzt (die Höhle eher beiläufig), aber die vorgestellten Dilemmata sind in den Regeln nicht eingebunden und im Beispielszenario nicht ersichtlich.

Das Probensystem erscheint mit solide, das Kampfsystem für meinen Geschmack zu detailliert und umständlich. Vor allem bei den Wunden fand ich es deutlich übertrieben. Und auch den Rest könnte man deutlich verschlanken. Sieh dir mal Liquid oder die nWoD an. Die kommen mit einem Wurf pro Angriff aus und haben trotzdem alle Faktoren und Resultate drin, die du auch drin hast.

Insgesamt war es nicht immer ganz leicht zu folgen dank der in der Tat etwas wirren Präsentation. Spätestens bei den Zaubern konnte ich dir nicht mehr überall folgen. Da musste ich dann auch endgültig meine Hoffnung aufgeben, dass die versprochenen Seelensplitter noch irgendwie spielrelevant auftauchen.

Fazit: Potential ist da! Man muss keine Dogs-Variante daraus machen. Die Regeln etwas verschlanken, den Ruf zentraler machen, und die Szenarien um echte Dilemmata aufbauen. Mehr nette Color-Details. Und die Seelensplitter ausarbeiten. Dann wäre das durchaus ein Rollenspiel, das ich mal ausprobieren würde.

In der jetzigen Form fehlte dann aber doch zu viel, um eine Siegchance zu haben.
« Letzte Änderung: 29.05.2006 | 00:24 von Lord Verminaard »
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Online Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: Designtagebuch - Niholim, die Weißen Sterne von Malachai
« Antwort #18 am: 29.05.2006 | 14:04 »
Ja, dass das alles nicht so toll geworden ist ist mir auch klar. Das war auch irgendwie so eine Rambo-Aktion: Ich nehm jetzt an dem Wettbewerb teil, komme was da wolle. Ich denke ich hätte das System wesentlich einfacher gestalten sollen mit diesem Zeitrahmen, eher wie ein Quickstart denn wie ein volles System.

Aber immerhin scheint ja das Setting ansatzweise zu gefallen, was mich freut. Ich selbst bin mittlerweile dazu übergegangen das Setting mit einem anderen System zu verwenden.

Danke für die Worte der Jury!
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-