Autor Thema: LaTeX für Windows  (Gelesen 4443 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Xardok

  • Opfer St. 16
  • Famous Hero
  • ******
  • Das GroFaKottchen
  • Beiträge: 2.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xardok
    • Das GrosseFantasyForum
LaTeX für Windows
« am: 2.04.2006 | 17:34 »
Hey,
da mein Linux nicht so will wie ich und ich mich da sowieso noch seehr reinarbeiten muss suche ich nun ein gutes Programm für LaTeX für Windoof.

Ich habe XP und wenig Ahnung von LaTeX insofern wäre es gut, wenn das Programm so kleine Buttons hat, wo ich am Anfang sehen kann wie die Befehle heißen bis ich sie auswendig kann. Außerdem wäre eine halbwegs brauchbare Hilfe auch von Nutzen.

Was könnt ihr so empfehlen? Am besten Freeware...

Online Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #1 am: 2.04.2006 | 22:47 »
Latex unter Windows -> MikTex. Das ist leicht zu installieren und holt benötigte Pakete bei Bedarf direkt aus dem Internet.
Guter Editor dafür -> Texmaker -> Viele nette Features.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline wintersun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: wintersun
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #2 am: 3.04.2006 | 11:49 »
Ich bin begeisterter TeXnicCenter-Nutzer, zu finden hier. Nutzt übrigens auch MiKTeX. (und ist auch GPL)
Was Du bei MiKTeX aber bedenken solltest: es ist nicht 100%ig kompatibel zu LaTEX unter UNIX. Ich habe es erfahren, denn Dokumente mit Grafiken (nicht mit eingebundenen Grafikdateien, die gehen problemlos) lassen sich dann nur noch unter Win durchdrehen.
"You may come and go as you please. My secrets guard themselves. Will yours do the same?" WiW

Online Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #3 am: 3.04.2006 | 12:05 »
Stimmt, TeXnicCenter ist auch ein sehr cooles Ding.  Aber ein Anfänger wird evtl. durch die Funktionsvielfalt erst einmal erschlagen....
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 818
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #4 am: 3.04.2006 | 13:49 »
auch ne kurze Frage:
Welche Option muss ich setzen, damit MikTex für Überschriften auch Serif-Schrift verwendet? Bei mir wirft stellt er Überschriften in sans-serif da, normalen Text aber serif. Sieht unschön aus.

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #5 am: 3.04.2006 | 20:10 »
Hallo,

Welche Option muss ich setzen, damit MikTex für Überschriften auch Serif-Schrift verwendet? Bei mir wirft stellt er Überschriften in sans-serif da, normalen Text aber serif. Sieht unschön aus.

Das hängt wohl ganz davon ab, welche documentclass du benutzt. Es klingt aber danach, dass du Koma-Script benutzt und da solltest du dir die sehr gute Hilfe zu Gemüte führen.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #6 am: 3.04.2006 | 20:13 »
Hallo,

Was Du bei MiKTeX aber bedenken solltest: es ist nicht 100%ig kompatibel zu LaTEX unter UNIX. Ich habe es erfahren, denn Dokumente mit Grafiken (nicht mit eingebundenen Grafikdateien, die gehen problemlos) lassen sich dann nur noch unter Win durchdrehen.

Hä, was war denn das genaue Problem? Und eigentlich ist LaTeX sehr auskunftsfreudig, wenn es um Fehler geht.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte

Offline avakar

  • Adventurer
  • ****
  • Gelegenheitsspieler
  • Beiträge: 818
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: avakar
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #7 am: 3.04.2006 | 20:14 »
Das hängt wohl ganz davon ab, welche documentclass du benutzt. Es klingt aber danach, dass du Koma-Script benutzt und da solltest du dir die sehr gute Hilfe zu Gemüte führen.
Geistges Koma ja, Script nein ;)
Es lag an der Dokumentenklasse, von scrbook auf report gesetzt und dann läufts.
Danke

Offline Xardok

  • Opfer St. 16
  • Famous Hero
  • ******
  • Das GroFaKottchen
  • Beiträge: 2.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xardok
    • Das GrosseFantasyForum
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #8 am: 3.04.2006 | 20:20 »
Was brauche ich denn bzw wo liegt überhaupt der Unterschied?
Basic Miktex oder das komplette Ding...
Eigentlich will ich im Moment noch nicht viel mehr als meine Mathe und Info Übungszettel in brauchbare Form zu bringen. Wenn ich später mal schnell und gut behersche überlege ich so auch die Mathe-Vorlesung mitzuschreiben.

Offline wintersun

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: wintersun
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #9 am: 3.04.2006 | 20:36 »
Hä, was war denn das genaue Problem? Und eigentlich ist LaTeX sehr auskunftsfreudig, wenn es um Fehler geht.
Da war ein Problem mit den Winkeln, wenn ich mich recht erinnere - müsste dann also an pict2e gelegen haben. Habe jetzt leider nicht mehr den Unix-Account zum nachprüfen.

Was brauche ich denn bzw wo liegt überhaupt der Unterschied?
Basic Miktex oder das komplette Ding...
Erstmal Basic MiKTeX, und wenn du dann das erste Mal einen Text durchdrehst, solltest du eventuell etwas Geduld haben, denn eigentlich installiert MiKTeX dann automatisch genau das nach, was er braucht. Falls das ein Problem mit dem Editor und dem updaten gibt, eventuell per Hand im Dos kompilieren. (war so auf dem Rechner meiner Mutter, als ich letzten Sommer da einen Teil meiner Arbeit geschrieben hatte - und ich hatte ehrlicherweise keine Lust, den Fehler zu suchen und mir dann auch noch die richtigen Rechte zu verteilen ;))
"You may come and go as you please. My secrets guard themselves. Will yours do the same?" WiW

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #10 am: 3.04.2006 | 20:40 »
Hallo,
Es lag an der Dokumentenklasse, von scrbook auf report gesetzt und dann läufts.

Ja "scrbook" ist eine Dokumentenklasse von Koma-Script und man kann das Paket nur empfehlen.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #11 am: 3.04.2006 | 20:45 »
Was brauche ich denn bzw wo liegt überhaupt der Unterschied?

Der Unterschied ist die Anzahl der Pakete die installiert werden. Aber da MikTeX mit einem Paketmanager daherkommt, kannst du Fehlendes später noch nachinstallieren.

Hier mal ein paar hilfreiche Links:

http://www.dante.de/faq/de-tex-faq/
http://www.komascript.de/
news:de.comp.text.tex

und das wichtigste, um gute Dokumente zu erstellen:

http://www.dante.de/CTAN/info/german/l2tabu/l2tabu.pdf

MfG

Stefan
Kurze klare Worte

Offline Xardok

  • Opfer St. 16
  • Famous Hero
  • ******
  • Das GroFaKottchen
  • Beiträge: 2.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xardok
    • Das GrosseFantasyForum
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #12 am: 3.04.2006 | 20:58 »
danke vielmals..dann werd ich mich mal ranmachen :)

Offline Wodisch

  • Der graue Wortwitzwolf!
  • Legend
  • *******
  • Wortwitze für alle!
  • Beiträge: 5.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wodisch
    • www
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #13 am: 3.04.2006 | 21:06 »
Warum denn nicht LyX?

Online Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.352
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #14 am: 3.04.2006 | 23:50 »
Weil Lyx für Looser ist?  ;D

Klar, das ist ein prima Einstieg, aber sobald man komplexere Formeln hat, Grafiken genau formatieren will usw., kommt man an Latex selbst nicht mehr vorbei.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Wodisch

  • Der graue Wortwitzwolf!
  • Legend
  • *******
  • Wortwitze für alle!
  • Beiträge: 5.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wodisch
    • www
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #15 am: 6.04.2006 | 01:00 »
Ja Haukrinnn, ist denn nicht LaTeX selbst schon die "Weicheier" Version vom guten, alten "Plain" TeX?
Ging's denn nicht darum, eine "simple" Version zur Verfügung zu haben?

Allerdings muß ich sagen, daß ich selber bisher weder LaTex, noch LyX benutzt habe.
Zwar habe ich meine Firma jahrelang zur Mitgliedschaft in "Dante" überredet, aber selber immer nur "plain" TeX verwendet (und es vor sehr vielen Jahren mal für irgendein Institut der Uni Bonn auf deren SCO UNIX - oder war's sogar noch SCO Xenix - installiert)...

Offline Xardok

  • Opfer St. 16
  • Famous Hero
  • ******
  • Das GroFaKottchen
  • Beiträge: 2.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xardok
    • Das GrosseFantasyForum
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #16 am: 6.04.2006 | 18:06 »
...wahrscheinlich muss ich jetzt damit arbeiten Wodisch...haste noch irgendwo geheime Kennzeichen hinterlassen? ;)

Offline Wodisch

  • Der graue Wortwitzwolf!
  • Legend
  • *******
  • Wortwitze für alle!
  • Beiträge: 5.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wodisch
    • www
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #17 am: 6.04.2006 | 20:12 »
Nee, nicht wirklich, Xardok?
Das ist doch über zehn Jahre her - mindestens, wenn nicht sogar mehr...
Das habe ich damals für Norsk Data gemacht, also könnte deren Logo noch irgendwo auf der Kiste kleben - gibt es das Ding wirklich noch?

:d

Offline Xardok

  • Opfer St. 16
  • Famous Hero
  • ******
  • Das GroFaKottchen
  • Beiträge: 2.577
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Xardok
    • Das GrosseFantasyForum
Re: LaTeX für Windows
« Antwort #18 am: 7.04.2006 | 00:47 »
Wie ich unsere Uni kenne stehen die Dinger bestimmt noch irgendwo rum, allerdings haben die beiden Institute in denen ich mit den Rechnern umgehe (Mathe und Informatik) schon das Bedürfnis und auch die Gelder nach neueren Rechnern. War eher scherzhaft gemeint ;)