Autor Thema: Spellcompendium: Bite of the [...]  (Gelesen 1710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Spellcompendium: Bite of the [...]
« am: 18.05.2006 | 12:07 »
Und gleich noch ein Hallo hinterher.

Was haltet Ihr von dieser Kombination:
Druidenverwandlung + Bite of the [...]

Hier mal ein Beispiel mit 'Bite of the Werebear':
Verwandlung in einen Braunbären:
ST: 27
GE: 13
KO: 19

+ Bite of the Werebear:
ST: 43
GE: 15
KO: 27

RK: 22 (ohne weitere Hilfsmittel)

Schaden:
2 Klauen: 1W8+16
Biß: 2W8+24

+Blind kämpfen
+Heftiger Angriff


Was haltet Ihr davon?

Gruß,
Wolf


Offline CrazyDwarf

  • Pantoffelheld
  • Famous Hero
  • ******
  • Notgeile Märchenprinzessin
  • Beiträge: 2.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: thedwarf
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #1 am: 18.05.2006 | 12:12 »
Stackt der Zauber echt mit der "normalen" Druidenverwandlung? Erscheint mir ein bisschen zu krass... selbst für D&D
"Nimmermehr"

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #2 am: 18.05.2006 | 12:15 »
Ja, da gibt es nämlich nichts zu "stacken". Durch die Druidenverwandlung erhält der Charakter ja die Attributswerte des Tieres und dann zaubert er (mittels des passenden Talents) "Bite of the Werebear" auf sich.

Offline Riot

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Riot69
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #3 am: 18.05.2006 | 12:20 »
Welches Spelllvl hat denn der Zauber?

Offline CrazyDwarf

  • Pantoffelheld
  • Famous Hero
  • ******
  • Notgeile Märchenprinzessin
  • Beiträge: 2.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: thedwarf
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #4 am: 18.05.2006 | 12:23 »
@Riot: Gute Frage

@Wolf: Verwandelt er sich denn durch "Bite of..." in das entsprechende Tier? Oder bekommt er nur die Boni? Was steht dazu in der Zauberbeschreibung? Wenn er sich in das Tier verwandelt und dann den Zauber anwendet würde ich nämlich sagen er verwandelt sich von der normalen Braunbärgestalt ganz einfach in Werbärgestalt und erhält nur die normalen Bärenboni...
"Nimmermehr"

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #5 am: 18.05.2006 | 12:25 »
Welches Spelllvl hat denn der Zauber?
6. Grad, ansonsten findest Du die alte Version hier:
http://www.wizards.com/dnd/article.asp?x=dnd/sb/sb20020608a

@CMcDwarf:
Nein, nur sein Gesicht und seine Klauen verwandeln sich und er bekommt die Attributsboni wie in dem Zauber (siehe Link oben) beschrieben.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.259
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #6 am: 18.05.2006 | 12:38 »
Kleine Problematik:

Der Druide kann als Baer weder Worte noch Gesten einsetzen.
D.h. er muesste den Bite of... Silent UND Still sprechen was den Level um 2 Stufen (auf Stufe 8 ) anheben wuerde.

Wobei allerdings dann immer noch die Frage ist wie sich ein BAER (dessen Attributsmodifikatoren im Bite of the Bear ja schon drin sind) in einen BAER verwandeln soll.

Sprich: Selbst wenn es von den Regeln her (Enhancement Bonus auf neue Attribute) gehen sollte geht der Spruch von einem MENSCHEN aus der sich verwandelt und die Attributsmodifikationen sind daher von dort aus gerechnet.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #7 am: 18.05.2006 | 12:46 »
Selganor:
Du hast was überlesen:
Zitat
Durch die Druidenverwandlung erhält der Charakter ja die Attributswerte des Tieres und dann zaubert er (mittels des passenden Talents) "Bite of the Werebear" auf sich.
Da ich den genauen Wortlaut nicht kenne, nenne ich es mal "In Tiergestalt zaubern" (Natural Spell).
Mit diesem Talent kann der Druide ohne Einschränkungen in Tiergestalt zaubern.

Offline CrazyDwarf

  • Pantoffelheld
  • Famous Hero
  • ******
  • Notgeile Märchenprinzessin
  • Beiträge: 2.677
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: thedwarf
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #8 am: 18.05.2006 | 12:51 »
Der Zauber ist übrigens Level 8. Und da steht außerdem das er die Qualitäten eines Braunbären verleiht genau so wie bei einem Werbären in Hybridenform. Der einzige Vorteil gegenüber einem normalen Bären sind also die beiden Feats. Ansonsten ist der Spruch tierisch für die Füsse außer wenn der Druide seine Verwandlungen pro Tag schon genutzt hat.
"Nimmermehr"

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.259
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #9 am: 18.05.2006 | 12:57 »
Und auch dann ist noch die Frage wieso ein Baer der sich einen Baeren verwandelt dieselben Attributsmodifikatoren kriegen soll wie ein Mensch der das tut.

Denn die Modifikatoren kriegt er ja nicht durch den Spruch selbst (waere eine SEHR heftige Komboform von Bull's Strength und co.) sondern durch die Verwandlung in einen Baeren.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Riot

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Riot69
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #10 am: 18.05.2006 | 13:02 »
Was ist, wenn der Druide sich nachwievor in einen Bären verwandelt, dann aber Bite of the Weretiger auf sich spricht?

wild Shape funzt wie Polymorph und bei Polymorph steht, das man die körperlichen Attributswerte der jeweiligen Form bekommt.
Der Bonus der Bite of.. Zauber ist ein Enhancementbonus, welcher dann auf die aktuellen Attributswerte wirkt.
Gleich wirkt ja auch ein bull's strength, der gibt ja auch nen enhancement bonus. Oder wie sollte dieser dann auf den Druiden in Bärform wirken?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.259
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #11 am: 18.05.2006 | 13:14 »
Bei Bull's Strength ist es ja auch die reine Magie die einem den Bonus gibt und nicht die Verwandlung in einen Baeren (und die damit verbundenen Nachteile)

Ein Druide der sich in Baerenform mit Bite of the Weretiger vesehen wuerde haette (zumindest bei mir) den Enhancementbonus auf seine menschlichen Attribute d.h. der Baer wuerde fuer die Dauer des Spruchs zum Tiger
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Riot

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Riot69
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #12 am: 18.05.2006 | 13:18 »
Ja bei dir, du bist zwar einer meiner Regelgötter, aber nicht D&D selbst

Mir gehts auch wiedermal nicht um den Sinn einer solchen Angelegenheit.
Wenn in dem Zauber stehen würde, das man die Attributwerte eines solchen Werhybriden
bekommt, würd ich sagen, das damit die Werte der Bärenform überschrieben werden.
Da es aber ein Bonus ist, siehts eher so aus, als ob dieser hinzuaddiert wird.

Mal sehn, wann dazu n Errata kommt

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.259
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #13 am: 18.05.2006 | 13:39 »
Der Bonus entspricht einfach dem was man durch das entsprechende Lycanthrope Template auch dazu kriegen wuerde.
Und die Werte sind an den Werten der normalen Tiere orientiert.

Man haette auch gleich auf das Template verweisen koennen, aber dann haette man in 2 Buechern schauen muessen um den Spruch zu verstehen.

Wie gesagt... So wie der Spruch dasteht muesste es funktioieren (wenn man den Gesunden Menschenverstand ausklammert), aber bei mir nicht :P
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Spellcompendium: Bite of the [...]
« Antwort #14 am: 18.05.2006 | 13:43 »
Der Zauber ist übrigens Level 8.
Er war es. Im Spell Compendium ist er jetzt im 6. Grad, daß habe ich aber schon erwähnt:
6. Grad, ansonsten findest Du die alte Version hier:
http://www.wizards.com/dnd/article.asp?x=dnd/sb/sb20020608a

Zitat von: Crazy McDwarf
Und da steht außerdem das er die Qualitäten eines Braunbären verleiht genau so wie bei einem Werbären in Hybridenform. Der einzige Vorteil gegenüber einem normalen Bären sind also die beiden Feats. Ansonsten ist der Spruch tierisch für die Füsse außer wenn der Druide seine Verwandlungen pro Tag schon genutzt hat.
Wenn es so wäre, wie Du es beschreibst würden sie das mit Regeln erklären. Sie tun es nicht und im Wizardsforum wurde es auch bestätigt das es funktioniert.