Autor Thema: Legimant  (Gelesen 2695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tyrarachsa

  • Gast
Legimant
« am: 23.05.2006 | 11:39 »
Möglicherweise liegt es an der Klausur, die ich heute gechrieben habe (Sozialrecht), aber ich bin auf die Idee einer neuen Adeptenschule gekommen. Bin mir bezüglich der Spielbarkeit der Legimanten noch unsicher und es fehlen noch Zauber. Aber ich poste schonmal, was ich bis jetzt habe. Bin für Anregungen immer dankbar.



Der Legimant

Auch wenn das Leben auch noch so Chaotisch wirkt, funktioniert doch alles nach Regel und Gesetz. Und wer sich an die Regeln hält, fährt damit nicht schlecht. Wer die Regeln selber macht,  befindet sich auf der Überholspur einer Achtspurigen Autobahn. Du kennst die Regeln! Du hältst dich an die Regeln! Du bist die Regeln!

Bei dir zu Hause hast du einen eigenen Rauf für Gesetzesbücher. Dich interessieren aber nicht nur die Gesetze der Länder, sondern auch Spielregeln, Sportregeln, Benimmregeln, die Gesetze der Straße und was es sonst noch so für Regeln gibt. Und nicht genug damit, dass du diese Regeln auch noch so gut es geht befolgst, du stellst auch noch für dich und andere Regeln auf.
Du schaust dir gerne Gerichtsverhandlungen an, um zu sehen, wie die Gesetze von den Richtern ausgelegt werden, Auch die Bundestagsdebatten im Fernsehen verfolgst du immer. Du bist möglicherweise Schiedsrichter im lokalen Sportverein und du schickst Vorschläge für Gesetze und Verordnungen an den Gemeinderat, genauso wie an den Bundestag....

Das Paradoxon des Legimanten liegt darin, dass Regeln sich widersprechen. Niemand ist dazu in der Lage wirklich immer alle Regeln zu befolgen. Natürlich ist eine rote Ampel mit einer Regel verbunden. Andrerseits ist Pünktlichkeit auch eine Regel.
Außerdem sind Regeln immer nur so lange gültig, bis jemand daherkommt und dass, was bislang immer gegolten hat, für nichtig erklärt und durch eine neue Regel ersetzt.


Fakten
Wie man eine schwache Ladung erhält
Stelle dir eine Regel auf, welche du 6h befolgst. Das muss etwas sein, was du aktiv befolgen musst. „Füttere heute keine Enten im Park“, bekäme keine Ladung. „Trete auf keine Ritze“, oder „atme immer durch den Mund ein und die Nase aus“ schon.
Alternativ kannst du auch anderen Regeln geben. Wenn 5 Leute deine Regel befolgen, dann gibt es die Ladung. Du könntest zum Beispiel in der Garderobe einer Geschäftes ein Schild anbringen, dass verbietet die Garderobe zu benutzen, wenn man kein grünes Kleidungsstück dabei hat. Die Ladung gibt es nur, wenn die Personen die Anweisungen des Schildes befolgen. Nimmt zufällig jemand sowieso ein grünes Teil mit in die Kabine, gibt es keine Ladung.

Wie man eine Starke Ladung erhält
Verpfeife jemanden wegen eines Regelverstoßes an die Bullen, das Ordnungsamt, den Schiedsrichter, etc. Wenn die Person eine Strafe von mehr als 200 € bekommt, gibt es eine starke Ladung. (natürlich auch bei Gefängnisstrafen, Wettkampfsperren bei Sportlern, o.ä.)

Wie man eine mächtige Ladung erhält
Erreiche auf nichtmagischem Wege, dass ein Gesetz (oder eine Regel), die du erdacht hast, für ein ganzes Land Gültigkeit hat. Ob du dafür sorgst, dass Ampeln auch noch ein blaues Licht bekommen, oder dass das Abseits im Fußball abgeschafft wird. Hauptsache die regel hat Bundesweite Gültigkeit. (oder darüber hinaus)



Tabu: gegen eine Regel verstoßen. Der Legimant darf nicht willentlich gegen eine regel verstoßen. Es sei denn, er war dazu gezwungen, um einer anderen Regel genüge zu tun. Auch wenn ihm  jemand eine Waffe an den Kopf hält, mach der in diesem Moment die Regeln und nicht das Gesetzbuch. Im Zweifelsfall entscheidet der SL was ein regelverstoß ist und was nicht.

Angriffszauber
Der Legimant kann für den Kampf Regeln aufstellen. Entweder für sich und seinen Direkten Gegner.. (z.B. zwei Schritte nach vorne, drei Schritte nach hinten, vier nach rechts, schießen...), oder für alle am Kampf beteiligten.. Er kann aber nicht festlegen, dass nicht gekämpft wird. Das ist ein Kampf , dafür macht er Regeln. Er verhindert nicht durch Regeln den Kampf.

Edit:

Mir ist gerade noch eine Idee für einen Zauber gekommen:

Zeugen
Wie oft ist es so? Irgendjemand verstößt gegen ein Gesetz, alle kriegen das mit und alle gehen weiter. Nicht so, wenn ein Legimant "Zeugen" zaubert. Mit diesem zauber ruft der Legimant eine große Empörung bei allen hervor, welche den Regelverstoß gesehen haben und das Bedürfnis etwas dagegen zu unternehmen. Die Ladungen, welche dafür aufgewand werden müssen, können sehr unterschiedlich sein und werden vom SL festgelegt. Der SL orientiert sich dabei an den möglichen Folgen für denjenigen, welcher die Regel übertreten hat. Wenn das Ziel des Zaubers nicht mehr mit seinen Freunden Brettspiele spielen darf, weilö er gemogelt hat, wär das ein Zauber der eine schwache Ladung kostet. Sorgt der Zauber für eine rote Karte beim Fußballspiel, wären das vielleicht 3 schwache Ladungen. Wenn derjenige, der die rote Karte bekommt desshalb beim Finale der championsleague fehlt, wär das möglicherweise aber auch eine starke Ladung wert. Hat der Zauber eine Lebenslängliche haftstrafe zur Folge, oder gar die Todesstrafe, sind mehrere starke Ladungen Fällig. Der Zauber kann natürlich nicht dafür benutzt werden um Ladungen zu bekommen.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.559
  • Username: Leonie
Re: Legimant
« Antwort #1 am: 23.05.2006 | 11:48 »
Sehr... preußisch, irgendwie.  ;) (Das historische Land, nicht der Christian). Gefällt mir, vor allem die Regeln im Kampf. Kann ich mir schon gut in einem Abenteuer vorstellen.  :d
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?