Tanelorn.net

Autor Thema: Dresden Files  (Gelesen 2711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Dresden Files
« am: 28.01.2007 | 23:31 »

Weder auf der Evil H. Seite noch auf der Dresden F. habe ich eine Ankündigung für das Erscheinungsdatum gefunden.
Vielleicht lauf ich ja wieder mit einem Brett vor dem Kopf rum. Irgentwo hier im Forum hies es ja ein halbes Jahr.
Gibts irgentwo einen offiziellen Termin?

Dresden F. hört sich für mich nämlich viel interessanter an als SotC.
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

oliof

  • Gast
Re: Dresden Files
« Antwort #1 am: 29.01.2007 | 08:34 »
Nach den Schwierigkeiten mit der SotC-VÖ (15 Monate Verspätung) haben die Evil Hats Abstand davon genommen, Erscheinungsdaten anzugeben. Ihr Wunsch ist es natürlich, dass sie einen Effekt von der Serie auf dem SciFi-Channel mitnehmen können.

Die SotC-VÖ hat sich übrigens auch deswegen sehr lange verzögert, weil sie große Teile der Regeln nach einem ausführlichen Spieltest nochmal überarbeitet haben. Wieviel Arbeit im neuen Buch steckt, kann man in der unregelmäßig erscheinenden Glosse 'Designing Dresden' auf der Website zum Spiel nachlesen.

Auch die Mailingliste ist ein sehr gutes Informationsmedium. Dort bekommt man zwar keine VÖ-Ankündigungen, aber Teile der aktuellen Entwicklung. So wird das Spielleiter-Kapitel noch oder neu zu schreiben zu sein.

Dresden wird eben nicht SotC in einem neuen Anstrich sein. Für alle, die Pulp doof finden, lohnt es sich dann wohl zu warten, wenn man auf urban fantasy a la James Butcher steht.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: Dresden Files
« Antwort #2 am: 29.01.2007 | 15:03 »
Ganz konkret über Schaden - den Aspekt, der wohl der "pulpigste" an SotC ist - schreibt Fred Hicks --> hier <--.

EDIT: Und ich finde seine Ideen sehr, sehr interessant!
« Letzte Änderung: 29.01.2007 | 15:22 von Azzurayelos »

Online Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.469
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Dresden Files
« Antwort #3 am: 12.02.2007 | 22:37 »

Hab mal ein bisschen rumgelesen, auch in der News Group.

Der Vorschlag noch einen zusätzlichen Wurf einzubringen (Rüstung, ähnliches) wurde gnadenlos abgeschmettert.

Ich finde die Tabelle mit den Armortypes nicht schlecht. Hab deinen Post in der Fate Group gesehen, aber ich kam noch nicht dazu die Diskussion zu lesen auf die du verwiesen wurdest.
Die Machen haben wohl in der Dresden Group geschrieben, das öfters vor zu viel Buchhaltung gewarnt wurde, speziell bei NPCs.
Bei den Waffen überlegen sie wohl das z.B. eine Pistole nicht nur Bonuslevel für den Wurf gibt, sondern auch unter Umständen mehrere Kästchen Schaden macht.
Jetzt rein aus der Luft gegriefen: +2 auf den Attack Wurf und bei positivem EG werden 2 Kästchen angekreuzt. Ich halte die Idee für etwas übertrieben, aber Dresden F. soll wohl auch relativ tödlich werden.

Eine andere Idee fand ich ziemlich genial http://lcdarkwood.livejournal.com/1339.html

Kurz: Jede Waffe gibt Bonuswürfel  und die Rüstung reduziert Würfel aber nur die besten 4 zählen.

Habe mir auf jeden Fall mal den ersten Band auf Englisch bestellt. :) Bin mal gespannt wie er ist.

Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: Dresden Files
« Antwort #4 am: 13.02.2007 | 08:24 »
Kurz: Jede Waffe gibt Bonuswürfel  und die Rüstung reduziert Würfel aber nur die besten 4 zählen.

Das ist das Bonus-Konzept von The Shadow of Yesterday. Das einzige Problem dabei ist, dass man mehr als vier Fudge-Würfel pro Nase braucht (ein rein logistisches Problem).

Den ersten Band der Dresden Files habe ich neulich auch gelesen. Recht anspruchslos, aber schön pulpig, rasant und selbstironisch. Hat mir gefallen! Ich kann verstehen, warum jemand daraus ein Rollenspiel machen möchte.

Offline yo thales

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 41
  • Username: yo thales
Re: Dresden Files
« Antwort #5 am: 14.02.2007 | 19:44 »
Auf dem Butcher-Blog war letztens das Thema, mit welchem Band man anfangen sollte. Quintessenz Fred Hicks war, dass man ruhig mit Grave Peril (Band 3) anfangen könnte und sich dann nach und nach die ersten beiden Bände zulegt.
Aber da du den ersten Band bereits gelesen hast, kommt dieser Rat sicherlich etwas spät ^^

Grüße,
yo

Offline Azzu

  • Baron Rührbart
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Azzurayelos
Re: Dresden Files
« Antwort #6 am: 14.02.2007 | 20:54 »
Nicht ganz - ich habe Grave Peril hier herumliegen, und Amazon liefert Fool Moon einfach nicht. Dann fange ich jetzt doch einfach mal an, zu lesen, und bedanke mich für den Tipp!  :)