Autor Thema: Was ist der „Engel in der Höhle“?  (Gelesen 7069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Was ist der „Engel in der Höhle“?
« am: 14.03.2007 | 14:13 »
Aus gegebenem Anlass meiner am Freitag (endlich) startenden UA-Runde: Die Spielerinnen haben sich ja für das Konzept „Hinterwäldler“ aus dem GRW entschieden. Demnach waren sie die Wächter einer Höhle, die ihnen Mama Voodoo gezeigt hat und in der ein Engel wohnt, den man manchmal tief unter der Erde singen hören kann.

Erste Frage einer Spielerin (seinerzeit in der Vorbereitungssession): „Warum sind wir eigentlich nie selber in die Höhle reingegangen?“
Meine Antwort: „Äääääähhhhhhh...“

Also sollte ich vielleicht besser darauf vorbereitet sein, meinem McGuffin etwas mehr Farbe zu verleihen. Ich bitte um wilde Spekulationen: Was könnte der „Engel in der Höhle“ sein? Doch wohl nicht bloß ein langweiliges übernatürliches Phänomen?
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline Andhur

  • Experienced
  • ***
  • ***Chefkoch
  • Beiträge: 304
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Saladin
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #1 am: 14.03.2007 | 14:36 »
Ein Schallplattenspieler!!  :D

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.043
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #2 am: 14.03.2007 | 14:39 »
der Sohn von Mama Voodoo, der schön singen kann..
aber leider ziemlich missgestaltet/wahnsinnig ist?

Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #3 am: 14.03.2007 | 14:44 »
Warum die da nicht selbst reingegangen sind? Hier auf dem Lande vergeht die Zeit langsamer...und der Schwur besteht ja gerade darin, denm Engel zu bewachen und nicht ihn naseweis zu stören wie die ganzen Städter. Aber o.k., das ist n bisschen wenig, seh ich ein.

Gut, dann war da Kathy. Kathy hat´s versucht und wurde dann zwei Wochen später hunder Meilen entfernt entdeckt, wie sie am Highway langgewandert ist, völlig nackt, verdreckt und nicht mehr von dieser Welt. Sie hat nur noch dieses Lied vor sich hingesummt und glückselig gelächelt. Ihre alte Auntie Beth hat sie zu sich genommen und da sitzt sie jetzt hinten auf der Veranda, spielt mit Kieseln und singt mit dem Wind. Und Bakers Hund ist gesund geworden, als sie ihn gestreichelt hat und Bobby McNewt ist mit seinem Ford Mustang hinter Miller´s Creek in die Müllkippe gesaust, nachdem er versucht hat, sie zu vergewaltigen.

Danach hat´s keiner mehr von euch so genau wissen wollen.

Was der Engel jetzt wirklich ist? Ein Engel, was denn sonst. Welchen Teil von "Engel" verstehst du nicht? Warum er da unten sitzt? Weil Gott es so will. Warum gerade hier? Der Herr war auch nur der Sohn eines Zimmermanns!

Engel-Bilder sind hier überall. An den Scheunentoren. Als Vogelscheuchen. Kinder malen ihn spontan im Kindergarten. Zur Weihnachtszeit hat jedermann einen Engel im Fenster.

Und die Leute aus der Stadt dürfen ihn nicht sehen...

Also - um mal wieder outgame zu kommen :) - ich würd den Engel wirklich nie zeigen. Er ist da drin, er muss bewacht werden und keiner darf rein. Punkt. Nebenbei machst du eine strange Kleinstadt voller schräger Hinterwälder-Typen mit fiesen Geheimnissen, die immer gerade so am Übernatürlichen vorbeischrammen. Und jeder will diesen Engel beschützen bzw. ihn an ein paar Reporter aus der Stadt (die nie einen Namen bekommt, aber böse ist) verkaufen. Alle wissen von ihm, aber niemand spricht darüber. Sonnatgs in der Kirche preigt der Reverend immer zufällig die passenden Stellen von den Dienern des Herrn, die nie nachlassen dürfen, und beim rausgehen drücken die Bingo-Damen den SC verschwiegen die Hand und murmeln "Gott schütze Sie!".

Und dann müssen sich die Spielerinnen entscheiden: Würdens ie auch morden, um den Engel zu schützen? Und was passiert mit dem Städtchen, wenn sie jemanden dafür umbringen? Wenn die ganze Stadt sich verschwört, um diesen Mord geheimzuhalten? Singt der Engel noch oder schreit er?

Inspiration auf jeden Fall: Twin Peaks, ES und "Wer die Nachtigall stört".

« Letzte Änderung: 14.03.2007 | 14:47 von Latexpony »

Preacher

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #4 am: 14.03.2007 | 14:49 »
Ist überhaupt irgendwer mal in die Höhle reingegangen? Mit Essen oder so? Dann könnte der "Engel" zum Beispiel ein Loa sein, der durch einen finsteren Petro-Ritus permanent einen Wirtskörper reiten muss, und so der Voodoo-Gesellschaft ihre Macht verleiht. Loco würde sich anbieten.

Aber da er selbstverständlich nicht freiwillig da ist, ist der Wirtskörper angekettet und muss gefüttert und gepflegt werden. Und singt Gospels, indenen er seine Gefangenschaft beklagt.

Außerdem wollen selbstverständlich verschiedene Gruppierungen den singenden Engel für sich haben, weil es sich um den Gottläufer des Heilers (oder eines anderen dir genehm erscheinenden Archetyps) handelt. Oder um den Archetypen selbst - auf einen Gott aufpassen - kann's was kraseres geben? ;)

Alternativ können es auch einfach Akustische Schwingungen sein, die vom Wind in wirren Felsformationen erzeugt werden und in Wahrheit ist gar nichts da unten. Daß die Lautfolgen und Vibrationen eine prophetische Trance hervorrufen und damit auch ein Ort der Macht sind steht natürlich nicht im Arbeitsvertrag. Und wer zum Geier hat die Felsen vor undenklichen Zeiten so geformt?

wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #5 am: 14.03.2007 | 14:55 »
Uh ja, ein Gottläufer! Bzw: Gott-in-der-Höhle-sitzer. Der Engel verkörpert den Zusammenhalt des Dorfes gegen die Aussenwelt und den Zusammenhalt der Gemeinschaft, positiv wie negativ. Das Dorf als ganzes könnte somit der Gottläufer des mystischen Hermaphroditen sein (wg. Gegensatz: Drinnen-Draussen, die Dörfler verlieren ja ohne das Aussen, gegen das sie sich so abschotten, ihre Identität, sind also darauf angewiesen; und 2. wg. Vielheit vs. Einheit über Dorf/Engel).

Und dann reisen natürlich die ganzen anderen Heramphroditen an, die dem Engel ans Leder wollen. Lässt sich mit meinen Ideen von oben prima koordinieren.

Dann sollten im Dorf vielleicht auffallend oft intersexuelle Kinder geboren werden, aus dem irren Mädel auf der Veranda machst du einen transvestitischen Jugendlichen, der wie ein antikes Orakel Weissagungen abgibt.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.559
  • Username: Leonie
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #6 am: 14.03.2007 | 14:59 »
Alternativ ist der Engel eine Statue. Mit Metallteilen besetzt, irgendwann gebaut von einem alten Mechanomanten, der mit Tränen in den Augen wieder aus der Höhle kam und murmelte: "Sie singt". Dann starb er, weil er vergessen hat, wie man am Leben bleibt.

Jetzt sitzt das mechanische Ding da unten, singt vor sich hin, wenn der Wind richtig weht, und wird vom Fallensystem des Mechanomanten bewacht. Und jeder, der in diese Fallen läuft, wird nicht etwa getötet - nein, er verliert ein Stück seiner Erinnerung. Und der Engel bekommt sie.

Vielleicht waren die Char ja sogar schon unten... sie haben es nur vergessen. Aber sie haben alle diese seltsamen Narben am Körper - Narben, die zeigen, daß sie die Auserwählten sind...
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #7 am: 14.03.2007 | 15:01 »
Ach Blödsinn!
Das ganze ist doch nur eine Höhle die über Gänge bis zur anderen Seite des Berges geht. Durch den Durchzug entstehen einige Verwirbelungen, die sich wie Gesang anhören. Ein paar Jugendliche sind da mal reingekommen und als sie die Gänge durchforscht haben, sind sie beide zu Tode gestürzt. Alles weitere ist reiner Aberglaube.  d:)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #8 am: 14.03.2007 | 15:03 »
@Leonie: Oh, das ist schön! "Edward mit den Scherenhänden" auf UA  :'(. Hat auch den Vorteil gegenüber meiner Idee, dass man die Spielerinnen nicht mit so Laberkram vollblubbern muss, sondern eine handfeste Erklärung hat. Und natürlich war dann JEDER in dem Dorf schon mal in der Höhle...bloss weiss es keiner mehr. Der Engel der Erinnerung.

Preacher

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #9 am: 14.03.2007 | 15:03 »
Uh ja, ein Gottläufer! Bzw: Gott-in-der-Höhle-sitzer. Der Engel verkörpert den Zusammenhalt des Dorfes gegen die Aussenwelt und den Zusammenhalt der Gemeinschaft, positiv wie negativ.
Ja, cool :)

Das Dorf als ganzes könnte somit der Gottläufer des mystischen Hermaphroditen sein (wg. Gegensatz: Drinnen-Draussen, die Dörfler verlieren ja ohne das Aussen, gegen das sie sich so abschotten, ihre Identität, sind also darauf angewiesen; und 2. wg. Vielheit vs. Einheit über Dorf/Engel).
Das ist auch geil, aber wieso auf halbem Weg stehenbleiben? Wieso das Dorf zu einem Gottläufer machen statt zu einem Archetypen?
"Die Idylle" - ich meine, das wäre mal was anderes ;)

Und dann reisen natürlich die ganzen anderen Heramphroditen an, die dem Engel ans Leder wollen. Lässt sich mit meinen Ideen von oben prima koordinieren.
Ich denke auch, daß das Monstrum nicht so richtig begeistert wäre, von einer Horde Hinterwäldler ausgebootet zu werden ;)

@Leonie: Das ist auch saucool :D

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #10 am: 14.03.2007 | 15:07 »
Uh yeah! Eigentlich sieht das Konzept laut GRW ja vor, dass die eigentliche Kampagne in der Big City stadtfindet (*brüll*), aber die Kleinstadt ist als Schauplatz natürlich auch extrem verlockend. Zumal ich gerade vorletztes Wochenende mit ein paar Freunden die erste Staffel Twin Peaks am Stück geguckt habe. Dianne, notieren Sie: Verdammt gute Ideen. :D
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #11 am: 14.03.2007 | 15:07 »
@Hendrik: Muahahaha! Mit Forken und Mistgabeln.

"Erzittere, ich habe Säure getrunken, um zu werden was ich bin!"

"Pah, Granny Fox hier brennt Schnaps aus dem Schimmel, der auf ihrem blinden Hund wächst! Da hörst du die Engel singen, du Freak!"

Und dann werden alle beste Freunde und das Monstrum verdingt sich fortan als Vogelscheuche...

Teclador

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #12 am: 14.03.2007 | 15:15 »
Ich sehe schon: Meine Idee ist viel zu klassisch. ;)

In der Höhle sitzt natürlich ein Gottläufer. Genauer gesagt eine Gottläuferin der fliegenden Frau.
Die Gute sitzt dort unten und ist mit den Nerven ziemlich am Ende. Warum?

Naja vor langer Zeit hat sie versucht ihre Chefin aus dem Himmel zukicken. Fast hätte sie es geschafft, aber im letzten Moment ist was dazwischen gekommen. Auf ihrer Flucht vor der Rache der Göttin hat sie die gute oma getroffen die sie hier in dieser Höhle verborgen hat.

Warum die Frau ein Engel ist?
Blond? Check
Wunderschön? Check
Kann fliegen? Check

Na hat da wer in der Bibelstundegeschlafen?

Und warum geht niemand in die Höhle? Nunja der guten Frau haben die langen Jahre der Isolation (muss ich noch deutlich werden?) nicht gut bekommen. Sie hat vor Jahren einmal Oma in wilder Raserei angefallen. Seitdem hat Oma die Höhle zum Tabu erklärt.


wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #13 am: 14.03.2007 | 15:17 »
Ähm. Öh. Ja, kann man natürlich auch so...also das ist natürlich

viel einfacher und logischer und besser zu spielen und überhaupt...

Äh, ich muss schon wieder weg, aber so langsam fällt mir kein Thread mehr zum Flüchten ein.


Preacher

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #14 am: 14.03.2007 | 15:17 »
Wenn schon ein Gottläufer (oder Archetyp), dann würd ich mir aber lieber einen eigenen basteln - ich meine, Voodoo gibt da ja nun wirklich genügend für her ;)

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #15 am: 14.03.2007 | 15:26 »
Dann müsste ich aber zu allem Überfluss neben dem ganzen abgefahrenen UA-Hintergrund auch noch Voodoo lernen... ;)
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Preacher

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #16 am: 14.03.2007 | 15:35 »
Das ist kein Problem - kauf dir den "Almanach der Hexerei" (SR 2nd Edition Quellenbuch) - da ist ein nettes, kleines Fluff-Kapitel dazu drin, das einen guten Überblick verschafft.
Oder guck da und da. Ansonsten würd ich jedes mir bekannte Voodoo-Klischee auspacken (Trommeln! Tanz! Geopferte Hühner! Ekstase! Orgien!) und aus dem vollen schöpfen. Voodoo ist ja mehr Religionsbaukasten als Religion ;)

Und von dem UA-Hintergrund würd ich auch nicht zu viel lernen - bleib flexibel ;)

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #17 am: 14.03.2007 | 15:45 »
Ich merke auch gerade das meine Ideen viel zu harmlos sind und das ich es nicht vermag sie in eine schöne Schriftform zu verpacken ;)

Naja, aber ich schreibe es dennoch:

Also Mechanomant ist schon mal gut. Aber der Mechanomant ist Mama Voodoo. Und was Sie gebastelt hat sind die Spieler. Aber die wissen das nicht... naja, schon, wenn die Vorbilder für sie sind in der Höhle in einer Art Trancezustand von der Mama festgehalten. Und ab und an geben sie seltsame Gesänge von sich.
Und die Maschinen? Die können die Höhle nicht betreten, weil... ja irgendwas sie einfach davon abhält (irgend ein Mechanismus eben)
Aber warum macht Mama Voodoo das. Naja, sie hat eben vor einiger Zeit ihre Tochter verloren und versucht diese wieder zu erschaffen. Jedoch kommt sie mit ihren Werken nur langsam voran. Ihre Maschinen hatten nämlich bis jetzt immer Macken gezeigt. Da läuft ja z.B. noch der Irre Ned im Ort rum... der gehört auch zu ihren Werken. Genau wie Hinkebein Hank, die sabbernde Sally und noch einige andere(die bis vor einigen Jahren eigentlich nicht gehumpelt oder gesabbert, etc haben)
Jedoch hatte sie die neue Erkenntnis, das sie die "Vorlagen" mal nicht gleich umbringen sollte. Sondern in diese Trance versetzen sollte. Das ganze gepaart mit dem ein oder andern Ritual gibt den Maschinen evtl. den letzten Schliff. Vllt. müssen die Maschinen nur mit eine gewisse Zeit lang in einer "mystischen" Verbindung mit den Originalen stehen und "reifen".

Eine andere Idee war das (*klapperrumpel*Mist meine Arielle DVD ist runter gefallen...) Mama Voodoo Stimmen sammelt (das was man singen hört) und diese in der Höhle "speichert". Sie versucht einfach eine perfekte Stimme zu erlangen.
Und wenn jemand in die Höhle geht... dann ist da nix zu sehen... außer diesen Stimmen. Und die ganzen Frauen, die in der Gegend stumm geworden sind muss man ja nicht beachten...
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Online Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 13.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #18 am: 14.03.2007 | 15:55 »
@ Hendrik: „Das ist kein Problem, investiere einfach 2-3 Stunden deiner Zeit, und...“

Das genau ist das Problem. ::)
So do we buy the truth or do we buy the lies, tell me what will set us free?
Do we kneel before the crooked few, or do we bite the fucking hand that feeds?


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 28.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #19 am: 14.03.2007 | 15:59 »
Vielleicht geht auch folgendes:
Erste Frage einer Spielerin (seinerzeit in der Vorbereitungssession): „Warum sind wir eigentlich nie selber in die Höhle reingegangen?“
Deine Antwort:
"Sag Dus mir!"
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #20 am: 14.03.2007 | 16:01 »
@Karl: Ich finde das ziemlich geile Ideen...Nachteil nur, dass ich solche "Haha, ihr seid in Wirklichkeit Automaten!" - Dinger als Spieler blöd fände. Kann man das umgehen?

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #21 am: 14.03.2007 | 16:09 »
Mmhhh... evtl. Spieß umdrehen.
Mama Voodoo baut gerade an den Automaten in der Höhle. Diese geben bei der Justierung (was-weiss-ich...) die Gesänge von sich.
Da weiss ich aber nicht warum die Spieler nicht in die Höhle gehen...
Aber man könnte die Spieler so langsam dahinter kommen lassen (durch die anderen Automaten) und suggerieren das sie auch so "Dinger" sind.

"Sind wir auch so Dinger?" - "Ich bin mir nicht sicher, aber Du kannst Dir ja mal eine tiefe Wunde mit dem Messer zusetzten und nach schauen." - "Ich doch nicht... Hatte jemand von euch mal ein Bein oder Arm gebrochen?" - "Nö, ist mir noch nie passiert..."
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

wjassula

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #22 am: 14.03.2007 | 16:12 »
Fies. Geil. Merk ich mir für einen One-Shot  :D.

Preacher

  • Gast
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #23 am: 15.03.2007 | 09:27 »
@ Hendrik: „Das ist kein Problem, investiere einfach 2-3 Stunden deiner Zeit, und...“

Das genau ist das Problem. ::)
Ah - ich dachte, Du würdest dir falsche Vorstellungen vom Zeitaufwand machen - es sind eben nur 2-3 Stunden, keine 2 Wochen.

Wenn das ein Problem ist, dann vergiss den Vorschlag.

Aber wenn a) 2-3 Stunden zu viel und b) deine Spielerinnen immer noch die "verwöhnten Konsumkinder" als die Du sie mal beschrieben hast sind, dann prophezeihe ich dir ne stressige Zeit ;)

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.559
  • Username: Leonie
Re: Was ist der „Engel in der Höhle“?
« Antwort #24 am: 16.03.2007 | 13:33 »
Diese "Sag du´s mir"-Masche kann funktionieren. Vielleicht kommt ja eine total abgefahrene Idee dabei heraus... aber mach dich lieber darauf gefasst, dass deinen Spielerinnen nix einfällt und du einen Notfallplan brauchst.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?