Autor Thema: Was ist Tanelorn?  (Gelesen 6653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.228
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Was ist Tanelorn?
« am: 25.11.2007 | 16:22 »
Tanelorn ist eine fiktive Stadt aus dem Multiversum der Fantasyromane von Michael Moorcock.

Die Stadt Tanelorn hat einige Eigenschaften mit dem Hauptprotagonisten, dem ewigen Helden gemein, unter anderem, dass sie in allen Universen und Dimensionen existiert, wenn auch nicht zu jedem Zeitpunkt. Der Faktor 'Zeit' ist in der Welt des ewigen Helden ein sehr skurriles Konzept.
In der Natur der Stadt liegt es, in den einzelnen Welten aufzutauschen und zu verschwinden, so wie es dem Autor gerade in das Handlungskonzept zu passen scheint.
Da die Stadt niemals zerstört werden kann, wird sie auch in einigen Fällen die ewige Stadt genannt. (Tanelorns Einwohner sind jedoch sterblich.) In der Welt von Elric von Melniboné, Moorcocks berühmtesten Helden, existiert die Stadt in den Jungen Königreichen, irgendwo am Rande der seufzenden Wüste. Verschiedene Charaktere geben Hinweise darauf, dass Tanelorn aus jeder Dimension und von jedem Suchenden erreicht werden kann, wobei die Suche nach der Stadt gewöhnlich sich als schwierig erweist und lange dauert. Elric ist der einzige der ewigen Helden, der die Stadt auf sehr leiche Art findet und beschliesst, sie wieder zu verlassen.

Die Stadt selbst gilt als sicherer Verweilort der ewigen Helden und ihrer Gefährten. In der Stadt vergessen sie für eine Weile die Bürde ihrer Rolle als ewiger Held. Da die Stadt so stark mit den ewigen Helden verbunden ist, ist das Thema stetig präsent. In einem von Moorcocks Büchern ist die Stadt angefüllt mit Statuen aller ewigen Helden aus der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft.
Tanelorn verändert sein Wesen von einer zur anderen Welt im Multiversum.

Die Stadt ist nicht mit den Kräften von Chaos und Ordnung liiert, die in Moorcocks Romanen stets eine Rolle spielen, allerdings wird sie von Zeit zu Zeit mit den Grauen Lords (die die Balance zwischen Chaos und Ordnung aufrecht erhalten) in Verbindung gebracht. Deshalb ist sie ein beliebtes Ziel von Angriffen, speziell von den Kräften das Chaos.

In Moorcocks Trilogie der Schwerter wird berichtet das Kwll, einer der großen Götter in Tanelorn eingesperrt wurde, da die Stadt mächtig genug ist, um ein Wesen dieser Macht zu binden.

Es existiert ein Blind Guardian Lied mit dem Namen "The Quest For Tanelorn," welcher auch der Titel des letzten Buches über Dorian Falkenmond (Hawkmoon) darstellt.
« Letzte Änderung: 25.11.2007 | 16:29 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%