Umfrage

Welcher Bestandteil ist Euch bei einer Spielwelt am wichtigsten?

Viele Charakterklassen ("Berufe")
1 (3%)
Viel Ausrüstung (Waffen, Rüstung, etc.)
2 (6.1%)
Weltenbeschreibung: Völker
7 (21.2%)
Weltenbeschreibung: Landschaft
5 (15.2%)
Hintergrundgeschichten/Gedichte
9 (27.3%)
Viele stimmungsvolle Illustrationen
2 (6.1%)
Keines der oberen (bitte ausführen)
7 (21.2%)

Stimmen insgesamt: 19

Autor Thema: Was gehört in eine Spielwelt hinein?  (Gelesen 4976 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SireThomas

  • Gast
Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« am: 27.01.2003 | 17:02 »
Die Umfrage soll tendenziell ausloten, was bei einer reinen Szenariowelt wichtig ist. Natürlich soll eine gute Spielwelt möglichst alle der obigen Punkte beinhalten, dies gilt für Fantasy- wie für SF-Szenarien (und alle anderen auch).

Doch wo soll der Schwerpunkt liegen? Was macht eine gesunde Mischung aus?

Nehmen wir an, Ihr hättet 200-250 Seiten, wie sollten die gefüllt sein (ruhig Fantasy/SF gemischt, ist egal).
« Letzte Änderung: 27.01.2003 | 17:02 von SireThomas »

Gast

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #1 am: 27.01.2003 | 21:32 »
Definitiv aus meiner sicht gute beispiele .... kreativ kann ich mir immernoch alles mögliche dazu erfinden, aber es kann zu großen verwirrungen kommen, wenn man den erschaffer eines werkes nicht richtig versteht, und was kann besser erklären als ein aus einem spiel gegriffenes beispiel .... (natürlich muss das andere dabei sein - ansonsten kann man es vergessen .... also eigentlich alles in einem ausgewogenem masse)

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.108
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #2 am: 27.01.2003 | 21:45 »
Hmm, eine Abstufung vorzunehmen, wäre vielleicht einfacher, als eins auszuwählen... Ich denke, soweit es allein um die Weltenbeschreibung geht, ist der entscheidende Punkt, dass der Quellenband den Leser auf die Atmosphäre der Welt einstimmt. Er sollte hinreichend Hintergrundinformationen über Geschichte, Sitten und Gebräuche, Entwicklungsstand, Gesellschaftsstruktur etc. der einzelnen Völker und Regionen bieten, ohne allerdings den Leser völlig zu überfrachten. Im Idealfall bekommt man beim Lesen ein Gefühl für die Stimmung, die mit der Welt einher geht (allgemein oder einem bestimmten Teil), nimmt gleichzeitig die wichtigsten Informationen auf und bekommt viele Anhaltspunkte für Konfliktpotential, Abenteuerideen etc. Was ich immer sehr schön finde, sind fiktive "Zitate" aus zur Spielwelt gehörenden Büchern oder von Bewohnern der Spielwelt. Illustrationen sind natürlich auch schön, aber für mich eher zweitrangig (sie werden ohnehin sellten meiner Vorstellung gerecht...)

Waffen, Ausrüstung, Kreaturen etc. sollten nach meinem Dafürhalten im Zusammenhang mit den Beschreibungen der Völker / Regionen dort erwähnt werden, wo sie relevant sind, und dann mit ein paar Details und spieltechnischen Werten kurz und knapp in einem Anhang zusammengefasst werden.
I think it's time to set this world on fire
I think it's time to pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Gast

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #3 am: 28.01.2003 | 00:21 »
Mein Ziel ist es eigentlich bei einer Session, den Spielern Bildern im Kopf entstehen zu lassen, dass sie so tief in das spiel eintauchen dass sie nach langer zeit noch von Ihren! Abenteuer erzählen.

Damit ich es erreiche das die Spieler eintauchen neige ich dazu viele regeln zu ignorieren, normaler weise stört das die Spieler nicht, aber natürlich stimmt das so nicht für alle.

Ich erlebe einfach viel zu oft das Spielrunden sehr Trocken ausfallen. Z.B. habe ich es auch gerne wenn die Spieler sich unter einander mit den Charakternamen ansprechen (nicht immer eine Selbstverständlichkeit.)

Haunted

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #4 am: 28.01.2003 | 00:23 »
Atmosphäre!!!
Dazu gehört (leider!?)so ziemlich alles was du oben aufgezählt hast, also wird dir meine Antwort nicht helfen :)
Auf Hintergrundgeschichten/Gedichte & Völker & Landschaft möchte ich nicht verzichten und auch Stimmungsvolle Illustrationen gehören schon dazu(und ich muss gestehen das ich das eine oder andere Sourcebook eher aufgrund der Illustrationen gekauft habe statt aufgrund des Inhaltes).

Viele Charakterklassen & viel Ausrüstung kann ich mir fast schon sparen sie sollten nicht mehr als 15-20% einer Weltbeschreibung ausmachen.


Fanti

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #5 am: 28.01.2003 | 09:01 »
Diw Weltenbeschreibung ist für mich auch das Wichtigste. Hierbei gehe ich am Anfang immer wie folgt vor:
1.) Karte zeichnen: Kontinente, Landschaften, Klimazonen
2.) Karte zeichnen: Herrschaftsbereiche der Kulturen
3.) Grobe Beschreibung der Kulturen: Bevölkerungschichten, Herrschaftsform, Sitten&Gebräuche
4.) Geschichtlichen Abriss der jüngsten Vergangenheit

Diese 4 Arbeitsschritte reichen meiner Meinung nach aus, um eine Kampagne auf dieser neuen Welt zu starten - natürlich ist es besser wenn man noch mehr ausgearbeitet hat.
Im übrigen halte ich es für unnötig, auf jeder neuen Welt immer viele stark unterschiedliche Rassen(Völker) zu haben. Warum nicht mal eine Welt nur mit Menschen und wenigen Monsterrassen ? Muß es immer Elben und Zwerge geben ?

Offline Lady of Darkness

  • feuchtes Öhrchen
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sakura
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #6 am: 28.01.2003 | 10:29 »
mmmh... ich denke das nicht nur eine sache wichtig ist, also ist so eine abstimmung etwas, nun ja, nicht sa ganz brauchbar

Wichtig finde ich in einer spiele welt sind die
Beschreibung der Welt (Landschaft und Völker), Hintergrundgeschichte der Welt und Völker, Illus natürlich ;)
Dann die Charakterklassen und was so dazu gehört.

SireThomas

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #7 am: 28.01.2003 | 11:03 »
Würden nur hinreichend viele Leute auch mal einen Klick auf eine der Optionen machen, dann würde sich langsam, aber stetig ein gutes Bild von den Wünschen der meisten Leute abzeichnen.

Mir ist auch klar, dass am besten eine Mehrfachauswahl die beste Befragungsoption darstellt, aber von allen Umfragekritikern in diesem Thread hat auch keiner sich mal die Mühe gemacht und in Seiten oder % ausgedrückt, was er/sie wichtig findet. Dass alle der obigen Punkte in eine gute atmosphärische Spielwelt hineinkommen, ist mir auch klar.

Na ja, habe ich zu viel vorausgesetzt...  ::)

Offline Lady of Darkness

  • feuchtes Öhrchen
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.500
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Sakura
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #8 am: 28.01.2003 | 11:31 »
he, ich hab für die hintergrundgeschichte gestimmt, da ich da einfach mal alles noch am besten mit zusammenfassen konnte... ;)

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #9 am: 28.01.2003 | 11:43 »
Bei mir ist die Stimmung die beim Lesen der Beschreibung rueberkommt am wichtigsten.

Ich muss schon beim Lesen mit Abenteuerideen gefuellt werden oder auf die Idee kommen bestimmte Charaktere zu bauen, ...

Das ging mir bei Witchcraft so, bei der Weltbeschreibung von Fiery Dragon (noch nicht veroeffentlicht, also nicht suchen) und anderen.
Kann sein dass deshalb auch Mystara meine Lieblingswelt fuer D&D ist...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #10 am: 28.01.2003 | 15:47 »
Würden nur hinreichend viele Leute auch mal einen Klick auf eine der Optionen machen, dann würde sich langsam, aber stetig ein gutes Bild von den Wünschen der meisten Leute abzeichnen.
Vieleicht hättest du die Frage stellen sollen worauf die Leute am ehesten verzichten würden? Das würde es den leuten auch um einiges einfacher machen.

hat auch keiner sich mal die Mühe gemacht und in Seiten oder % ausgedrückt, was er/sie wichtig findet.

Wenn du unbedingt willst:

Weltenbeschreibung: Völker                25%            
Weltenbeschreibung: Landschaft            15%
Hintergrundgeschichten/Gedichte           25
Viele stimmungsvolle Illustrationen       15%
Viele Charakterklassen ("Berufe")         10%
Viel Ausrüstung (Waffen, Rüstung, etc.)   10%

Offline Meisterdieb

  • Experienced
  • ***
  • Stammtischphilosoph
  • Beiträge: 404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meisterdieb
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #11 am: 28.01.2003 | 16:06 »
Hintergrundgeschichte/Gedichte: 30%
Weltbeschreibung: Landschaft : 25%
Weltbeschreibung Völker: 25%
Illustrationen:         10%
Charakterklassen: 9%  
Ausrüstung: 1%  ( ist mir eigentlich egal)


Mir ist es wichtig, dass ich beim Lesen des Regelwerks/ Quellenbandes in die Stimmung der Welt eintauchen kann, und so etwas wie ein Gefühl für sie entwiceln kann.
Dann fällt es mir auch leichter, den Spielern die Welt zu vermitteln und die Welt stinmmungsvoll und koherent rüberzubringen.

SireThomas

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #12 am: 28.01.2003 | 18:37 »
Danke. Das ist schon aussagekräftiger  :)

Offline Sidekick

  • Adventurer
  • ****
  • CEA- Conscience Enforcement Agency
  • Beiträge: 924
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TheWastedOne
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #13 am: 28.01.2003 | 19:23 »
Diese Umfrage ist Schrott. Sorry, aber ich sehe das so.

Die Idee wiederspricht meinen Grundkonzepten eines Rollenspiel-Regelwerkes. Es ist egal, wie viele Klassen, Rassen, Landschaften, Regeln, etc aufgeführt werden. Die Masse ist nicht relevant, genau wie die Zusammenstellung und das Verhältnis der Komponenten.

Was Wichtig ist, ist die Möglichkeit, mit dem gegebenen Material spielen zu können. Es muss ein Rahmen und ein Mittel für Abenteuer, Kampangen und Charaktere gegeben werden, der FUNKTIONIERT. Deshalb fallen viele Fantasy-Rollenspiele auch bei den Charakteren auf das Dieb-Waldläufer-Magier-Krieger-Muster zurück, weil es eben eine Zusammenstellung ist, die funktioniert.

Es muss eine Welt auf eine Art und Weise geschildert werden, welche das Spielen verschiedenster Abenteuer ermöglicht. Dabei ist der Detailreichtum in sofern wichtig, dass man sich einerseits vertiefen kann, andererseits nicht in Kleinkram verliert.
Illustrationen und Ambiente erzeugende Texte helfen, können sogar wichtig sein, doch dürfen sie nicht Hauptelement werden. Man denke an die 1. Ed von Endland, welche 50% ihrer Popularität just diesem Ambiente verdankte, in Sachen Weltbeschreibung aber zu 75% Interpretationssache war.
Das Konzept funktionerte, nur das zählte. Es gab das Ergebnis einer spielbaren Welt, obwohl alle Regeln, Hintergründe, Charaterklassen und Rassen auf weniger als 180 Seiten mit recht wenig Text zusammengefasst waren.

Die Frage, welche Elemente wichtig sind, stellt sich also garnicht. Sie sind alle gleich wichtig.
Hey Chief, what do we ride this battle?
-Ride, uhm... these are "Bolters", point the loud end towads the enemy

Gast

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #14 am: 28.01.2003 | 19:27 »
% ausgehend von 100

Hintergrundgeschichte/Gedichte: 25%
Weltbeschreibung Landschaft : 40%
Weltbeschreibung Völker: 15%
Illustrationen: 0%
Charakterklassen: 15%
Ausrüstung: 5%

wenn, dann brauche ich eine welt auf der ich spielen kann, ohne welt kann kein volk existieren. und erst ein volk ist interessant durch seine hintergrundgeschichte. bilder, sind zwar ganz nett, kann man aber gut drauf verzichten und ausrüstungen sind höchstens für mich interessant als gedankenanreger

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.868
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #15 am: 28.01.2003 | 21:04 »
Hmmm für mich echt schwer zu sgen:
Ich habe da als Extrem, 2 "Welten" Die ich mag:

Aventurien und Schattenmeister...

Über Aventurien muss ich hier nicht viel sagen! so ziemlich jeder weis, dass es über Jahrzehnte entstanden, und gewachsen ist, und die im ersten post angesprochenen 200 Seiten nicht Ausreichen um die Welt zu beschreiben...

Und Schattenmeister... ist eine Interessantes Setting, gerade mal 16 Seiten, was einem Sooooo viele FReiheiten und Ideen bietet...
(Steht auf derLIQUID Seite als Setting für dieses System zum Download, lässt sich aber Sicher auch auf andere Systeme übertragen.
Der Anteil an Regeln ist selbst auf den 16 Seiten verschwindend gering, bzw vernachlässig/umformbar.)

So sieht man hier 2 Extreme, die sich , jeder für sich, dem anderem in nichts nachstehen...

Seltsam, aber so steht es geschrieben...
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

SireThomas

  • Gast
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #16 am: 29.01.2003 | 17:43 »
Diese Umfrage ist Schrott. Sorry, aber ich sehe das so.

Die Idee wiederspricht meinen Grundkonzepten eines Rollenspiel-Regelwerkes. Es ist egal, wie viele Klassen, Rassen, Landschaften, Regeln, etc aufgeführt werden. Die Masse ist nicht relevant, genau wie die Zusammenstellung und das Verhältnis der Komponenten.

Das ist ja eine tolle Aussage. Mal ganz was Neues!

Zitat
Was Wichtig ist, ist die Möglichkeit, mit dem gegebenen Material spielen zu können. Es muss ein Rahmen und ein Mittel für Abenteuer, Kampangen und Charaktere gegeben werden, der FUNKTIONIERT. Deshalb fallen viele Fantasy-Rollenspiele auch bei den Charakteren auf das Dieb-Waldläufer-Magier-Krieger-Muster zurück, weil es eben eine Zusammenstellung ist, die funktioniert.

Es muss eine Welt auf eine Art und Weise geschildert werden, welche das Spielen verschiedenster Abenteuer ermöglicht. Dabei ist der Detailreichtum in sofern wichtig, dass man sich einerseits vertiefen kann, andererseits nicht in Kleinkram verliert.
Illustrationen und Ambiente erzeugende Texte helfen, können sogar wichtig sein, doch dürfen sie nicht Hauptelement werden. Man denke an die 1. Ed von Endland, welche 50% ihrer Popularität just diesem Ambiente verdankte, in Sachen Weltbeschreibung aber zu 75% Interpretationssache war.
Das Konzept funktionerte, nur das zählte. Es gab das Ergebnis einer spielbaren Welt, obwohl alle Regeln, Hintergründe, Charaterklassen und Rassen auf weniger als 180 Seiten mit recht wenig Text zusammengefasst waren.

Immerhin erkennen wir (und ich kenne auch die erste Endland Version mit den einzelnen .gif Seiten...), dass in diesem speziellen Fall die Illustration deutlich geholfen hat, das System im Markt zu etablieren. Ausserdem hat es das postapokalyptische Genre in Deutschland wesentlich vorangetrieben, wovon nun auch Systeme wie Degenesis profitieren. Nein, ich spiele nicht Endland, aber ich kenne es wegen Marktbeobachtung.

Zitat
Die Frage, welche Elemente wichtig sind, stellt sich also garnicht. Sie sind alle gleich wichtig.

Na fein. Klasse Totschlag-Argument. "Alles ist wichtig." "Auf die Zusammenstellung kommt es an" Das war aber nicht meine Frage

So klug bin ich nämlich selbst:
Zitat
Die Umfrage soll tendenziell ausloten, was bei einer reinen Szenariowelt wichtig ist. Natürlich soll eine gute Spielwelt möglichst alle der obigen Punkte beinhalten, dies gilt für Fantasy- wie für SF-Szenarien (und alle anderen auch).

Doch wo soll der Schwerpunkt liegen? Was macht eine gesunde Mischung aus?

 ???  8)

Offline Chaosdada

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaosdada
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #17 am: 9.02.2003 | 20:07 »
Mit der Füllung der Seiten hat das zwar nichts zu tun, aber das wichtigste an einer Spielewelt ist ein gutes Konzept. Sozusagen das besondere etwas, dass das Rollenspiel spielenswert macht.

Offline Vale waan Takis

  • antik und dekadent
  • Legend
  • *******
  • Zeit für eine Challenge
  • Beiträge: 4.784
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vale waan Takis
Re:Was gehört in eine Spielwelt hinein?
« Antwort #18 am: 13.02.2003 | 12:44 »
Die Frage ist echt schwerer als die andere (was muss nicht sein)
Auf eine gute Mischung kommt es an. Jedoch habe ich (wie wohl die meisten) für Hintergrund votiert.
Einer leblosen Welt fehlt einfach der Flair
Back