Autor Thema: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4  (Gelesen 1565 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein

  • Gast
Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« am: 1.01.2008 | 14:57 »
Hallöchen,

ich spiele mit dem Gedanken, eine Asien-Mystery-Conspiracy-Kampagne mit SR4-Regeln zu spielen und mich dabei massiv bei Kindred of the East zu bedienen.

Hat schon einmal jemand probiert Kräfte von der oWoD zu SR4 zu konvertieren?
Sinnvoll oder sollte man die Kräfte analog in SR4 nachbauen?
Viele Kräfte bei KotE verlieren ihren Sinn, da es kein Äquivalent zu den balancierten Werten von KotE in SR4 gibt. Ignorieren, kompensieren?

Wie sollte man Willpower abbilden? Edge?
Wie sollte man Blutpunkte/Chi abbilden? Entzug? Schaden?

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Star Wars ist egal.
  • Beiträge: 19.444
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« Antwort #1 am: 5.02.2008 | 18:28 »
Na, das ist was für Spezialisten. Viel Glück... ;)
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« Antwort #2 am: 5.02.2008 | 18:34 »
Hmmm, interessante Herausforderung die du dir da gestellt hast.

Eine wichtige Frage ist: Solld as ganze dann auch noch kompatibel mit SR-Crunch wie spells/cyberware/was auch immer sein? Oder ist KotE die einzige Quelle von "außernormalem Zeug"?
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

alexandro

  • Gast
Re: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« Antwort #3 am: 5.02.2008 | 18:50 »
kein Äquivalent zu den balancierten Werten von KotE
Keine Angst, so wirklich balanciert sind die nicht (eher nach Augenmaß IMO).

Ich würde davon abraten, eine neue Ressource (wie Chi) in SR4 einzuführen (zumal Blutpoolzählen wahrscheinlich der nervigste Aspekt von Vampire ist), stattdessen könnte man die Kräfte der Kuei-Jin so handhaben, wie Entzug handhaben, den sie regenerieren wenn sie Blut trinken (ist nicht so detailliert, aber erfüllt seinen Zweck).

Um zwischen den Verschiedenen Chi-Arten (Yin, Yang, Dämonen) zu differenzieren könnte man noch dem Charakter eine Ausrichtung verpassen, der einen Bonus auf bestimmte Sachen gibt die mit der Chi-Art zusammenhängen und einen Malus auf die anderen. Der Charakter kann (durch bestimmtes Verhalten in der Spielwelt) diese Ausrichtung ändern, allerdings ist das nicht etwas, was man "einfach mal so" macht, sondern erfordert etwas Zeit (die Spieler müssen also vorausschauend denken, um nicht gerade von Gegnern überrascht zu werden, wenn ihre effektivsten Kampfkräfte nur erschwert einsetzbar sind usw.).

Edit: was meinst du mit Edge? Das stammt doch schon aus SR4, oder? Soll das für asiatische Vampire anders funktionieren, als wie es im SR4 GRW angegeben ist?
« Letzte Änderung: 5.02.2008 | 18:51 von alexandro »

Ein

  • Gast
Re: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« Antwort #4 am: 5.02.2008 | 18:53 »
Zitat
Na, das ist was für Spezialisten.
Danke fürs nochmal hochholen. ;)

Zitat
Solld as ganze dann auch noch kompatibel mit SR-Crunch wie spells/cyberware/was auch immer sein? Oder ist KotE die einzige Quelle von "außernormalem Zeug"?
Nee, KotE ist die einzige Quelle für außernormales. Will nur die SR4-Engine verwenden, da sie für meinen Geschmack besser Normalsterbliche abbildet.

Zitat
Ich würde davon abraten, eine neue Ressource (wie Chi) in SR4 einzuführen (zumal Blutpoolzählen wahrscheinlich der nervigste Aspekt von Vampire ist), stattdessen könnte man die Kräfte der Kuei-Jin so handhaben, wie Entzug handhaben, den sie regenerieren wenn sie Blut trinken (ist nicht so detailliert, aber erfüllt seinen Zweck).
Ja, das war auch meine erste Idee.

Zitat
Um zwischen den Verschiedenen Chi-Arten (Yin, Yang, Dämonen) zu differenzieren könnte man noch dem Charakter eine Ausrichtung verpassen
Ah, gute Idee, quasi ein Totem. Hab ich jetzt noch garnicht dran gedacht. ::)

Zitat
Der Charakter kann (durch bestimmtes Verhalten in der Spielwelt) diese Ausrichtung ändern, allerdings ist das nicht etwas, was man "einfach mal so" macht, sondern erfordert etwas Zeit
Da die Kräfte eh nur NSCs offen stehen werden, ist das denke ich kein Problem.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« Antwort #5 am: 5.02.2008 | 19:10 »
Nee, KotE ist die einzige Quelle für außernormales. Will nur die SR4-Engine verwenden, da sie für meinen Geschmack besser Normalsterbliche abbildet.
Ok, das macht es deutlich einfacher.

Mein Vorschlag wäre einfach eine direkte Portierung der Powers, also ihrer Struktur, allgemeinen Effekte usw. Was man sich dann noch überlegen müsste wären:

-Die Kosten in Aufbaupunkten (Was allerdings weniger ein Problem wäre wenn es keine SC-Kuei-jin geben soll)
-Aktivierung der Kräfte (Verschiedene Skills wie in der oWoD, ein "Überskill" wie in Shadowrun oder eine Mischform wie zB. in der nWoD?)
-Bezahlung der Kräfte (Persönlich wäre es IMO fast einfacher Chi mit den SR4 Regeln zu kombinieren als sich zu überlegen was die Powers denn in "Entzug" kosten sollen.)

Die speziellen Effekte der verschiedenen Powers zu konvertieren wird wahrscheinlich sogar das einfachste sein.
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.201
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Konvertierung oWoD/Kindred of the East -> SR4
« Antwort #6 am: 13.02.2008 | 19:44 »
Da es sich doch um NPCs handelt brauch man sich ja nicht wirklich detailierte Fragen stellen, wie man es regeltechnisch umsetzt.
Gut man versucht einen fairen angemessenen Rahmen zu finden, damit es nicht nur reine Willkür ist ;)

Willenskraft könnte auch einfach... Willenskraft sein *g*.
Ok der Name ist zwar gleich (oder ähnlich, hab nicht nachgesehen), aber die Funktion ist gleich der von Edge.

Eine kleine Ressource um zu verhindern, dass eine mächtige Kraft zum Allheilmittel verkommt.

Und was spricht gegen den Spezialattribut Chi? Magier haben Magie und Technofreaks Resonanz. Dann können Vamps auch einen Chi-Wert haben ;)

Bestimmte Kräfte würde ich über die Schiene Chi+andere Attribut vs. 2 Attribute des Opfers. Manchmal einfach dann nur Chi vs. Attribut.
>Werbefläche zu vermieten<