Autor Thema: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten  (Gelesen 2162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AlexW

  • elender Selbstdarsteller
  • Famous Hero
  • ******
  • Mad, bad, & dangerous to know.
  • Beiträge: 2.234
  • Username: AlexW
    • Reiseberichte aus der Realität
Da Lebeigene nicht lesen und schreiben koennen, wie bringt man denen grundlegende lebenswichtige Sachen bei?

Wie in Indien:

http://www.youtube.com/watch?v=BTLj_3R0-2g

Ein

  • Gast
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #1 am: 26.01.2008 | 13:07 »
Ein Leibeigener hat, sobald er 12-14 wird sicherlich alles gelernt, was er für seinen Lebensunterhalt zu wissen braucht. Das wenigste davon wird ihm aber von der Obrigkeit gelehrt werden, sondern vor allem von seiner Altervordersten. Lieder bringen bei der Anleitung mM recht wenig, da sie nur Parolen transportieren, aber kaum Vorgehensweisen vermitteln können.

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #2 am: 26.01.2008 | 13:48 »
Sehe das wie Ein. Die Lebensgrundlagen erhält er von seinen Eltern (also auch Dinge wie Lebenserhalt/Landwirtschaft). Wenn er was spezielles lernen soll, geht er in die Lehre. Und alles andere bringt ihm ein Priester bei, falls er das Glück hat einen entsprechend gesinnten in der Nähe zu haben.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #3 am: 26.01.2008 | 14:20 »
Wie geil ist das denn..?  :D :D :D

Na toll, jetzt hab ich nen Ohrwurm ^^

Und ja, das funktioniert sicher in den BW auch, auf Planeten mit etwas höherem Techniveau. Das Team der Maskenspielergilde, das dieses Filmchen produziert hat, hatte sicher seinen Spaß... :D (oder es war ne Strafmission ^^).

Offline AlexW

  • elender Selbstdarsteller
  • Famous Hero
  • ******
  • Mad, bad, & dangerous to know.
  • Beiträge: 2.234
  • Username: AlexW
    • Reiseberichte aus der Realität
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #4 am: 26.01.2008 | 14:35 »
Wie geil ist das denn..?  :D :D :D

Na toll, jetzt hab ich nen Ohrwurm ^^

Und ja, das funktioniert sicher in den BW auch, auf Planeten mit etwas höherem Techniveau. Das Team der Maskenspielergilde, das dieses Filmchen produziert hat, hatte sicher seinen Spaß... :D (oder es war ne Strafmission ^^).

*G* Ich muss die singenden und tanzenden Kondome jetzt auch erstmal wieder verdraengen. :)

Und - es kann durchaus sein, dass man den Leibeigenen schnell ein paar Dinge beibringen muss (wie verhaelt man sich bei Seuche X), bzw koennte man den Maskenspielern (Kondom-Masken!  ~;D) so eine, sagen wir, etwas subversivere Rolle geben. :)

Offline Patti

  • Prophetiehuhn
  • Famous Hero
  • ******
  • Bard in a Shining Armour
  • Beiträge: 2.912
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Ivy Besson
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #5 am: 26.01.2008 | 16:21 »
Gah!
"Klar geh ich Bibliothek. Ich les scho auch Buch." (Anonymes Südstadtmädel)

Offline Meisterdieb

  • Experienced
  • ***
  • Stammtischphilosoph
  • Beiträge: 404
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meisterdieb
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #6 am: 18.02.2008 | 11:42 »
Für welche Tätigkeiten, denen er nachgeht, muss ein Leibeigener bitteschön lese können.
Da sie doch hauptsächlich irgendwelche niederen Arbeiten erledeigen, wird ihnen alles, was sie wissen oder können müssen, gezeigt und vorgemacht. Steine schleppen oder Ställe ausmisten ist ja kein 10 Semester Studiengang.

Alles andere wird learning-by-doing sein, also nachmachen; oder durch zusehen. Auch wenn sie einem Handwerk nachgehen sollten, reicht es, wenn der Meister oder der Vorarbeiter ihnen die Arbeit beschreibt und sie sie nachmachen, bzw. den anderen bei der Arbeit zur Seite stehen.

Alles andere, was man zu Leben braucht, wir ihm von Familie, Dorfgemeinschaft usw. beigebracht - wofür gibt es denn Sprichwörter und das abendliche Zusammensitzen beim Spinnen.

Ein

  • Gast
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #7 am: 18.02.2008 | 12:05 »
Ich denke das Problem ist, dass unsere Gesellschaft in weiten Teilen so verkopft ist, gerade im Bildungsbürgertum, dass sich die Leute garnicht mehr vorstellen können, dass man Inhalte auch einfach durch Nachahmung erlernen kann.

Offline Waldviech

  • Legend
  • *******
  • Malmsturm: Settingfuddel
  • Beiträge: 6.296
  • Username: Waldviech
Re: Grundlegende Wissensvermitllung in den Bekannten Welten
« Antwort #8 am: 18.02.2008 | 12:24 »
Zitat
Für welche Tätigkeiten, denen er nachgeht, muss ein Leibeigener bitteschön lese können.
Kommt drauf an, auf welchem Planeten der Known-Worlds der Leibeigene lebt. Da gibbet ja gravierende Unterschiede. Ich vermute mal, das Bildungsniveau der Leibeigenen dürfte von "mittelalterliches Gänseliesel" auf Pyre bis hin zu "Volksschulabschluss 1955" auf Criticorum reichen - und da werden natürlich auch jeweils andere Methoden angewendet werden.
Barbaren ! Dekadente Stadtstaaten ! Finstere Hexenmeister ! Helden (oder sowas Ähnliches)!

MALMSTURM !