Autor Thema: Fünfte Edition (WH40K) naht...  (Gelesen 10415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.721
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #50 am: 13.06.2008 | 14:25 »
Genau genommen, daß es kein Balancing bei GW gibt, nur die zweite Edition war da doch teilweise recht "lustig" also sehr extrem was das Spielungleichgewicht betraf.

Wie war das noch:
Ausrüstung Giftbombe: Tyras und Nurgle sind immun, alle anderen verrecken. Oh du hast aufgebaut, zack ich habe gewonnen..."  ::)
"The bacon must flow!"

MadMalik

  • Gast
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #51 am: 13.06.2008 | 14:41 »
War's bei Giftbomben nicht wie bei Blendbomben. Bei Blendbomben waren ganz spezifische Subkategorien mehr Resistent weil passendes Equipment am Model (sprich Sturmbrillen und Helme mit Visir). Und bei Giftbomben gab's dann selbiges mit Respiratoren. Wobei, das Regelwerk müsst hier irgendwo sein *such*

Offline Felixino

  • Bikini-Model 2009
  • Legend
  • *******
  • Aligne Aligne! Aligne Aligne!
  • Beiträge: 4.438
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Felix
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #52 am: 13.06.2008 | 15:20 »
das granatengewurste klingt fürmich auf jeden fall ziemlich hartwurstig  :gasmaskerly:
"In meiner Peter-Pan Welt ist alles möglich!"

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.798
  • Username: sohn_des_aethers
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #53 am: 13.06.2008 | 16:18 »
Nicht in den Nahkampf schießen können und Granaten senken Rettungswurf klingt für mich mal ziemlich scheiße.
Stop being yourself! You make me sick!

MadMalik

  • Gast
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #54 am: 13.06.2008 | 16:22 »
Jap, ich darf Leute exekutieren für Feigheit, aber meine Elitesquads dürfen nich en paar Leute niederballern die die nächsten Sekunden eh nicht überleben würden.  ::)

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #55 am: 13.06.2008 | 19:01 »
Jap, ich darf Leute exekutieren für Feigheit, aber meine Elitesquads dürfen nich en paar Leute niederballern die die nächsten Sekunden eh nicht überleben würden.  ::)

Einen Offizier erschießen für Feigheit macht Eindruck

Auf die eigenen Leute einen Feuerbefehl zu geben, mag taktisch naheliegend sein, wird einem aber meist nur mit ner 5.56er ins eigene Kreuz gedankt ;)

Ich finde ok, dass GW diese Grundregel nicht aufhebt (mit einer kleinen Ausnahme), die würde nur zu einer kompletten ausuferung des Spiels führen.
Interessant fände ich dennoch, diese aufzuheben um mal zu sehen, ob das wirklich einen Vorteil bringt. Ich denke, dass es sich in den meisten Fällen nicht lohnt.
Mein Vorschlag für schießen in Nahkämpfe:
Test auf BF alle Treffer , treffen bei 4+ eigene Modelle
Ist der Gegner 2:1 überlegen 5+,
bei 3:1 und höher 6+
bei jedem anderen Ergebnis trifft es natürlich die Gegner
(das verhältnis hat man ja meist beim letzten Kampfergebnis berechnet)

Damit lohnt es sich natürlich richtig in Nahkämpfe zu ballern, gerade wenn noch ein Charaktermodell die Stellung gegen 5 oder 6 Angreifer hält.

Der Einfachheit halber kann man es aber auch bei 4+ belassen, das ist dann evtl fairer  ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

MadMalik

  • Gast
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #56 am: 13.06.2008 | 19:20 »
Und die Orks, Korne Schützlinge usw ballern alle nicht in den Nahkampf....
Bei den nich so fanatischen Abteilungen der IG (gibt's nicht fanatische
Abteilungen in der Imperial Guard?) kann'sch noch nachvollziehen... aber
beim Rest. (Spacemarines mal ausgenommen, weil die treffen ja eh nur
das auf was sie zielen.  ~;D)

[Ninjaedit]Ausserdem wären manche Gardisten wohl froh drüber von ner
Lasgun niedergemäht zu werden, als die nächsten Tage von einem Horror
aus dem dunklen zwischen den Sternen verdaut zu werden  ;D [/Ninjaedit]

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.865
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #57 am: 13.06.2008 | 19:37 »
Und die Orks, Korne Schützlinge usw ballern alle nicht in den Nahkampf....
Bei den nich so fanatischen Abteilungen der IG (gibt's nicht fanatische
Abteilungen in der Imperial Guard?) kann'sch noch nachvollziehen... aber
beim Rest. (Spacemarines mal ausgenommen, weil die treffen ja eh nur
das auf was sie zielen.  ~;D)

Wenn dann gleiche Regeln für alle ;) Nur kannst du als SM eh auf weniger Modelle verzichten, wirst das also nicht machen

aber es wird viele 10er Kroot Packs geben, die Nahkampfarmeen binden (die damit in jedem Fall stehen bleiben) und dann volle Lotte reinhalten würden. Die "Deckung" die Nahkampfarmeen also durch schnelles Vorrücken in Nahkämpfe haben, fiele weg. Das wäre eine weitere sehr schwere Beschneidung dieser Armeen ;)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Thoughtful
  • Beiträge: 10.721
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Fünfte Edition (WH40K) naht...
« Antwort #58 am: 14.06.2008 | 09:38 »
Ich hab übrigens jetzt nochmal einen Blick ins fertige Buch werfen können(prerelease und einer der letzten fast ausgestorbenen vernünftigen GW Mitarbeiter sei dank) und es ist weniger schrecklich für Nahkampfarmeen als ich dachte.

Nahkämpfer mit RendingClaws sind doch recht krass(evtl. sogar krasser als in der 4ten), sie müssen zwar erst treffen und dann zählt die Regel der 6, dafür werden Panzer im Nahkampf IMMER am Heck erwischt.
"The bacon must flow!"