Autor Thema: Pilgern bei FS  (Gelesen 2344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nishiko

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Username: Nishiko
Pilgern bei FS
« am: 23.08.2008 | 13:51 »
Hallo an alle,

ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, wie eine Pilgerschaft bei Fading Suns so abläuft. Gewollt und aufgebrummt, in meinem Fall eher das zweite, um für das Vergehen Buße zu leisten, mein gottgegebenes Geschlecht verleugnet zu haben.

Zur Erklärung: Ich weiß, dass das System an sich gleichberechtigt ist. Allerdings steht bei den LiHalan eine sehr genaue Beschreibung, wie Jungs und Mädchen erzogen und gebildet werden. Da mein Charakter aber partout NICHT die Frauenschiene fahren wollte, sondern Kriegerin werden, hat sie sich mit einem gefälschten Brief ihres Vaters (statt ihres Zwillingsbruders) am Hofe als Junge ausgegeben (mit vielen Konsequenzen). Vor der Weihe hat sie sich dann selbst angezeigt und wurde durch Unterstützung eines hochrangigen Freundes "nur" zu einer Pilgerschaft verdonnert. Dann gilt die Sünde als abgegolten.

LG Nishiko

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #1 am: 23.08.2008 | 14:28 »
ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, wie eine Pilgerschaft bei Fading Suns so abläuft. Gewollt und aufgebrummt, in meinem Fall eher das zweite, um für das Vergehen Buße zu leisten, mein gottgegebenes Geschlecht verleugnet zu haben.
Fading Suns Standard-Antwort Nummer 1: Kommt drauf an ;)
Pilgerfahrten können sehr, sehr unterschiedlich sein von einer simplen Wanderschaft zum Heiligenschrein ins Nachbardorf bis zu einer jahrelangen, galaxienumspannenden Queste um das verschollene Schwert des Lextius wiederzufinden. Art und Länge hängt von vielen Faktoren ab: freiwillig/unfreiwillig, zur Reinigung oder zur Buße/Starfe/Sühne, als Bitte um Hilfe, zur spirituellen Einsicht? Pilgert man, um einem bestimmten Heiligen näher zu sein? Will man etwas Bestimmten entsagen? Soll die Pilgerfahrt ein handfestes Ziel (z.B. ein Artefakt) haben? Auf welchem Planeten findet die Pilgerfahrt statt, welchen kulturellen Hintergrund hat sie (Menschen von TechLevel 7-Welten machen sicherlich andere Pilgerfahrten, als Leute von Planeten mit TechLevel 2-Welten). Wenn die Pilgerfahrt nicht freiwillig ist: wer verdonnert einen dazu? Ein Priester? Ein Bischof? Der Patriarch? Je nach Kirchenrang wird dann die Art und Länge der Pilgerfahrt umfangreicher usw.

Ich würde die Art der Pilgerfahrt darauf abstimmen, was für die Spielrunde gewünscht ist. Soll die Pilgerfahrt der Aufhänger deines Charakters sein, der Ruf ins Abenteuer? Soll sie ein zentrales Thema für den Charakter werden? Wie reagieren die anderen Spieler/Spielercharaktere darauf, wie stark sollen sie eingebunden werden?


Zur Erklärung: (...)
Tz, die Jugend von heute ^^

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #2 am: 23.08.2008 | 14:29 »
Ich würde das von der Härte der Buße abhängig machen und mich an realen Pilgerfahrten orientieren.

Also kann ein reiches Mitglied eines Adelshauses durchaus mit Gefolgschaft mit einigem Prunk reisen und nur an jeder heiligen Stätte auf dem Weg zum Beten anhalten. Dabei gibt er dann viel Geld an Bedürftige.

Die harte Variante wäre es, den Weg ohne Geld zu gehen. Also Passagen auf Schiffen erbetteln bzw. für die Passage arbeiten, ebenso für Essen, Kleidung etc. Fasten, Beten, Büßen  ;)

Der fürs Spiel verträgliche Weg liegt wohl irgendwo dazwischen.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Nishiko

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Username: Nishiko
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #3 am: 23.08.2008 | 14:42 »
Das Ganze soll nicht im Spiel stattfinden, sondern gehört zum Ende meiner Hintergrundgeschichte. Der Hof, an dem ich meine Ausbildung gemacht habe, hat die Kirche um Rat gefragt und so wurde entschieden. Die Pilgerschaft soll ein Jahr umfasst haben und auf Holy Terra gewesen sein. Die Reise hin un zurück wurde von meiner Familie bezahlt, ein wenig Geld, um mich durchzukämpfen hatte ich auch, sonst war der Char auf kirchliche Unterkünfte und adelige Verbündete angewiesen.

Also nix mit Prunk, sondern eher Buße ^^ In meiner Vorstellung ist sie einem Pfad, ähnlich dem Jakobspfad, nur länger, gefolgt. Zu Fuß natürlich, um das Ausmaß ihrer Sünde  zu begreifen und dem Pancreator zu danken, dass sie ist, was sie ist. Ein einfacher Mensch! Danach gilt die Sünde als abgegolten, wird aber natürlich einen gewissen Grundstock an Erfahrungen und Glaubensfestigkeit hinterlassen haben.


Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #4 am: 23.08.2008 | 14:51 »
Jo, passt doch so.
Ich frage mich aber immer, warum solche Aufhänger für Geschichten immer vor dem Spiel stattfinden und nicht während des Spiels thematisiert werden ;) Na ja egal, steht halt so im Lifepath. ^^

Offline AlexW

  • elender Selbstdarsteller
  • Famous Hero
  • ******
  • Mad, bad, & dangerous to know.
  • Beiträge: 2.234
  • Username: AlexW
    • Reiseberichte aus der Realität
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #5 am: 23.08.2008 | 15:01 »
Jo, passt doch so.
Ich frage mich aber immer, warum solche Aufhänger für Geschichten immer vor dem Spiel stattfinden und nicht während des Spiels thematisiert werden ;) Na ja egal, steht halt so im Lifepath. ^^

DAs erinnert mich, dass ich die Mega-Kampagne mit den Heiligen schreiben wollte. Zeit! Ich verlange die Verlaengerung des Tages auf 50 Stunden.

Offline Nishiko

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 29
  • Username: Nishiko
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #6 am: 23.08.2008 | 16:45 »
Antrag stattgegeben - Tag wurde verlängert auf T-31 Stunden bis Neustart  ~;D

Die Kampagne wär sicherlich interessant!

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #7 am: 23.08.2008 | 17:14 »
dann macht doch die Pilgerfahrt zum Start der Kampagne
muss ja nicht monatelang das Thema sein, aber ich denke da könnte man viel mehr draus machen als nur "Hintergrund"
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #8 am: 23.08.2008 | 17:14 »
Wir hatten das Thema Pilgern als Buße auch schon in unserer Kampagne...

Ich denke, üblicherweise, wird dem Pilgernden (sofern dieser von gewissen Stand ist) ein Beichtvater mitgegeben, der ihn begleitet und während der Reise entsprechend auch im Glauben betreut (Ketzer würden "bearbeitet" sagen). Pilgerer von niederem Stand tun sich zu Pilgergruppen gemeinsam, die dann einen theurgischen Betreuer haben.
Unsere Pilgerfahrten waren stets interstellar also von größerem Ausmaß. Der Pilgernde hatte auf dem Raumflug dann entsprechden Gelegenheit sich durch seinen Beichtvater unterweisen zu lassen. Den entscheidenden letzten Weg musste er aber zu Fuß alleine zurücklegen.
Die Charaktere meiner Runde mussten einmal nach Nirgendwo pilgern, um dort zu Füßen der Gargyle eine Nacht im Gebet zu verbringen. Das war schon ein tolles Erlebnis in meiner Runde voller Atheisten.
Und Unterwegs gab es natürlich jede Menge Abenteuer...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #9 am: 23.08.2008 | 17:16 »
dann macht doch die Pilgerfahrt zum Start der Kampagne
muss ja nicht monatelang das Thema sein, aber ich denke da könnte man viel mehr draus machen als nur "Hintergrund"
Ich denke, üblicherweise, wird dem Pilgernden (sofern dieser von gewissen Stand ist) ein Beichtvater mitgegeben, der ihn begleitet und während der Reise entsprechend auch im Glauben betreut (Ketzer würden "bearbeitet" sagen). Pilgerer von niederem Stand tun sich zu Pilgergruppen gemeinsam, die dann einen theurgischen Betreuer haben.
Unsere Pilgerfahrten waren stets interstellar also von größerem Ausmaß.
[...]
Und Unterwegs gab es natürlich jede Menge Abenteuer...

Ist ja auch gleich ein klasse Aufhänger für die Gruppenzusammenführung.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Pilgern bei FS
« Antwort #10 am: 23.08.2008 | 17:18 »
Ja, wir hatten einen Brother Battle dabei, der mimte den Beichtvater wider willen (zum Unwillen der orthodoxen Kirche) und einen Hawkwood, der unwillig die Pilgerfahrt machen musste sowie einen aus der Sternfahrergilde, der das Transportmittel stellte.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!