Autor Thema: [Erzählt mir von] Tharun  (Gelesen 2513 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ein

  • Gast
[Erzählt mir von] Tharun
« am: 16.05.2009 | 09:47 »
Kann mir bitte jemand einen kurzen Abriss über Tharun geben?

Wie sieht die Welt aus? Ich weiß nur, dass es eine Hohlwelt ist. Im Inneren von Dere?
Wie sieht das anvisierte Spielgefühl an? Ich weiß nur, S&S, aber das ist etwas arg vage.
Wie sind die Regeln?

Danke im Voraus.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #1 am: 16.05.2009 | 13:18 »
Aus dem Gedächtnis (ich hab's zwar auch irgendwo hier rumfliegen, aber...)

Wie sieht die Welt aus? Ich weiß nur, dass es eine Hohlwelt ist. Im Inneren von Dere?

Ja. Über die Welt selbst gibt es ansonsten aber nur wenig zu wissen. Schwertmeister ist so angelegt worden, dass man viel Exploration machen kann. Die Spieler wie die SC wissen wenig bis garnichts über die Welt und erkunden sie nur langsam.

Wie sieht das anvisierte Spielgefühl an? Ich weiß nur, S&S, aber das ist etwas arg vage.

Exploration ist wie gesagt der primäre Schwerpunkt. Auseinandersetzung mit einer völlig fremdartigen Kultur (IMHO kulturell so eine Art mittelalterliches Japan, wie es vom europäischen Fernsehen rübergebracht wird. Also sehr starkes Ständesystem voller Klischees). S&S - Anteile sind sicherlich auch sehr stark vertreten. Man spielt halt schon ziemliche Kompetenzbestien, da unterscheidet es sich deutlich von DSA (zumindest zu seiner damaligen Zeit). Dicke Hexer und schwertschwingende Schwergewichte gibt es auch reichlich.

Wie sind die Regeln?

Sind ähnlich DSA2, nur ohne Fertigkeiten. Das Kampfsystem ist extrem taktisch und primär für Duelle ausgelegt (was klar sein sollte, es geht schließlich um Schwertmeister). Alles in allem erst einmal gewöhnungsbedürftig, aber an sich durchaus spielbar, wenn man sich einmal darin zurecht gefunden hat. Das Magiesystem ist sehr frei. Gezaubert wird über Runen, die man auf Weg, Ziel und Effekt verteilt. Astralenergie zu regenerieren ist extrem schwierig, neue Runen bekommt man im Prinzip nur, wenn man einen anderen Zauberer umholzt.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Morpheus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.450
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Morpheus
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #2 am: 16.05.2009 | 13:28 »
Sind ähnlich DSA2, nur ohne Fertigkeiten.
Soweit ich mich richtig erinnere benutzte die 1. Box als Basis noch die DSA 1 Regeln während die 2. für DSA 1 und 2 benutzbar war.
Zum Glück (imho  ;D) beschränkte sich der DSA 2 Anteil auf ein paar Steigerungs-Regeln für das Fertigkeitensystem.
Mitarbeiterführung ist die Fähigkeit, den Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen, dass er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.

Offline Freierfall

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Freierfall
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #3 am: 5.06.2009 | 01:12 »
Aus dem Gedächtnis (ich hab's zwar auch irgendwo hier rumfliegen, aber...)

Ja. Über die Welt selbst gibt es ansonsten aber nur wenig zu wissen. Schwertmeister ist so angelegt worden, dass man viel Exploration machen kann. Die Spieler wie die SC wissen wenig bis garnichts über die Welt und erkunden sie nur langsam.

Exploration ist wie gesagt der primäre Schwerpunkt. Auseinandersetzung mit einer völlig fremdartigen Kultur (IMHO kulturell so eine Art mittelalterliches Japan, wie es vom europäischen Fernsehen rübergebracht wird. Also sehr starkes Ständesystem voller Klischees). S&S - Anteile sind sicherlich auch sehr stark vertreten. Man spielt halt schon ziemliche Kompetenzbestien, da unterscheidet es sich deutlich von DSA (zumindest zu seiner damaligen Zeit). Dicke Hexer und schwertschwingende Schwergewichte gibt es auch reichlich.

Sind ähnlich DSA2, nur ohne Fertigkeiten. Das Kampfsystem ist extrem taktisch und primär für Duelle ausgelegt (was klar sein sollte, es geht schließlich um Schwertmeister). Alles in allem erst einmal gewöhnungsbedürftig, aber an sich durchaus spielbar, wenn man sich einmal darin zurecht gefunden hat. Das Magiesystem ist sehr frei. Gezaubert wird über Runen, die man auf Weg, Ziel und Effekt verteilt. Astralenergie zu regenerieren ist extrem schwierig, neue Runen bekommt man im Prinzip nur, wenn man einen anderen Zauberer umholzt.

Wenn ich so eine Beschreibung gelesen hätte ohne zu Wissen, dass es um Tharun geht, hätte ich das Spiel toll gefunden (oder mich sehr dafür interessiert) ;D

Ich muss aber Anmerken, dass das Kampfsystem für DSA-Verhältnisse IMO sehr fortschrittlich ist. (Oder in schon so alten Prinzipien verwurzelt, dass sie zwischendurch wiederkamen und wieder out wurden... :D)

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.934
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #4 am: 5.06.2009 | 09:00 »
Wenn ich so eine Beschreibung gelesen hätte ohne zu Wissen, dass es um Tharun geht, hätte ich das Spiel toll gefunden (oder mich sehr dafür interessiert) ;D

Ich kann mich ja mal als Marketing-Direktor bei Ulisses bewerben...  ;D
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Online Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.390
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Seti Gruppe Arkam - Mitglieder erwünscht
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #5 am: 5.06.2009 | 13:03 »
Hallo zusammen,

wer sich einlesen möchte kann sich auf http://www.cedrik.net/dsa/tharun/index.html unter dem Punkt Originale legal das erscienene Material als PDF herunter laden.

Gruß Jochen

Offline Freierfall

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Freierfall
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #6 am: 5.06.2009 | 13:30 »
... außerdem hatte Ulisses angeküdnigt, das irgendwann mal als Settingbox neu rauszubringen, wenn ich mich recht erinnere.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.331
  • Username: Jens
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #7 am: 5.06.2009 | 16:41 »
Ja das kommt (deswegen ist unser Haupt-Tharunakteur in den Derischen Sphären auch nimmer da - er arbeitet jetzt da mit), braucht aber wohl noch Zeit... erstmal kommt ja die Dunkle-Zeiten-Box, glaube ich...

Ein

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #8 am: 5.06.2009 | 17:59 »
Naja, ich hab es mir mal angesehen und finde es leider dann doch nicht so überzeugend. War sicherlich mal toll (vor 25 Jahren), aber aus heutigem Blickwinkel kann ich dem ganzen leider nicht viel abgewinnen.

Gerade der Kunstkniff mit den nicht-regenerierenden AP überzeugt mich nicht.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.331
  • Username: Jens
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #9 am: 5.06.2009 | 21:02 »
Du meinst die AsP?

Ich denke genau wegen diesem "Ja vor 25 Jahren war das mal cool" wollen sie es nun "neu starten" ;)

Ein

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #10 am: 6.06.2009 | 09:47 »
Äh, ja, meine ich.

Und jo das wird sein. Am besten bringen sie dann gleich noch Tharun-Action-Figuren dazu heraus. ;)

Offline Archoangel

  • superkalifragilistigexpialigetisch
  • Legend
  • *******
  • Stimme der Vernunft
  • Beiträge: 4.299
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Archoangel
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #11 am: 6.06.2009 | 12:35 »
Tharun ist ein sehr innovative Welt. Immer noch. ist halt mal was anderes. Und wer DSA1 liebt und spielt, findet Tharun auch heute noch gut. Ich kenne zumindest noch 3 Runden, die gelegntlich Tharun spielen ... das wären dann - auf die Republik hochgerechnet - ca. 240 Runden, also ca. 1000 Spieler ... ist doch nicht schlecht  ;).

Die offizielle Kampagne dazu war jedoch etwas ... doof. Ansonsten lässt sich dei Welt-Mystik wohl nur noch mit DarkSun vergleichen.

Eine Neuauflage ist also bereits gekauft ... selbst wenn es mit DSA4 (kotz) regeln ist.
4E Archoangel - Love me or leave me!

Methuselah-School GM

Ideologie ist der Versuch, den Straßenzustand durch Aufstellung neuer Wegweiser zu verbessern.

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #12 am: 29.08.2009 | 14:25 »
Astralenergie konnte man schon regenerieren, aber nur mit speziellen Runen.
Außerdem brauchte man Astralenergie nur, wenn man einen bestimmten Runenzauber mehrfach hintereinander einsetzen wollte.
Das System lud also zum basteln ein, da man mit einem neuen Runendreieck eventuell einen ähnlichen Zauber bewirken konnte und dafür wiederum keine AsP zahlen musste, denn die waren in dem Runendreieck bereits drin.

Anzumerken sei auch, dass Magier ihren Stab als beliebigen Runenstein einsetzen konnten.

Die nicht regenerierende AsP war also eigentlich nicht schlecht.
Zudem bekam man beim Stufenaufstieg AsP in Höhe seiner Stufe, wenn ich mich recht entsinne.

Ein Problem an Tharun war eher das Kampfsystem, dass für ein "Professional" System zu wenige Optionen bot und im wesentlichen nur auf Glücklichen AT (erleichtert hervorgerufen durch Finten) basierte.
Naja, aber es gibt ja jetzt die SF.

ChristophDolge

  • Gast
Re: [Erzählt mir von] Tharun
« Antwort #13 am: 29.08.2009 | 19:05 »
Zitat
Tharun ist ein sehr innovative Welt. Immer noch. ist halt mal was anderes.

Mir hat sie aber auch nie zugesagt - innovativ und "anders" gern. "Gut" hätte mir vermutlich mehr Spaß gemacht. Das ganze wirkt ambitioniert, aber nicht wirklich motiviert.