Umfrage

Wie sollte die Sache mit dem Publikumspreis aussehen?

Wir brauchen keinen Publikumspreis!
5 (15.2%)
Der Publikumspreis sollte ab jetzt bis nach der Auswertung bestimmt werden. Jeder hat eine Stimme.
6 (18.2%)
Der Publikumspreis sollte ab jetzt bis nach der Auswertung bestimmt werden. Jeder hat mehrere Stimmen (wieviele?)
2 (6.1%)
Der Publikumspreis sollte ab jetzt bis zur Auswertung bestimmt werden. Jeder hat eine Stimme.
11 (33.3%)
Der Publikumspreis sollte ab jetzt bis zur Auswertung bestimmt werden. Jeder hat mehrere Stimmen (wieviele?)
1 (3%)
Der Publikumspreis sollte nach der Auswertung bestimmt werden. Jeder hat eine Stimme.
7 (21.2%)
Der Publikumspreis sollte nach der Auswertung bestimmt werden. Jeder hat mehrere Stimmen (wieviele?)
1 (3%)

Stimmen insgesamt: 26

Autor Thema: Publikumspreis - die UmfrageTM  (Gelesen 1323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bad Horse

  • Faktengewitter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.396
  • Username: Leonie
Publikumspreis - die UmfrageTM
« am: 24.07.2009 | 00:46 »
So, die Frage des Tages: Publikumspreis - ja oder nein? Wenn ja, wann? Wenn ja, mit wievielen Stimmen?
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: Publikumspreis - die UmfrageTM
« Antwort #1 am: 24.07.2009 | 01:08 »
Diese Umfrage ist eigentlich unnötig, da der Publikumspreis von der Jury bereits eingeplant wurde und auch von dieser irgendwann gestartet wird. Warum wir der Jury hier ins Handwerk Pfuschen wollen, verstehe ich eigentlich nicht.

Lediglich offen war doch nur, wann er stattfinden soll, aber das sollte meiner Meinung nach die Jury entscheiden.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Offline kirilow

  • Dr. Sommer-kirilow
  • Hero
  • *****
  • Wahrheitsaktivist
  • Beiträge: 1.622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: kirilow
Re: Publikumspreis - die UmfrageTM
« Antwort #2 am: 24.07.2009 | 01:19 »
@scrandy
aber die Jury meldet sich ja nicht. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, dass sich in den vier Seiten Publikumspreis-Thread noch keiner aus der Jury dazu geäußert hat.

Gruß
kirilow
Der Kummerkasten von Dr. Sommer-kirilow ist im rsp-blog Forum. Hier ist sein Postfach voll.

Offline Bad Horse

  • Faktengewitter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.396
  • Username: Leonie
Re: Publikumspreis - die UmfrageTM
« Antwort #3 am: 24.07.2009 | 08:04 »
Wer einen Publikumspreis haben möchte, braucht doch nur einen Umfragethread zu starten und ein Ende-Datum bekanntgeben.

Ich beziehe mich hierauf. Außerdem, wenn das ein Publikumspreis wird, warum muss dann die Jury festlegen, wie der verteilt wird? Wenn das Publikum nicht mal dazu in der Lage ist, dann hat es auch keinen Preis verdient.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Tele-Chinese

  • Famous Hero
  • ******
  • Ballschimmlerin
  • Beiträge: 2.646
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LinusKH
Re: Publikumspreis - die UmfrageTM
« Antwort #4 am: 24.07.2009 | 11:36 »
Danke Leonie für das konstruktive Vorgehen! Bei der ganzen Streiterei scheint das wesentliche nämlich vergessen worden zu sein...
Toastbrot (von englisch toast, „rösten“ aus lateinisch tostus, „getrocknet“) oder Röstbrot ist ein spezielles, feinporiges Kastenweißbrot mit dünner Kruste, das vor dem Verzehr scheibenweise geröstet wird, heute üblicherweise mit einem Toaster.

Brot kann schimmeln, was kannst du?

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Publikumspreis - die UmfrageTM
« Antwort #5 am: 24.07.2009 | 11:44 »
Tja, die Leonie ist eine Publikumsversteherin.

Ich finde es übrigens auch, dass das Publikum die Modalitäten seines Preises selber klären soll. So etwas nennt man aktive Demokratie. Die Jury hat schon genug getan und immer auf Führung von oben zu warten oder zu verweisen ist da nicht angebracht.

Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.