Autor Thema: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee  (Gelesen 1967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Wie ich ja schon an anderer Stelle hier im Forum groß bekanntgegeben habe, finde ich Lucha Libre Hero, das Genre-Buch über mexikanische Wrestling-Filmhelden, richtig klasse. Da dieses Buch zahlreiche neue Anwendungen von Powers enthält, v.a. die Lucha Libre Maneuvers (Wrestling-Griffe) und die Action Stunts (cinematische Heldentalente), ist glaube ich auch vielen langjährigen Hero-Spielern nicht ganz klar, wie stark dort Spielercharaktere sind und wie so ein fertiger Luchador-Charakter aussieht.

Statt hier einen der vorgenerierten Helden aus dem Buch einzufügen, gebe ich euch einfach einen Charakter, den ich neulich selber kreiert habe. Er ist etwas stärker als ein neuer Anfänger-Charakter in diesem Band. Dort bekommen typische "cinematische" Spielercharaktere, die Luchadores verkörpern, 200 bis 250 Punkte. Es gibt aber auch Superkämpfer wie Supergran the Atomic Aztec, der 350 Punkte überschreitet.

Mein Beispielcharakter Brant Boulder ist ungefähr in diesem Bereich, hat aber nicht so viele Fähigkeiten für außerhalb des Rings wie Supergran. Auch hat Supergran zum Teil höhere Characteristics und andere Funktionen, die ich für BB nicht verwendet habe.

BB ist bei mir ein erfahrener NSC-Wrestler. Seine Moves und seine Stärken/Vorteile basieren locker auf Hulk Hogan (als dieser noch jung und topfit war). So würde also eventuell ein kompletter Lucha-Libre-Charakterbogen aussehen:


BRANT BOULDER, American Wrestling Superstar

Val   Char   Cost   Roll   Notes

25   STR   20   14-   Lift: 800 kg; 5d6 [5]
13   DEX   9   12-   OCV:  4 (+3)   DCV:  4 (+3)
17   CON   14   12-
20   BODY   20   13-
15   INT   5   12-   PER Roll: 12-
18   EGO   16   13-   ECV:  6
30   PRE   30   15-   PRE Attack: 6d6
12   COM   1   11-

8   PD   3
6   ED    3
3   SPD    7   Phases:  4, 8, 12
10   REC    4
50   END    8
48   STUN    6   Total Characteristic Cost: 146

Cost   Powers

   Martial Arts: Lucha Libre
   Maneuver   OCV   DCV   Damage/Effect


Grabs
3   Bearhug   -1   -1   Grab Two Limbs; +10 STR to hold on
5   Side Headlock   -1   -2   Grab One Limb; +20 STR to hold on

Standing Holds
4   Hammerlock   +0   +0   Grab One Limb; +20 STR to hold on
5   Wrist Lock   -1   +0   Grab One Limb; +15 STR to hold on

Pressure Squeezes
3   Basic Pressure    +0   +0   12d6 Squeeze; Must Follow Grab;
   Squeeze         Roll (Luchador)
3   Grappling Throw   +0   +2   10d6 Strike; Target Falls; Must Follow
            Grab

Strikes
4   Big Boot   +1   +3   8d6 Strike; Held
3   Clothesline Reversal   +2   +2   8d6 Strike; Held
4   High Knee   +2   +0   10d6 Strike
3   Leg Drop   +2   +1   10d6 Strike; Prone; You Fall
3   Slap (Chop)   +1   +0   10d6 Strike
2   Atomic Legdrop (F)   +3   +1   10d6 Strike; Prone; You Fall

Takedowns
4   Bodyslam   +2   +1   8d6 Strike; Target Falls
3   Hip Toss   +1   +1   8d6 Strike; Target Falls
4   Irish Whip   +0   +1   11d6 Strike; Target Falls; Turnbuckle
4   Toss Over Top Rope   +1   +0   10d6 Strike; Target Falls

Escapes
4   Breakout   +0   +0   +15 STR vs. Grabs
4   Root   +0   +0   +15    STR to resist Takedowns


12   +3 Damage Classes (already added in)
8   Augmented Haymaker:  HA +4d6; Hand-To-Hand Attack (-½), Only When Using
   Haymaker To Punch (-1)
25   Superman Comeback:  Aid STUN 4d6; Gestures (-¼), Requires a PS: Luchador Roll (-½), Self Only (-½), Once Per Match (-½), Only When His STUN Is Down To 25% Or Less (-½); Aid PD 2d6, Linked (to Superman Comeback: Aid STUN; -½)
7   Tecnico Pop:  Aid STUN 2d6; Requires a PS: Luchador Roll (-½), Self Only (-½),
   Once Per Match (-½), Only After Making Contact With His Fans (-¼)
22   Weapon Shot:  HA +6d6, Reduced Endurance (0 END; +½); OIF (objects of
   opportunity; -½), Hand-To-Hand Attack (-½)
12   Luchador’s Toughness:  Armor (6 PD/6 ED); Requires A CON Roll (-½)

Perks
1   Fringe Benefit: Member of UPWA
5   Money: Well Off

Talents
16   Danger Sense, based on INT, works at 13-
3   Environmental Movement: Ropemaster
2   Resistance, based on EGO, 15-

Skills
9   +3 with Lucha Libre (Combat Skill Levels)
3   Acrobatics 12-
3   Acting 15-
3   Breakfall 12-
3   Contortionist 12-
2   CK: Orlando, Florida 11-
5   KS: Lucha Libre 15-
4   PS: Luchador 14-
5   Oratory 16-
2   Language: Spanish
2   Language: French
1   Language: Japanese
2   KS: Business Administration 11-

Total Powers & Skills Cost: 222
Total Cost: 368


200+ Disadvantages
5   Luchador Humility
15   Tecnico Code of Honor (Common, Strong)
15   Floating Hunted (Mo Pow, Harshly Punish) 8-
5   Social Limitation: Luchador Identity (Occasionally, Minor)
5   Rivalry (Professional): Darren “The Duke” Morley
123   Experience Points

Total Disadvantage Points: 368
« Letzte Änderung: 16.12.2009 | 03:23 von Jed Clayton »
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Mann ohne Zähne

  • Gast
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #1 am: 16.12.2009 | 08:24 »
Puh, wenn ich mir als alter Wrestlingfan die Moves deines Charakters ansehe, dann ist der aber nicht sehr Lucha Libre-typisch... ich meine, wo bleiben die Highflying Moves? Wo sind die Daredevil Moves? Ich sehe keine einzige Top Rope-Technik, keine vom Turnbuckle, keinen Move ueber das Top Rope nach draussen (ausser den Toss, aber der ist ja so was von WWE)... oder verstehe ich da was komplett verkehrt?

Offline The_Nathan_Grey

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nathan Grey
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #2 am: 16.12.2009 | 08:35 »
Naja, wenn der Charakter auf Hulk Hogan basiert, dann hat er sogar zuviele Moves :D
Da würde Punch, Kick, Big Boot und Legdrop reichen ;)
"Ne Ansichtskarte aus Solingen" - Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

"Wenn du noch einmal mit den Augen zwinkerst, zwinker ich mit dem Fingern" - Vier Fäuste für ein Halleluja

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #3 am: 16.12.2009 | 17:24 »
Ihr habt beide Recht. In dem LLH-Band gibt es natürlich viele Dutzende Moves aus dem Lucha Libre, viele auch mit den spanischen Namen. Für diesen Charakter habe ich andere Moves ausgesucht.

In der Charaktererschaffung kann man z.B. sehr genau festlegen, ob der Charakter "Brawling Rudo", "High Flyer", "Mat Technician" (ein Aufgabegriff-Experte), "Sneaky Rudo" (ein Ric-Flair-Typ) oder etwas anderes sein soll.

High-Flyer-Beispiele kann ich euch später geben. Da gibt's auch einen Off the Top Rope Dropkick Suicida oder La Plancha u.v.a.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #4 am: 17.12.2009 | 03:57 »
Zu den ganzen Lucha-Libre-Manövern gibt es in dem Buch auch verschiedene Ansätze: Man wird nicht genötigt, das komplette schwierige System mit den einzelnen Grabs, Strikes, Takedowns usw. zu verwenden (welches aber klasse ist, wenn man es erst verstanden hat). Man kann auch Methoden in der Char-Gen wählen, die das Aufschreiben der einzelnen Wrestling-Aktionen stark vereinfachen, oder wenn man unbedingt möchte z.B. auch die Vorlage "Professional Wrestling" aus The Ultimate Martial Artist (UMA) verwenden.

Die kompakteste Version für Wrestling-Aktionen in diesem Band ist die, bei der man grundsätzlich nur zwischen den "Grabs", "Strikes" und "Escapes" unterscheidet und sich diese als Powers, den Rest als Skills kauft.

Grabs: alles, womit man den Gegner festhält, aber keinen direkten Schaden bewirkt (Grabs sind auch die Voraussetzung für sämtliche Takedowns, Slams, Suplexes, Mat Holds, Aufgabegriffe u.a.).
Strikes: alles, was einen "Aufprall" (impact) bewirkt, wie Schläge, Stöße, Tritte, Slams, Dropkicks, was eben Schaden bewirkt.
Escapes: alles, womit der Charakter aus Umklammerungen und Haltegriffen aller Art wieder entkommen kann.

Einer der Beispiel-Spielercharaktere in dem Buch hat z.B. diese Methode unter seinen Stats. Sie eignet sich mMn immer dann, wenn der Spieler selbst nicht viel von Lucha Libre (oder von amerikanischem Wrestling) weiß und wenn der SL eine Kampagne leiten möchte, in der es nur wenige Kämpfe im Ring geben wird oder die Ring-Action nicht im Vordergrund der Abenteuer steht. Dann braucht man wirklich nur das Folgende:


>>
Lucha Libre Strikes: HA +6d6 (30 Active
Points); Hand-To-Hand Attack (-½). Total cost:
20 points
Lucha Libre Grabs: +40 STR (40 Active
Points); Can Only Be Used For Grabs (-1). Total
cost: 20 Points
Lucha Libre Escapes: +20 STR (15 Active
Points); Can Only Be Used To Escape From Grabs/
Entangles (-1). Total cost: 10 Points.

Now purchase Acrobatics, Acting, Breakfall,
Contortionist, KS: Lucha Libre, PS: Luchador, and
+3 with Lucha Libre Attacks. There you go — all of
your Lucha needs for about 50 Character Points.
Assuming your character has 20 STR, he can now
smite his victims with 10d6 punches and kicks,
grab them in 60 STR bearhugs, and escape them
using 40 STR breakouts. Give him a solid 100-150
points of Characteristics, 50-100 points of Skills
and other abilities, and you’ve got yourself a com-
petent 250-point masked wrestling hero. He’s not
terribly interesting martial arts-wise, but he’s defi-
nitely competent.
>>
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Tsu

  • Adventurer
  • ****
  • Der Affendämon
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tsu
    • Mein RPG Youtube Kanal
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #5 am: 17.12.2009 | 12:14 »
Also viel zum Charakter kann ich ja nicht sagen, da ich das System nicht kenne, ich finde die Idee eines Wrestling Rollenspiels allerdings irgendwie fesch, würde mich sehr freuen wenn du davon bissel mehr erzählst (*leise REVIEW flüster*).


Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #6 am: 17.12.2009 | 14:30 »
Hallo Tsu,

eine Review wäre ein ziemliches Unterfangen, vor allem, wenn sie wirklich gründlich sein soll. Im Moment habe ich zu wenig Zeit dazu.

Lucha Libre Hero ist ja nicht nur ein "Wrestling-Rollenspiel", sondern ein Rollenspiel über Lucha-Libre-Kinofilme. Es nimmt also innerhalb der Spiele mit Wrestling-Thema eine superexquisite Nische und Sonderposition ein. Wer kennt hier in Deutschland schon die alten Filme mit Santo? Andere Wrestling-Rollenspiele sind zum Beispiel The Squared Circle und Piledrivers & Powerbombs. Es gab sogar mal ein eigenes WWE-Rollenspiel mit dem Titel Know Your Role.

Wenn es dir nichts ausmacht, eine sehr gut geschriebene Review zu LLH auf Englisch zu lesen, es steht schon eine auf RPG.net. Ich gebe dir gleich mal den Link: Review of Lucha Libre Hero.
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline The_Nathan_Grey

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nathan Grey
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #7 am: 17.12.2009 | 14:43 »
Und es gibt für AFMBE gibt es auch ein Wrestling-Sourcebook
"Ne Ansichtskarte aus Solingen" - Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle

"Wenn du noch einmal mit den Augen zwinkerst, zwinker ich mit dem Fingern" - Vier Fäuste für ein Halleluja

Mann ohne Zähne

  • Gast
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #8 am: 17.12.2009 | 14:56 »
Zweifelsohne das BESTE Wrestling-Rollenspiel aller Zeiten ist Kayfabe. Nicht nur weil ich Testspieler war :) , sondern einfach, weil es beide Seiten des Business genial darstellt: die Bühne und das, was hinter den Kulissen abgeht. Hier isses: http://www.errantknightgames.com/kayfabe/

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #9 am: 17.12.2009 | 15:09 »
Ja, Kayfabe hatte ich noch vergessen. Das gehört natürlich auch noch dazu.

Ich kenne es allerdings noch nicht.

Das Interessante neulich in meiner Spielrunde mit LLH war übrigens, dass, obwohl LLH eigentlich so geschrieben ist, dass man das Prinzip des "kayfabe" in der Spielwelt vollständig aufrecht erhalten sollte (Wrestling = real), die Spieler lieber so gespielt hätten, dass ihre Charaktere eine Gruppe von herumreisenden Wrestling-Entertainern wären, die nebenbei Fälle lösen (Wrestling = nicht real). In LLH steht zwar, man brauche unbedingt ein eisernes kayfabe in der Spielwelt, sonst würde das ganze fiktionale Universum des Lucha-Films wie ein Kartenhaus einstürzen, aber die Spieler interessierten sich auch für ein Leben "hinter den Kulissen".

Vergleiche hierzu meinen eigenen Thread über "Shoot oder Work?"
« Letzte Änderung: 17.12.2009 | 15:57 von Jed Clayton »
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)

Offline Tsu

  • Adventurer
  • ****
  • Der Affendämon
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tsu
    • Mein RPG Youtube Kanal
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #10 am: 17.12.2009 | 19:33 »
OMG, es gibt mehr als ein Rollenspiel zum Thema Wrestling :)

Was lernen wir daraus? Tanelorn bildet!

Dank Euch für die Links...

Thuk aka Tsu

Offline Jed Clayton

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.630
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jed Clayton
Re: [Lucha Libre Hero] Ein Beispielcharakter, meine Idee
« Antwort #11 am: 17.12.2009 | 20:12 »
Richtig, es gibt mindestens fünf solche Rollenspiele.

Wenn ich noch alteingesessene Multigenre-Regelsysteme dazu nehme, in denen man mit einem bestimmten Zusatzband sicherlich Wrestler und Wrestling-Kämpfe spielen könnte, kommen noch diese dazu:

GURPS mit GURPS Martial Arts
HERO mit The Ultimate Martial Artist
Fuzion mit dem Fan-Supplement Power Core
Palladium/Rifts mit Heroes Unlimited und Ninjas & Superspies (da würde ich die Schablone Jujitsu in Verbindung mit dem Physical Training-Typen nehmen)
Savage Worlds (ein bisschen kniffliger, hat aber auch Talente für Boxer und Straßenkämpfer)
Rolemaster (hat irgendwo eine Tabelle für Grappling, Sweeps & Throws für Judo!)
"Somewhere there is danger, somewhere there's injustice, and somewhere else the tea is getting cold."

(Doctor Who, Survival, 26th season, serial 4, part 3)